1
2
3
4
5
6

Lösungen für Innovation und Zukunft der Arbeit im Mittelstand

Mittelständische Unternehmen stehen vor der Herausforderung, innovativer zu werden und Arbeitsplätze zukunftssicher zu gestalten. Durch die Kopplung von Usability und User Experience können Produkte, Systeme und Dienstleistungen für optimale Nutzung und zudem positives Nutzer­erlebnis entwickelt werden. UUX ist eng mit Innovation verbunden, denn Fragen der optimalen Nutzung und des positiven Erlebens von Systemen stellen sich vor allem dann, wenn diese erneuert, neu entwickelt oder angeschafft werden. Moderne Innovationsprozesse (wie Design Thinking oder Lean Start-up) bauen wie UUX auf nutzerzentrierte Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse auf. Einfach nutzbare und positiv erlebte Digitalisierungs­innovationen eröffnen neue Perspektiven für die Gestaltung der Zukunft der Arbeit, indem Akzeptanz und Zufriedenheit der Nutzer gefördert und Potenziale für Wohlbefinden in Arbeitskontexten erschlossen werden. Das Kompetenzzentrum Usability wird hier mittels Beispielen das Interesse bei mittelständischen Unternehmen wecken, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen.

 

 

 

Nachrichten aus Region Süd

KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Rückblick: KI Trainer Webinar KI Strategie am 24.06.2020
02.07.20
Am 24. Juni fand das KI-Trainer Strategie Seminar des Kompetenzzentrum Usability in Form eines Webinars statt.
Mittwoch22.07.2014:00-17:00
Online
Mittwoch24.06.2014:00-17:00
Online
KI-Trainer Schwerpunkt 1: Grundlagen, KI-Trainer Schwerpunkt 2: Entwicklung, KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik, KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Unser KI-Sommer 2020: Das Programm für Ihren Start in die KI-Entwicklung
30.06.20
Im Juli bieten wir Ihnen ein riesiges, einsteigerfreundliches Programm rund um Grundlagen und Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI). Auch mit dabei: Ein virtueller Workshop zur Erprobung von Methoden der Menschzentrierten Gestaltung für KI und das Strategie-Seminar zur Integration von KI im Unternehmen. Starten Sie mit uns durch!
Dienstag04.08.2010:00-12:00
Online
Dienstag04.08.2014:00-16:00
Online
Freitag31.07.2010:00-12:00
Online
Mittwoch29.07.2010:00-12:00
Online
Mittwoch29.07.2014:00-16:00
Online
Donnerstag23.07.2010:00-12:30
Online
Mittwoch22.07.2010:00-12:30
Online
Mittwoch22.07.2014:00-17:00
Online
Dienstag21.07.2010:00-12:30
Online
Dienstag14.07.2010:00-12:30
Online
Donnerstag09.07.2010:00-12:30
Online
Dienstag07.07.2010:00-12:30
Online
Mittwoch24.06.2014:00-17:00
Online
Mittwoch20.05.2014:00-16:00
Online
Social Distancing + Social Awareness
Sich anderen nahe fühlen über Distanz – Wie kann das funktionieren? Teil 1
29.06.20
Unsere Einstellung zu und Nutzung von Technologien verändert sich durch Social Distancing stark. Doch die Nähe zu anderen Mitmenschen fehlt uns besonders. Diese sozialen Veränderungen betreffen also nahezu alle gesellschaftlichen Mitglieder. Wie können wir nun also Technologie nutzen, um Nähe trotz Distanz zu erleben? Beispiele und Konzepte erfahren Sie im folgenden Artikel.
KI-Trainer Schwerpunkt 1: Grundlagen
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe abgeschlossen
29.06.20
Vom 09.06. bis zum 18.06. wurde in drei 2-stündigen Teilen die Online-Seminar-Reihe „KI Grundlagen“ durchgeführt. Ziel war es, den Teilnehmenden einen ersten Einblick in die Bereiche der Künstlichen Intelligenz zu geben.
Pilotprojekt Sportcodex: Nutzer-Einblicke mithilfe einer Online-Studie, Remote UUX-Methoden
Online-Befragungen - bewährtes UUX-Instrument aktueller denn je
23.06.20
Die Online-Befragung gehört seit vielen Jahren zum klassischen Repertoire in der Nutzerforschung. Und das macht sie in der aktuellen Zeit zu einem wertvollen Instrument: Schließlich kommt sie von Vorneherein ohne direkten Kontakt aus und ist darauf ausgelegt, mit möglichst wenig Aufwand eine hohe Anzahl an verwertbaren Nutzerfeedbackdaten zu erhalten. Kein Wunder also, dass auch wir uns in der aktuellen Zeit in Pilotprojekten und Veranstaltungen mit dieser Methode befassen.

Veranstaltungen in der Region Süd

Juli2020

Dienstag07.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 1

In der  Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die  Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 1 an!

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag09.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 2

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 2 an!

 

 

Weitere Informationen
Dienstag14.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 3

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 3 an!

 

 

Weitere Informationen
Dienstag21.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 1

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 1 an!

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch22.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 2

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 2 an!

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch22.07.2014:00-17:00
Online
KI-Trainer: Strategie Online-Seminar

Für Unternehmen, die erwägen Künstliche  Intelligenz (KI) oder Maschinelles Lernen (ML) zukünftig fest in ihre Produkte, Dienste und Geschäftsprozesse zu integrieren sind entsprechende Transformationsprozesse nötig. Mögliche Wege hin zu solchen KI-integrierenden Unternehmen sind Gegenstand dieses Seminars.

Initiale KI-Projekte sind der erste Schritt hin zu einer erfolgreichen strategischen KI-Integration. Gleichzeitig ist das Identifizieren geeigneter Anwendungsfälle und daraus abgeleitete Business-Cases eine der größten Herausforderungen bei der Anwendung von KI in Unternehmen. Mögliche Ansätze, Methoden, Fallstricke und Voraussetzungen werden vorgestellt. 

Die Inhalte eignen sich für Geschäftsführer, Führungskräfte und auch jene Mitarbeiter, die an der erfolgreichen strategischen Integration von KI im Unternehmen interessiert sind. KI-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag23.07.2010:00-12:30
Online
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 3

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z.B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 3 an!

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch29.07.2010:00-12:00
Online
KI-Trainer: Entwicklung - Python Grundlagen für Deep Learning Teil 1

Hier anmelden

Mit den geeigneten Plattformen und Entwicklungswerkzeugen lassen sich KI-Projekte sehr schnell umsetzen. Insbesondere die vielversprechenden Deep Learning Technologien besitzen eine Vielzahl an Entwicklungstools, die es KI-Entwicklern erlauben, weniger Zeit für aufwendige Grundlagen-Implementationen aufzubrauchen, und dafür mehr Zeit für die Problemlösung selbst zu finden.

In mehreren Teilen geht es bei uns hier deshalb rund um die Entwicklung: Angefangen bei einem Einstieg in die Pythonprogrammierung, über die Betrachtung gängiger Entwicklungstools und -Frameworks, bis hin zu Deep Learning Grundlagen und Implementation. Diese Reihe erlaubt es Programmierern ohne KI-Kenntnisse startbereit für Deep Learning zu werden. An den einzelnen Teilen kann sequentiell teilgenommen werden, benötigte Kenntnisse in späteren Teilen werden in vorherigen Teilen vermittelt. Einzig für den ersten Teil sollten allgemeine Programmierkenntnisse vorhanden sein.

1: Python Grundlagen für Deep Learning

In dieser zweiteiligen Reihe werden die Grundlagen der Python Programmierung als Basis für Deep Learning nähergebracht. Die folgenden Themen werden behandelt:

- Jupyter Notebook Grundlagen

- Die Syntax gängiger Python Strukturen, u.a. Funktionen, Klassen, Variablen

- Python Datenstrukturen (List, Dictionary, Tuple)

- Python Module

Anhand von Jupyter Notebooks werden die Inhalte interaktiv erarbeitet. Übungen im Laufe der Veranstaltung geben Teilnehmern die Möglichkeit, die Inhalte zu festigen.

 

Voraussetzungen:

- Allgemeine Programmierkenntnisse: Teilnehmer sollten bereits Kenntnisse von einer anderen, objektorientierten Sprache mitbringen. So sollten folgende Fragen beantwortet werden können: Wie ist ein Programm aufgebaut? Was für Datentypen gibt es? Was sind Funktionen / Variablen / Ablaufstrukturen / Klassen?

 

Zielgruppe:

Entwickler ohne Pythonkenntnisse, die in Zukunft Deep Learning Algorithmen implementieren möchten.

 

Details und Termine zu anderen Teilen dieses Schwerpunktes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/angebote/ki-trainer/ki-trainer-schwerpunkt-2-entwicklung

Weitere Informationen
Mittwoch29.07.2014:00-16:00
Online
KI-Trainer: Entwicklung - Python Grundlagen für Deep Learning Teil 2

Hier anmelden

Mit den geeigneten Plattformen und Entwicklungswerkzeugen lassen sich KI-Projekte sehr schnell umsetzen. Insbesondere die vielversprechenden Deep Learning Technologien besitzen eine Vielzahl an Entwicklungstools, die es KI-Entwicklern erlauben, weniger Zeit für aufwendige Grundlagen-Implementationen aufzubrauchen, und dafür mehr Zeit für die Problemlösung selbst zu finden.

In mehreren Teilen geht es bei uns hier deshalb rund um die Entwicklung: Angefangen bei einem Einstieg in die Pythonprogrammierung, über die Betrachtung gängiger Entwicklungstools und -Frameworks, bis hin zu Deep Learning Grundlagen und Implementation. Diese Reihe erlaubt es Programmierern ohne KI-Kenntnisse startbereit für Deep Learning zu werden. An den einzelnen Teilen kann sequentiell teilgenommen werden, benötigte Kenntnisse in späteren Teilen werden in vorherigen Teilen vermittelt. Einzig für den ersten Teil sollten allgemeine Programmierkenntnisse vorhanden sein.

1: Python Grundlagen für Deep Learning

In dieser zweiteiligen Reihe werden die Grundlagen der Python Programmierung als Basis für Deep Learning nähergebracht. Die folgenden Themen werden behandelt:

- Jupyter Notebook Grundlagen

- Die Syntax gängiger Python Strukturen, u.a. Funktionen, Klassen, Variablen

- Python Datenstrukturen (List, Dictionary, Tuple)

- Python Module

Anhand von Jupyter Notebooks werden die Inhalte interaktiv erarbeitet. Übungen im Laufe der Veranstaltung geben Teilnehmern die Möglichkeit, die Inhalte zu festigen.

 

Voraussetzungen:

- Allgemeine Programmierkenntnisse: Teilnehmer sollten bereits Kenntnisse von einer anderen, objektorientierten Sprache mitbringen. So sollten folgende Fragen beantwortet werden können: Wie ist ein Programm aufgebaut? Was für Datentypen gibt es? Was sind Funktionen / Variablen / Ablaufstrukturen / Klassen?

 

Zielgruppe:

Entwickler ohne Pythonkenntnisse, die in Zukunft Deep Learning Algorithmen implementieren möchten.

 

Details und Termine zu anderen Teilen dieses Schwerpunktes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/angebote/ki-trainer/ki-trainer-schwerpunkt-2-entwicklung

Weitere Informationen
Freitag31.07.2010:00-12:00
Online
KI-Trainer: Entwicklung - Python Entwicklungstools für Deep Learning

Hier anmelden

Mit den geeigneten Plattformen und Entwicklungswerkzeugen lassen sich KI-Projekte sehr schnell umsetzen. Insbesondere die vielversprechenden Deep Learning Technologien besitzen eine Vielzahl an Entwicklungstools, die es KI-Entwicklern erlauben, weniger Zeit für aufwendige Grundlagen-Implementationen aufzubrauchen, und dafür mehr Zeit für die Problemlösung selbst zu finden.

In mehreren Teilen geht es bei uns hier deshalb rund um die Entwicklung: Angefangen bei einem Einstieg in die Pythonprogrammierung, über die Betrachtung gängiger Entwicklungstools und -Frameworks, bis hin zu Deep Learning Grundlagen und Implementation. Diese Reihe erlaubt es Programmierern ohne KI-Kenntnisse startbereit für Deep Learning zu werden. An den einzelnen Teilen kann sequentiell teilgenommen werden, benötigte Kenntnisse in späteren Teilen werden in vorherigen Teilen vermittelt. Einzig für den ersten Teil sollten allgemeine Programmierkenntnisse vorhanden sein.

2: Python Entwicklungstools für Deep Learning

In diesem Teil werden wichtige Python Entwicklungswerkzeuge, welche relevant für Deep Learning sind, näher betrachtet. Diese umfassen:

- Gängige Python Entwicklungsumgebungen

- Numpy

- Visualisierungstools

 

Inhalte werden interaktiv über Jupyter Notebooks vermittelt. Übungen geben den Teilnehmern die Möglichkeit, erlernte Kenntnisse direkt anzuwenden.

Voraussetzungen:

- Python Grundkenntnisse wie z.B. aus unserem Webinar "Python Grundlagen für Deep Learning" (siehe Link am Ende der Beschreibung für Details)

Zielgruppe:

- Python Entwickler, die in Zukunft Deep Learning verwenden möchten.

Anmerkung:

Deep Learning Frameworks selbst sind Bestandteil der Deep Learning Grundlagen Teile.

 

Details und Termine zu anderen Teilen dieses Schwerpunktes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/angebote/ki-trainer/ki-trainer-schwerpunkt-2-entwicklung

Weitere Informationen

August2020

Dienstag04.08.2010:00-12:00
Online
KI-Trainer: Entwicklung - Grundlagen Deep Learning Teil 1

Hier anmelden

Mit den geeigneten Plattformen und Entwicklungswerkzeugen lassen sich KI-Projekte sehr schnell umsetzen. Insbesondere die vielversprechenden Deep Learning Technologien besitzen eine Vielzahl an Entwicklungstools, die es KI-Entwicklern erlauben, weniger Zeit für aufwendige Grundlagen-Implementationen aufzubrauchen, und dafür mehr Zeit für die Problemlösung selbst zu finden.

In mehreren Teilen geht es bei uns hier deshalb rund um die Entwicklung: Angefangen bei einem Einstieg in die Pythonprogrammierung, über die Betrachtung gängiger Entwicklungstools und -Frameworks, bis hin zu Deep Learning Grundlagen und Implementation. Diese Reihe erlaubt es Programmierern ohne KI-Kenntnisse startbereit für Deep Learning zu werden. An den einzelnen Teilen kann sequentiell teilgenommen werden, benötigte Kenntnisse in späteren Teilen werden in vorherigen Teilen vermittelt. Einzig für den ersten Teil sollten allgemeine Programmierkenntnisse vorhanden sein.

3: Deep Learning Grundlagen

In dieser mehrteiligen Reihe werden die Grundlagen von Deep Learning vermittelt. Angefangen bei einem einzelnen Neuron werden Schritt für Schritt Bestandteile moderner neuronaler Netze für die Klassifikation aufgezeigt und erklärt. Ein Einstieg in das größte Python Framework für maschinelles Lernen "Tensorflow" wird gegeben um anschließend gemeinsam einfache Modelle zu entwickeln. Die Inhalte umfassen unter anderem:

- Neuronaler Netzwerk-Aufbau

- Allgemeiner Lernprozess

- Gängige Optimierungsverfahren

- Gängige Leistungsmetriken

- Convolutional Neural Networks

- Tensorflow Grundlagen

 

Die Inhalte über Jupyter Notebooks vermittelt und anhand von Übungen gefestigt.

Voraussetzungen:

- Python Grundkenntnisse wie z.B. aus unserem Webinar "Python Grundlagen für Deep Learning" (Details siehe Link am Ende der Beschreibung)

- Numpy Kenntnisse wie z.B. aus unserem Webinar "Python Entwicklungstools für Deep Learning" (Details siehe Link am Ende der Beschreibung)

- Optional: Grundkenntnisse von KI – z.B. über einen Besuch unserer Schwerpunkt 1 Workshops – die es einem besser erlauben, die verwendeten Technologien einzuordnen.

 

Details und Termine zu anderen Teilen dieses Schwerpunktes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/angebote/ki-trainer/ki-trainer-schwerpunkt-2-entwicklung

Weitere Informationen
Dienstag04.08.2014:00-16:00
Online
KI-Trainer: Entwicklung - Grundlagen Deep Learning Teil 2

Hier anmelden

Mit den geeigneten Plattformen und Entwicklungswerkzeugen lassen sich KI-Projekte sehr schnell umsetzen. Insbesondere die vielversprechenden Deep Learning Technologien besitzen eine Vielzahl an Entwicklungstools, die es KI-Entwicklern erlauben, weniger Zeit für aufwendige Grundlagen-Implementationen aufzubrauchen, und dafür mehr Zeit für die Problemlösung selbst zu finden.

In mehreren Teilen geht es bei uns hier deshalb rund um die Entwicklung: Angefangen bei einem Einstieg in die Pythonprogrammierung, über die Betrachtung gängiger Entwicklungstools und -Frameworks, bis hin zu Deep Learning Grundlagen und Implementation. Diese Reihe erlaubt es Programmierern ohne KI-Kenntnisse startbereit für Deep Learning zu werden. An den einzelnen Teilen kann sequentiell teilgenommen werden, benötigte Kenntnisse in späteren Teilen werden in vorherigen Teilen vermittelt. Einzig für den ersten Teil sollten allgemeine Programmierkenntnisse vorhanden sein.

3: Deep Learning Grundlagen

In dieser mehrteiligen Reihe werden die Grundlagen von Deep Learning vermittelt. Angefangen bei einem einzelnen Neuron werden Schritt für Schritt Bestandteile moderner neuronaler Netze für die Klassifikation aufgezeigt und erklärt. Ein Einstieg in das größte Python Framework für maschinelles Lernen "Tensorflow" wird gegeben um anschließend gemeinsam einfache Modelle zu entwickeln. Die Inhalte umfassen unter anderem:

- Neuronaler Netzwerk-Aufbau

- Allgemeiner Lernprozess

- Gängige Optimierungsverfahren

- Gängige Leistungsmetriken

- Convolutional Neural Networks

- Tensorflow Grundlagen

 

Die Inhalte über Jupyter Notebooks vermittelt und anhand von Übungen gefestigt.

Voraussetzungen:

- Python Grundkenntnisse wie z.B. aus unserem Webinar "Python Grundlagen für Deep Learning" (Details siehe Link am Ende der Beschreibung)

- Numpy Kenntnisse wie z.B. aus unserem Webinar "Python Entwicklungstools für Deep Learning" (Details siehe Link am Ende der Beschreibung)

- Optional: Grundkenntnisse von KI – z.B. über einen Besuch unserer Schwerpunkt 1 Workshops – die es einem besser erlauben, die verwendeten Technologien einzuordnen.

 

Details und Termine zu anderen Teilen dieses Schwerpunktes finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/angebote/ki-trainer/ki-trainer-schwerpunkt-2-entwicklung

Weitere Informationen
 

Kontinuierliche Angebote

KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Rückblick: KI Trainer Webinar KI Strategie am 24.06.2020
02.07.20
Am 24. Juni fand das KI-Trainer Strategie Seminar des Kompetenzzentrum Usability in Form eines Webinars statt.
KI-Trainer Schwerpunkt 1: Grundlagen, KI-Trainer Schwerpunkt 2: Entwicklung, KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik, KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Unser KI-Sommer 2020: Das Programm für Ihren Start in die KI-Entwicklung
30.06.20
Im Juli bieten wir Ihnen ein riesiges, einsteigerfreundliches Programm rund um Grundlagen und Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI). Auch mit dabei: Ein virtueller Workshop zur Erprobung von Methoden der Menschzentrierten Gestaltung für KI und das Strategie-Seminar zur Integration von KI im Unternehmen. Starten Sie mit uns durch!
KI-Trainer Schwerpunkt 1: Grundlagen
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe abgeschlossen
29.06.20
Vom 09.06. bis zum 18.06. wurde in drei 2-stündigen Teilen die Online-Seminar-Reihe „KI Grundlagen“ durchgeführt. Ziel war es, den Teilnehmenden einen ersten Einblick in die Bereiche der Künstlichen Intelligenz zu geben.
UUX-Methoden Praxisnah - Nutzungskontextanalyse
UUX-Methoden praxisnah: Die Nutzungskontextanalyse
22.06.20
Am 17.06.2020 ging die Workshop Reihe „UUX Methoden praxisnah“ mit dem Thema „Nutzungskontextanalyse“ in die vierte Runde - erstmalig in virtueller Form.
Digitaltag 2020 - UUX Roadshow
Digitaltag 2020-Virtueller UUX-Roadshow-Event - Rückblick
22.06.20
Anlässlich des bundesweiten Digitaltags 2020 am 19.06. fand eine besondere Ausgabe der UUX-Roadshow statt: Neben den wissenschaftlichen Grundlagen des Themenbereichs Usability und User Experience (kurz UUX), ging es in einzelnen parallelen Sessions auch um die praktische Anwendung und Umsetzung der Konzepte.
Region Süd
Von der Mensch-Maschine-Interaktion zur Mensch-KI-Kooperation
15.06.20
Im Zuge der Digitalisierung und in Zeiten Künstlicher Intelligenz (KI) verändert sich die Interaktion von Mensch und Maschine. Dieser Blogbeitrag beleuchtet den Paradigmenwechsel, bei dem sich die klassische Mensch-Maschine-Interaktion hin zur Mensch-KI-Kooperation wandelt.
Pilotprojekt myconics, Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Digitaltag 2020 - UUX Roadshow im besonderen Format
09.06.20
Anlässlich des bundesweiten Digitaltags 2020 am 19.06. findet eine besondere Ausgabe der UUX Roadshow statt: Neben den wissenschaftlichen Grundlagen des Themenbereichs Usability und User Experience (kurz UUX), wird es in einzelnen parallelen Sessions auch um die praktische Anwendung und Umsetzung der Konzepte gehen. Das im eCommerce tätige Start-up myconics hat sich gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Usability in einem Pilotprojekt mit der positiven User Experience beschäftigt. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was positive User Experience für Sascha Krstanovic, Gründer von myconics, bedeutet.
KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 3, KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 2, KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 1, KI Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 3, …
KI-Trainer: Das Programm im Juni
29.05.20
Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere nächsten kostenlosen Webinar- und Workshopangebote rund um Künstliche Intelligenz für den Mittelstand.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Ausschreibung: Pilotprojekt zu menschzentrierter Gestaltung einer KI-Anwendungsidee
26.05.20
Sie möchten einen Anwendungsfall für Künstliche Intelligenz (KI) in Ihrem Unternehmen finden oder haben bereits eine Idee, die sie gerne umsetzen würden? Erfahren Sie in einem Pilotprojekt mit uns, wie Sie dabei vorgehen können und die Idee so ausgestalten, dass daraus eine benutzerfreundliche und positiv erlebbare KI-Anwendung für Ihre Kunden oder Mitarbeiter entstehen kann.
2. KI Info-Slam, KI Info-Slam
KI Info-Slam am 28. Mai
12.05.20
Der KI Info Slam ist unser virtuelles Treffen für alle, die sich für Künstliche Intelligenz (KI) interessieren und KI im Unternehmen einsetzen wollen. Hier bieten wir Ihnen kurze Vorträge zu KI-Themen und unseren KI-Weiterbildungsangeboten sowie die Gelegenheit, Fragen an die Experten zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Alles kompakt innerhalb von einer Stunde am Vormittag.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: Ein Rückblick auf die ersten UUX-Lab Workshops
12.05.20
Die KI-Trainer Workshops werden mit viel Mühe für Sie vorbereitet und so sind wir sehr daran interessiert, Ihre Meinung und Anmerkungen zu erfahren. In den letzten Monaten wurden verschiedene Workshops angeboten und von den Teilnehmenden anhand eines Fragebogens Feedback eingeholt. Im Allgemeinen wurde das Angebot sehr positiv wahrgenommen.
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Neues kennenlernen
12.05.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Neues kennenlernen".
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer Online-Seminar: Menschzentrierte Gestaltung für KI-Anwendungsideen – Grundlagen
05.05.20
Warum sollten Anwendungen Künstlicher Intelligenz nutzerfreundlich und positiv erlebbar gestaltet werden und wie kann man dabei vorgehen? Darum geht es in dieser Online-Seminar-Serie. Im ersten Teil werden die Grundlagen von Usability, positiver User Experience (UX) und menschzentrierter Gestaltung (Human Centered Design, HCD) erklärt, Methoden zur Anwendung in den verschiedenen Phasen in der Übersicht dargestellt und Herausforderungen bei der Gestaltung von KI-Anwendungen diskutiert.
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Gemeinsam etwas schaffen
05.05.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Gemeinsam etwas schaffen".
Region Süd
KI-Trainer: Das Programm im Mai
28.04.20
Alle Veranstaltungen des KI-Trainer Programms werden nun als Webinare und digitale Workshops angeboten. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Angebote im Mai.
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Gegenseitiger Austausch
27.04.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Gegenseitiger Austausch".
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Mit Leuten in Kontakt kommen
21.04.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Mit Leuten in Kontakt kommen".
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Online-Seminar-Serie zu menschzentrierter Gestaltung von KI-Anwendungsideen - Teil 2 am Freitag
21.04.20
Letzten Freitag, den 17. April, startete die neue Online-Seminar-Serie zu Entwurf und Gestaltung von Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz (KI). Darin wurden die Grundlagen von Usability, User Experience und Menschzentrierter Gestaltung erklärt und gemeinsam mit den Teilnehmern ein beispielhaftes Problem-Szenario untersucht. Für dieses Szenario soll nun am Freitag, den 24. April, gemeinsam eine KI-Anwendung als Lösung entworfen werden. Möchten auch Sie dabei sein?
Remote UUX-Methoden, Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Remote UUX-Workshop im KI-Umsetzungsprojekt
16.04.20
In diesem Blogbeitrag sollen im Rahmen der Artikelserie zu "Remote UUX Methoden“ der UUX-Workshop des KI-Umsetzungsprojekts und die dabei remote eingesetzten Methoden näher beleuchtet werden.
KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
KI Trainer: Online-Seminare KI Strategie Theorie und Praxis
15.04.20
Am 25. März fand das KI-Trainer Strategie Seminar des Kompetenzzentrum Usability zum ersten Mal in Form eines Online-Seminars statt. Der Praxis-Teil inklusive einer Erweiterung zur digitalen Umsetzung in der Corona-Krise wurde am 01. April vorgestellt.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Jetzt noch anmelden: Online-Seminar zu Entwurf und Gestaltung von KI-Anwendungen am Freitag
14.04.20
Sie haben eine Anwendungsidee für Künstliche Intelligenz (KI) im Unternehmen, sind sich aber noch nicht sicher, wie Sie diese angehen sollten? Oder möchten Sie sich damit befassen, wie Sie gute Usability und User Experience bei der Gestaltung von KI-Lösungen erreichen können? In beiden Fällen sind Sie bei unserem KI-Trainer Online-Seminar am Freitag, den 17.04.20, genau richtig. Melden Sie sich jetzt noch an!
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Überblick haben
07.04.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Überblick haben".
Region Süd
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Etwas erledigen
31.03.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Etwas erledigen".
Social Distancing + Social Awareness, Umsetzungsprojekt PopUp-Toolkit: Kreativitätsraum zum Mitnehmen
Und plötzlich steht die Welt still ... oder wie man die Krise vielleicht auch positiv nutzen kann
26.03.20
Es sind heftige Zeiten - ganz klar. Und ich hoffe, dass wir die Krise alle gut überstehen, gesund bleiben und nicht unsere Existenzgrundlage verlieren. Aber in jeder Krise steckt auch die Chance für Veränderungen - plötzlich sind Sachen möglich, die vorher nicht so gedacht werden konnten. Wie können wir diese Zeit daheim vielleicht kreativ nutzen, um generelle Ideen oder neue Produkte und Services für ein positives Erleben zu entwickeln? Hierfür möchte ich Ihnen ein paar Gedanken und Tools an die Hand geben.
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Kreativität erleben
24.03.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Kreativität erleben".
Social Distancing + Social Awareness
Arbeit in Zeiten von Corona – positive Erlebnisse ins Homeoffice bringen
19.03.20
Arbeit gibt unserem Leben Struktur, sie verschafft uns Kontakt zu anderen Personen, sie gibt uns Sinn und hilft uns dabei, uns wirksam zu erleben. Wie wir das auch im Homeoffice hinkriegen können, zeigt dieser Text.
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Etwas austüfteln
17.03.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Etwas austüfteln".
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Vorgehen im KI-Umsetzungsprojekt
12.03.20
Im gemeinsamen Umsetzungsprojekt mit dem Projektpartner NuCOS zur nutzerzentrierten Entwicklung einer KI-Anwendung in der Angebotserstellung für Metall 3D-Druck Bauteile werden aktuell Wireframes zur Erstellung eines Interaktionskonzepts entwickelt. Zu bisherigen Schritten und Herausforderungen des Projekt erfahren Sie hier mehr.
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Herausforderung meistern
10.03.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Herausforderung meistern".
Stellen Sie uns Ihre Fragen zu Künstlicher Intelligenz!
Was ist Künstliche Intelligenz?
10.03.20
Unsere KI-Trainer erklären, wie sich Definitionen von Künstlicher Intelligenz (KI) unterscheiden lassen und mit welcher Form von KI wir uns im KI-Trainer Programm befassen.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Ausschreibung: Pilotprojekt zu Usability und User Experience für Künstliche Intelligenz
09.03.20
Sie möchten in Ihrem Unternehmen eine Anwendung mit Künstlicher Intelligenz (KI) nutzerzentriert entwickeln oder haben bereits erste Versionen, die in Bezug auf Usability und User Experience (UUX) evaluiert und optimiert werden sollen? Im Rahmen eines Pilotprojekts können Sie professionelle Unterstützung durch die KI-Trainer erhalten.
Menschzentrierte Gestaltung als Erfolgsfaktor
Menschzentrierte Digitalisierung als Erfolgsfaktor - Workshop bei IHK Stuttgart
05.03.20
Am 21.02.2020 fand ein Workshop bei der IHK Stuttgart zum Thema „Menschzentrierte Digitalisierung als Erfolgsfaktor“, durchgeführt vom Kompetenzzentrum Usability, statt. Die Teilnehmenden diskutierten Chancen und Herausforderungen einer menschzentrierten Denkweise in der Digitalisierung.
Region Süd
KI-Trainer: Das Programm im März
03.03.20
Auch im März findet wieder eine Vielzahl an Veranstaltungen und Angeboten rund um den KI-Trainer statt. Hier finden Sie die anstehenden Workshops, Seminare und Veranstaltungen für März im Überblick.
KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Rückblick: KI-Trainer Strategie Seminar am 26.02.2020
03.03.20
Am 26. Februar fand das erste KI-Trainer Strategie Seminar des Kompetenzzentrum Usability in Stuttgart statt. Teilnehmer bekamen einen Einblick wie die strategische Integration von künstlicher Intelligenz (KI) im Unternehmen erfolgreich verläuft.
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Herausforderung bekommen
02.03.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die erste Erlebniskategorie aus dem Cluster "Herausforderung": "Herausforderung bekommen".
Region Süd
Ideation-Sitzung in Stuttgart mit dem Kompetenzzentrum Darmstadt
02.03.20
Seit Ende 2019 kooperiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt. Im Mittelpunkt stehen dabei positive Erlebnisse im Arbeitskontext von Werkerassistenzsystemen. Im Januar fand das zweite Arbeitstreffen der Kompetenzzentren an der HdM in Stuttgart statt.
KI-Trainer: Informationsveranstaltung
KI-Trainer: Erste Informationsveranstaltung in Stuttgart
25.02.20
Am 20. Februar fand die erste Informationsveranstaltung zum KI-Trainer Programm des Kompetenzzentrum Usability in Stuttgart statt. Dabei wurde ein Überblick über die Inhalte und Motivationen der Angebote zu Künstlicher Intelligenz (KI) gegeben. Ebenfalls zu Gast waren KI-Trainer der Kompetenzzentren Augsburg, Saarbrücken und Stuttgart.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: KI-Anwendungen konzipieren mit Szenario Design und Service Blueprint
25.02.20
Am 19. Februar fand ein weiterer Workshop zu Konzeptionsmethoden für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz (KI) statt. Darin lernten die Teilnehmer, wie mit Szenario Design KI-Anwendungsideen beschrieben und mithilfe des Service Blueprints strukturiert werden können.
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Anderen etwas beibringen
24.02.20
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Anderen etwas beibringen".
KI-Trainer - Proof of Concept Lab
KI-Trainer Angebote im Profil: Das Proof Of Concept Lab
19.02.20
Viele Unternehmen interessieren sich zunehmend für Künstliche Intelligenz. Das KI-Trainer Proof-Of-Concept Lab unterstützt diese nun dabei, eine Anwendungsidee in eine konkretere Form zu gießen. Dafür werden neueste KI Algorithmen und Frameworks mit einbezogen und mithilfe von leistungsstarker Hardware erprobt.
Pilotprojekt myconics
Pilotprojekt myconics - Abschluss
18.02.20
Zum Projektabschluss des Pilotprojekts mit myconics wurden erstellte Konzepte zur Integration von positiver User Experience vorgestellt und diskutiert.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: KI-Anwendungen konzipieren mit Szenario Design und Service Blueprint
18.02.20
Wie kann man Anwendungsideen für Künstliche Intelligenz (KI) menschzentriert entwerfen und strukturiert zu Papier bringen? Darum ging es im Workshop zu den Methoden Szenario Design und Service Blueprint. Beide wurden diesmal verstärkt auf die eigenen KI-Ideen der Teilnehmenden angewandt.
UUXchange - Innovation
UUXchange „Innovation“ – Stuttgart: Rückblick
17.02.20
Am 29. Januar 2020 fand im Co-Working Space „Playpark“ der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart die vierte und letzte Ausgabe der Veranstaltungsreihe „UUXchange“ statt. Der im Fokus des Formats stehende Austausch und die Vernetzung untereinander standen an diesem Abend ganz unter dem Thema Innovationen und wie diese durch ein entsprechendes Mind-Set vorangetrieben werden können.
KI-Trainer: Informationsveranstaltung
KI-Trainer: Informationsveranstaltung in Stuttgart am 20. Februar
11.02.20
Sie würden gerne Künstliche Intelligenz in Ihrem Unternehmen nutzen oder Produktideen mit KI umsetzen, wissen aber noch nicht wie? Die KI-Trainer können Ihnen weiterhelfen. Lernen Sie unsere Angebote kennen und kommen Sie mit den KI-Trainern ins Gespräch – bei der Informationsveranstaltung am 20. Februar in Stuttgart.
Region Süd
Ausschreibung: Kurzfristig Projektpartner gesucht
04.02.20
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability sucht kurzfristig nach einem Unternehmen für ein gemeinsames Projekt. Gemeinsam möchten wir die Integration von Usability und User Experience in ihrem Projektvorhaben nachgehen und Ihnen zeigen, welche Vorteile eine systematische, nutzerzentrierte Gestaltung hat.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: Szenario Design und Service Blueprint Workshop
04.02.20
Am 30. Januar fand der erste KI-Trainer Workshop zu Szenario Design und Service Blueprint statt – zwei Methoden, die beide eingesetzt werden können, um Ideen für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz (KI) auszuarbeiten und zu strukturieren. Insbesondere die Gestaltung der Arbeitsteilung zwischen Mensch und Künstlicher Intelligenz steht dabei im Vordergrund,
Region Süd
Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Darmstadt
31.01.20
In einer Kooperation des Kompetenzzentrums Usability mit dem Kompetenzzentrum Darmstadt stehen positive Erlebnisse im Arbeitskontext im Mittelpunkt. Gegenstand ist dabei ein Werkerassistenzsystem, welches mit einem Pick-by-Light-System und Bildschirmanzeigen Montagemitarbeiter beim Zusammenbau komplexer oder variantenreicher Produkte, wie Motorenteilen, unterstützt.
Pilotprojekt Leada
Pilotprojekt Leada – Workshop zu Zielgruppe und Nutzungskontext
30.01.20
Im Rahmen des Pilotprojekts mit dem Unternehmen Leada AG fand der erste Workshop statt. Dabei ging es primär um die Nutzer der Leada-App und deren Nutzungskontext.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: Wizard-of-Oz Prototyping Workshop
28.01.20
Am 22. Januar fand der zweite Wizard-of-Oz Prototyping Workshop aus der Methodik-Workshopreihe des KI-Trainer Programms statt. Dabei ging es darum, wie anspruchsvolle KI-Systeme mit einfachen Mitteln simuliert und getestet werden können. Nach einem theoretischen Input konnten die Teilnehmer die Methode selbst ausprobieren.
Inspired by humans - Ringvorlesung an der HdM Stuttgart
Inspired by humans - Vortrag bei Ringvorlesung
20.01.20
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability erläuterte Hintergründe zu „User Experience“ bei der 6. Ringvorlesung des Fördervereins der Hochschule der Medien mit dem Titel „Inspired by Humans - Innovation durch User Experience (UX) Praktiken, Strategien, Erfahrung“.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer: Wizard-of-Oz Prototyping Workshop
20.12.19
Im Wizard-of-Oz Prototyping Workshop im UUX-Lab der Hochschule der Medien am 18. Dezember 2019 lernten die Teilnehmer eine Methode kennen, mit der man anspruchsvolle KI-Anwendungen schon früh im Entwicklungsprozess und noch ohne Programmierung mit Nutzern testen kann. Dabei schlüpfen ein oder mehrere menschliche „Wizards" in die Rolle eines scheinbar intelligenten Systems.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Scenario-Based Design und Service Blueprint in der KI-Entwicklung
17.12.19
Mitte Dezember traf sich das Projektteam um NuCOS, Rosswag und das Kompetenzzentrum Usability, um anhand der Nutzungskontextanalyse weiter zu planen, wie die Interaktion mit der in Entwicklung befindlichen KI-Anwendung für die Angebotserstellung von Metall 3D-Druck Bauteilen aussehen soll. Dazu wurde gemeinsam ein Service Blueprint entwickelt und der Scenario-Based Design Ansatz angewandt.
UUXchange - Zukunft der Arbeit
UUXchange „Zukunft der Arbeit“ – Stuttgart: Rückblick
10.12.19
Am 4. Dezember 2019 fand im Co-Working Space „Playpark“ der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart die dritte Ausgabe der Veranstaltungsreihe „UUXchange“ statt. Der im Fokus des Formats stehende Austausch und die Vernetzung untereinander standen an diesem Abend ganz unter dem Thema „Zukunft der Arbeit“.
KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
KI-Trainer Angebote im Profil – Das UUX-Lab
05.12.19
Im UUX-Lab der Region Süd werden jeden Monat Methoden für die Gestaltung der Mensch-KI Interaktion vorgestellt und praktisch erprobt. Außerdem können erste KI-Anwendungsideen von Unternehmen prototypisch umgesetzt und getestet werden – noch völlig ohne Programmierung.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Nutzungskontextanalyse für eine KI-Anwendung
04.12.19
Gemeinsam mit dem Projektpartner NuCOS GmbH und dem Unternehmen Rosswag GmbH als stellvertretende Zielgruppe wurde in einen Workshop Mitte November der Nutzungskontext für die KI-Anwendung zur Angebotserstellung von Metall 3D-Druck Bauteilen erarbeitet.
UUX-Methoden praxisnah - Usability-Testing
UUX-Methoden praxisnah: Der Usability-Test
03.12.19
Am 27. November fand ein weiterer Workshop der Reihe „UUX-Methoden praxisnah“ in Stuttgart statt, diesmal zum Usability Test. Nach einer theoretischen Einführung durch die UUX-Experten konnten die Teilnehmer selbst in die Rollen von Moderator, Teilnehmer, Protokollant und Beobachter schlüpfen.
World Usability Day 2019 in Stuttgart - viel Interesse an den Ständen
02.12.19
Beim diesjährigen World Usability Day in der Volkshochschule Stuttgart gab es neben einer Vielfalt von spannenden Workshops und Vorträgen eine reiche Auswahl an Informationsständen - darunter der gut besuchte Stand des Kompetenzzentrums Usability.
World Usability Day 2019 - Stuttgart
World Usability Day Stuttgart: Eindrücke der Workshops
26.11.19
Auf dem World Usability Day in Stuttgart fanden drei Workshops im Rahmen des Kompetenzzentrums statt. Eindrücke und um was es dabei ging, finden Sie in folgendem Artikel.
Fraunhofer IAO
Interdisziplinärer Design Thinking Workshop bei SIGEL
22.11.19
Die Firma SIGEL hat sich zum Ziel gesetzt, zukünftig Innovationen in engerem Kontakt mit ihren Kundinnen und Kunden zu entwickeln, und dafür Design Thinking Methoden im Unternehmen zu verankern. Für viele KMU ist es eine Herausforderung, die Anwendung dieser Methoden in bisherigen Strukturen und Prozessen einzuplanen. Es braucht Begeisterung und Durchhaltevermögen, bis sich die Effekte der Methoden in den Produkten niederschlagen.
UUX Roadshow-Event in Freiburg
UUX-Roadshow 2019 in Freiburg – Rückblick
20.11.19
Am 19.November 2019 hatte die UUX Roadshow ihren Besuch bei der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG in Freiburg im Breisgau. Die fast 50 Teilnehmer durften von den drei Vortragenden erfahren wie Usability und User Experience zum Erfolg in Projekten werden.
Region Süd
Erweiterung des Angebots um den Bereich Künstliche Intelligenz
19.11.19
Das Kompetenzzentrum Usability wird ab November durch das KI-Trainer Programm seine Angebote rund um das Thema Künstliche Intelligenz erweitern. Durch die KI-Trainer werden Unternehmen vor Ort bei konkreten Fragestellungen unterstützt. Zudem werden Informationsveranstaltungen, Workshops und Demonstratoren zu verschiedenen Themengebieten der KI angeboten.
Umsetzungsprojekt UUX Prozesse: Methoden in Unternehmen einführen
WUD Stuttgart - Nutzerzentrierte Entwicklung in kleinen und mittelgroßen Unternehmen
12.11.19
Wie kann man Nutzerorientierung bei eng begrenzter Zeit- und Resourcenverfügbarkeit erfolgreich umsetzen? Am 14.11. gibt es zu diesem Thema einen Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit auf dem WUD in Stuttgart.
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Bitkom fordert Digitale Bauhäuser für einen europäischen Weg in die digitale Zukunft
12.11.19
Der Digitalverband Bitkom hat ein Positionspapier herausgegeben, in dem die Einrichtung digitaler Bauhäuser gefordert wird, um für die Gestaltungsaufgabe der Digitalisierung aufbauend auf den Grundlagen der Architektur- und Designschule Bauhaus einen europäischen Gestaltungsweg zu entwickeln und in Hochschulen und Studiengänge einfließen zu lassen.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
KI-Umsetzungsprojekt mit NuCOS und Rosswag gestartet
11.11.19
Gemeinsam mit dem Unternehmen Rosswag GmbH und dem Projektpartner NuCOS GmbH soll der nutzerzentrierten Entwicklung einer KI-Anwendung in der Angebotserstellung für Metall 3D-Druck Bauteile nachgegangen werden.
Pilotprojekt KSK Vintage Winery
Pilotprojekt: KSK Vintage Winery – Vom Konzept zum Prototyp
05.11.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützte das Weingut KSK Vintage Winery aus Stuttgart-Rohracker bei der Konzeption und Umsetzung eines neuen Online-Auftritts. Abgeschlossen wird das Projekt mit einer evaluierten, prototypischen Umsetzung des neuen Website-Konzeptes.
Pilotprojekt XAVENDOS
Pilotprojekt: XAVENDOS – Ergebnisse
05.11.19
Mit dem Produkt TripPerfect hat sich das Unternehmen XAVENDOS zur Aufgabe gemacht Nutzern eine Software mit vielfältigen und nützlichen Funktionen zu bieten. Wie im Projekt vorgegangen wurde und welche Ergebnisse erzielt wurden, wird im folgenden Newsbeitrag beschrieben
UUX-Methoden praxisnah - Wizard-of-Oz-Prototyping
UUX-Methoden praxisnah: Mit Wizard of Oz-Prototypen Mensch-Maschine-Interaktionen entwerfen und evaluieren
05.11.19
Am 30.10.2019 fand in Stuttgart in den Räumen der bwcon der zweite Workshop der Reihe „UUX Methoden praxisnah“ statt. In dem Termin lernten die Teilnehmenden das Wizard of Oz-Prototyping sowohl in der Theorie als auch in der Praxis anhand eines vereinfachten Versuchsaufbaus kennen.
Pilotprojekt deinklub
Pilotprojekt: deinklub - Ergebnisse des Projektes
29.10.19
Das Pilotprojekt mit dem Start-Up deinklub wurde erfolgreich abgeschlossen. Im Projekt wurden Ansätze entwickelt, wie deinklub emotionale Facebook-Beiträge für Sportvereine erstellen und somit eine positive User Experience (UX) schaffen kann.
Pilotprojekt highQ
Pilotprojekt: highQ – Das Ergebnis
29.10.19
Im Rahmen des Pilotprojekts treffen die Themen UX und ressourcenschonende, intermodale Mobilität aufeinander. Ziel war, gemeinsam eine Lösung für eine Pendler-App von highQ zu entwickeln, welche die Mobilität in Unternehmen organisiert. Im folgenden Blogbeitrag erfahren Sie mehr über die Ergebnisse des Projekts.
World Usability Day 2019 - Stuttgart
WUD Stuttgart - Mit Wizard-of-Oz-Prototypen Mensch-KI-Interaktionen entwerfen und evaluieren
29.10.19
Auch beim diesjährigen WUD in Stuttgart, darf das Thema des Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz (KI) - nicht fehlen. In einem der Workshops wird anhand eines konkreten Beispiels aufgezeigt, wie Mensch-KI-Interaktionen mithilfe der Methode des Wizard-of-Oz-Prototypings entworfen und evaluiert werden können.
Region Süd
Internationaler Besuch im UX-Lab der Hochschule der Medien
29.10.19
Am 22. Oktober besuchte eine Delegation aus Tunesien unter anderem das UX-Lab an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Neben einem Vortrag zu den Themen Usability und User Experience erhielten die Gäste einen Einblick in die technische Infrastruktur des Labors.
Region Süd
Kompetenzzentrum beim Hightech Summit BW 2019
28.10.19
Am 23. September 2019 fand der Hightech Summit BW 2019 im Carmen Würth Forum in Künzelsau statt. Auch das Kompetenzzentrum Usability war mit Vertretern der Region Süd und einem Stand anwesend.
Region Süd
WUD Stuttgart - Jetzt anmelden
28.10.19
Auch dieses Jahr findet wieder der World Usability Day in Stuttgart statt. Am 14.11.2019 werden vielseitige Vorträge unter dem Motto "Designing for the future we want" aus Wirtschaft und Forschung mit Trends, Innovationen und Best Practices rund um die benutzerfreundliche Gestaltung präsentiert.
Angebot: UUX-Projekte mit kostenloser Expertenunterstützung
15.10.19
Das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability bietet für kleine und mittlere Unternehmen kostenfreie, durch das BMWi geförderte Unterstützungsleistungen bei Usability- und User-Experience-Projekten.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
KI-Umsetzungsprojekt mit dem Unternehmen NuCOS
15.10.19
Gemeinsam mit dem Unternehmen NuCOS wird das Kompetenzzentrum in den nächsten Monaten dem aktuellen Thema Künstliche Intelligenz im Arbeitskontext nachgehen. Erfahren Sie hier mehr.
IHK Stuttgart
ECommerce – der Kunde im Fokus: zu Gast bei der IHK Stuttgart
14.10.19
Das Thema ECommerce stand mit dem Fokus auf den Kunden bei der Veranstaltung der IHK Stuttgart am 12.Oktober im Vordergrund. Ca. 25 Teilnehmende informierten sich zu Möglichkeiten und Chancen einer nutzerzentrierten Vorgehensweise in Fragen des Internethandels.
Pilotprojekt myconics
Pilotprojekt: myconics – Die Bedürfnisse des Nutzers kennenlernen
30.09.19
Am 10. September fand der erste Workshop mit dem Pilotprojektpartner myconics an der Hochschule der Medien in Stuttgart statt. Dabei versetzten sich die beiden Gründer des Start-up myconics in die Nutzer und deren Bedürfnisse ihrer Online-Einkaufsplattform für ökologisch und sozialverträglich hergestellte Produkte. Aus diesen Erkenntnissen sollen im nächsten Schritt Gestaltungskonzepte für eine positive User Experience entwickelt werden.
Hochschule der Medien, Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Helfen
19.09.19
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Helfen".
Region Süd
UUXchange – Stuttgart: Rückblick
19.09.19
Am 11.9.2019 fand im Co-Working Space „Playpark“ der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart zum zweiten Mal unser UUXchange statt. Hier konnten sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups mit aktuellen Fragestellungen zum Thema Usability auseinandersetzen und im Anschluss vernetzen.
Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Hilfe bekommen
18.09.19
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Hilfe bekommen".
„Digitale Technologien müssen erlebbar sein“ – Interview im Bayern-Innovativ-Kundenjournal „vernetzt“
17.09.19
Das Bayern-Innovativ-Kundenjournal „vernetzt“ hat in seiner aktuellen Ausgabe mit dem Fokusthema "Künstliche Intelligenz" ein Interview mit Prof. Dr. Michael Burmester darüber geführt, wie Unternehmen ihre „UUX“ verbessern können und dass digitale Technologien erlebbar sein müssen.
Region Süd
Vom ersten Schritt bis zum Dauerlauf. Workshop auf der Konferenz Mensch und Computer 2019 in Hamburg.
17.09.19
Auf der Konferenz Mensch und Computer fand am 8. September 2019 ein weiterer Workshop der Reihe UUX-Praxis mit dem Titel „Vom ersten Schritt bis zum Dauerlauf. Wie bringt man Usability und User Experience (UUX) ins Unternehmen?“ statt. Die sehr große Zahl an Teilnehmenden im Workshop zeigte ein hohes Interesse an diesem Thema.
Pilotprojekt XAVENDOS
Pilotprojekt: XAVENDOS – Den Nutzer kennenlernen
17.09.19
Den Nutzer über alle Phasen einer Reise unterstützen - das hat sich Xavendos mit TripPerfect zur Aufgabe gemacht. Um dies umsetzen zu können, müssen zunächst Nutzer, Kontext und Bedürfnisse verstanden werden. Wie das Kompetenzzentrum das Start-up bei der Bewältigung dieser Aufgabe unterstützt hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag.
Pilotprojekt KSK Vintage Winery
Pilotprojekt: KSK Vintage Winery – Der Weg zur neuen Website
17.09.19
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt die KSK Vintage Winery bei der Entwicklung eines neuen Online-Auftritts. Das Vorgehen orientiert sich am menschzentrierten Gestaltungsprozess. Nach der Analyse der Ausgangssituation befinden wir uns nun in der Konzeption. Im späteren Verlauf folgt die prototypische Umsetzung und Evaluation.
UUXchange - Usability
UUXchange - Jetzt zum Thema Usability vernetzen
03.09.19
Am 11. September ist es wieder soweit: Wir starten in den zweiten Teil der Reihe UUXchange. Dieses Mal vernetzen wir uns in Form eines World Cafés mit KMU, Startups, Freelancer und UUX-Experten zum Thema Usability.
Hochschule der Medien, Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Wertschätzung
03.09.19
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Wertschätzung".
Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Feedback geben
27.08.19
Die Artikelserie "Positiv erleben - Erlebniskategorien" stellt die Erlebniskategorien und deren Einsatzmöglichkeiten zur Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext vor. Heute die Erlebniskategorie "Feedback geben".
Pilotprojekt myconics
Pilotprojekt: myconics – Online-Einkaufsplattform für ökologisch und sozialverträglich hergestellte Produkte
23.08.19
Am 01.08.2019 fand an der Hochschule der Medien in Stuttgart der Kick-Off des Pilotprojekts mit dem Start-up myconics statt. Nach der Festlegung des Projektziels, wurden die Zielgruppen von myconics und deren Bedürfnisse analysiert.
Pilotprojekt deinklub
Pilotprojekt: deinklub - Vorgehensweise bei der User Research
20.08.19
Das Start-up „deinklub“ bespielt die Facebook-Auftritte von Sportvereinen regelmäßig mit Beiträgen über Spielergebnisse, Mannschaftserfolge etc.. Um durch die Beiträge in Zukunft positive Erlebnisse für den Nutzer zu schaffen, werden in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Usability, Ansätze zur Gestaltung positiver User Experience entwickelt. Grundvoraussetzung hierfür ist ein tiefes Verständnis für die Nutzer, welches mittels unterschiedlicher Methoden gewonnen wird.
Pilotprojekt highQ
Pilotprojekt: highQ – Ein Dashboard im UX-Prozess
20.08.19
In dem Pilotprojekt mit dem Unternehmen highQ steht die User Experience (UX) eines Dashboards zur Steuerung und Erfolgskontrolle einer Pendler-App für Mitarbeiter von Unternehmen in Ballungsräumen im Fokus. Um die Zielgruppe des Dashboards umfassend kennenzulernen, werden derzeit Interviews durchgeführt. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend, werden im nächsten Schritt Gestaltungskonzepte für das Dashboard entwickelt.
Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Feedback bekommen
20.08.19
In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die Artikelserie „Positiv erleben – Erlebniskategorien“ vor. Die Erlebniskategorien beschreiben typische positive Erlebnisse, die in Arbeitskontexten vorkommen. Die erste Erlebniskategorie: Feedback bekommen.
Hochschule der Medien
Positiv erleben - Erlebniskategorien: Vorstellung
12.08.19
In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die Artikelserie „Positiv erleben – Erlebniskategorien“ vor. Die Erlebniskategorien beschreiben typische positive Erlebnisse, die in Arbeitskontexten vorkommen. Diese Erlebniskategorien können zur Gestaltung von positiven Erlebnissen in Arbeitskontexten eingesetzt werden.
UUX-Methoden praxisnah - Erlebnisinterview
UUX-Methoden praxisnah: Erlebniswelten kennenlernen mit dem Erlebnisinterview
05.08.19
Vergangenen Mittwoch startete in Stuttgart die Workshopreihe „UUX-Methoden praxisnah“. Im ersten Termin lernten die Teilnehmenden das Erlebnisinterview kennen und wandten es am Beispiel einer Fragestellung aus dem Pilotprojekt mit dem Start-up deinklub selbst an.
Region Süd
Unterstützung im Bereich Usability und User Experience für Start-ups
23.07.19
Seit Dezember 2017 bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability kostenfreie Unterstützung im Bereich Usability und User Experience (UUX) an. Dass nicht nur der klassische Mittelstand davon profitiert und wie auch Startups wie Ihres mal reinschnuppern können, zeigen zwei kürzlich abgeschlossene Pilotprojekte mit den Start-ups deinklub und KSK Vintage Winery.
Umsetzungsprojekt Filestage
Umsetzungsprojekt Filestage – Wie erleben Nutzer das Produkt?
23.07.19
Die Integration des Erlebnisinterviews in ein bestehendes Interview-Format von Filestage brachte einige Herausforderungen mit sich. Es erwies sich als schwierig, aufgrund geringer Zeit für die Interviews und der Zielgruppe, welche häufig Probleme in den Vordergrund stellten, positive Erlebnisse zu erfassen. Durch die gewonnenen Erkenntnisse wurde allerdings ein potenzieller Ansatz gefunden, den es in der nächsten Iteration zu evaluieren gilt.
Region Süd
Beitrag im Greater Good Magazine zu positiver UX im Arbeitskontext
22.07.19
Das Greater Good Magazine veröffentlicht Artikel, die Ergebnisse aus der Forschung zu positiver Psychologie auch für Nicht-Wissenschaftler zugänglich machen. Drei Vertreter des Kompetenzzentrums verfassten dort einen Beitrag zur Gestaltung von professionell genutzter Software mit dem Ziel, ihre Nutzer glücklich zu machen.
UUXchange - Usability
UUXchange – Stuttgart: Rückblick
22.07.19
Am 10.7.2019 fand im Co-Working Space „Playpark“ der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart zum ersten Mal unser UUXchange statt. Hier konnten sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups mit aktuellen Fragestellungen zum Thema User Experience auseinandersetzen und im Anschluss vernetzen.
Fachtagung "Mission UUX"
Digitalisierung ist auch Gestaltungsaufgabe
22.07.19
Dr. Kim Lauenroth von der adesso AG hat den Eröffnungsvortrag der Fachtagung Mission UUX am 18. Juni 2019 bei der Nordakademie gehalten. Er hob hervor, dass Digitale Transformation gestaltet werden muss. Die gerade in der Diskussion befindliche neue Disziplin Digital Design soll sich dieser Aufgabe annehmen und dabei wichtige Prinzipien des Bauhauses fortführen.
Fachtagung "Mission UUX"
Von der Nutzung zur Zusammenarbeit – Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz für positive User Experience gestalten
22.07.19
Künstliche Intelligenz wird die Arbeit der Zukunft sehr stark verändern, zeigt Prof. Burmester in seinem Vortrag auf der Fachtagung. Diese Veränderungen werden vor allem negativ diskutiert. Befürchtet wird Arbeitsplatzverlust, sehr hohe oder aber sehr niedrige Anforderungen an Kompetenzen und Fähigkeiten der Arbeitenden, Überforderung durch zu viele Informationen oder schwer nutzbare Systeme. Künstliche Intelligenz für Arbeitskontexte kann so entworfen werden, dass sie zwar Arbeitsplätze verändert, aber gleichzeitig positiv bereichert.
Umsetzungsprojekt PopUp-Toolkit: Kreativitätsraum zum Mitnehmen
TechCheck München 2019. Erfolgsfaktor Mensch: Rückblick
20.07.19
Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft unterzieht 2019 die für Bayern wichtigsten technologischen Zukunftsfelder einem Check und analysiert, wo Bayern und Deutschland heute stehen, welche Entwicklungen in den kommenden Jahren zu erwarten sind und was zu tun ist, um die Potenziale auszuschöpfen. Vor allem das sich wandelnde Zusammenspiel von Mensch und Technik spielt eine zentrale Rolle und stand im Mittelpunkt des Kongresses TechCheck 2019. Erfolgsfaktor Mensch, der am 18. Juli 2019 in München stattfand. Dabei wurde auch die neue gleichnamige vbw Studie vor über 400 Teilnehmern präsentiert. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt führte durch die Veranstaltung.
Pilotprojekt highQ
Pilotprojekt: highQ – UX für ressourcenschonende, intermodale Mobilität
17.07.19
Ein Tätigkeitfeld des Unternehmens highQ ist die Entwicklung moderner Lösungen im Mobilitätsbereich. In einem ihrer derzeitigen Projekte soll mit einer App der Berufsverkehr entzerrt und auf ressourcenschonende Verkehrsmittel verlagert werden. Mit Hilfe des Kompetenzzentrums Usability möchte highQ der App durch eine positive User Experience nun zum Erfolg verhelfen.
Pilotprojekt XAVENDOS
Pilotprojekt: XAVENDOS - Reisen leicht gemacht
17.07.19
In diesem Pilotprojekt begleitet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability das Unternehmen Xavendos bei der Entwicklung einer Software, die Privat- und Geschäftsreisende bei der Organisation, Planung und Abrechnung von Reisen unterstützt. Ziel ist die Ausarbeitung eines Servicedesigns, sowie das Ermitteln von Bedürfnissen der Nutzenden für den aktuellen Prototypen.
Pilotprojekt KSK Vintage Winery
Pilotprojekt: KSK Vintage Winery – Die Allrounder Winery
17.07.19
Mit der KSK Vintage Winery hat das Kompetenzzentrum Usability einen spannenden Pilotprojektpartner gewonnen, denn hier geht es um die Kommunikation der Genusswelt „Wein“ auf der Website des Unternehmens. Im Rahmen des Projektes soll die Website analysiert und nutzerorientiert überarbeitet werden.
Pilotprojekt deinklub
Pilotprojekt: deinklub - Social Media für Vereine
17.07.19
Viele Institutionen, beispielsweise auch Sportvereine, haben die sozialen Medien und damit eine digitale, zielgruppenspezifische Ansprache noch nicht für sich entdeckt. Das Start-up deinklub möchte dies ändern, indem sie Vereinen Unterstützung bei der Darstellung in sozialen Medien bieten. Im Rahmen eines Pilotprojekts liegt der Fokus dabei auf der Erlebniswelt der Vereinsmitglieder und damit der positiven User Experience.
World Usability Day 2019 - Stuttgart
World Usability Day 2019 - Stuttgart
08.07.19
Auch in diesem Jahr findet wieder der World Usability Day statt. Am 14.11.19 werden in vielen Städten Deutschlands die Themen Usability und User Experience im Fokus, dieses Jahr zum Thema „Designing for the future we want“.
Digitale Kompetenzen aufbauen: Mit Hilfe der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren
Wie Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren beim Aufbau digitaler Kompetenzen unterstützen
05.07.19
Am 04.07.2019 informierten sich interessierte Mitarbeitende kleiner und mittlerer Unternehmen in der IHK Region Stuttgart über die Ziele und Angebote der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren der Region Stuttgart. Neben den Vertretern des Kompetenzzentrums Stuttgart und Kompetenzzentrums Textil vernetzt, stellten sich auch die regionalen Ansprechpartner des Kompetenzzentrums Usability vor.
Demonstrator: Der UUX-TransferSpace
Innovation und Zukunft der Arbeit beim Landesfest der Technik in Stuttgart
05.07.19
Am 29.06.2019 fand im VDI-Haus Stuttgart das Landesfest der Technik 2019 statt. An einem Informationsstand erhielten die Besucher einen Überblick über die Ziele und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability und praktische Einblicke in das Thema Innovation und Zukunft der Arbeit.
Fachtagung "Mission UUX"
Wizard-of-Oz-Prototyping mit dem Roboter Charlie
02.07.19
Am 18.06.2019 fand im Rahmen der Fachtagung Mission UUX an der Nordakademie in Elmshorn der Workshop „Entwurf, Gestaltung und Analyse von Mensch-Maschine-Interaktionen mit Wizard-of-Oz-Prototypen“ statt. In einem vereinfachten Versuchsaufbau, sowie einer realitätsnahen Demonstration der Wizard-of-Oz-Technik mit dem Roboter Charlie, erhielten die Teilnehmenden einen Einblick in den Aufbau und Ablauf der Methode.
UUX-Methoden Praxisnah - Nutzungskontextanalyse, UUX-Methoden praxisnah - Usability-Testing, UUX-Methoden praxisnah - Wizard-of-Oz-Prototyping, UUX-Methoden praxisnah - Erlebnisinterview
UUX-Methoden praxisnah
01.07.19
In der Workshop-Reihe "UUX-Methoden praxisnah" dreht sich alles um Usability- und User Experience-Methoden. Bei jedem der insgesamt sechs Terminen stehen die theoretischen und praktischen Grundlagen einer anderen Methode im Fokus.
Region Süd
Resilienzworkshop für Gelassenheit und Mut im Digitalen Wandel
01.07.19
Gelassenheit und Mut im Digitalen Wandel – Ein Resilienzworkshop an der Hochschule der Medien in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
UUX-Roadshow-Event in Horb
UUX Roadshow - Horb: Jetzt noch anmelden!
27.06.19
Erfahren Sie auf unseren UUX-Roadshow-Events, was es mit Usability und positiver User Experience auf sich hat und welche Herausforderungen und Lösungen in der Praxis zu finden sind. Nächstes Event in Baden-Württemberg: 15.07.19 im Digital Hub Horb.
Region Süd
Rückblick: Workshop „Mensch-KI-Interaktionen entwerfen und evaluieren mit Wizard-of-Oz-Prototypen“ bei der UIG-Tagung 2019
03.06.19
Am 16.04.2019 erhielten Besucher der UIG-Tagung in der Universität Mannheim in einem Workshop Einblick darin, wie Interaktionen zwischen einem Menschen und einer künstlichen Intelligenz (KI) mit Wizard-of-Oz-Prototypen entworfen und evaluiert werden können.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Ausschreibung verlängert: Umsetzungsprojekt - Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
03.06.19
Die Ausschreibung zum KI-Umsetzungsprojekt wurde bis Ende Juni verlängert. Senden Sie uns Ihre Ideen für eine Kooperation in unserem Projekt „Mensch-KI-Interaktion” zu und gehen Sie gemeinsam mit uns den Herausforderungen und Möglichkeiten neuer Arbeitsplätze und Prozesse durch Künstliche Intelligenz (KI) nach.
Digital Design - Workshop am Bauhaus Dessau
28.05.19
Der Arbeitskreis Digital Design des Bitkom traf sich am 13. und 14. Mai am Bauhaus in Dessau, um die neue Gestaltungsdisziplin Digital Design mit eingeladenen Experten zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Digital Design soll eine zentrale Rolle im Softwareentwicklungsprozess zugedacht werden, um sicherzustellen, dass Software für die Nutzerinnen und Nutzer optimal gestaltet wird.
Region Süd
Rückblick: Informationsstand beim Marketing and Sales Day 2019 in Stuttgart
27.05.19
Am 07.05.2019 fand bei BridgingIT in Stuttgart der von der bwcon organisierte Marketing and Sales Day 2019 statt. An einem Informationsstand konnten die Teilnehmenden die Hintergründe, Ziele und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability kennenlernen.
Fachtagung "Mission UUX"
Themeninsel „Arbeit 4.0“ @Mission UUX
27.05.19
Im Rahmen der Mission UUX wird auf der Fachtagung in Elmshorn auch der Themenschwerpunkt „Arbeit 4.0“ vorgestellt. An einer Themeninsel können Sie sich über die Themen Zukunft der Arbeit und Innovationsprozesse informieren.
Region Süd
Themenbroschüre - Zukunft der Arbeit
23.05.19
Die Region Süd des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability hat eine Broschüre zum Thema "Zukunft der Arbeit" erstellt, in welcher die Rollen von Usability und User Experience (UUX) betrachtet werden. Die Broschüre kann am Ende dieser Seite heruntergeladen werden. Zusätzlich bieten wir Ihnen hier weiterführende Informationen zu den einzelnen Kapiteln.
Eröffnung des Institut for Applied Artificial Intelligence in Stuttgart
20.05.19
Am 25. April 2019 fand die Eröffnungsveranstaltung des Institute for Applied Artificial Intelligence (IAAI) an der Hochschule der Medien statt. Hierbei war das Kompetenzzentrum als Ansprechpartner für das Thema „UUX und KI“ mit einem Stand vertreten.
Region Süd
UUX Bedarfe von kleinen und mittleren Unternehmen: Verständnis und Anwendung von der „Zukunft der Arbeit“ 
16.05.19
Die Ergebnisse der Online-Umfrage zum Bedarf von kleinen und mittleren Unternehmen im Bereich Usability und User Experience (UUX) liegen vor: Kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland blicken positiv in die „Zukunft der Arbeit“ und auf die Digitalisierung.
Region Süd
UUX Bedarfe von kleinen und mittleren Unternehmen: Anwendung von Usability, User Experience und „Zukunft der Arbeit“ in Region Süd
10.05.19
Die Ergebnisse der Online-Umfrage zum Bedarf von kleinen und mittleren Unternehmen im Bereich Usability und User Experience (UUX) liegen vor: Die Themen UUX und „Zukunft der Arbeit“ finden bereits in vielen kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg und Bayern Anwendung.
Umsetzungsprojekt Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
Ausschreibung: Umsetzungsprojekt - Interaktion mit Künstlicher Intelligenz
07.05.19
Ab sofort bis Ende Mai: Senden Sie uns Ihre Ideen für eine Kooperation in unserem Projekt „Mensch-KI-Interaktion” zu. Wir als Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability möchten im Rahmen eines Umsetzungsprojekts gemeinsam mit Ihnen den Herausforderungen und Möglichkeiten neuer Arbeitsplätze und Prozesse durch Künstliche Intelligenz (KI) nachgehen.
Region Süd
Kaffeeklatsch mit myconics in Stuttgart
25.04.19
Am 04.04.19 fand an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart ein Kaffeeklatsch mit dem Startup myconics statt. Gemeinsam wurden die Potentiale von UX-Methoden zur Entwicklung neuer Gestaltungskonzepte für Webshops besprochen.
Fachtagung "Mission UUX"
Mission UUX – Was heißt das eigentlich?
23.04.19
Im Rahmen unserer Fachtagung am 18.06.19 wollen wir uns auf die Mission UUX begeben, bei der Usability und positive User Experience (UUX) als Erfolgsfaktoren der Digitalisierung im Zentrum stehen. Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an!
Video
Umsetzungsprojekt PopUp-Toolkit: Kreativitätsraum zum Mitnehmen
PopUp-Toolkit: Ein Kreativitätsraum zum Einpacken und Mitnehmen
05.04.19
Mittelständische Unternehmen und Start Up’s stehen genau wie die großen Player im Zuge der Digitalisierung vor der Herausforderung, innovative Produkte zu entwickeln. Für eine erfolgreiche Innovation ist die richtige Vorgehensweise und das entsprechende Mindset von enormer Bedeutung. Um kleine und mittlere Unternehmen hierbei zu unterstützen, entwickelten wir das mobile PopUP Toolkit - ein Kreativitätsraum zum Einpacken und Mitnehmen. Dieses Toolkit kann kostenlos entliehen werden.
Eröffnungsveranstaltung: Institut for Applied Artificial Intelligence
Eröffnung des Institut for Applied Artificial Intelligence in Stuttgart
28.03.19
Am 25. April 2019 findet die Eröffnungsveranstaltung des Institute for Applied Artificial Intelligence (IAAI) an der Hochschule der Medien statt. Hierbei ist das Kompetenzzentrum als Ansprechpartner für das Thema „UUX und KI“ vertreten.
Region Süd
Kompetenzzentrum beim Industrie 4.0-Tag 2019
21.03.19
Am 14. März 2019 fand der Industrie 4.0 – Tag 2019 bei der IHK in Stuttgart statt. Auch das Kompetenzzentrum Usability war mit Vertretern der Region Süd anwesend, um Anknüpfungspunkte zum Thema UUX im Bereich der Industrie zu finden.
Region Süd
Das Projekt 3D-GUIde stellt die Ergebnisse auf eigener Website vor
06.03.19
Seit dem Abschlusssymposium Ende letzten Jahres, sind die Ergebnisse des Projekts „3D-GUIde“ online. Neben Interaktionspatterns für den 3D-Bereich sind unter anderem Gestaltungsrichtlinien und weiterführende Ressourcen Teil der frei verfügbaren Projektergebnisse.
Mission UUX – Fachtagung in Elmshorn bei Hamburg
19.02.19
Erfahren Sie auf unserer „Mission UUX“ Fachtagung wie Sie Usability und User Experience (UUX) in Ihr Unternehmen bringen können, um sich von Ihren MitbewerberInnen abzuheben.
UUX Roadshow-Event in Ludwigshafen
UUX Roadshow – Ludwigshafen: Rückblick
08.02.19
Am 06.02.2019 fand im Freischwimmer in Ludwigshafen unser UUX Roadshow Event statt. Hier konnten kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups Einblicke in Usability und User Experience in Theorie und Praxis erhalten.
Region Süd
Usability und positive User Experience mit wenig Aufwand erreichen: UX Concept Exploration für KMU
27.01.19
Usability und User Experience Methoden können aufwändig sein. Der Artikel zeigt auf, wie die Methode UX Concept Exploration für KMUs angepasst werden kann, so dass der Aufwand überschaubar bleibt.
UUX Roadshow-Event in Ludwigshafen
UUX Roadshow - Ludwigshafen: Noch freie Plätze!
25.01.19
Erfahren Sie auf unseren UUX Roadshow-Events, was es mit Usability und positiver User Experience auf sich hat und welche Herausforderungen und Lösungen in der Praxis zu finden sind. Nächstes Event: 06.02.19
Region Süd
Kaffeeklatsch mit Xavendos in Stuttgart
25.01.19
Am 11.10.2018 fand an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart ein Kaffeeklatsch mit dem Startup Xavendos statt. Gemeinsam wurden Möglichkeiten besprochen, wie die Themen Usability und positive User Experience sowie Virtual Reality (VR)- und Augmented Reality (AR)-Anwendungen in eine Software zur Reiseplanung integriert werden können.
3D-GUIde Abschluss-Symposium: Rückblick
28.11.18
Am 22. November 2018 fand in den Design Offices in Stuttgart das Abschluss-Symposium des Projekts 3D-GUIde statt. Top-Referenten ergänzten die Vorstellung der Projektergebnisse mit spannenden Keynotes.
WUD Stuttgart – Rückblick
28.11.18
Der 14. World Usability Day am 8. November 2018 in Stuttgart war wieder ein voller Erfolg! Unter dem Motto „UX Design for Good or Evil!“ trafen sich zahlreiche Teilnehmende und sorgten an 7 Ständen, 16 Vorträgen, 3 Workshops und einer Podiumsdiskussion für einen regen Austausch. Das Kompetenzzentrum richtete einen Track aus und war mit einem viel besuchten Stand vertreten.
VDC Meetup - Potentiale von Digitalisierung und Wow-Effekte in der Textilindustrie
23.11.18
Das VDC Meetup des Virtual Dimension Center St. Georgen befasste sich am 20. November mit den Potenzialen der Digitalisierung in der Textilindustrie. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ergänzte das Programm mit einem Vortrag zur systematischen Gestaltung von Wow-Effekten und dem Einfluss von Usability und User Experience.
Umsetzungsprojekt Filestage
Umsetzungsprojekt Filestage - Wie das Start-Up nutzerzentriert arbeitet
22.11.18
Das Startup Filestage GmbH arbeitet gemäß des menschzentrierten Gestaltungsprozesses und sorgt so für Usability. Erhalten Sie Einblicke in die Vorgehensweise und wichtige Erfolgsfaktoren bei der Entwicklung neuer Features.
3D-GUIde Abschluss-Symposium: Virtual but natural!
14.11.18
Anlässlich des 3D-GUIde Abschluss-Symposiums spricht Simon Walk am 22.11.2018 in den Design Offices Stuttgart Mitte über die Möglichkeiten eines freien und natürlichen Handlungsraumes durch Virtual Spaces.
WUD Stuttgart – Evil. Not Evil. Good!
06.11.18
Prof. Dr. Michael Burmester geht auf dem World Usability Day in Stuttgart der Frage nach, wie „Design for Good“ negative Auswirkungen der Digitalisierung verhindern und positives Erleben schaffen kann.
3D-GUIde Abschluss-Symposium: Grußwort von Ministerialrat Frank Fischer
05.11.18
Zum Auftakt des 3D-GUIde Abschluss-Symposiums am 22.11.2018 in Stuttgart wird Ministerialrat Frank Fischer die Teilnehmer begrüßen, den Förderschwerpunkt Mittelstand-Digital und zugehörige Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren vorstellen.
WUD Stuttgart – Podiumsdiskussion "Good or Evil – User Experience in Zeiten der Digitalisierung"
31.10.18
Mit einer Podiumsdiskussion gehen wir am World Usability Day in Stuttgart der Frage nach, ob User Experience in Zeiten der Digitalisierung „Good“ oder „Evil“ ist.
Abschluss-Symposium des Projekts "3D-GUIde"
3D-GUIde Abschluss-Symposium: Virtuell kann mehr als Realität – die nächsten 10 Jahre VR.
25.10.18
Anlässlich des 3D-GUIde Abschluss-Symposiums spricht Carolin Wienrich am 22.11.2018 in den Design Offices Stuttgart Mitte über Potenziale, die virtuelle Realitäten als Zukunftstechnologie ausweisen.
VDC Meetup - Digitale Transformation in der Textilindustrie
VDC Meetup - Digitale Transformation in der Textilindustrie
25.10.18
Das VDC Meetup des Virtual Dimension Centers St. Georgen befasst sich im November mit der Digitalisierung von Produkten in der Bekleidungsindustrie. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ergänzt das Programm mit einem Blick auf AR & VR und dem systematischen Einsatz von Wow-Effekten in interaktiven Produkten.
IHK Stuttgart
Rückblick: IHK-Veranstaltung „100 Stunden Morgen“ in Stuttgart
19.10.18
Am 27.09.18 fand in Stuttgart erstmalig das branchenübergreifende Veranstaltungsformat „100 Stunden Morgen“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) statt. In fünf aufeinanderfolgenden Tagen standen Digitalisierungs- und Innovationsthemen im Fokus.
Abschluss-Symposium des Projekts "3D-GUIde"
16.10.18
Am 22. November 2018 veranstaltet das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in der Förderinitiative "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand" geförderte Projekt "3D-GUIde" ein Abschluss-Symposium, bei dem die Ergebnisse des Projekts vorgestellt werden.
Rückblick: High Tech Summit in Rottweil
16.10.18
Auf dem High Tech Summit am 26.09.2018 in Rottweil trafen etablierte Unternehmen auf junge Gründer und Gründerinnen. Wir waren mit dabei!
Zukunft der Arbeit, Industrie 4.0 und mittendrin User Experience (UX)
01.10.18
Die Digitalisierung fordert neue Herangehensweisen, auch in alt bewährten Industrien wie beispielsweise dem Maschinenbau. In dem Artikel „User Experience in Zeiten von Industrie 4.0“ wird eine neue Sichtweise auf die Bedeutung des Benutzererlebnisses für die Maschinenbauindustrie aufgezeigt.
Methodenmarktplatz
26.09.18
Einfach mal ausprobieren – auf unserem Methodenmarktplatz ist das möglich. Erleben und Testen Sie verschiedene Usability- und User Experience- Methoden.
Workshops
26.09.18
Alleine oder im ganzen Team - Erleben Sie in unseren Workshops wie Sie Ansätze aus der Usability und User Experience in Ihr Vorhaben integrieren können. Konkrete Fragestellungen werden an Ihr Unternehmen angepasst und in dem Workshop mithilfe Ihrer Erfahrungsberichte behandelt. So erhalten Sie individuelle Handlungsempfehlungen und können Ansatzpunkte identifizieren.
UUX Werkzeugkasten
26.09.18
Relevante Informationen schnell zur Hand – Mit unserem UUX Werkzeugkasten können Sie Checklisten, Methoden und Informationen für Ihr Projekt passend sammeln und individuell einsetzen.
Fachlicher Vortrag
26.09.18
Input von Experten – bei unserem fachlichen Vortrag gewinnen Sie inhaltliche Einblicke, erhalten Impulse und finden Anknüpfungspunkte für Ihre individuellen Fragestellungen.
Kaffeeklatsch
26.09.18
Lust auf eine Tasse Kaffee? Wir laden Sie ein und sprechen mit Ihnen in entspannter Atmosphäre darüber, welche Rolle Usability und User Experience für Sie spielen können, welche Herausforderungen Sie für Ihr Unternehmen sehen und wie wir Sie durch unser vielfältiges Angebot unterstützen können - kurzweilig und informativ.
Umsetzungsprojekt Filestage
Umsetzungsprojekt mit Stuttgarter Start-Up Filestage
24.09.18
Gemeinsam mit der Firma Filestage gehen wir in einem Umsetzungsprojekt die Themen Usability und User Experience an und wollen verstehen, welche Potenziale in der Erlebnisgestaltung bestehen.
IHK Stuttgart
Erinnerung: IHK-Veranstaltung „100 Stunden Morgen“ in Stuttgart
20.09.18
Kommenden Montag startet die Themenwoche der IHK Region Stuttgart zur digitalen Zukunft und Innovation im Mittelstand. An fünf Tagen werden große aktuelle Technologienthemen sowie der technologisch-innovative Wandel in Unternehmen aller Branchen erörtert. Am Donnerstag, dem 27.09.2018, ist auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability vertreten.
Kompetenzzentrum Usability ist Zukunftsort
17.09.18
Bundesweit gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability aktiv die Arbeitswelten von morgen mit. Unter den Zukunftsorten auf wissenschaftsjahr.de ist es damit in bester Gesellschaft.
Workshop auf der Mensch und Computer 2018 in Dresden
30.08.18
Unser Workshop „UUX-Praxis im Wandel: Usability und User Experience in Zeiten der Digitalisierung“ auf der Mensch und Computer Konferenz 2018 steht kurz bevor. Erfahren Sie mehr über unsere Vorträge zu Usability und User Experience in der Praxis.
Online-Umfrage zu UUX-Bedarf – Mitmachen und gewinnen!
21.08.18
Was sind Ihre spezifischen Bedarfe bei der Umsetzung von Usability und User Experience? Wir verlosen sechsmal 100 € unter allen Teilnehmenden unserer Online-Umfrage. Helfen Sie uns mittelständische Unternehmen und Startups sehr viel konkreter und praxisorientierter zu unterstützen und unsere Formate so weiterzuentwickeln, dass sie für Ihr Unternehmen noch nutzbringender werden.
UUX-Speed-Dating mit Krakauer Startups in Stuttgart
20.08.18
Am 28.06.2018 fand im Hause der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH ein UUX-Speed-Dating-Workshop unter der Leitung von Dr. Katharina Zeiner statt. Im Rahmen der CERIecon Incoming-Week des Generators, dem Startup-Center der Hochschule der Medien, tauschten sich Krakauer Startups in kurzen Interviews über ihre Geschäftsideen bzw. Produkte hinsichtlich der Umsetzung und dem Potential positiver User Experience aus.
Praxisbeispiel 5 - Mit guter Usability und positiver User Experience zu mehr Erfolg
14.08.18
Mit Praxisbeispielen aus Unternehmen, in denen durch die Umsetzung guter Usability und positiver User Experience Produkte deutlich verbessert wurden, können Sie den Mehrwert von UUX kennenlernen. Diese Woche geht es um die Erfahrungen der ProntoWeb GmbH aus Ulm.
Positive User Experience – Chance für Digitalisierung und Zukunft der Arbeit
13.08.18
Die Arbeit der Zukunft wird durch die Digitalisierung geprägt sein. Daran besteht kein Zweifel. Allerdings wird diese Entwicklung auch skeptisch betrachtet und mit Befürchtungen begleitet. Bei drei Veranstaltungen wurde dargelegt, dass die Gestaltung für positive User Experience durchaus Chancen für eine positive Zukunft der Arbeit beinhaltet.
Workshop auf der Mensch und Computer 2018 in Dresden
08.08.18
Auch dieses Jahr treffen sich Experten im Bereich Mensch-Maschine-Interaktion in Dresden zur Konferenz Mensch und Computer. Wir sind auch dabei mit dem Workshop „UUX-Praxis im Wandel: Usability und User Experience in Zeiten der Digitalisierung“
UUX im Fokus - Positive User Experience
06.08.18
Es wird viel über Usability und User Experience geredet. Dabei werden beide Konzepte oft gleichgesetzt oder vermischt. Wird die Frage danach gestellt, was positive User Experience ist und wie diese entsteht, dann wird deutlich, dass hier ganz andere Erklärungen notwendig sind. Positive Emotionen und Erfüllung von Bedürfnissen spielen bei positiver User Experience im Rahmen der Nutzung von Technologie eine Hauptrolle.
Praxisbeispiel 4 - Mit guter Usability und positiver User Experience zu mehr Erfolg
06.08.18
In der Praxis treffen häufig analoge und digitale Medien aufeinander. Hierbei kann es zu Informationsverlusten und Missverständnissen kommen, die verheerende Konsequenzen nach sich ziehen können. Eine Lösung bietet die Firma Sablono GmbH, welche die Bauindustrie bei der Digitalisierung unterstützt und hierbei auf Usability- und UX-Methoden gesetzt hat.
Praxisbeispiel 3 - Mit guter Usability und positiver User Experience zu mehr Erfolg
05.06.18
Die Reihe der Praxisbeispiele geht weiter! Dieser Beitrag gibt Einblick in die Umsetzung von gebrauchstauglicher Informationssicherheit bei der Firma bee/sec.
Kompetenzzentrum Usability auf der smarter_mittelstand
25.05.18
Am 14.05.2018 fand die Messe smarter_mittelstand in Filderstadt bei Stuttgart statt. Mit dem Thema "Digitalisierung 4.0" wurden dem Mittelstand unterschiedliche Aspekte des digitalen Wandels und den dadurch entstehenden Herausforderungen aufgezeigt. Das Kompetenzzentrum Usability stellte sich hierbei als Fördermöglichkeit für den Mittelstand vor.
Praxisbeispiel 2 - Mit guter Usability und positiver User Experience zu mehr Erfolg
22.05.18
Vor kurzem haben wir begonnen, Ihnen Praxisbeispiele aus Unternehmen vorzustellen, in denen durch die Umsetzung guter Usability und positiver User Experience Produkte deutlich verbessert wurden. Diese Woche geht es um die Erfahrungen der Implisense GmbH.
Positive Psychologie und Technologie
16.05.18
Anfang Mai fanden sich auf der Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF) Interessierte zu der Fachgruppe Positive Psychologie und Technologie unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Burmester ein, um Forschungsinteressen festzuhalten und zukünftige Aktivitäten zu definieren.
Praxisbeispiel 1 - Mit guter Usability und positiver User Experience zu mehr Erfolg
30.04.18
In den nächsten Wochen zeigen wir Ihnen Praxisbeispiele aus Unternehmen, in denen durch die Umsetzung guter Usability und positiver User Experience Produkte deutlich verbessert wurden. Heute stellen wir Ihnen die Erfahrungen der Internetagentur points GmbH aus Stuttgart vor.
UUX-Workshop mit Gründern und Gründerinnen in Stuttgart
26.04.18
Am 20. April fand im Coworking Space „Playpark“ des Startup Centers der Hochschule der Medien Stuttgart ein Workshop zum Thema User Experience statt, an welchem Gründer und Gründerinnen des Accelerator-Programms „Sandbox“ teilnahmen. Das rege Interesse der Teilnehmenden zeugte von großem Erfolg.
Video
Eröffnungsveranstaltung: Highlight-Video
26.03.18
Anfang März startete das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability mit einer gelungenen Eröffnungsveranstaltung, bei der sich kleinere und mittlere Unternehmen über das umfassende Angebot informieren konnten. Eindrücke der Veranstaltung haben wir für Sie in einem Video zusammengefasst.
Eröffnungsveranstaltung: UUX - Erfolgsfaktor für Innovation und Zukunft der Arbeit
13.03.18
Wie werden positive Erlebnisse im Arbeitskontext erlebt und was macht kreative Innovationsprozesse aus? Lesen Sie hierzu den Beitrag „UUX – Erfolgsfaktor für Innovation und Zukunft der Arbeit“ von Dr. Katharina Zeiner (Hochschule der Medien) und Nora Fronemann (Fraunhofer IAO).
UUX-Marktplatz bei der Eröffnung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability am 1.03.2018 in Stuttgart
20.02.18
Am 1.03.2018 nimmt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability die Arbeit auf. Im Rahmen der Eröffnung werden die Angebote des Kompetenzzentrums als UUX-Marktplatz direkt erlebbar. Vier Themen stehen im Zentrum.

Projekte und Demonstratoren

Demonstrator: Der UUX-TransferSpace
Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand zum Thema Usability und User Experience, der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert und an frei zugänglichen Orten für einige Wochen verbleibt. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Arbeitsmaterialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt.
  • Demonstrator
  • Region Süd
KI-Trainer Schwerpunkt 1: Grundlagen
Kategorien, Verfahren und Algorithmen der Künstlichen Intelligenz
  • KI-Trainer
  • Region Süd
KI-Trainer Schwerpunkt 7: Strategie
Prozessschritte zur Integration von Künstlicher Intelligenz im Unternehmen
  • KI-Trainer
  • Region Süd
Pilotprojekt: Design Thinking
Mit der Firma SIGEL wurde ein interdisziplinärer Design Thinking Workshop konzipiert und durchgeführt. Dabei kamen Empathy Maps und Bedürfnis Fächer zum Einsatz, um bedürfnisorientierte Personas zu entwickeln und dazu passend anhand des Business Model Canvas neuartige Geschäftsmodelle für den Anbieter von Druck- und Service-Lösungen im Büro-Umfeld.
  • Region Süd
Pilotprojekt ASCon Systems GmbH
Um die Usability und User Experience für eine Applikation zu bewerten, wurde ein Prototyp des Unternehmens ASCon Systems GmbH aus Stuttgart analysiert und unter die Lupe genommen. Hierfür wurde eine Methode zur Überprüfung der Usability mit einer Methode zur Gestaltung der positiven User Experience gekoppelt.
  • Region Süd
  • Pilotprojekt
Pilotprojekt BIMSystems: Usability Testing ganzheitlich betrachten
Das Ziel dieses Pilotprojekts ist es, BIMSystems dazu zu befähigen, soviel Wissen wie möglich aus den Nutzertests zu ziehen. Dazu werden an einem Testtag Experten des Kompetenzzentrums dazukommen, so dass in einem anschließenden Workshop das Test-Design und mögliche Fragebögen überarbeitet werden können.
  • Pilotprojekt
  • Region Süd
Pilotprojekt deinklub
Mit dem Start-up deinklub sollte es im Rahmen eines Pilotprojekts um die Bedürfnisse und Wünsche von Vereinsmitglieder gehen. Es sollten positive Ergebnisse über Facebook-Posts generiert werden. Hierfür wurden in einem Handbuch Empfehlungen und Vorschlägen zur Gestaltung eines Facebook-Auftrittes festgehalten.
  • Pilotprojekt
  • Region Süd
Pilotprojekt D-Labs
Das Pilotprojekt mit der UUX-Berater-Firma D-Labs hatte grundlegend zwei Phasen. In der ersten Phase wurden Modelle skizziert und dokumentiert, um diese im Nachgang mit anderen Stakeholdern zu besprechen. In der zweiten Phase wurden dann Nutzer-Research Methoden geschult und angewandt. Ziel dabei war es, zu erfahren, wie auf die Personen im Projekt eingegangen werden sollte, um erfolgreicher zusammen zu arbeiten.
  • Pilotprojekt
  • Region Süd
Pilotprojekt easySoft: Ortsunabhängige Mock-Ups für bessere UX entwerfen
Im Pilotprojekt mit easySoft wurden sogenannte Mock-Ups handzeichnerisch erstellt. Diese Skizzen wurden als konzeptionelle Basis für ein komplexes Auswahlverfahren eines digitalen Formulars verwendet. Durch den ortsungebundenen Einsatz des PopUp Toolkits konnte der Pilotprojektpartner die Zeichnung iterativ anfertigen ohne immer wieder an den einen festen Arbeitsplatz zurück kehren zu müssen. So wurden die Ortswechsel als positiven Einflussfaktor auf die Kreativität angerechnet.
  • Pilotprojekt
  • Region Süd
Pilotprojekt highQ
Im Rahmen eines Pilotprojekts erarbeitete das Kompetenzzentrum Usability mit dem Unternehmen highQ Gestaltungskonzepte sowie prototypische Dashboards zur Visualisierung der Daten einer Pendler-App, die Unternehmen dabei unterstützen soll, ihre Mitarbeitenden zum Umstieg auf umwelt- und gesundheitsschonende Pendeloptionen zu motivieren.
  • Pilotprojekt
  • Region Süd

Ansprechpartner

Christina Haspel
 

Mitglieder in der Region

Prof. Dr. Michael Burmester
Nora Fronemann
Christina Haspel
Doris Janssen
Prof. Dr. Oliver Kretzschmar
Anne Krüger
Manuel Kulzer
Dr. Magdalena Laib
Katharina Putz
  • bwcon
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Anika Spohrer
Elisabeth Stein
Patrick Stern
Patrick Takenaka
 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright