1
2
3
4
5
6

Kommunikation und neue Erfahrungen

Mit Leuten in Kontakt kommen

„Kommunikation und neue Erfahrungen“ ist das letzte und mit fünf Erlebniskategorien das größte Cluster. Wir starten mit der Kategorie „mit Leuten in Kontakt kommen“. Die Erlebnisse der Kategorie zeichnen eine gemeinsame Aktivität aus – sowohl online wie auch persönlich. Zusammenhängend dazu kann ein Gefühl von Verbundenheit oder Wertschätzung entstehen.

Im Allgemeinen werden die Erlebnisse mit Gleichgestellten geteilt. Dabei ist der Sozialindex 1,0, alle Erlebnisse dieser Kategorie wurden demnach mit anderen erlebt.

HdM Stuttgart
 

Twitter: Spezifischer Hashtag

Auf dem sozialen Netzwerk Twitter können telegrammartige, kurze Nachrichten geteilt werden. Tauschen sich mehrere Nutzer über ein Thema aus, so wird meist ein Hashtag (Verlinkung) genutzt. Entsprechend können Hashtags auch speziell für Veranstaltungen gewählt werden. Somit kann die Kommunikation von Teilnehmenden und Interessierten gefördert werden. Über den Hashtag werden Eindrücke, Erlebnisse und Meinungen gesammelt und zeigen die gemeinsame Aktivität im Rahmen des Veranstaltung. Dies kann zu einem Gefühl von Verbundenheit bei den involvierten Nutzern führen.

Hinweis: Gerade in Zeiten der besonderen Herausforderung, wie wir sie derzeit aufgrund des Corona-Virus erleben, kann eine derartige Verbindung hilfreich sein, um Zusammenhalt und Solidarität zu zeigen. Beispielhafte Hashtags sind derzeit #ZusammengegenCorona, #wirbleibenzuhause oder auf englisch #stayhome sowie #WirvsVirus.

 

Xing: Gruppenmitgliedschaft

  • Diefenbach, S., & Hassenzahl, M. (2017). Psychologie in der nutzerzentrierten Produktgestaltung. Berlin: Springer.
  • Nadkarni, A., & Hofmann, S. G. (2012). Why Do People Use Facebook? Personality and Individual Differences, 52(3), 243–249. https://doi.org/10.1016/j.paid.2011.11.007.

Auf dem Netzwerk Xing können berufliche Kontakte verwaltet und festgehalten werden. Zusätzlich können neue Kontakte geknüpft werden. Mitglieder der Plattform XING haben zudem die Möglichkeit Gruppen beizutreten, die ihren Interessen entsprechen. Hierbei können Themen diskutiert und Informationen geteilt werden, die Gruppe wird demnach gemeinsam gestaltet. Dadurch kann zwischen den Gruppenmitgliedern ein Gefühl von Verbundenheit und von gegenseitiger, ggf. fachlicher Wertschätzung entstehen.

Derzeit wird viel über die negativen Seiten sozialer Netzwerke (wie z.B. Hate Speech) diskutiert. Das ist hochgradig berechtigt und hier müssen Maßnahmen ergriffen werden. Dennoch ist es tatsächlich so, dass soziale Netzwerke ein großes Potenzial haben, positive Erlebnisse zu ermöglichen, wobei gerade Erlebnisse der Verbundenheit und der Popularität im Vordergrund stehen (Nadkarni & Hofmann, 2012). Es gilt die negativen Erlebnisse zu reduzieren, aber die Potenziale positiver Erlebnisse zu fördern. Gerade Experience Design wird oft vorgeworfen naiv für das Positive einzutreten (Diefenbach & Hassenzahl, 2017, p. V). Das ist aber nicht der Fall, denn potenzielle negative Auswirkungen werden immer beachtet und vermieden. Allerdings werden nicht die Möglichkeiten für positive Auswirkungen vorschnell aufgegeben, sondern eher verstärkt.

 

Dieser Artikel ist Teil einer Serie zu insgesamt 17 Erlebniskategorien. In jedem Artikel wird eine Erlebniskategorie in den Fokus genommen, beschrieben und anhand von Beispielen von Softwareanwendungen erklärt. Die Erlebniskategorie dient als methodische Grundlage um positive Nutzererlebnisse zu schaffen.

 

Zurück zur Übersicht

 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright