1
2
3
4
5
6

Den inhaltlichen Abschluss des World Usability Day am 11. November 2021 in Stuttgart bilden die Vorträge unserer Young Professionals. Von 16:15 bis 17:25 Uhr werden Ihnen drei Referierende Ihre spannenden Arbeiten Rund um die Themen Usability und User Experience vorstellen.

Die letzten Vorträge am Nachmittag bilden wie im vergangenen Jahr unsere Young Professionals. Rund um die Themen User Exerpience (UX), Virtual Reality (VR) und Cybersecurity präsentieren Ihnen drei Referentinnen Ihre spannenden Arbeiten, die wir Ihnen im Folgenden im Detail vorstellen möchten.


Komik im UX Writing
Google, Spotify, Apple und viele mehr machen es. Sie spielen aktuell mit lustigen Inhalten und bringen Humor in die digitale Welt. Das ist ungewöhnlich und neu und wirft die Frage auf: Macht Humor in Applikationen überhaupt Sinn? Im Vortrag soll diese Problematik genauer untersucht und diskutiert werden, ob sich Komik auf Nutzende positiv auswirkt; insbesondere in Stresssituationen.

Details zur Referentin:
Patrizia Schiffrer ist Absolventin des Studiums "Informationsdesign" an der Hochschule der Medien. Den Schwerpunkt Ihres Studiums legte sie auf Gebiete des professionellen Schreibens, der Konzeption von UUX Projekten und auf das UI Design. Im Rahmen ihrer Thesis fokussierte sie sich auf das Thema „Komik im UX Writing“.

 

Virtuelles Teamwork: wie können wir gute Zusammenarbeit in VR fördern?
Professionelle Zusammenarbeit funktioniert in immersiven Virtual Reality-Umgebungen teils ganz anders als in 2D-Tools oder in echt. In diesem Vortrag erfahren Sie basierend auf neuen Forschungserkenntnissen, warum Faktoren wie nonverbale Kommunikation, Humor oder Stimulation so wichtig, um VR-Zusammenarbeit positiv erlebbar zu machen. Erste Gestaltungsansätze von VR-Zusammenarbeit werden aufgezeigt. Diese sollen dazu beitragen, jedes Gruppenmitglied beim Zusammenarbeiten zu integrieren und die Akzeptanz von VR im Arbeitskontext zu fördern.

Details zur Referentin:
Amelie Bustorff hat kürzlich ihr Masterstudium in Media Research an der Hochschule der Medien Stuttgart abgeschlossen. Mit Begeisterung für Virtual Reality (VR) legte sie ihren Forschungsschwerpunkt auf die Zusammenarbeit in professionellen VR-Arbeitsumgebungen und wie man diese verbessern kann. Seit Oktober arbeitet Sie Im Forschungsteam der Information Experience and Design Research Group an der Hochschule der Medien.

 

Feeling Secure in the Cyberworld – Erlebnisorientierte und emotionszentrierte Gestaltungsansätze für mehr erlebbare Sicherheit im Kontext der Cybersecurity
Viele Forschungsarbeiten im Bereich der Informationssicherheit befassen sich mit der Frage, wie das Verhalten von Menschen beeinflusst werden kann, um sicherheitskonformes Verhalten zu fördern und die Risikobereitschaft im Umgang mit Daten zu reduzieren. Bisher wird dabei der Fokus insbesondere auf die Usability gelegt, weshalb die wahrgenommenen Erlebnisse und die Akzeptanz von sicherheitsbezogenen Gestaltungsmechanismen kaum berücksichtigt werden. Da Sicherheit jedoch eine gefühlsbezogene Komponente aufweist, ist eine Fokussierung auf die empfundenen Erlebnisse während der Interaktion mit diesen Technologien sinnvoll. Daher nimmt sich das Forschungsvorhaben dieser Thematik an: Zusammen mit der Daimler Protics GmbH soll eine Gestaltlösung prototypisch umgesetzt werden, die Sicherheit im digitalen Raum positiv wahrnehmbar macht.

Details zur Referentin:
Karen Fernández ist der Themenbereich User Experience zum ersten Mal während ihres Bachelorstudiums im Fach Informationsdesign begegnet. Seitdem ist sie UX-Begeisterte. Ihr Wissen und Ihre Begeisterung stellt sie seitdem mit der Daimler Protics GmbH in konkreten Arbeitsumgebungen auf die Probe. Das gilt auf für ihr Masterstudium: Heute studiert sie im Master of Media Research an der Hochschule der Medien, wo sie im Rahmen ihrer Thesis Sicherheit im digitalen Raum erlebbar gestalten möchte.

 


 

Der WUD-Stuttgart 2021 im Überblick:

  • Wann? 11.11.21 von 09:45 - 18:00 Uhr
  • Wo? online
  • Was? Weltweites Motto: Design unserer Online-Welt: Vertrauen, Ethik und Integrität


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute zum WUD Stuttgart 2021 an.

Jetzt kostenfrei anmelden!



Folgen Sie dem Kompetenzzentrum Usability und dem WUD Stuttgart auf LinkedIn. Über unseren Newsletter oder den Hashtag #WUDStuttgart2021 verpassen Sie außerdem keine Neuigkeiten mehr zum Event.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!


02.11.21

Termine

Donnerstag11.11.2109:45-18:00
World Usability Day 2021 Stuttgart

Weitere Informationen

Kontakt

Ricarda Böbel
  • Nobelstraße 10
  • 70569 Stuttgart
Anika Spohrer

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright