1
2
3
4
5
6

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags 2020 am 19.06. findet eine besondere Ausgabe der UUX Roadshow statt: Neben den wissenschaftlichen Grundlagen des Themenbereichs Usability und User Experience (kurz UUX), wird es in einzelnen parallelen Sessions auch um die praktische Anwendung und Umsetzung der Konzepte gehen. Das im eCommerce tätige Start-up myconics hat sich gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Usability in einem Pilotprojekt mit der positiven User Experience beschäftigt. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was positive User Experience für Sascha Krstanovic, Gründer von myconics, bedeutet.

Der Leitsatz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ist „Einfach nutzen, positiv erleben“ und spiegelt zwei wichtige Ziele der menschzentrierten Gestaltung wider: Das Produkt soll eine gute Gebrauchstauglichkeit (Usability) aufweisen und dessen Nutzung ein positives Nutzererlebnis (User Experience) erzeugen. Während die Usability inzwischen ein gut verstandenes Konzept in kleinen und mittleren Unternehmen zu sein scheint, erlebt das Kompetenzzentrum immer wieder, dass bei der Definition der User Experience und Abgrenzung des Konzepts zur Usability Unklarheit herrscht. Dies führt der Erfahrung nach oft dazu, dass das Ziel, die Usability des Produkts zu verbessern bei der (Weiter-) Entwicklung eines Produkts im Vordergrund steht. Die Möglichkeit hingegen, den Nutzern des Produkts eine positive User Experience im Umgang mit dem Produkt zu ermöglichen, in dem deren psychologische Bedürfnisse identifiziert und adressiert werden, scheint häufig vernachlässigt zu werden. Dabei weist gerade dieser Aspekt ein enormes Potential auf. So werden emotional positive Produkte beispielsweise bevorzugt genutzt und verkauft (Desmet, 2012).

Die Gründer des Start-ups myconics, eine Online-Einkaufsplattform für ökologisch und sozialverträglich hergestellte Produkte, haben das Potential der positiven User Experience für sich erkannt und ergriffen. Im Herbst 2019 startete das gemeinsame Pilotprojekt des Start-ups mit dem Kompetenzzentrum Usability, in dessen Fokus die Fragestellung stand, wie bei den Nutzern der Online-Einkaufsplattform ein positives Nutzererlebnis erzeugt werden kann. Für Sascha Krstanovic, Gründer und Head of Data & Technology von myconics, bedeutet positive User Experience „die Gefühle der Nutzer zu berücksichtigen“ und es geht dabei darum „sich mit der Zielgruppe auseinanderzusetzen, diese zu verstehen und auf deren psychologischen Bedürfnisse abgestimmte Inhalte und Produkte anzubieten“. Für das Gesamtbild muss dies neben den „Basics erfüllt sein, eine intuitive Nutzung [zu] gewährleisten“. Sascha Krstanovic räumt aber auch ein, dass die positive User Experience für sie „etwas Ungreifbares“ ist und sie das Konzept als etwas wahrnehmen, das „schwer zu messen“ ist. Nichtdestotrotz findet er und sein Mitgründer Sebastian Oergel die Auseinandersetzung mit den psychologischen Bedürfnissen ihrer Nutzer, um darauf aufbauend für positive User Experience gestalten zu können „unheimlich wichtig, denn die technische Experience kann so gut sein, wie sie will, ohne die Berücksichtigung von Inhalten ist auch die gesamte Experience nicht gut“.

Erfahren Sie beim nächsten UUX Roadshow-Event am 19.06.20 im Rahmen des Digitaltags, wie die myconics-Gründer sich der Herausforderung gestellt haben, sich mit den psychologischen Bedürfnissen der Nutzer ihrer Plattform auseinanderzusetzen, um für eine positive User Experience zu gestalten. Sascha Krstanovic wird in einem Interview darüber sprechen, welche konkreten Fragestellungen er und Sebastian Oergel in dem Pilotprojekt bearbeiteten, mit welchen Methoden sie sich der Beantwortung dieser angenähert haben und welche Ergebnisse sie erzielen konnten. 

Neben der Session mit Sascha Krstanovic von myconics wird es zwei weitere Sessions geben, in denen Sie die Möglichkeit erhalten, einen Einblick in Projekte mit dem Kompetenzzentrum Usability zu erhalten: Johannes Eckstein, Mitgründer des Unternehmens NuCOS wird von einem kürzlich abgeschlossenen Projekt berichten, in dessen Fokus die Themen KI und UUX standen. In einer Session mit dem aktuell noch laufenden Projekt mit xvestor, wird der Mitgründer des Unternehmens Christian Doppstadt gemeinsam mit den Beteiligten Mitarbeitern des Kompetenzzentrums auf die Möglichkeiten der virtuellen Bearbeitung von UUX-Fragestellungen eingehen. Zudem können Sie in dem wissenschaftlichen Vortrag von Prof. Dr. Michael Burmester unter anderem erfahren, welche Instrumente es gibt, die es ermöglichen, User Experience greifbar und messbar zu machen.

 

Die Teilnahme an der UUX Roadshow ist kostenfrei.
Weitere Informationen zu dem Event finden Sie hier.
Die Anmeldung erfolgt unter diesem Link. Teilnahmeschluss ist der 18.06.2020.

 

Desmet, P. M. A. (2012). Faces of Product Pleasure: 25 Positive Emotions in Human-Product Interactions. International Journal of Design, 6(2), 1–29


09.06.20

Termine

Kontakt

Prof. Dr. Michael Burmester
Christina Haspel
Doris Janssen
Elisabeth Stein
Patrick Stern

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright