Keynote durch Prof. Alexander Mädche beim 5. Gipfeltreffen “Software Made in Germany”

Beim großen Gipfeltreffen „Software Made in Germany“ der deutschen Softwarehersteller am 9. November 2018 wird Prof. Dr. Alexander Mädche die Keynote zum Thema „Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Usability“ halten.

Unter dem Motto „“Gemeinsam sind WIR stark! Kooperationen im IT-Mittelstand” findet zum fünften Mal das Gipfeltreffen der führenden Branchengrößen statt. Veranstaltet durch den Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) kommen nationale IT-Unternehmen im Karlsruher Cyberforum zusammen und tauschen sich aus. Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und mitzudiskutieren. Sie finden das Event unter folgender Website: www.software-made-in-germany.org/5-gi.../

Prof. Mädche wird dabei von den Erfahrungen des Kompetenzzentrums berichten, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Usability und User Experience im deutschen Mittelstand zu stärken und auszubauen. Als stark unterschätzte, aber umso wichtigere Faktoren sind Usability und User Experience wichtige Bestandteile von Software. Diese Faktoren will das Kompetenzzentrum in den deutschen mittelständischen Unternehmen unterstützen.

„Software Made in Germany“ ist eine gemeinschaftliche Initiative vom Mittelstand für den Mittelstand, die die deutsche IT-Landschaft stärken will. Gemeinsam vergibt sie ein Siegel, das die Güte und Qualität der in Deutschland entwickelten und/oder gehosteten Software widerspiegelt. Das Ganze steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.


16.10.18

Weitere Informationen

 

Ivo Benke
Prof. Dr. Alexander Mädche