1
2
3
4
5
6
Donnerstag30.01.2015:00-18:00
Hochschule der Medien, Stuttgart

Beschreibung/Agenda

Im Workshop wird vorgestellt, wie Service Blueprint und Scenario-Based Design kombiniert werden können, um eine konkrete, nutzerzentrierte Ausarbeitung einer KI-Anwendungsidee vorzunehmen. Im Gegensatz zu lösungsorientierten Ansätzen wie Rapid Prototyping oder Design-Sprints können beim SBD durch das Formulieren von narrativen Beschreibungen der zukünftigen Nutzung eines Produkts oder Systems viele Lösungsansätze skizziert und diskutiert werden, ohne sich zu früh auf einen einzelnen davon festzulegen oder zu weit ins Detail zu gehen.

Für die Konzeption von KI-Anwendungen eignet sich diese Vorgehensweise besonders, da über Szenarios sehr anschaulich dargestellt und überlegt werden kann, wie die KI den Nutzer am besten unterstützen kann und soll – und welche Aufgaben man nicht nur der KI überlassen sollte. Nach einer kurzen Input-Phase soll den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, die Methoden-Kombination für eine eigene Idee oder eine beispielhafte Assistenz-Software selbst auszuprobieren und die Erfahrungen im Anschluss zu diskutieren.

Zur Anmeldung

 

Veranstaltungsort:

Hochschule der Medien
Nobelstr. 8
70569 Stuttgart

UUX-Lab
2. OG, Raum i231

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright