1
2
3
4
5
6

Die Corona-Pandemie zwingt Unternehmen und ihre Mitarbeiter, neue Kommunikations- und Arbeitssituationen zu bewältigen. Während das öffentliche Leben heruntergefahren wird, arbeiten viele Menschen weiterhin im Homeoffice. Auch wenn die Digitalisierung das "Office-to-go" erst möglich macht, braucht es gleichzeitig mehr Flexibilität und Selbstdisziplin eines jeden Einzelnen und mehr Vertrauen und individuellen Support der Führungskräfte. Dieses Whitepaper gibt Hilfestellungen, ein flexibles, ortsungebundenes Arbeiten erfolgreich zu implementieren und zu fördern.

Menschen verbinden ist wichtiger denn je

Isoliertes Arbeiten war noch nie so gemeinsam. Die Umsetzbarkeit von Remote-Work ist eine Herausforderung für jeden Einzelnen im Unternehmen, bewältigt werden kann sie allerdings nur gemeinsam. Das Verbinden von Menschen ist schwieriger und zugleich wichtiger denn je geworden. Wir alle sind vor enorme Herausforderungen gestellt: uns intern verbinden und mit Kunden und Partnern weiter zu wachsen. Das Kompetenzzentrum und die Bayern Innovativ GmbH haben Erfahrungsberichte und praktische kurze Hacks zusammengestellt, um die Rahmenbedingungen für den sozialen Austausch, das Arbeiten im Team und das Arbeiten alleine zu erleichtern.

 

11 Hacks für Ihre Arbeit im Homeoffice

Dieses Whitepaper untersucht die Chancen und Hürden, mit welchen Beschäftigte in Zeiten der Corona-Krise durch die Umstellung ihrer bisherigen Arbeitsmodelle konfrontiert sind. Hierauf aufbauend werden Ableitungen getroffen und Hilfestellungen geboten, mit denen ein flexibles, ortsungebundenes Arbeiten erfolgreich gefördert und implementiert werden kann. Wir bieten Ihnen einfache Hacks im Bereich des Informations- und Wissensaustausches sowie in den Bereichen der virtuellen Zusammenarbeit mit Kollegen und der individuellen Arbeitsweise im Remote-Work.

Hier können Sie das kostenfreie Whitepaper herunterladen und lesen: Whitepaper Office to go


06.04.20

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright