1
2
3
4
5
6

Die Eventreihe Design4All geht mit dem vierten Termin zum Thema Digitale Barrierefreiheit am 05.04. in die letzte Runde. Erfahren Sie hier mehr über die Beiträge, Referierenden und melden Sie sich noch heute kostenfrei zur Veranstaltung an.

Usability und User Experience (kurz: UUX) tragen heutzutage bei der Digitalisierung entscheidend dazu bei, ob ein Produkt von Nutzenden akzeptiert wird oder nicht. Dabei ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass alle relevanten Anwendenden uneingeschränkten Zugriff auf das Produkt haben.

Während Behörden und öffentliche Einrichtungen inzwischen dazu verpflichtet sind, ihre digitalen Angebote barrierefrei anzubieten, hinkt die Umsetzung entsprechender Richtlinien in der Wirtschaft noch hinterher. Menschen mit Beeinträchtigung wird dadurch die Teilnahme an digitalen Produkten unnötig erschwert und sogar verwehrt.

Durch die Impulsvorträge am 05.04.22 erhalten Sie Einblicke in das Thema digitale Barrierefreiheit.
Uwe Roth ist Texter und Trainer für die Einfache Sprache. Er ist Mitglied bei DIN und arbeitet dort im Redaktionskreis für eine Norm für Einfache Sprache mit. In seinem Vortrag wird er die Grundlagen der Einfachen Sprache vorstellen und erläutern, wie sie auf Internetseiten verwendet wird.
Im zweiten Impulsvortrag wird uns Prof. Dr. Gottfried Zimmermann aufzeigen, wie man mit kleinen und großen Maßnahmen dem Ziel einer Barrierearmut schrittweise näherkommen kann. Diese Maßnahmen kommen nicht nur Benutzenden mit Einschränkungen zugute, sondern tragen zu einer besseren UX für alle bei. Er ist Professor für Mobile User Interaction an der Hochschule der Medien Stuttgart, und fachlicher Leiter des Kompetenzzentrums Digitale Barrierefreiheit.

Anschließend an die Impulsvorträge wird in zwei Panel-Diskussionen ein Blick in die Politik und Unterstützungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen geworfen. Es soll geklärt werden, was die einzelnen politischen Parteien beitragen, damit auch in der Wirtschaft Barrieren zu digitalen Angeboten abgebaut werden. Vertreten wird die politische Perspektive dabei durch

Darüber hinaus freuen wir uns Judith Faltl als Landesvorsitzende des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes (BBSB) e.V. in unseren Paneldiskussionsn begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf einen spannenden und anregenden Abend rund um das Thema “Design4All: Digitale Barrierefreiheit”.

Melden Sie sich noch heute kostenfrei zum Abschlussevent der Veranstaltungsreihe Design4All an.

Kostenfrei anmelden

Zur Eventreihe


Mehr zu den Beiträgen:

Vortrag von Uwe Roth
Nutzbarkeit von Internetseiten ist im Webdesign längst ein Thema. Bei der Usability geht es darum, über wenige Klicks ein Produkt zu verkaufen. Die Wort-Information ist ebenfalls ein Produkt, das die Adressaten auf einer Internetseite oder klassisch gedruckt schnell finden und verstehen sollen. Dazu muss Usability auf die Sprache ausgeweitet werden. Die barrierefreie Kommunikation beschränkt sich nicht mehr auf Menschen mit einer kognitiven Einschränkung, Barrierefreie Kommuikation auf der Basis der Einfachen Sprache (im internationalen Kontext: Plain Language) bezieht alle ein. Sie gewinnt vor dem Hintergrund einer nachlassenden Lesekompetenz in der Bevölkerung an Bedeutung.
Beim Deutschen Institut für Normung (DIN) entsteht dazu eine eigene Norm.
Im Vortrag werden die Grundlagen der Einfachen Sprache vorgestellt und wie sie auf Internetseiten verwendet wird. Mehr zum Referenten hier.

Vortrag von  Prof. Dr. Gottfried Zimmermann
Barrierefreiheit für digitale Medien wird oft als gesetzlich vorgeschriebenes Übel und als binäre Eigenschaft verstanden im Sinne von entweder barrierefrei oder durchgefallen. Dieses Verständnis ist grundsätzlich falsch und der Sache nicht dienlich. Es führt dazu, dass man das Thema entweder ganz meidet oder es nur am Projektende im Sinne von Qualitätssicherung behandelt.
In diesem Vortrag wird Gottfried Zimmermann aufzeigen, wie man mit kleinen und großen Maßnahmen dem Ziel einer Barrierearmut schrittweise näherkommen kann. Diese Maßnahmen kommen nicht nur Benutzenden mit Einschränkungen zugute, sondern tragen zu einer besseren UX für alle bei. Mehr zum Referenten hier.

Text in Leichter Sprache lesen.


29.03.22

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright