1
2
3
4
5
6

Christina Haspel ist Leiterin der Region Süd des Kompetenzzentrums Usability, mit den Schwerpunkten Zukunft der Arbeit und Innovation und zentrale Ansprechpartnerin für die Evaluation der Tätigkeiten des Kompetenzzentrums. Des Weiteren unterstützt sie in Pilotprojekten Startups, kleine und mittlere Unternehmen bei der Bearbeitung individueller Fragestellungen in Hinblick auf Usability und User Experience, sowie bei der Umsetzung und Implementierung der dabei erzielten Ergebnisse.

Christina Haspel studierte Psychologie (M.Sc.) an der Universität Tübingen. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule der Medien beschäftigt sie sich neben dem Kompetenzzentrum Usability auch in Industrieprojekten mit der menschzentrierten Gestaltung von Software.



Beiträge

finfamily
Kick-off: Pilotprojekt mit finfamily
12.04.21
Am 18. März startete das gemeinsame Pilotprojekt mit dem in Gründung befindlichen Start-up finfamily. In einem ersten digitalen Treffen wurden Ziele und potentielles Vorgehen für das anstehende Projekt besprochen sowie die ersten Schritte definiert. Das Unternehmen finfamily sowie der geplante Verlauf des Projekts sollen im folgenden Blogbeitrag kurz vorgestellt werden.
Remote UUX-Methoden
Mit der Valenzmethode User Experience messen – geht auch remote
23.03.21
Die Valenzmethode ist ein Instrument zur Evaluation der User Experience. Sie lebt von einer guten Chemie zwischen InterviewerInnen und TeilnehmerInnen. Kann diese Chemie auch online kreiert werden? Wir finden: Ja! In diesem Beitrag zeigen wir, wie das Setup gestaltet werden muss, was bei der Durchführung zu beachten ist und warum die remote-Variante der Valenzmethode vielleicht auch Vorteile gegenüber der Präsenzvariante mit sich bringt.
Region Süd
Studie "Interaktion mit einem Werkerassistenzsystem" - Teilnehmer*innen gesucht!
27.01.21
Im Rahmen einer Kooperation der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Darmstadt und Usability werden derzeit Teilnehmer*innen für eine Studie zur Untersuchung von Werkerassistenzsystemen in der Montage gesucht.
Pilotprojekt KSK Vintage Winery
Rückblick: UUX-Methoden Praxisnah - Personas
17.12.20
Vergangenen Mittwoch ging es online per Zoom weiter mit der Workshopreihe „UUX-Methoden praxisnah“. Diesmal lernten die Teilnehmenden die Methode der Persona kennen und konnten es am Beispiel der KSK Vintage Winery in Kleingruppen direkt austesten.
Mittwoch09.12.2017:00-19:30
Online
UUX-Methoden praxisnah - Persona
UUX-Methoden praxisnah-Workshop: Persona - jetzt anmelden!
24.11.20
Die UUX-Methoden praxisnah-Workshopreihe geht am 9. Dezember mit dem Thema “Persona” in die nächste Runde. In dem Workshop werden den Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen der Methoden näher gebracht und durch eine praktische Übung erlebbar gemacht.
Mittwoch09.12.2017:00-19:30
Online
Region Süd
Rückblick: UUX-Methoden praxisnah - Der KI-Service-Blueprint
26.10.20
Am 14.10.2020 ging die Workshop Reihe „UUX Methoden praxisnah“ mit dem Thema „KI-Service-Blueprint“ in die fünfte Runde. In einer praktischen Übung konnten die Teilnehmer*innen die Methode unter Anleitung anhand eines fiktiven Beispiels einer Eventplanungssoftware erproben.
Region Süd
KI-Service-Blueprint in der Workshopreihe "UUX-Methoden praxisnah" - Noch freie Plätze!
12.10.20
Am Mittwoch, den 14.10.2020, findet der fünfte Termin der Workshopreihe "UUX-Methoden praxisnah" statt. Dabei steht die im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability weiterentwickelte Methode des Service-Blueprints im Anwendungsfall der Künstlichen Intelligenz im Fokus. Melden Sie sich heute noch zu dem virtuellen Workshop an!
Pilotprojekt Qymatix
Pilotprojekt: Qymatix - Projektabschluss
02.10.20
Ziel des Pilotprojektes mit Qymatix Solutions GmbH war die grundlegende Überarbeitung der Mensch-Künstliche Intelligenz (KI)-Interaktion der Software des Unternehmens, welche zur prädiktiven Vertriebsanalyse eingesetzt wird. Hierdurch sollte das Verständnis für das Produkt gesteigert und die Akzeptanz bei der Zielgruppe erhöht werden. Durch den iterativen Prozess der menschzentrierten Gestaltung wurde anhand der gewonnenen Erkenntnisse über den Nutzungskontext und die Zielgruppe der Software ein Konzept mit neuen KI-gestützten Funktionen entwickelt. Dieses wurde anschließend durch einen Videoprototypen erlebbar gemacht. Der Videoprototyp zeigt ein visualisiertes Szenario des Konzepts.
UUX-Week 2020
UUX-Week: Methodenworkshop Embodied Needs - Multimodale Bedürfniskarten
30.09.20
Die UUX-Methoden Praxisnah Reihe nimmt die UUX-Week zum Anlass, um am 10. November die Methode “Embodied Needs” in einem Workshop-Format allen Interessierten näherzubringen und durch einen praktischen Teil erlebbar zu machen.
Dienstag10.11.2017:00-19:30
Online
Pilotprojekt Hotel Lamm
Pilotprojekt: Hotel Lamm – Erstellung eines Prototypen für das interne Mitarbeiterportal
30.09.20
In Kooperation mit dem Hotel Lamm wurde im Rahmen eines Pilotprojekts ein nutzerzentrierter Gestaltungsprozess durchgeführt, der zu spannenden Endergebnissen führte. In diesem Artikel erfahren Sie die methodische Vorgehensweise und wie von der Ausgangslage über die Konzepterstellung ein ausgearbeiteter und nutzerzentrierter Prototyp entwickelt wurde.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright