1
2
3
4
5
6
Donnerstag20.01.2216:00-18:00
Online

Beschreibung/Agenda

In Deutschland stehen kleine und mittlere Unternehmen derzeit vor vielen Herausforderungen, die sich aus der Digitalisierung sowie neuen Technologien, wie bspw. Künstliche Intelligenz (kurz: KI), ergeben. Neben Herausforderungen bieten diesen Entwicklungen jedoch auch Chancen: Die Arbeit der Zukunft lässt sich von Grund auf neu konzipieren.
Die Ausgangsbasis hierfür bilden digitale Produkte sowie Dienstleistungen, die einfach nutzbar sind und insbesondere positiv erlebt werden. Der Weg zu diesen führt über Methoden zur Gestaltung für eine gute Usability und positive User eXperience (kurz: UUX).

Am 20.01.2022 widmen sich das Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability der Fragestellung, wie sich die Zukunft der Arbeit positiv gestalten lässt. Um sich der Beantwortung dieser Fragestellung anzunähern, wird der Fokus dabei auf dem Bereich der industriellen Fertigung liegen – einem Arbeitsfeld in dem die Digitalisierung derzeit zu großen Veränderungen führt. Nach einer übergreifenden Einführung in das Thema, werden das Vorgehen und die Ergebnisse eines konkreten Projekts vorgestellt.

Programm

Vortrag 1:

‘Digitale Assistenzsysteme – Ein Einstieg in die Arbeitswelt 4.0’ (Dr. Christopher Stockinger, Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt)

Die Zukunft der Arbeit wird als flexibler, vernetzter und digital beschrieben. Eine typische Ausprägung hiervon sind Assistenzsysteme. Insbesondere die Gestaltung dieser Systeme und ihre Erscheinungsform wird daher in Zukunft die Frage beantworten, wie wir Arbeit gestalten. Der Vortrag geht auf Potentiale und Nutzen von digitalen Assistenzsystemen, Arten der Umsetzung und deren Gestaltung ein.

Vortrag 2:

‘Positive Erlebnisse bei der Interaktion mit Assistenzsystemen – eine Kooperation in der Mittelstand-Digital Initiative’ (n.n. - Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability)

Seit 2019 beschäftigen sich das Mittelstand-Digital Zentrum Darmstadt und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability damit, wie die Interaktion mit Assistenzsystemen positiv erlebt werden kann. Im Rahmen der Kooperation wurde hierzu mittels Methoden der positiven User Experience ein herkömmliches Assistenzsystem analysiert und prototypisch erweitert. Im Vortrag wird ein Einblick in den Prototyp gewährt und vorgestellt, wie die Nutzenden die Interaktion mit diesem erleben.


Anmelden und teilnehmen

Die Teilnahme an der UUX Roadshow ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet virtuell über Zoom statt.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Anmeldeschluss ist der 19.01.2022.

Status

bestätigt

Teilnehmer

Christina Haspel
Dr. Magdalena Laib
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright