Vernetzung

Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Er erstreckt er sich über viele verschiedene Industrien und Sektoren und bietet unterschiedlichstes Produkte und Dienstleistungen an. Die Einbindung mittelständischer Unternehmen in ein Netzwerk aus anderen Mittelständlern, Großkonzernen und jungen Unternehmen ist von essentieller Bedeutung für die Realisierung von Partnerschaften. Durch die Verwendung moderner Kollaborationstechnologien kann die Zusammenarbeit in Netzwerken noch besser realisiert werden. Oft werden jedoch nicht die richtigen Werkzeuge eingesetzt, die eine reibungslose und dementsprechend positiv erlebte virtuelle Zusammenarbeit ermöglichen. Ein zentrales Problem dabei ist oftmals die geringe Usability und User Experience von Kollaborationswerkzeugen.

 

Die Region Mitte im Kompetenzzentrum Usability nimmt sich dieser Problematik an und beschäftigt sich mit der Usability und User Experience von Kollaborationswerkzeugen. Im Rahmen der Arbeit werden Probleme betrachtet, die im Zuge von Zusammenarbeit im mittelständischen Netzwerken entstehen. Dabei erarbeitet das Kompetenzzentrum u.a. auch einen Kriterienkatalog zur Klassifikation von Kollaborationswerkzeugen, der sich an Usability und User Experience orientiert. Auf Basis des Kriterienkataloges soll eine individuelle Auswahl des für die spezifische Situation passenden Werkzeugs ermöglicht werden. Weiterhin werden auch Möglichkeiten untersucht, um Usability und User Experience von Kollaborationswerkzeugen zu verbessern.

Organisationsseitige Vernetzung

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Arbeit stellt die Berücksichtigung von organisationsseitigen Faktoren dar, welche bei Kollaboration häufig außer Acht gelassen werden. So wird beispielsweise u.a. auch die die Phase der Kollaboration in der sich kooperierende Unternehmen befinden detailliert betrachtet. In unterschiedlichen Phasen existieren auch unterschiedliche Anforderungen an die jeweiligen Kollaborationswerkzeuge. Dieser Herausforderung stellt sich das Region Mitte und untersucht insbesondere auch die Phasen von mittelständischer Kollaboration.

Produktseitige Vernetzung

Die Auswahl eines passenden Kollaborationswerkzeuges stellt mittelständische Unternehmen vor Herausforderungen. Im Gegensatz zu Großkonzernen, in denen verschiedenste Werkzeuge zur Verfügung stehen, müssen sich mittelständischen Unternehmen auf spezifische Lösungen fokussieren. Das Kompetenzzentrum arbeitet an einer Zusammenstellung relevanter Kriterien, an denen sich mittelständische Unternehmen bei der Auswahl orientieren können. Aufbauend auf diesen Kriterien werden auch konkrete Empfehlungen gegeben.

Nachrichten zum Thema

 
Erfahren Sie auf unserer „Mission UUX“ Fachtagung wie Sie Usability und User Experience (UUX) in Ihr Unternehmen bringen können, um sich von Ihren MitbewerberInnen abzuheben.
mehr...
 
Unterbrechungen sind eine der großen Herausforderungen am Arbeitsplatz. Mehrere parallele Aufgaben, das laute Großraumbüro, der Kollege nebenan und E-Mails führen zu diesen Unterbrechungen, die die Wiederaufnahme der ursprünglichen Kernaufgabe erschweren. Geht man nicht konzentriert zu Werke, können solche Unterbrechungen zu Fehlern bei der Durchführung führen und das Ergebnis der Arbeit negativ beeinflussen. In einer Pilotstudie des KD²Labs wurde untersucht, welche positiven Auswirkungen visuelles Feedback auf die Wiederaufnahme von Aufgaben hat, mit dem Ziel die Konsequenzen der Unterbrechung zu minimieren.
mehr...
 
Am Montag Abend empfing das Kompetenzzentrum Usability interessierte Vertreter mittelständischer Unternehmen im KD2-Lab. In entspannter Atmosphäre konnten die Teilnehmer einen Einblick in den Ablauf eines der größten, verhaltenswissenschaftlichen Experimentallabore Europas gewinnen.
mehr...
 
Datenbasierte Entscheidungen sind in der heutigen Arbeitswelt immer relevanter und benötigen meist Informations-Dashboards, um die Vielzahl an Informationen darzustellen. In einer experimentellen Umfrage haben Peyman Toreini, Ivo Benke, Moritz Langner, Sebastian Schaumann, Jonathan Schwarzenböck, Christoph Bamberger und Alexander Mädche untersucht, wie durch visuelles Feedback die geteilte Aufmerksamkeit verbessert werden kann.
mehr...
 
Als kleinen Reminder möchten wir Sie an die Führung am 14.1.2019 durch das Karlsruher Decision und Design Lab erinnern.
mehr...

Veranstaltungen zum Thema

Mai 2018
22.05.18
19:00 - 22:30
UUX-Meetup "Designing Conversational Interfaces"Karlsruhe, KD2-Lab
Juni 2018
29.06.18
17:00 - 01.07.18 17:00
UX-JamCamp am Karlsruher Institut für Technologie und der Hochschule für GestaltungAtrium, Hochschule für Gestaltung (HfG), Lorenzstraße 15, 76135 Karlsruhe
Juli 2018
03.07.18
10:00 - 17:00
Regionaler Kick-Off Zentrum Mitte im Rahmen der UIG-Tagung 2018: UUX + Industrie 4.0Universität Mannheim
November 2018
08.11.18
1. World Usability Day 2018 in KarlsruheCyberforum, Karlsruhe
09.11.18
14:00 - 14.11.18 21:00
5. Gipfeltreffen “Software Made in Germany”Cyberforum Karlsruhe
20.11.18
16:00 - 21:00
Besuch des KD2Lab in KarlsruheKarlsruhe
Januar 2019
14.01.19
16:00 - 19:00
Besuch des KD2Lab in KarlsruheKarlsruhe
Mission UUX – Fachtagung in Elmshorn bei Hamburg
Einblick ins UUX-Labor – Gelungene KD2-Lab Führung
Neues aus dem KD2-Lab - "Aufmerksamkeit und Konzentration am Arbeitsplatz"
REMINDER: Neues aus dem KD2-Lab - Führung durch das Karlsruher UUX-Labor
Neues aus dem KD2-Lab - "Geteilte Aufmerksamkeit"