1
2
3
4
5
6
@ Unsplash

Das Jahr 2020 hat uns bislang viele neue und ungewohnte Erfahrungen beschert. Vor allem im Event-Bereich gab und gibt es eine große Umstellung für alle Beteiligten: weg von Präsenz- und hin zu Online-Formaten. So gehen auch wir in diesem Jahr mit der Tagung Menschzentrierte Gestaltung neue Wege und haben die Tagung in ein digitales Format überführt. Wir freuen uns, Ihnen heute das vollständige Programm der Tagung präsentieren zu dürfen. Es warten zahlreiche Highlights aus den verschiedensten Themenbereichen auf Sie!

Am 05.11.2020 werden wir in 3 Blöcken, verteilt auf den Vormittag, Nachmittag und Spätnachmittag mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten Vortragende renommierter Unternehmen und Agenturen begrüßen und insgesamt 4 Workshops durchführen. Thematische Schwerpunkte werden sein: Menschzentrierte Gestaltung (10:00 – 11:30), Future of work (13:00 – 14:30) und Faire Digitalisierung (15:00 – 16:30). Die modulare Gestaltung des Programms ermöglicht es Ihnen, dass Sie sich gezielt für einzelne Vortragsblöcke oder Workshops anmelden können und bietet Ihnen darüber hinaus in den Pausen ausreichend Raum für Networking-Aktivtäten.

Besonders freuen wir uns darüber, Frau Andera Gadeib als Vortragende begrüßen zu dürfen. Mit ihrem Vortrag „Die Zukunft ist menschlich – Wie wir den digitalen Wandel intelligent gestalten“ wird uns die vielfach ausgezeichnete „Digitalpionierin“ und Gründerin der digitalen Marktforschungsagentur Dialego eine neue, positive Dimension in der Digitalisierungsdebatte aufzeigen.

 

Einen großen Beitrag zu der Vielseitigkeit des Programms der Tagung Menschzentrierte Gestaltung leisten die KonsortialmitgliederInnen des Kompetenzzentrums Usability! So dürfen wir uns im Vormittagsblock gleich über zwei Beiträge des Kompetenzzentrums freuen: einen Vortrag von Konsortialleiter Prof. Michael Burmester, Nora Fronemann und Dr. Magdalena Laib zum Thema “Digitalisierung als Gestaltungsaufgabe für eine positive Zukunft” und einen Workshop, unter Leitung von Elisabeth Stein, mit dem Titel “Menschzentrierte Digitalisierung - wer hat die Verantwortung?”. Im Nachmittagsblock wird es dann einen weiteren Workshop geben – zum Thema “Der KI-Service-Blueprint-Workshop zur menschzentrierten Gestaltung der Mensch-KI-Interaktion”. 

Sie sind gespannt auf die Vorträge und wollen schon vorab etwas mehr über die ReferentInnen erfahren? Dann machen Sie sich gerne schon vorab ein Bild von den Vortragenden und ihren Vortragsthemen: Jede Woche werden wir Ihnen hier 2 ReferentInnen und Ihre Vortrags- bzw. Workshop-Schwerpunkte näher vorstellen.

Das vollständige Programm finden Sie hier


30.09.20

Weitere Informationen


1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright