1
2
3
4
5
6

In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die Artikelserie „Positiv erleben – Erlebniskategorien“ vor. Die Erlebniskategorien beschreiben typische positive Erlebnisse, die in Arbeitskontexten vorkommen. Diese Erlebniskategorien können zur Gestaltung von positiven Erlebnissen in Arbeitskontexten eingesetzt werden.

Hier finden Sie die Übersicht der bisher veröffentlichten Artikeln zu den Erlebniskategorien:

 

Was hat es mit den Erlebniskategorien auf sich?

Wir zeigen Ihnen mit der Vorstellung von 17 Erlebniskategorien wie Sie positive Erlebnisse im Arbeitskontext gestalten können.
Die Erlebniskategorien lassen sich sechs Clustern zuordnen: Resonanz, Unterstützung, Herausforderung, Kompetenz, Organisation und Kommunikation & neue Erfahrungen.

Die Erlebniskategorien entstanden in einer Studie im Rahmen des Projekts Design4Xperience und beschreiben Faktoren positiver Erlebnisse, die Teilnehmende im Arbeitskontext erlebt haben. Diese Kategorien können zum besseren Verständnis der Erlebniswelt der eigenen Zielgruppe und vor allem für die systematische Gestaltung von Produkten für den Arbeitskontext eingesetzt werden.

Das Erlebniskarten mit den Erlebniskategorien können im Rahmen des TransferSpace ausgeliehen werden und sind bald in unserem Werkzeugkasten auf dieser Seite verfügbar. Derzeit können Sie die Karten hier zum Ausdrucken downloaden.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit schließt die männliche Sprachform die weibliche Form in den folgenden Texten mit ein.

 

Positiv erleben - Erlebniskategorien: Vorstellung
12.08.19
In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen die Artikelserie „Positiv erleben – Erlebniskategorien“ vor. Die Erlebniskategorien beschreiben typische positive Erlebnisse, die in Arbeitskontexten vorkommen. Diese Erlebniskategorien können zur Gestaltung von positiven Erlebnissen in Arbeitskontexten eingesetzt werden.
Marina Köberlein
  • Hochschule der Medien
Elisabeth Stein
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright