1
2
3
4
5
6

Mai2019

Donnerstag02.05.1916:00-23.05.1917:30
Virtuell
Online Angebot: Design Thinking Kurs - Gestaltungskriterien für ein E-Learning Angebot

Virtueller Design Thinking Kurs – Usability und E-Learning

In diesem Kurs wenden wir die Methodik des Design Thinking an, um herauszufinden, welche Anforderungen hinsichtlich Usability und User Experience bei E-Learning-Anwendungen aus Ihrer Sicht bestehen.

Als Teilnehmer dieses Kurses, treffen Sie sich mit den Moderatoren und weiteren Kursteilnehmern einmal wöchentlich zu einem Webinar. Jede Woche durchlaufen wir eine Phase des Design-Thinking Prozesses – von der Einordnung der Problemstellung hinzu dem Testen eines Protoyp. Begleitend zu den Webinaren steht Ihnen ein Onlinekurs zur Verfügung über den Sie auf weitere Kursinhalte, wie den UUX-Werkzeugkasten und den Fahrplan zugreifen können.

Zeitliche Übersicht des Kurses:

  • 02.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr 
    • Kick-Off + Identifikation von Zielgruppen und deren Anforderungen
    • Hausaufgabe: Erstellen einer Persona
  • 09.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Präsentieren der Persona + Sammlung von Ideen: Wie können die Bedürfnisse der Persona befriedigt werden?
    • Hausaufgabe: Bewerten Sie die Ideen und prüfen Sie diese auf Umsetzbarkeit
  • 16.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Erstellen eines Prototypen -> Wie kann ein testbarer Prototyp aussehen?
    • Hausaufgabe: Erstellen Sie einen Prototyp (digital oder haptisch)
  • 23.05.2019 – 16:00 – 17:30
    • Testen des Prototyps: Lassen Sie den Prototypen durch Ihre Mitstreiter testen
    • Abschluss des Kurses

Das Ziel dieses Kurses besteht darin, Ihnen die Möglichkeit eines virtuell geführten Design Thinking Ansatzes vorzustellen und Ihnen gängige Methoden des Usability und der User Experience näher zu bringen.

Voraussetzungen:

  • Ein Headset für Onlinemeetings
  • Interesse am Thema E-Learning
  • Spaß beim Ausprobieren neuer Methoden
  • Im Idealfall eine eigene Fragestellung zu E-Learning-Angeboten (aus Nutzer oder Anwendersicht)
  • Maximal 10 Teilnehmer

Kostenlose Anmeldung

Weitere Informationen
Donnerstag09.05.19-21.06.19
Innovations-Zentrum Region Kronach e.V.
Kronach: UUX TransferSpace

Der UUX TransferSpace wurde im Rahmen der UUX-Roadshow am 10.5. in Kronach eröffnet und steht nun noch bis 21.6. im  Innovations-Zentrum Region Kronach bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden. Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Dadurch können Sie künftig noch besser Ihre Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse sowie Anforderungen Ihrer Nutzer und Kunden anpassen. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der die Materialien verleiht und gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt. Für Kronach wenden Sie sich bitte an Frau Elke Koch (mailto:e.koch@bayern-innovativ.de), Christine Troche (mailto:christine.troche@iz-k.de) oder Hendrik Montag-Schwappacher (mailto:hendrik.montag-s@iz-k.de) oder rufen Sie an T: +49 (0)  9261 5063406

Bis zum 21. Juni 2019 finden Sie den TransferSpace zugänglich im gemeinsamen Besprechungsraum vom Innovations-Zentrum Region Kronach e.V. und Bayern Innovativ.

Veranstaltungsort: UUX-TransferSpace, Innovations-Zentrum Kronach e.V., Industriestr. 11, 96317 Kronach.

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht: 

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow

Weitere Informationen
Dienstag21.05.1914:00-18:00
Rohmühle/Digital Hub Bonn
Digitalisierung finanzieren: Fördermittel entdecken, erleben & erhalten

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Digital Hub Region Bonn und drei Kompetenzzentren aus der Mittelstand 4.0-Initiative des BMWI – Usability, eStandards und Siegen – bringen ihre Expertise zusammen, um kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Raum Bonn eine kostenfreie Plattform für Information und Austausch zu Fördermitteln und Digitalisierung zu bieten.

Egal welche Branche – eines verbindet die kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region: Die digitale Herausforderung und die Entscheidung darüber, welche Schritte sinnvoll, und sowohl zeitlich als auch finanziell umsetz bar sind. Viele haben den Einstieg in die neue Ära schon in die Wege geleitet, einige auch schon geschafft. Eine der häufigsten Fragestellungen dabei bleibt allerdings die der richtigen Investition.

Zeit investieren, um mehr über gute Investitionen zu erfahren

Erhalten Sie im Rahmen der Veranstaltung Digitalisierung finanzieren Infos über Fördergelder wie KMU innovativ, go digital, und Digital- und Innovationsgut-scheine, das Stellen von Anträgen und die Bandbreite von Möglichkeiten der Finanzierung durch öffentliche Gelder.

Lassen Sie sich außerdem davon inspirieren, wie andere Unternehmer mithilfe öffentlicher Förderung und in Zusammenarbeit mit Start-ups und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bereits große Schritte in Richtung Digitalisierung gegangen sind. Vom Start-up über den Metallwarenhersteller, bis zu einer der digitalsten Apotheken der Region, erzählen Praktiker von ihren Erfahrungen.

Wie Ideen aussehen können, die im Rahmen der vorgestellten Formate gefördert werden, und neue Anstöße für das eigene unternehmerische Denken und Handeln, erklärt und zeigen Ideation-Ansätze der Design Thinking Factory des Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT.

Programm

13.30 Open Doors

14.00 Welcome

  • Moderation: Heiko Oberlies, IHK Bonn/Rhein-Sieg Hannah Sophia Kuhlmann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

14.10 Digitalisierung I: Schritt für Schritt zum Erfolg

  1.  Wie beginne ich? Warum? Wie überwinde ich die Anfangshürde? Florian Wehrenpfennig, Rathausapotheke, huma Shoppingwelt, Sankt Augustin
  2.  Wie setze ich Ideen in der digitalen Welt um? Daniel Wolferts, Fraunhofer FIT
  3. Wie setze ich eine konkrete Idee in meinem Unternehmen um? Marcus Adler, Slawinski & Co. GmbH
  4. Wie generiere ich Innovationen? Wie funktioniert Open Innovation mit Start-ups? Bernd Fesel, Digital Hub Region Bonn Lukas Strniste, startupzoom
  5. Wie fördere ich meine digitale Agenda? Welche Möglichkeiten habe ich Förderung wahrzunehmen und zu nutzen? Prof. Thomas Ludwig, Universität Siegen

kurze Pause

15.30 Digitalisierung II: Fragen und Antworten im World Café

16.45 Digitalisierung III: Eröffnung des Networking Markus Zink, Geschäftsführer Digital Hub Region Bonn

17.00 Get-together und Imbiss im Digital Hub (gegenüber, Rheinwerkallee 6)

18.00 Ende

Veranstaltungsort

Rohmühle/Digital Hub Bonn

Rheinwerkallee 3/6

53227 Bonn

Zur Anmeldung geht es hier!

Weitere Informationen
Mittwoch29.05.1914:00-23:00
Digital Hub Bonn
DIGITAL HUB.de SUMMER SLAM Festival 2019

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ist auf dem DIGITAL HUB.de SUMMER SLAM Festival 2019 mit dem Serviceroboter Pepper vertreten. Das Open Air SUMMER SLAM Festival ist die größte Veranstaltung in der Region für digitale Innovationen. 

Im vergangenen Jahr standen u. a. Frank Thelen (Freigeist) und Alexander von Frankenberg (HTGF) auf der Bühne und auch in diesem Jahr werden wieder hochkarätige Keynote Speaker auftreten, Workshops angeboten und Awards verliehen. Bei der Founders Fight Night erlebt ihr eine ganz neue Art von Startup Pitches!

Termin: 29. Mai 2019, Einlass ab 14.00 Uhr

Veranstaltungsort: Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn 

Weitere Informationen finden Sie unter http://summerslamfestival.com.

Zur Anmeldung geht es hier.

 

Weitere Informationen

Juni2019

Dienstag04.06.19
Zürich
UX Strategy Zürich 2019: "UX in Large-Scale Projects"

In den letzten Jahren etablierte sich User Experience Design als essenzieller Bestandteil in Projekten, die täglich größer und anspruchsvoller werden. Auf der UX Strategy Zürich 2019 werden die zentralen Herausforderungen solcher komplexen UX-Projekte adressiert. Alle weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung hier.

Für Mitglieder im “Kompetenzzentrum Usability Netzwerk” ist ein Kontingent an kostenfreien Tickets reserviert. Bitte wenden Sie sich bei Interesse bis zum 25. Mai 2019 per Mail an christine.gottlieb@ergosign.de

Weitere Informationen
Dienstag04.06.1909:30-17:00
Hochschule Bonn Rhein Sieg
Rapid Prototyping als Prozess: Workshop für Fortgeschrittene

Aufbauend auf den ersten Workshop im Mai wird in diesem Workshop der Umgang mit Axure vertieft und damit die Fähigkeit, eigene Prototypen zu erstellen, weiter ausgebaut. 

Das Programm Axure gilt seit vielen Jahren als das schweizer Taschenmesser unter den Prototyping Tools. Auch ohne Programmierkenntnisse können hier realistisch aussehende Prototypen von Webseiten und Apps erstellt werden. Das Erlernen von Axure ist für viele Rollen hilfreich: Von UX-Designern, Informationsarchitekten und Interaction-Designern bis hin zu Interface-Entwicklern und Produktmanagern. Durch das schnelle Prototyping Ihrer Ideen fällt die Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern gleich viel leichter. Und auch für Usability-Tests können Axure-Prototypen perfekt eingesetzt werden. 

Themenschwerpunkte des Workshops:

  • Einsatzzwecke von Axure
  • Aufbau des Axure-Interfaces
  • Standard-Widgets für die Erstellung von Prototypen und Wireframes
  • Arbeiten mit Screenshots und Bildern
  • Effizientes Arbeiten: Wiederverwendung von Elementen
  • Einfache Interaktionen und konditionelle Logik
  • Generieren von HTML-Prototypen
  • Prototypen bei online hosten  

Dabei bleibt genug Raum für individuelle Themenwünsche der Teilnehmer. Je nach Wunsch werden 30 – 60% der Zeit für Praxisübungen verwendet, in der das Programm ausprobiert werden kann und der Coach Hilfestellung gibt.

Der Workshop vermittelt einen Einstieg für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse.

Kostenlose Anmeldung

WICHTIG: Jeder Teilnehmer muss einen eigenen Laptop mitbringen. Auf diesem sollte die aktuelle Version von Axure installiert sein. Eine voll funktionsfähige 30 Tage Testversion ist unter axure.com als Download erhältlich. Hilfreich ist es seine eigene Maus mitzubringen, sonst kann die Bedienung etwas umständlich werden.

Referent:

Der Workshop wird von Herrn Richard Bretschneider, Principal Consultant bei der eresult GmbH, geleitet. Vor seiner Zeit bei eresult war Richard Bretschneider als User Experience Konzepter mit dem Schwerpunkt Android und iOS bei HRS sowie Burda Forward beschäftigt. Zudem entwickelte er als Freelancer Musiksoftware für international agierende Kunden aus Deutschland und den USA. Heute ist er Produktmanager für Konzeption & Prototyping, vermittelt die Anwendung von Tools wie Axure oder Marvel und leitet Design Sprints und andere Workshops zum Thema Prototyping.

 

Weitere Informationen
Montag17.06.19
Mainz
Demonstrator "on the road"

Mainz, 17. Juni 2019: “Autonomes Fahren – Lösungen und Kompetenzen der Fahrzeugindustrie Rheinland-Pfalz”

In den kommenden Jahren wird sich die Fahrzeugindustrie stark wandeln. Wesentliche Veränderungen sind insbesondere im Bereich des vernetzten und automatisierten Fahrens zu erwarten. Doch bereits heute finden sich Lösungen zum autonomen Fahren in der praktischen Anwendung. Neben Vorträgen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu den Möglichkeiten und Imitationen des autonomen Fahrens werden insbesondere Live-Demonstrationen autonomer Lösungen ausgestellt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass z.B. Studierende sowie Vertreter öffentlicher Institutionen kostenfrei teilnehmen können.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Informationen
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
Fachtagung "Mission UUX"

Die Mission UUX erhebt den Anspruch, Digitalisierung nach Prinzipien von Usability und positiver User Experience (UUX) aktiv zu gestalten. Die Mission besteht darin, Veränderungen von Arbeit und Freizeit durch Digitalisierung am Menschen auszurichten und durch ihn inspirieren zu lassen. Digitalisierung wird einfach nutzbar und positiv erlebbar. Die Mission UUX will alle UUX-Interessierten zusammenbringen und unterstützen, UUX in ihren Unternehmen zu verankern. Dies ist eine Aufgabe, die Innovationskraft und Mut erfordert. Somit werden alle, die sich der Mission UUX anschließen zu „Helden“ („Heros“). Als Gemeinschaft verfolgen sie das gemeinsame Ziel und die Vision, ihre Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen durch UUX attraktiver und wettbewerbsfähiger werden zu lassen.

Alle aktuellen Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie auf unserer Event-Seite.

 

Weitere Informationen

Juli2019

Donnerstag11.07.1917:45-20:30
Sportpark Ronhof in Fürth
UUX-Roadshow-Event in Fürth

Veranstaltungsort:

Sportpark Ronhof
Laubenweg 60
90765 Fürth

Genauere Informationen folgen.

Weitere Informationen
Donnerstag25.07.1916:00-19:00
KD2-Lab Karlsruhe
Besuch des KD2-Lab in Karlsruhe
Vorläufiger Termin: Nächste KD2-Lab Führung geplant - Bestätigung des Termins folgt!


Wieder einmal plant das KIT eine Führung durch das KD2-Lab. Nachdem die letzte Veranstaltung auf sehr positive Resonanz gestoßen ist, freuen sich die Veranstalter wieder einmal zu einer Besichtigung einzuladen. Vorab zur Information, dieser Termin ist vorläufig, die Organisatoren hoffen ihn bald bestätigen zu können. 
 

Das DFG-geförderte Karlsruhe Decision & Design Lab (KD²Lab) im Herzen von Karlsruhe ist weltweit eines der größten computergestützten Experimentallabore. Es bietet Forschern eine hervorragende Infrastruktur für ökonomische, neuro- und psycho-physiologische Experimente. Dies ermöglicht die Untersuchung des menschlichen Entscheidungsverhaltens, unter kontrollierten Laborbedingungen. Sie sind auch herzlich eingeladen, sich als Versuchsteilnehmer anzumelden, um aktiv an aktuellen Forschungsprojekten mitzuwirken. Es können verschiedene Experimental-Anwendungen genutzt werden, wie beispielsweise Eye-Tracking, Herz-Frequenzmessung, Hautleitfähigkeit oder Elektro-Enzephalogramm.

Agenda des Termins:
 

  •     Übersichtsvortrag

In einem einleitenden Vortrag wird Ihnen das Labor und seine Komponenten vorgestellt. Sie erhalten einen Einblick über die Entstehungsgeschichte, die verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten, die sie bei der Nutzung haben. Weiterhin werden die Einsatz- und Untersuchungsanwendungen sowie die dahinterstehende Infrastruktur vorgestellt.

  •     Rundgang

Im anschließenden Rundgang können Sie sich dann ein eigenes Bild des Labors machen und die Räumlichkeiten besichtigen. Zudem bekommen Sie einen guten Eindruck über die vielfältigen Mess- und Untersuchungsanwendungen, die im KD2Lab möglich sind und durchgeführt werden. Die Führung wird durch einen erfahrenen Mitarbeiter der beteiligten Institute durchgeführt.

  •     Mini-Demo-Experiment

Zum Abschluss der Führung wird ein Mini-Demo-Experiment gezeigt. Je nach Experiment, werden zu diesem Zweck unterschiedliche Technologien genutzt, die dann durch Sie exklusiv ausprobiert und angewendet werden können.

 
Nächster Besichtigungstermin und Anmeldung:

Anschrift:       

KD²Lab
Fritz-Erler-Straße 1-3
76133 Karlsruhe

Kontakt:

Ivo Benke, M.Sc.
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationssysteme und Marketing (IISM)

Fritz-Erler-Straße 23
76133 Karlsruhe

Email:
i.benke@kompetenzzentrum-usability.digital

 

 

 

Weitere Informationen

September2019

Mittwoch11.09.1911:00-12:00
Webinar | Markterfolg durch nutzerzentrierte Gestaltung und positives Anwendererlebnis

Ein wichtiger Erfolgsfaktor eines Produkts oder eines Services ist, ob es gelingt, durch die Interaktion positive Benutzererlebnisse zu ermöglichen. Dies gilt für Websites ebenso wie für Hardware und mobile Applikationen, aber auch für Wearables, digitalisierte Objekte und smart Textiles.

Wir geben einen thematischen Überblick und beschreiben am Praxisbeispiel – einer App für Schnittmuster – wie nutzerzentrierte Gestaltung funktioniert. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen an die Referenten zu stellen.

Das Webinar wird in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt veranstaltet.

Inhalte
Überblick über:

  • die Begrifflichkeiten, die Methoden und Vorgehensweisen in der nutzerzentrierten Gestaltung
  • Aspekte und Zusammenhänge positiver Anwendererlebnisse
  • typische Fragestellungen und Herausforderungen für Entwickler*innen bzw. Gestalter*innen und wie diese angegangen werden können
  • Praxisbeispiel Schnittmuster-App: Pattarina, ein Start-up, das eine mobile Applikation mit Anwendung von Augmented Reality zur virtuellen Übertragung von Schnittmustern auf Textilien entwickelt. Aus Sicht von Anwendern wurden Handlungsabläufe und kritische Bediensituationen berücksichtigt, um die Gestaltung der App zu optimieren.

Vorteile für Teilnehmer:

  • Sie erhalten Einblick in die Methodik nutzerzentrierter Gestaltung.
  • Sie lernen das Potential positiver Kundenerlebnisse für Ihren Markterfolg kennen.
  • Sie erfahren Details zur Möglichkeit in Pilotprojekten des Kompetenzzentrums kostenfrei Unterstützung bei Ihren Produkten oder Services zu erhalten.

Zielgruppe:
Interessierte Vertreter aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Referenten:
Dr.-Ing. Dipl.-Psych. Michael Minge, Technische Universität Berlin
Martina Armbrecht, UX Designer, Use Tree GmbH

Bitte melden Sie sich über die Veranstaltungsseite an, um die Einwahldaten zu erhalten. Wir versenden diese ca. 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

 

 

Weitere Informationen

Informationen zu den Veranstaltungen

Fachtagung "Mission UUX"
Referentenvorstellung - Dr. D. Vaziri: Dienstleistung von gestern versus Dienstleistung von morgen
17.05.19
Im Rahmen unserer "Mission UUX" diskutiert D. Vaziri in einem Vortrag, wie die Service Robotik eine ganze Branche verändert. Oder doch nicht? Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an!
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
Besuch im Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
15.05.19
Am 29. April 2019 trafen sich rund ein Dutzend Clubmitglieder und Wirtschaftsjunioren im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg um einen Vortrag des Promotionspreisträgers Dr. Daryoush Vaziri zur Digitalisierung im Dienstleistungssektor zu hören.
Fachtagung "Mission UUX"
Referentenvorstellung - Prof. Dr. D. Wallach, T. Steimle: Workshop Collaboratives UX Design
14.05.19
Im Rahmen unserer Fachtagung am 18.06.2019 begeben wir uns auf die "Mission UUX". Hierfür werden D. Wallach und T. Steimle am Veranstaltungsnachmittag einen Collaborative UX Design Workshop anbieten. Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an!
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
UUX TransferSpace in Kronach eröffnet
13.05.19
Der UUX TransferSpace wurde im Rahmen der UUX-Roadshow am 10.5. in Kronach eröffnet und steht nun noch bis 21.6. in Kronach im  Innovations-Zentrum Region Kronach bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright