1
2
3
4
5
6

Oktober2021

Mittwoch27.10.21
Kaiserslautern
Upper-Rhine Artificial Intelligence Symposium 2021

Auf dem internationalen Upper-Rhine Artificial Intelligence Symposium 2021, veranstaltet von der Hochschule Kaiserslautern im Rahmen der TriRhenaTech Allianz, wird in unterschiedlichen Vorträgen und Formaten von aktuellen Projekten an den Schnittstellen von UX Design und Künstlicher Intelligenz berichtet werden.

Weitere Informationen und Anmeldehinweise (diese stehen ab Juni zur Verfügung) sind hier verfügbar..

Weitere Informationen
Mittwoch27.10.2117:00-19:00
Berlin
IT meets UX

Seien Sie bei einem Netzwerktreffen mit Bier und Brezeln im gemütlichen Biergarten dabei! Neben den Themen zu User Experience und IT können Sie sich endlich wieder mit Akteuren aus den Branchen austauschen.

Die modernen Ansätze der Softwareentwicklung verbindet IT und User Experience miteinander, um die komplexen Anforderungen intelligent miteinander zu verknüpfen und dabei den Nutzer nicht aus dem Fokus zu verlieren. Freuen Sie sich auf den Austausch mit IT-Unternehmen und UX-Akteuren! IT-Unternehmen können nach gemeinsamen Schnittstellen suchen und ihre Services weiter ausbauen, während der erfahrbare Teil der Software von UX-ExpertInnen auf die Nutzerfreundlichkeit hin überprüft werden können. Lassen Sie sich von den Vorteilen einer guten Zusammenarbeit zwischen IT und User Experience überzeugen und lernen Sie mehr über Themen wie Arbeit 4.0, Agiles Arbeiten, IT-Sicherheit und kooperative Geschäftsmodelle.

Genießen Sie bei Bier und Brezeln die offenen Gespräche, Förder- und Kooperationsmöglichkeiten.

Registrierung
zur Anmeldung

Lokation
Eschenbräu
Triftstraße 67, 13353 Berlin

Corona-Zusatz
Für die Teilnehmenden werden bei der Registrierung Informationen wie Name, Adresse, Email oder Telefon abgefragt. Dies ermöglicht uns einen einfachen Umgang mit den Corona-Bestimmungen. Das Format findet im Freien statt. Es gelten hierbei die aktuellen Corona-Regelungen.

Kommen Sie vorbei, tauschen Sie sich aus & vernetzen Sie sich! Wir freuen uns auf Sie!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft und dem Cluster IKT statt und ist für Sie kostenfrei.

Weitere Informationen
Donnerstag28.10.2110:00-16:45
Online
E-Learning-Day - Hybride Lösungen

Am 28.10.2021 richtet die NORDAKADEMIE zum fünften Mal den E-Learning-Day aus. Das diesjährige Motto lautet „Hybride Lösungen". Anhand von Praxisbeispielen wird der Einsatz von hybriden Lösungen aus dem Bereich Meeting, Zusammenarbeit, Arbeitsorganisation sowie Lehre in Unternehmen und Hochschulen vorgestellt. Der E-Learning-Day findet online statt.

Worum geht es?
Virtuelle Meetings, Vorlesungen oder kollaboratives Online-Arbeiten sind nunmehr private und berufliche Normalität geworden. Mit Blick nach vorne ist eine Rückkehr zur alten Normalität absehbar. Doch wie sieht die Zusammenarbeit dann aus? Welchen Anteil haben hybride Lösungen in Zukunft und wie sind diese gestaltet?

Die Redner:innen

  1. Verteilt arbeiten, gemeinsam gewinnen (Keynote) | Prof. Dr. Christof Ebert
  2. Digitale Vernetzung in interdisziplinären Teams | Anna Lux
  3. Digitales Personalmanagement – Potentiale eines ganzheitlich genutzten HR-Systems | Eric Paschke
  4. Kreativitätstechniken in Virtuellen Teams. | Prof. Dr. Klemens Waldhör, Leonie Kubla
  5. Was braucht die Hochschullandschaft für eine gemeinsame hybride Lehre? Arbeitskreis eDidaktik Schleswig-Holstein | Dr. Christiane Metzger, Helge Lamm
  6. New Learning – Wie sich das Lernen bei der Arbeit verändert | Dr. Timo Kortsch, Dr. Julian Decius, Dr. Hilko Paulsen
  7. Digitalisierung im Handwerk | Dr. Nadine Weifels

So nehmen Sie teil
Melden Sie sich über das Ticketsystem (https://pretix.eu/nordakademie/elearning2021/) der NORDAKADEMIE an. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von dem Ticketsys-tem eine Teilnahmebescheinigung und Rechnung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen

November2021

Donnerstag04.11.2115:00-17:00
Online
Human-Centered AI #4: Vom Entwurf zur Umsetzung

In der Webinar- und Workshopserie “Human-Centered AI” geht es in sechs Terminen rund um die menschzentrierte Gestaltung von KI. Die Teilnahme am Grundlagen-Seminar (1. Termin) ist empfohlen, wenn Sie noch wenige Berührungspunkte mit KI, Usability & User Experience (zusammen: UUX) oder KI-Ethik hatten. Die folgenden Termine sind praktische Workshops, in denen Methoden ausprobiert und Inhalte erarbeitet werden. Sie können an der gesamten Reihe teilnehmen oder einzelne Termine zu bestimmten Methoden besuchen, ohne an den vorherigen teilgenommen haben zu müssen. Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt.


Teil 4 am 4.11.21: Vom Entwurf zur Umsetzung

In diesem Workshop erproben wir den KI-Service-Blueprint, eine Methode, mit der KI-Anwendungsideen strukturiert dargestellt und ausgearbeitet werden können. Der KI-Service-Blueprint vereint die Betrachtung der Mensch-KI-Zusammenarbeit mit Interfacegestaltung und einer Analyse der notwendigen und geeigneten KI-Verfahren und Backend-Systeme. So können die Voraussetzungen für die technische Umsetzung festgelegt und noch fehlende Puzzleteile entdeckt werden.

Zur Anmeldung

Voraussichtliche Agenda:

  • 15:00 Uhr – Vorstellung des KI-Trainer Programms und Einführung ins Thema
  • 15:10 Uhr – Vorstellung der Methode “KI-Service-Blueprint-Workshop”
  • 15:30 Uhr – Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • 15:40 Uhr – Pause
  • 15:50 Uhr – Erklärung und Start der Übung in betreuten Kleingruppen
  • 16:45 Uhr (spätestens) – Abschluss der Übung, Diskussion und Austausch
  • 17:00 Uhr – Ende der Veranstaltung
Weitere Informationen
Montag08.11.2115:00-17:00
Virtuell
UUX-Praxis Workshop "UUX trifft Unternehmensstrategie"

Wir rufen einen Call for Participation für den Workshop für UUX-Praktiker "UUX trifft Unternehmensstrategie" aus. Am 8.11.2021 um 15:00 Uhr veranstalten wir unsere beliebte Workshopreihe UUX-Praxis dieses Jahr in der Woche des World Usability Days (WUD). Als Thema beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir UUX in der Unternehmensstrategie nachhaltig verankern können. Der Workshop findet virtuell und kostenfrei statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Teilnehmer beschränkt, es gilt first come first server, daher schnell anmelden!

Die Anmeldung erfolgt über eine E-Mail an stefan.brandenburg@tu-berlin.de

Bitte geben Sie dazu Ihren Namen, Unternehmen/Position, Ihre Email und Ihre Kontaktdaten an. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen
Dienstag09.11.2110:00-11:00
Online
Daten für Machine Learning – Online-Kurs Teil 1: Aufbereitung

In diesem Online-Kurs werden Grundlagen der Datenaufbereitung, Transformation und Optimierung vermittelt. Sie erarbeiten die Inhalte im Selbststudium, so können Sie

  • entsprechend Ihrem Kenntnisstand im eigenen Tempo lernen,
  • den Ort frei wählen
  • und sind zeitlich flexibel.

Der Kurs besteht aus drei Teilen. Jeder Teil enthält theoretische Inhalte und Übungsaufgaben in der Programmiersprache Python. Eine Entwicklungsumgebung wird für die Übungen online bereitgestellt. Sie müssen sich also nicht um Installationen oder Hardware sorgen. Am Ende jedes Teils findet ein Online-Meeting statt, in dem KI-TrainerInnen bei Fragen zu den Inhalten und Übungsaufgaben unterstützen.

Inhalte  

Teil 1: Aufbereitung

  • Überblick verschaffen
  • Umgang mit fehlenden Daten
  • Datensets erstellen 

Teil 2: Transformation

  • Numerische Daten transformieren
  • Kategorische Daten transformieren
  • Transformationen koordinieren 

Teil 3: Optimierung

  • Baseline definieren
  • Parameter optimieren
  • Merkmale optimieren

Voraussetzung: Programmier-Grundkenntnisse und Grundlagen der Programmiersprache Python.

Jetzt kostenlos anmelden!

Weitere Informationen
Mittwoch10.11.2114:00-16:30
Online
KI-Trainer: Online-Seminar Strategie

Für Unternehmen, die erwägen, Künstliche Intelligenz (KI) oder Maschinelles Lernen (ML) zukünftig fest in ihre Produkte, Dienste und Geschäftsprozesse zu integrieren, sind entsprechende Transformationsprozesse nötig. Mögliche Wege hin zu solchen KI-integrierenden Unternehmen sind Gegenstand dieses Seminars.

Initiale KI-Projekte sind der erste Schritt hin zu einer erfolgreichen strategischen KI-Integration. Gleichzeitig ist das Identifizieren geeigneter Anwendungsfälle und daraus abgeleitete Business-Cases eine der größten Herausforderungen bei der Anwendung von KI in Unternehmen. Mögliche Ansätze, Methoden, Fallstricke und Voraussetzungen werden anhand von praktischen Beispielen vorgestellt.

Die Inhalte eignen sich für Geschäftsführer, Führungskräfte und auch jene Mitarbeiter, die an der erfolgreichen strategischen Integration von KI im Unternehmen interessiert sind. KI-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag11.11.21
Online
World Usability Day 2021 Berlin

Der jährlich stattfindende World Usability Day lädt auch dieses Jahr wieder in Berlin am 11. November alle Teilnehmenden zum gemeinsamen Austausch ein. Die Förderung der Benutzerfreundlichkeit, des benutzerzentrierten Designs und der Verantwortung eines jeden Benutzers steht an diesem Tag im Zentrum. Das diesjährige Thema Gestaltung unserer Online-Welt: Vertrauen, Ethik und Integrität bietet eine wichtige Einsicht in soziale Aspekte von User Experience und Usability. Gleichzeitig ermöglicht es eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit den Auswirkungen digitaler Systeme auf unterschiedlichste Individuen und Gruppen.

 

Anmeldung
Mit der Registrierung erhalten Sie die Zugänge zum Berliner World Usability Day sowie dem bundesweiten Programm.
Jetzt kostenfrei anmelden!

 

Programm

09:45 - 10:00 Begrüßung
10:00 - 10:30

Design for new customer, for new market

Janina Urussowa / The Art of Inclusion

10:30 - 11:00

Business Development | Digital Health | Digital Ethics & Responsibility

Isabel Gadea / idigiT

11:00 - 11:30

Entwicklung interkultureller Benutzungsschnittstellen  Globale Förderung von Vertrauen, Ethik und Integration zur Erzeugung von positiver UX

Rüdiger Heimgärtner / Intercultural User Interface Consulting

11:30 - 12:00

Barrierefreiheit im UX-Alltag – Erfahrungen aus der Praxis

Sandra Böhm / HFC Human-Factors-Consult

11:00 - 12:00 / Workshop in Breakout Session

Design, das Menschen gerecht wird – Praktische Ansätze für Designer

Lukas Hagel & Valentin Schmid / DAYONE

12:00 - 13:00 Mittagspause
13:00 - 13:30

Eine neue Ethik für eine neue Zeit?

Jens Duhme / Atos

13:30 - 14:30

UX Design Ethik und Datenschutz

Veronica Hoth / Kompetenzzentrum Usability

14:30 - 15:00

Out of the Dark

Dario Iannone / Studio Flaer

15:00 - 15:30 Pause
15:30 - 16:30

UX-Design für alle – exklusiv inklusiv

Birgit Barnreuther & Claudia Sinnig / Userlutions

16:30 - 17:00

Gestaltung integrierter Forschung – Ansätze zur ganzheitlichen Nutzerintegration

Hannes Hölzl / YOUSE

17:00 - 17:30

UUX – aber bitte inklusive: Ein Plädoyer für eine feministische Perspektive auf HCI

Stefanie Kegel / The Geekettez

ab 17:30

Abschluss & Networking

Weitere Informationen
Donnerstag11.11.2109:00-17:00
Online
World Usability Day 2021 Hamburg

Der World Usability Day (WUD) findet als weltweiter Tag für nutzbare (digitale) Produkte auch dieses Jahr wieder in Hamburg statt. Seit 2007 organisiert von eparo in Kooperation mit dem DEPARTMENT INFORMATION an der FAKULTÄT Design - Medien - Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW). Das diesjährige Schwerpunktthema: " Design of our Online World: Trust, Ethics and Integrity ".

User Experience-Experten aus verschiedenen Branchen bieten voraussichtlich 10 Vorträge und 5-6 Workshops an. Teilnehmer lernen praxisnah, wie nutzerfreundliche und nachhaltige Produkte entstehen und welche Unternehmenskulturen dafür nötig sind.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt den WUD Hamburg und bietet zwei Angebote an:

  • Ask me Anything (Unterstützer des WUD stellen sich vor)
  • Workshop zu Event Storming für UX-Professionals (Workshop)

Weitere Informationen zum WUD Hamburg gibt es auf der Webseite: https://wudhh.de/

Weitere Informationen
Donnerstag11.11.2109:00-17:00
Kunstkraftwerk Leipzig
World Usability Day 2021 Leipzig

Leipzig lädt zum World Usability Day im Kunstkraftwerk im Leipziger Westen ein. In diesem besonderen Ambiente wird eine ganztägige Konferenz mit Vorträgen und Workshops zum diesjährigen Motto Design of our Online World: Trust, Ethics and Integrity angeboten. Es wird untersucht, wie Vertrauen in der digitalen Umgebung geschaffen werden kann und welche ethische Bedeutung das Design für BenutzerInnen hat.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt als Sponsor den WUD Leipzig und ist mit dem Workshop Dark Patterns: Unsafe by Design mit im Programm.
Werfen Sie einen Blick auf das spannende Programm und melden Sie sich direkt an:

Programm & Anmeldung

Weitere Informationen
Donnerstag11.11.2109:45-18:00
Online
World Usability Day 2021 Stuttgart

Am 11. November ist es endlich wieder soweit: Der World Usability Day (WUD) schreibt seine Erfolgsgeschichte fort! Auch in diesem Jahr wollen wir den Tag rund um Usability und User Experience (UX) wieder gebührend mit Ihnen feiern! Doch auch wie im vergangenen Jahr, wird der WUD Stuttgart dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation wieder remote stattfinden.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Das Programm in Stuttgart

ab 09:45 Uhr Eröffnung und Get-together
10:00 - 10:30 Uhr Begrüßung
  Track 1 Track 2 Track 3
10:45 - 11:15 Uhr

Digitale Ethik für Gestalter und wie ein Tool dabei unterstützen kann

Dr. Peter Klein, Nicole Karatas
User Interface Design GmbH

Einfache Sprache für Mensch und Maschine

Uwe Roth,
Journalist und Texter für die Einfache Sprache
Mitglied der DIN-AGs Leichte und Einfache Sprache

WORKSHOP
(ab 10:30 Uhr)


Mit Warm UPs eine produktive Atmosphäre und Freude in die Arbeit bringen

Anne Elisabeth Krüger,  Fraunhofer IAO

 

WORKSHOP
(ab 10:30 Uhr)

 

“The Positive X”
Warum klappt das nicht?

Katharina Zeiner, Siemens AG
Cristina Hermosa Perrino,
AKKA Industry Consulting GmbH

11:30 - 12:00 Uhr

“Ethik-Leitlinien für vertrauenswürdige KI”
der europäischen Kommission
Vorstellung, Kommentar - und unsere Pflicht als Digital Designer

Jan Groenefeld, ergosign GmbH

Ein Einstieg in die KI-Ethik

Manuel Kulzer, Kompetenzzentrum Usability, Hochschule der Medien
Elisa Maria Entschew, Kompetenzzentrum eStandards, Fraunhofer IMW

  Mittagspause / Networking
13:00 - 13:30 Uhr

Agile Methoden richtig zünden lassen

Lisa Reimer, Daniel Kurz
User Interface Design GmbH

WORKSHOP


Mit Diskriminierung im Zusammenhang mit KI umgehen

JJ Link, Anne Elisabeth Krüger
Kompetenzzentrum Usability, Fraunhofer IAO

WORKSHOP


Evaluation der Mensch-KI-Zusammenarbeit

Manuel Kulzer
Kompetenzzentrum Usability, Hochschule der Medien

13:45 - 14:15 Uhr

UX und der Public Sector -
Reifegrad, Potenziale, Transfermöglichkeiten

Prof. Dr. rer. pol. Christian Schachtner, IU Internationale Hochschule
Tabea Hein, Stadt Frankfurt am Main

  Kaffeepause / Networking
14:45 - 15:15 Uhr

How we created a modular, human-centric design for millions of ICE train travellers

Charly Da-Silva, Deutsche Bahn AG
Florian Dusch, zigzag GmbH

WORKSHOP


Mit LEGO® SERIOUS PLAY® spielerisch zum Erfolg

Carina Völpel und Jenny Völpel, User Interface Design GmbH

WORKSHOP

 

Lego Serious Play Workshop von intense‐impact zu "Wertebasiertes Fehlermanagement"

Anna Hoffmann, intense impact

15:30 - 16:00 Uhr

Patient Empowerment mit dem persönlichen Hustenmanager

Andrea Berten, Carepath Technologies GmbH
Elisabeth Büllesfeld, Kompetenzzentrum Usability - Fraunhofer IAO

  Young Professional
16:15 - 16:35 Uhr

Komik im UX Writing

Patrizia Schiffrer

- -
16:40 - 17:00 Uhr

Virtuelles Teamwork: wie können wir gute Zusammenarbeit in VR fördern?

Amelie Bustorff

17:05 - 17:25 Uhr

Feeling Secure in the Cyberworld – Erlebnisorientierte und emotionszentrierte Gestaltungsansätze für mehr erlebbare Sicherheit im Kontext der Cybersecurity

Karen Nataly Fernandez Neufeld

17:30 - 17:45 Uhr Schlusswort und Verabschiedung
ab 17:45 Uhr Networking

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der WUD Stuttgart Webseite.

 

Weitere Informationen
Freitag12.11.21
Stuttgart
Vortrag bei der Software-Management (SWM)-Konferenz 2021

Am 11. und 12. November 2021 findet die Konferenz Software-Management (SWM) in Stuttgart statt. Thema der SWM ist dieses Jahr "Software Management in Zeiten digitalisierter und vernetzter Produkte".

Prof. Michael Burmester wird im Rahmen eines geladenen Vortrags die Themen und Arbeit des Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Usability vorstellen.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Weitere Informationen
Dienstag16.11.2110:00-11:00
Online
Daten für Machine Learning – Online-Kurs Teil 2: Transformation

In diesem Online-Kurs werden Grundlagen der Datenaufbereitung, Transformation und Optimierung vermittelt. Sie erarbeiten die Inhalte im Selbststudium, so können Sie

  • entsprechend Ihrem Kenntnisstand im eigenen Tempo lernen,
  • den Ort frei wählen
  • und sind zeitlich flexibel.

Der Kurs besteht aus drei Teilen. Jeder Teil enthält theoretische Inhalte und Übungsaufgaben in der Programmiersprache Python. Eine Entwicklungsumgebung wird für die Übungen online bereitgestellt. Sie müssen sich also nicht um Installationen oder Hardware sorgen. Am Ende jedes Teils findet ein Online-Meeting statt, in dem KI-TrainerInnen bei Fragen zu den Inhalten und Übungsaufgaben unterstützen.

Voraussetzung: Programmier-Grundkenntnisse und Grundlagen der Programmiersprache Python.

Inhalte  

Teil 1: Aufbereitung

  • Überblick verschaffen
  • Umgang mit fehlenden Daten
  • Datensets erstellen 

Teil 2: Transformation

  • Numerische Daten transformieren
  • Kategorische Daten transformieren
  • Transformationen koordinieren 

Teil 3: Optimierung

  • Baseline definieren
  • Parameter optimieren
  • Merkmale optimieren

Jetzt kostenlos anmelden!

Weitere Informationen
Donnerstag18.11.2110:00-15:30
Online
Nutzerzentriert auf dem Weg zur Digitalen Transformation - BITMi on Tour @IREB

Der BITMi ist auf seiner bundesweiten Tour zu Gast bei IREB und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt dabei inhaltlich und freut sich auf den direkten Austausch und die Vernetzung mit interessierten Menschen. Die gemeinsame Veranstaltung soll Ihnen den Weg zur Digitalen Transformation aufzeigen und erleichtern.

Denn Digitale Transformation

  1. erfordert mehr als nur gute User Experience
  2. muss aktiv gestaltet werden
  3. braucht Gestaltungskompetenzen
  4. ist mehr als ein Stück Software
  5. braucht Weichensteller

Mit unserem Angebot möchten wir Sie befähigen, in den unterschiedlichen Bereichen Business, Technologie und Menschen neue und notwendige Kompetenzen aufzubauen. Daraus ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, die Sie aktiv auf Ihrem Weg zu einem digitalisierten Unternehmen anwenden können.

 

Programm

10:00 – 10:30 Begrüßung
BITMi , IREB & Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft
10:30 – 11:15 Talk: Nutzerzentrierte Gestaltung
11:15 – 12:00 Talk: DDP Digitale Transformation braucht Gestalter
12:00 – 12:30 Pause & Networking
12:30 – 13:30 World Cafe
* Thomas Immich (Continuous UX im Digital Design), Centigrade
* Michael Kemper (Personality Model), adesso
* Markus Trapp (Usability/UX), Franhofer IESE
* Kim Lauenroth (Gestaltungs- und Designprozess), adesso
* Amra Avdic (The Truth Curve), Novatec
13:30 – 14:00 WrapUp & Networking
14:00 – 15:30 Workshop: transition2agile –  agile Transformation in Unternehmen

 

Die Veranstaltung findet virtuell statt und ist kostenfrei. Hier können Sie sich jetzt anmelden.
 

Weitere Informationen
Montag22.11.2117:00-18:30
Online
UUXchange meets DigiSlam

Sie sind MitarbeiterIn oder Young Professional in einem Startup, kleinen oder mittleren Unternehmen und möchten sich in lockerer Atmosphäre mit anderen Interessierten über verschiedene Fragestellungen im Themenfeld Usability und User Experience (kurz: UUX) austauschen? Dann laden wir Sie herzlich zur Fortsetzung unserer Veranstaltungsreihe “UUXchange” des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ein!

In den vergangenen vier Terminen des UUXchanges haben wir uns mit den MitarbeiterInnen von kleinen und mittleren Unternehmen intensiv zu den Themen Usability, User Experience, Zukunft der Arbeit und Innovation ausgetauscht. Als nächstes möchten wir nun einen Blick über den Tellerrand werfen und uns neben den Themen UUX noch weiteren Digitalisierungsthemen widmen. Zur Unterstützung haben wir uns hierfür mit dem DigiSlam der IHK Stuttgart zusammengeschlossen:

Beim DigiSlam werden in kurzen 10-minütigen Sessions von den DigiSlammenden, welche selbst Azubis, Trainees, Studierende oder Young Professionals sind, die Antwort auf ein Digitalisierungsthema gegeben. Das kann von Themen im Arbeitswandel bis hin zur New Leadership über Technologien wie Deep Learning, Quantencomputing oder Blockchain sein. Auch werden neben dem Inhalt die Verständlichkeit und der Unterhaltungswert des Vortrags eine wichtige Rolle spielen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer mit Ruhm und Ehre überhäuft wird.

Wie bei den vergangenen UUXchanges, gibt es nach den Vorträgen dann die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre mithilfe von separaten virtuellen Räumen (Breakout Sessions) zu den vorgestellten Themen ins Gespräch zu kommen und sich aktiv mit anderen Teilnehmenden auszutauschen und zu vernetzen.

Der gemeinsame DigiSlam findet digital am 22.11.2021 um 17:00 Uhr statt.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Weitere Informationen
Dienstag23.11.2110:00-11:00
Online
Daten für Machine Learning – Online-Kurs Teil 3: Optimierung

In diesem Online-Kurs werden Grundlagen der Datenaufbereitung, Transformation und Optimierung vermittelt. Sie erarbeiten die Inhalte im Selbststudium, so können Sie

  • entsprechend Ihrem Kenntnisstand im eigenen Tempo lernen,
  • den Ort frei wählen
  • und sind zeitlich flexibel.

Der Kurs besteht aus drei Teilen. Jeder Teil enthält theoretische Inhalte und Übungsaufgaben in der Programmiersprache Python. Eine Entwicklungsumgebung wird für die Übungen online bereitgestellt. Sie müssen sich also nicht um Installationen oder Hardware sorgen. Am Ende jedes Teils findet ein Online-Meeting statt, in dem KI-TrainerInnen bei Fragen zu den Inhalten und Übungsaufgaben unterstützen.

Voraussetzung: Programmier-Grundkenntnisse und Grundlagen der Programmiersprache Python.

Inhalte  

Teil 1: Aufbereitung

  • Überblick verschaffen
  • Umgang mit fehlenden Daten
  • Datensets erstellen 

Teil 2: Transformation

  • Numerische Daten transformieren
  • Kategorische Daten transformieren
  • Transformationen koordinieren 

Teil 3: Optimierung

  • Baseline definieren
  • Parameter optimieren
  • Merkmale optimieren

Jetzt kostenlos anmelden!

Weitere Informationen

Dezember2021

Donnerstag09.12.2117:00-17:45
virtuell
  • UIG - auch KompZen
Mehrwert UX #3: User Research in Theorie und Praxis

UIG e.V. und BITMi e.V. bieten Ihnen im dritten Web-Seminar der Reihe „Mehrwert UX: eine Reise zu erfolgreichen Use Cases im Mittelstand“ einen Einblick in die Rolle von User Research für Usability und User Experience sowie eine Veranschaulichung der Umsetzung von UX am Beispiel einer Matching-Plattform für IT-Unternehmen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an.

Weitere Informationen

Mai2022

Donnerstag12.05.22
Hochschule der Medien, Stuttgart (hybrid)
Fachtagung zu positiver UX für die Arbeit der Zukunft

Am 12.5.22 findet an der Hochschule der Medien in Stuttgart die Fachtagung zu positiver UX für die Arbeit der Zukunft statt. Das Event wird hybrid durchgeführt werden.

Erfahren Sie hier bald mehr zur Veranstaltung.

Weitere Informationen

Informationen zu den Veranstaltungen

Regionalkonferenz UX & Digital Health
Regionalkonferenz UX & Digital Health
13.10.21
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability stellte seine Pilotprojekte zum Thema „Digital Health“ vor und lud zum Informieren und Vernetzen auf die Regionalkonferenz UX & Digital Health in Berlin ein. Die hybride Konferenz war eine Möglichkeit sowohl sich remote als auch vor Ort die Themen Usability und User Experience (UUX) in der Softwareentwicklung - insbesondere in der Gesundheitswirtschaft - anzuschauen und mit Akteuren aus der Praxis in Kontakt zu treten.
Freitag08.10.2114:00-18:30
Hybrid
Interaktive Führungen zu Verhaltens- & UX-Forschung durch das KD²Lab
05.10.21
Seit Beginn der Pandemie war das Karlsruhe Decision & Design Lab (KD²Lab) geschlossen. Am 24.09.2021 fand mit 15 interessierten Teilnehmenden nach über einem Jahr Pause wieder eine physische Führung durch das KD²Lab statt.
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie
Barcamp Health-IT – HealthTech in der Pflege
20.09.21
Das Barcamp Health-IT fand dieses Jahr zum 10. Mal statt. Dies wurde zusammen mit Akteuren aus Gesundheitswesen und Digitalisierung gefeiert und im Austausch zu innovativen Ansätzen im Bereich Health-IT weitergeführt.
DAA Führungskräfte Tagung
Vortrag zu menschzentrierten Ansätzen für den intelligenten Arbeitsplatz der Zukunft auf der DAA Führungskräfte Tagung
15.09.21
Auf dem virtuellen Führungskräfte-Workshop der Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) hielt Prof. Alexander Mädche einen Vortrag zum Thema „Der intelligente Arbeitsplatz der Zukunft – Menschzentrierte Ansätze für Produktivität, die Bildung und das Wohlbefinden“.
Freitag11.06.21
Virtuell
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright