1
2
3
4
5
6

Das Anwendungsspektrum von Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) ist nahezu unbegrenzt. Zum einen werden neue intelligente und innovative Anwendungen ermöglicht, die nur mit KI-Algorithmen möglich sind. Mindestens genauso interessant ist aber der Einsatz der KI zur Verbesserung und Optimierung bestehender Prozesse, Projekte, Produkte und Geschäftsmodelle. Zudem eröffnen sich mit KI neue Formen der Interaktion. Die Nutzung entwickelt sich eher zu einer Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI. In vielen Fällen kann wie bei den bereits bekannten Sprachassistenten sprachlich mit solchen Systemen interagiert werden. Mit dem KI-Trainer Programm unterstützt das Kompetenzzentrum Usability kleine und mittlere Unternehmen dabei, Anwendungsmöglichkeiten von KI in ihren Geschäftsmodellen zu finden und zu erproben. Mehr zu den Angeboten des KI-Trainer Programms finden Sie hier.

Doch auch schon vor dem Start des KI-Trainer Programms hat sich das Kompetenzzentrum mit dem Thema Künstliche Intelligenz befasst. Alle Beiträge dazu finden Sie im Folgenden.

Nachrichten zum Thema

KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Das KI-Trainer Programm im Juli
15.06.21
Im Juli endet der zweite Durchlauf der Human-Centered-AI-Workshopreihe mit den Terminen zu Wizard-of-Oz-Prototyping und Evaluationsmethoden für die Mensch-KI-Interaktion. Außerdem sind wir zu Gast beim wöchentlichen KI-Talk von Mittelstand Digital. Hier finden Sie einen schnellen Überblick.
KI-Trainer - Proof of Concept Lab
KI in der Forstwirtschaft – Proof of Concept mit der IDaMa GmbH
08.06.21
In der Proof-of-Concept-Lab Durchführung wurde in Zusammenarbeit mit der IDaMa GmbH geprüft, wie Machine-Learning-Verfahren die forstliche Standortskartierung unterstützen können.

Veranstaltungen zum Thema

Juni2021

Dienstag15.06.2116:30-18:00
Online
"Engineering Smarter Produkt-Service Systeme" – Launch-Event der Veranstaltungsreihe "Zukunftssymposium 2021"

Wie lässt sich Komplexität in digitalisierten, vernetzten Systemen beherrschen? Was sind menschzentrierte Design- und Entwicklungsmethoden? Wie lassen sich diese Methoden gut in den betrieblichen Ablauf von KMU integrieren? Wie betreibt man produkt- und plattformübergreifende Geschäftsmodelle? Was leisten hier Smart Monitoring und Service-Apps? Und wie sehen Sicherheitslösungen für das Internet der Dinge aus?

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Fragen, welche die Hochschule Kaiserslautern und die Technische Universität Kaiserslautern zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM  in Ihrer Veranstaltungsreihe „Engineering smarter Produkt-Service Systeme“ aufgreifen und beantworten werden.

Den Teilnehmenden werden in dieser kostenlosen Veranstaltungsreihe aktuelle Forschungsansätze und -ergebnisse im Bereich der Digitalisierung zugänglich und erlebbar gemacht. Beginnend mit dem virtuellen Launch-Event am 15. Juni 2021 sowie einem Keynote Beitrag der Siemens Industry Software GmbH am 17. Juni 2021 folgen vier Themenwochen zu den Innovationsclustern „IoT im Produktlebenszyklus“, „Data Analytics“, „Blockchain“ sowie „UX Engineering“.

Die jeweils kostenfreien und per Stream verfügbaren Vorträge bieten die Möglichkeit, sich umfassend innerhalb der Themen zu informieren und mit den beteiligten Wissenschaftler:innen und Unternehmen in Dialog zu treten. Alle weiteren Informationen zu Anmeldung und Terminen finden Sie hier.

Weitere Informationen
Freitag18.06.2116:00-17:30
Online
UUX Roadshow-Event zum Thema Human-Centered AI

Thema des Events
Durch die Digitalisierung verändern sich Arbeitsplätze zum Teil radikal. Es kommt zu einer neuen Verteilung der Aufgaben zwischen Mensch und Maschine. Tätigkeiten werden von Maschinen übernommen, neue Aufgaben für Nutzende entstehen und Mensch und Maschine arbeiten verstärkt kooperativ. Dabei kommen neue digitale Technologien zum Einsatz, die die Interaktion mit der Technik revolutionieren. Um die Zusammenarbeit mit neuen Technologien wie bspw. Künstlicher Intelligenz (KI) zu gestalten, ist es entscheidend die richtige Mischung aus effizienten Methoden, Empathie mit Nutzenden und kreativen Ansätzen zu finden. Nur so lassen sich gezielt positive Nutzungserlebnisse gestalten, die für den Markterfolg einer neuen Idee entscheidend sind. Das heißt: Usability und User Experience (kurz: UUX) spielen eine neue und vielleicht noch wichtigere Rolle beim Einsatz von KI.

Worum geht es konkret?
Welche Methoden für die Gestaltung einer positiven Mensch-KI-Interaktion eingesetzt werden können und was dabei beachtet werden muss, soll an diesem Event im Fokus stehen. Dazu soll ein theoretischer Vortrag Einblicke in die Methoden und die Vorgehensweise geben. Durch die Praxisbeispiele mit der NuCOS GmbH und Lena Soukup Coaching werden dann konkrete Einblicke in die gemeinsamen Projekte und weitere Vorgehen der Unternehmen in Bezug auf Usability und User Experience (kurz: UUX) gegeben.

Agenda:

  • 16:00 Uhr: Begrüßung durch bwcon
  • 16:10 Uhr: Impulsvortrag zu Methoden des Human-Centered AI (Anika Spohrer, HdM Stuttgart)
  • 16:40 Uhr: Einblicke gemeinsamer KI-Projekte des Kompetenzzentrums mit den Unternehmen NuCOS GmbH und Lena Soukup Coaching
  • 17:40 Uhr: Netzwerken und Austausch mit den Referenten über wonderme

Anmeldung

Die Anmeldung zu dem kostenfreien Event ist unter diesem Link möglich. Die Zugangsdaten werden kurz vor dem Event per Mail zugeschickt.
Anmeldeschluss ist der 17.06.2021.

Weitere Informationen

Juli2021

Donnerstag01.07.2115:00-17:00
Online
Human-Centered AI: Wizard-of-Oz Prototyping

In der Webinar- und Workshopserie “Human-Centered AI” geht es in sechs Terminen rund um die menschzentrierte Gestaltung von KI (Künstliche Intelligenz), von der Ideenfindung bis zur Evaluation. Sie können aber jeden der Termine auch einzeln besuchen, ohne an den vorherigen teilgenommen haben zu müssen.

Teil 5 am 1.07.21: Wizard-of-Oz Prototyping

Das Wizard-of-Oz Prototyping ist eine Methode, mit der komplexe und intelligente Systeme schon vor der Implementierung simuliert und gemeinsam mit Nutzenden getestet werden können – und zwar indem kognitiv anspruchsvolle Aufgaben des Systems durch Menschen gesteuert werden, die sog. “Wizards”. Damit eignet sich die Methode auch hervorragend für das frühe Testen von KI-Systemen. Die Anwendung der Methode kann jedoch aufwendig sein. Wir stellen in diesem Workshop die wichtigsten Eckpunkte der Methode vor und erproben sie an einem simplen Beispiel.

Hier gehts zur kostenlosen Anmeldung

Weitere Informationen
Donnerstag08.07.2115:00-17:00
Online
Human-Centered AI: Methoden zur Evaluation der Mensch-KI-Interaktion

In der Webinar- und Workshopserie “Human-Centered AI” geht es in sechs Terminen rund um die menschzentrierte Gestaltung von KI (Künstliche Intelligenz), von der Ideenfindung bis zur Evaluation. Sie können aber jeden der Termine auch einzeln besuchen, ohne an den vorherigen teilgenommen haben zu müssen.

Teil 6 am 8.07.21: Methoden zur Evaluation der Mensch-KI-Interaktion

Im Workshop erwartet Sie ein Überblick über einige teils wenig bekannte Evaluationsmethoden und Fragebögen aus dem Human-Centered Design, die sich auch für KI-Projekte eignen, sowie ein praktischer Test der 2019 entwickelten Richtlinien der Mensch-KI-Interaktion (Amershi, Weld, Vorvoreanu et al.). Der Workshop richtet sich an alle, die sich mit der Gestaltung der Mensch-KI-Interaktion befassen wollen, und insbesondere an Neulinge auf dem Gebiet des Human-Centered Design.

Hier gehts zur kostenlosen Anmeldung

Weitere Informationen
Donnerstag15.07.2116:00-16:30
Online
KI-Talk: Wie gestalte ich KI benutzerfreundlich und positiv erlebbar? - Menschzentrierte KI

Warum müssen wir bei der Gestaltung von KI-Systemen auf Benutzerfreundlichkeit (Usability) und Nutzungserlebnis (User Experience) achten und wie gelingt das in der Praxis? Wir geben einen Einblick in das noch junge Forschungsfeld der Menschzentrierten KI, seine ersten Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Anwendung menschzentrierter Gestaltungsmethoden in KI-Projekten des Kompetenzzentrum Usability.

Der Zugang zum KI-Talk ist ganz einfach und ohne vorherige Anmeldung möglich. Nutzen Sie zur Startzeit einfach folgenden Link, um direkt zur Veranstaltung zu gelangen:
https://remoteconference.clickmeeting.com/mittelstand-digital-ki-talk-am-donnerstag

Die Veranstaltung ist Teil des „KI-Talk“-Formats bei Mittelstand-Digital. Jeden Donnerstag um 16 Uhr versorgen Sie unsere KI-Trainer mit interessanten und wichtigen Themen rund um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in mittelständischen Unternehmen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch. Weitere Informationen zum KI-Talk finden Sie hier: https://www.mittelstand-digital.de/MD/Redaktion/DE/Artikel/ki-talk.html

Weitere Informationen

November2021

Donnerstag11.11.2110:00-17:00
Online
World Usability Day 2021 Stuttgart

Am 11. November ist es endlich wieder soweit: Der World Usability Day (WUD) schreibt seine Erfolgsgeschichte fort! Auch in diesem Jahr wollen wir den Tag rund um Usability und User Experience (UX) wieder gebührend mit Ihnen feiern! Doch auch wie im vergangenen Jahr, wird der WUD Stuttgart dieses Jahr aufgrund der aktuellen Situation wieder remote stattfinden.

Alle aktuellen Informationen zur Anmeldung und zum Programm erhalten Sie in Kürze hier.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der WUD Stuttgart Webseite.

Weitere Informationen
 
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"
Dr. Stefan Morana (Karlsruher Institut für Technologie): Adaptive Gestaltung der Mensch-Chatbot Interaktion durch soziale Signale des Chatbots
19.03.19
Chatbots sind heutzutage allgegenwärtig und Menschen interagieren mit ihnen sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld. Die Interaktion mit Chatbots fühlt sich jedoch häufig unnatürlich an. In seinem Vortrag stellt Dr. Morana verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten auf Basis sogenannter Social Cues (sozialer Signale) für eine natürlichere Mensch-Chatbot Interaktion vor. Darauf aufbauend wurde ein Konzept entwickelt um die Interaktion und die sozialen Signale des Chatbots an den jeweiligen Nutzer und die Situation anpassen um damit die User Experience positiv zu beeinflussen.
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"
Prof. Dr. Michael Burmester (Konsortialkoordinator Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability), Dr. Katharina Zeiner und Axel Platz (Siemens): Arbeit der Zukunft positiv gestalten: Potenziale Künstlicher Intelligenz und Positiver User Experience
18.03.19
Die Arbeit der Zukunft wird sich mit der Digitalisierung grundlegend ändern. Dies liegt nicht nur daran, dass bestimmte Anteile herkömmlicher Arbeit beispielsweise von Künstlicher Intelligenz übernommen werden. Auch die Interaktion mit Computern wird deutlich anders aussehen. Durch die Verbindung von Künstlicher Intelligenz und Ansätzen Positiver User Experience entstehen Potenziale Arbeit nicht nur produktiv zu gestalten, sondern auch zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen.
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Machine Learning & AI - Erfolgreiche Produkte mit Service Design & UX
02.02.18
Wie können mit mit revolutionären Technologien wie Machine Learning und Künstlicher Intelligenz wirtschaftlich erfolgreiche Produkte kreiert werden? Nur durch Service Design & User Experience Aktivitäten werden für Nutzer positive und frustrationsfreie Erlebnisse geschaffen und Effizienzvorteile und Wachstumsmöglichkeiten für Businesskunden generiert.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright