1
2
3
4
5
6

Donnerstag, den 5. November 2020
Online

Usability und User Experience (UUX) sind im Zeitalter der Digitalisierung entscheidende Wettbewerbsfaktoren. Es wird immer wichtiger, Nutzer nicht nur als Kunden oder Mitarbeitende zu begreifen, sondern auch als Menschen mit Emotionen, Bedürfnissen und Einstellungen in den Mittelpunkt zu rücken. Durch die konsequente Einbindung menschlicher Bedürfnisse bei Design und Entwicklung können zukünftig digitale Technologien nicht nur nutzbar und erlebnisorientiert, sondern auch fair gestaltet werden. Daher steht unsere diesjährige Tagung, die am Donnerstag, den 5. November 2020 im Digital-Format stattfinden wird, unter dem besonderen Motto „UUX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten“.

Im Zuge dessen interessieren uns insbesondere drei Richtungen, um eine menschzentrierte Digitalisierung voranzutreiben. Diese werden im Rahmen der Online-Tagung in insgesamt drei Vortragsblöcken adressiert:

  • Vortragsblock I: Menschzentrierte Gestaltung (10:00 – 11: 30 Uhr)
    Wie können digitale Produkte und Dienstleistungen mit Fokus auf den Menschen gestaltet werden und welche Konsequenzen ergeben sich für UX-Designer?
  • Vortragsblock II: Future of Work (13:00 – 14:30 Uhr)
    Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten und welche UUX-Konsequenzen ergeben sich hieraus?
  • Vortragsblock III: Faire Digitalisierung (15:00 – 16:30 Uhr)
    Welche Design Trade-Offs ergeben sich aus der konsequenten Umsetzung einer menschzentrierten Perspektive im Bereich UUX?

Parallel zu den Vortragsblöcken bieten insgesamt vier interaktive Workshop-Formate die Möglichkeit, richtungsweisende Antworten für eine menschzentrierte Digitalisierung zu geben: Neben neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sind es vor allem Anwendungsfälle, wie Best Practices aus Unternehmen oder Implementierungs- und Praxisempfehlungen von Beratern, die im digitalen Tagungsformat vorgestellt werden . Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Online-Programm

 

10:00 - 11:30 Vortragsblock I: “Menschzentrierte Digitalisierung” Workshop I (10:15 – 11:15)  
  Begrüßung durch Prof. Dr. Alexander Mädche, Vorstand des UIG e.V. Elisabeth Stein (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability): Menschzentrierte Digitalisierung – wer hat die Verantwortung?  
Grußwort durch Andreas Lehmann, Präsident des German UPA e.V.
Andera Gadeib (Dialego AG), Die Zukunft ist menschlich – Wie wir den digitalen Wandel intelligent gestalten
Prof. Dr. Michael Burmester, Nora Fronemann, Dr. Magdalena Laib (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability): Digitalisierung als Gestaltungsaufgabe für eine positive Zukunft
13:00 – 14:30 Vortragsblock II: “Future of Work” Workshop II (13:00 – 14:30) Workshop III (13:00 – 14:30)
  Prof. Dr. Dieter Wallach, Lukas Flohr, Annika Kaltenhauser (FH Kaiserslautern, Ergosign Gmbh), Mehr als nur Buzzwords: Zum Verhältnis von KI und UX Carmen Straub, Agnieszka Zak, Manuel Kulzer und Anika Spohrer (NuCOS GmbH und Mittelstand 4.0- Kompetenz-zentrum Usability): Der KI-Service-Blueprint-Workshop zur menschzentrierten Gestaltung der Mensch-KI-Interaktion Dirk Agelek, Oliver Habboub und Dr. Nadja Parpart (Corporate Karma): Die Kommunikations-kultur im Unternehmen als Schlüssel zum erfolgreichen Digital Experience Design. Ein Erfahrungsaustausch für Praktiker 
Marcus Jenke (USE-Ing. GmbH), Künstliche Intelligenz zur Detektion von Bedienintensionen bei NUIs (Natural User Interfaces) am Beispiel blickgesteuerter Systeme
Matthias Giehl (HTW Berlin), Best Practices zur Einführung, Umsetzung und Weiterentwicklung agiler Arbeit
15:00 – 16:30  Vortragsblock III: “Faire Digitalisierung” Workshop IV (15:00 – 16:30)  
  Nadine Schlicker, Prof. Dr. Eva Schmidt, Dr. Markus Langer und Kevin Baum (Ergosign GmbH, TU Dortmund und Universität des Saarlandes), Autonomie und Gerechtigkeit im Rahmen künstlicher Intelligenz Dr. Robert Tscharn, Jeremias Kuge, Jonas Kraft (Detecon International GmbH und Fünfpunktnull GmbH): User Experience Management – Reifegrad und konkrete Schritte für mein Unternehmen  
Hartmut Schmitt und Denis Feth (HK Business Solutions, Fraunhofer IESE), Mit Usability zu mehr Privacy. Nutzerzentrierte Werkzeugsentwicklung für den Beschäftigtendatenschutz
Jonas Fuchs (Usertimes Solutions GmbH), Within the User Research Movement: Trend 2020 and beyond
 

Highlights

UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Nadine Schlicker, Dr. Matthias Langer und Prof. Dr. Eva Schmidt: Autonomie und Gerechtigkeit im Rahmen künstlicher Intelligenz
23.10.20
Das Thema Gerechtigkeit nimmt einen zentralen Stellenwert beim Design intelligenter Systeme ein. Prof. Dr. Eva Schmidt, Nadine Schlicker und Dr. Matthias Langer beleuchten in ihrem Online-Vortrag die Möglichkeiten Systementscheidungen transparent und für die NutzerInnen verständlich zu machen. Der Vortrag findet im Rahmen der digitalen UIG-Tagung am Donnerstag, den 5. November im Themenblock III "Faire Digitalisierung" (15.00 - 16.30 Uhr) statt.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Workshop II: Der KI-Service-Blueprint Workshop zur menschzentrierten Gestaltung der Mensch-KI-Interaktion
20.10.20
Im zweiten Online-Workshop-Format der diesjährigen UIG-Tagung steht die Interaktion zwischen Mensch und Künstlicher Intelligenz (KI) im Vordergrund: Wie kann dabei die Zusammenarbeit von UUX Professionals konzipiert werden? Die Workshop-Teilnehmenden lernen in diesem Workshop die auf die KI-Thematik angepasste Methode des Service-Blueprints kennen und können diese an konkreten Beispielen ausprobieren.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Matthias Giehl: Best Practices zur Einführung, Umsetzung und Weiterentwicklung agiler Arbeit
18.10.20
Wie lässt sich agiles Arbeiten erfolgreich in kleinen und mittelständischen Unternehmen implementieren? Das demonstriert Matthias Giehl im Rahmen seines Online-Vortrags auf der diesjährigen UIG-Tagung am Donnerstag, den 5. November 2020.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Marcus Jenke: Künstliche Intelligenz zur Detektion von Bedienintensionen bei NUIs am Beispiel blickgesteuerter Systeme
14.10.20
Marcus Jenke fokussiert sich in seinem Online-Vortrag auf die Interaktion zwischen Menschen und technischen Systemen, welche maßgeblich von der Erkennungsfähigkeit des Systems abhängig ist. Dabei ist nicht nur eine adäquate Sensorik von Nöten, sondern auch eine innewohnende Entscheidungslogik. Jeder Nutzer agiert ein wenig anders und dann ist da noch das Bewusstsein des Menschen darüber, mit einer Maschine zu interagieren, dass seine Handlungen beeinflusst. Der menschliche Faktor setzt dabei ganz eigene Randbedingungen an das gezielte Anlernen von neuronalen Netzen, was am Beispiel der auf der Künstlichen Intelligenz (KI)-basierten Blicksteuerung aufgezeigt wird. Diesen KI-basierten Ansatz wird Marcus Jenke auf der digitalen UIG-Tagung am Donnerstag, den 5. November 2020 vorstellen.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Prof. Dr. Dieter Wallach, Lukas Flohr und Annika Kaltenhauser: Mehr als nur Buzzwords - Zum Verhältnis von KI und UX
12.10.20
Wie können aktuelle Ansätze der künstlichen Intelligenz (KI) mit Fragestellungen des User Experience Design verbunden werden? Dies beleuchtet der Online-Vortrag von Prof. Dr. Dieter Wallach, Lukas Flohr und Annika Kaltenhauser auf der diesjährigen UIG-Tagung am 5. November.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Prof. Dr. Michael Burmester, Nora Fronemann und Dr. Magdalena Laib: Digitalisierung als Gestaltungsaufgabe für eine positive Zukunft
09.10.20
Wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten? Dieser Frage gehen Prof. Dr. Michael Burmester, Nora Fronemann und Dr. Magdalena Laib im Rahmen Ihres Online-Vortrages auf der UIG-Tagung am 5. November 2020 nach. Mit dem Blickwinkel der menschzentrierten Gestaltung erweitern die Referenten dabei die Perspektiven auf die Digitalisierung, anstatt diese nur auf das Lösen von Problemen, Effizienz- und Produktivitätssteigerungen und die damit einhergehenden negativen Folgen zu reduzieren.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Workshop I: Menschzentrierte Digitalisierung - wer hat die Verantwortung?
07.10.20
Auf der digitalen UIG-Tagung am 5. November 2020 wird im Workshop I ein neuartiges Konzept eines so genannten "Human Centered Design Verantwortlichen" vorgestellt, welches Unternehmen bei der erfolgreichen, menschorientierten Bewältigung der digitalen Transformation unterstützen soll. Hierfür werden Herausforderungen und Chancen der Integration eines solchen Verantwortlichen in Unternehmensstrukturen gesammelt und diskutiert. Der Workshop richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und wird von Elisabeth Stein, Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Usability, ausgerichtet.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Andera Gadeib: Die Zukunft ist menschlich – Wie wir den digitalen Wandel intelligent gestalten
05.10.20
Auf der digitalen UIG-Tagung am 5. November 2020 plädiert die Digital-Pionierin Andera Gadeib für eine neue, positive Dimension in der Digitalisierungsdebatte. Die Referentin ermutigt in Ihrem Online-Vortrag, die Digitalisierung gestaltend und klarsichtig anzugehen, und nimmt jener fatalistischen Sicht den Wind aus den Segeln, die behauptet, der Mensch würde zukünftig von Maschinen beherrscht. Andera Gadeib belegt die Absurdität dieser Meinung und zeigt auf, welche Chancen uns die Digitalisierung bringt, wenn wir im Einklang mit den neuen Möglichkeiten leben
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
UUX-Week 2020
UIG-Tagung 2020 im neuen Digital-Format
23.09.20
Die für den 5. November 2020 ursprünglich an der Universität Mannheim geplante Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten" wird nun in ein 100% digitales Format überführt. Was bleibt? Spannende Online-Vorträge, praxisnahe Expertise zu neuen und innovativen UUX-Themen sowie eine Vielzahl an interaktiven Workshops. Die kostenfreie Anmeldung zum digitalen Tagungsformat ist von nun an möglich.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten" (verschoben)
UIG-Tagung 2020 erneut verschoben: Neuer Termin am 05. November 2020
27.05.20
Die aktuellen Entwicklungen rund um Corona und die damit verbundenen Kontakt-, Abstands- und Hygieneregelungen lassen es momentan leider noch nicht zu, den Termin für die UIG-Tagung 2020 Ende Juni aufrechtzuerhalten. Daher wird die Tagung in den Herbst, auf den 5. November 2020 terminiert. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Donnerstag25.06.2010:00-17:00
Universität Mannheim
Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten" (verschoben auf den 25. Juni 2020)
Neuer Termin gefunden: Tagung zu menschzentrierter Digitalisierung jetzt am 25. Juni 2020 an der Universität Mannheim
18.03.20
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um Covid-19 werden wir die für Anfang April geplante Tagung in den Sommer verschieben. Erfreulicherweise haben wir bereits einen Ersatztermin gefunden, so dass die Veranstaltung am Donnerstag, den 25. Juni 2020 an der Universität Mannheim stattfinden wird.
Dienstag07.04.2010:00-17:00
Universität Mannheim
 

Online-Tickets und Registrierung

Die Teilnahme an der Online-Tagung ist für alle TeilnehmerInnen kostenfrei. Im Zuge dessen ist eine Registrierung notwendig. 

 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was kostet die UIG-Tagung? Sind die Workshops kostenfrei?

Die komplette Tagung findet dieses Jahr im Onlineformat statt, sämtliche Workshops und Vorträge sind kostenlos.

 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright