1
2
3
4
5
6

Wenn es darum geht, Vorbehalte gegenüber Machine Learning abzubauen, spielt UX eine entscheidende Rolle. Elisabeth Halbe erläutert auf der UIG-Tagung 2021, welche Faktoren Vertrauen schaffen und welche gesellschaftliche Verantwortung auch KMU dabei tragen? Sie zeigt auf, was von der Konzeption bis zur nutzerzentrierten Gestaltung wichtig ist: mit aktuellen Einblicken ins Redesign einer Machine-Learning-Software von AEB.

Im Vortrag werden Gestaltungsprinzipien und konkrete Maßnahmen vorgestellt, welche die UX von Machine Learning Anwendungen positiv beeinflussen. Dabei wird auf die individuellen Gestaltungsbesonderheiten von maschinellem Lernen eingegangen und nicht dessen technische Funktionsweise thematisiert. Die Prinzipien des Nutzens, der Transparenz, Kompetenz, sowie Stimulation werden dabei vorgestellt und konkrete Gestaltungsmaßnahmen abgeleitet. Dies geschieht nicht nur in der Theorie, sondern mit aktuellen Einblicken in das Redesign der Machine-Learning-Software von AEB. Darüber hinaus wird erörtert, welche gesellschaftliche Verantwortung auch KMU’S bei der Gestaltung von Machine Learning Anwendungen tragen und wie das Vertrauen in die Technologie gefördert werden kann.

 

Über Elisabeth Halbe: 

Elisabeth Halbe ist UX-Designerin bei AEB SE. Nach der Ausbildung zur staatlich geprüften Grafik-Designerin studierte sie Werbung- und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien. Während ihres Studiums fokussierte sie sich auf User Experience Design und digitales Markenerleben. Im Rahmen ihrer Bachelorthesis befasst sie sich intensiv mit der UX von Machine Learning Anwendungen.

 

Über AEB: 

AEB SE ist ein schwäbisches, mittelständisches Unternehmen, welches mithilfe von Software die Prozesse von Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen in Logistik und Außenwirtschaft unterstützt. Das Portfolio umfasst dabei Software­lösungen für Versand, Transport, Lagermanagement, Verzollung, Importabwicklung, Screening von Sanktionslisten sowie Exportkontrolle. Seit der Gründung 1979 wächst das Unternehmen kontinuierlich und inzwischen arbeiten über 500 Mitarbeiter für mehr als 5.000 Kunden. Zudem engagiert sich das Unternehmen ehrenamtlich und spendet den Jahresüberschuss die AEB-Stiftung, die damit Bildungsprojekte für Benachteiligte fördert.

 

Tickets für die UIG-Tagung könnt Ihr hier buchen.


29.07.21

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright