1
2
3
4
5
6

Das Anwendungsspektrum von Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) ist nahezu unbegrenzt. Zum einen werden neue intelligente und innovative Anwendungen ermöglicht, die nur mit KI-Algorithmen möglich sind. Mindestens genauso interessant ist aber der Einsatz der KI zur Verbesserung und Optimierung bestehender Prozesse, Projekte, Produkte und Geschäftsmodelle. Zudem eröffnen sich mit KI neue Formen der Interaktion. Die Nutzung entwickelt sich eher zu einer Zusammenarbeit zwischen Mensch und KI. In vielen Fällen kann wie bei den bereits bekannten Sprachassistenten sprachlich mit solchen Systemen interagiert werden. Mit dem KI-Trainer Programm unterstützt das Kompetenzzentrum Usability kleine und mittlere Unternehmen dabei, Anwendungsmöglichkeiten von KI in ihren Geschäftsmodellen zu finden und zu erproben. Mehr zu den Angeboten des KI-Trainer Programms finden Sie hier.

Doch auch schon vor dem Start des KI-Trainer Programms hat sich das Kompetenzzentrum mit dem Thema Künstliche Intelligenz befasst. Alle Beiträge dazu finden Sie im Folgenden.

Nachrichten zum Thema

KI-Trainer Schwerpunkt 4: Methodik
Ausschreibung: Pilotprojekt zu menschzentrierter Gestaltung einer KI-Anwendungsidee
26.05.20
Sie möchten einen Anwendungsfall für Künstliche Intelligenz (KI) in Ihrem Unternehmen finden oder haben bereits eine Idee, die sie gerne umsetzen würden? Erfahren Sie in einem Pilotprojekt mit uns, wie Sie dabei vorgehen können und die Idee so ausgestalten, dass daraus eine benutzerfreundliche und positiv erlebbare KI-Anwendung für Ihre Kunden oder Mitarbeiter entstehen kann.
2. KI Info-Slam, KI Info-Slam
KI Info-Slam am 28. Mai
12.05.20
Der KI Info Slam ist unser virtuelles Treffen für alle, die sich für Künstliche Intelligenz (KI) interessieren und KI im Unternehmen einsetzen wollen. Hier bieten wir Ihnen kurze Vorträge zu KI-Themen und unseren KI-Weiterbildungsangeboten sowie die Gelegenheit, Fragen an die Experten zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Alles kompakt innerhalb von einer Stunde am Vormittag.

Veranstaltungen zum Thema

Juni2020

Dienstag09.06.2010:00-12:00
Online
KI Grundlagen Webinar-Reihe Teil 1

In der 3-teiligen Webinar-Reihe wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI - Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen, die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

 

 

Weitere Informationen
Dienstag16.06.2010:00-12:00
Online
KI Grundlagen Webinar-Reihe Teil 2

In der 3-teiligen Webinar-Reihe wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI - Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen, die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch17.06.2011:00-12:00
online
Virtueller Stammtisch: Technologie Sprachassistenz - Anwendungsgebiete und Möglichkeiten

Besitzen Sie in Ihrem Haushalt einen virtuellen Assistenten, wie beispielsweise Alexa, Google Home oder Cortana? Immer mehr Menschen würden diese Frage bejahen. Die Technologie der Sprachassistenz findet sich bereits in etlichen privaten Haushalten wieder. Die Systeme liefern auf Anfrage einfache Informationen, wie beispielsweise das Wetter oder die Uhrzeit, können aber auch Online-Bestellungen für den Nutzer durchführen oder Smart-Home-Technologien bedienen. Die Anwendungsmöglichkeiten wachsen stetig. 

Analog steigt auch die Nutzung von Sprachassistenten in Unternehmen. Mitarbeiter können entlastet und Prozesse beschleunigt werden. Wie die Anwendungsfälle in der Praxis aussehen können, was für Möglichkeiten Sprachassistenzsysteme darstellen und wie ein solches System grundlegend aufgebaut ist, bringen Ihnen die Experten Tobias Lehmann und Joel Sprenger von BitVox in einem circa 30-minütigen Vortrag in unserem Stammtisch am 17. Juni näher. Im Anschluss wird mit den Experten und anderen Teilnehmern in einer Diskussionsrunde über die Technologie und deren Anwendung diskutiert.

Wenn Sie am 17. Juni 2020 von 11:00 - 12:00 Uhr Zeit haben und sich für das Themengebiet Sprachassistenz interessieren, melden Sie sich hier kostenfrei an:

https://www.eventbrite.de/e/technologie-sprachassistenz-anwendungsgebiete-und-moglichkeiten-tickets-105774315826 

Der Stammtisch findet virtuell statt. Der Einwahllink zum Event wird vor dem Event per Mail an die Teilnehmer versendet. Wir freuen uns auf Sie!

Die Referenten:

Tobias Lehmann: Geschäftsführer und CEO von BitVox. Zusammen mit Dennis Kaupmann hat er aus einem Forschungsprojekt heraus das Unternehmen gegründet. Zuvor war er auf dem Forschungsgebiet der Akustik aktiv und arbeitet nunmehr seit über 4 Jahren in dem mit der Gründung verbundenen Themengebiet. Im Rahmen seines Studiums absolvierte er einen Master im Bereich der Mechatronik.

Joel Sprenger: Als Business Development Manager bei BitVox unterstützt er seit 2 ½ Jahren die Geschäftsplanung und Entwicklung der Unternehmensgründung und analysiert die Anwendungsfelder sowie Kundenbedürfnisse im Kontext der Sprachassistenzsysteme. Zuvor hat er ein duales Studium als Wirtschaftsingenieur in der Automobilzulieferindustrie abgeschlossen.

BitVox connected acoustics GmbH entwickelt persönliche Sprachassistenten für das professionelle Arbeitsumfeld. Hierunter fällt die Sprachsteuerung von Maschinen und Geräten als auch die intelligente Informationsgewinnung durch den Mitarbeiter, um Produktionsprozessen und Arbeitsabläufe zu optimieren.

Weitere Informationen
Mittwoch17.06.2014:00-18:00
Virtueller Workshop über Zoom
KI Trainer: KI Einsatz im Personalmanagement

Das Workshop-Angebot eröffnet mit einer grundlegenden Einführung in die künstliche Intelligenz für Nicht-Informatiker, in welcher ein grundlegendes Verständnis für Lernweisen von Maschinen und eine Sensibilisierung für informierte Entscheidungsfindungen gelegt wird. Praktisch wird vertieft, indem über Transparenz & Beherrschbarkeit vom Machine Learning, über Daten und Datenqualität, das Deployment und den Einsatz von Modellen und die letztliche User Experience seminarisch gesprochen wird. Den Abschluss bildet ein Anwendungsgebiet der KI in der Eignungsdiagnostik und dem Human-Ressource-Management, mitsamt notwendigen ethischen und moralischen Diskussionen. Ein Ausblick auf mögliche Entwicklungen der künstlichen Intelligenz beschließt das Workshop-Angebot.

Ort: Virtuelles Meeting über Zoom. Die Zugangsdaten erhalten die angemeldeten Teilnehmer per E-Mai.

Kostenlose Anmeldung

Weitere Informationen
Donnerstag18.06.2010:00-12:00
Online
KI Grundlagen Webinar-Reihe Teil 3

In der 3-teiligen Webinar-Reihe wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI - Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen - werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen, die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag25.06.2011:00-12:15
Online
2. KI Info-Slam

Der KI Info Slam ist unser virtuelles Treffen für alle, die sich für Künstliche Intelligenz (KI) interessieren und KI im Unternehmen einsetzen wollen. Hier bieten wir Ihnen kurze Vorträge zu KI-Themen und unseren KI-Weiterbildungsangeboten sowie die Gelegenheit, Fragen an die Experten zu stellen und Erfahrungen auszutauschen.

In diesem Termin wird der Vortrag des ersten Info-Slams wiederholt für alle Interessierten, die beim ersten mal noch nicht dabei sein konnten.

Wer beim ersten mal schon dabei war und noch weitere Fragen an die KI-Trainer oder zu den Unterstützungsangeboten für den Mittelstand hat, kann gerne auch im Verlauf des Termins dazustoßen.

 

Programm:
11:00 – 11:30 Uhr: Vortrag von Dr. Daryoush Vaziri: „Hallo KI – Muss ich mir Sorgen machen? Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert“
11:30 – 11:50 Uhr: Elevator-Pitches zu den kostenlosen KI-Weiterbildungsmöglichkeiten am Kompetenzzentrum Usability
11:50 – 12:15 Uhr: Offene Diskussion, Fragen und Erfahrungsaustausch

Der Einwahl-Link wird wenige Tage vor der Veranstaltung über Eventbrite per Mail verteilt.

Weitere Informationen
Freitag26.06.2015:00-17:00
Online
Menschzentrierte Gestaltung für Künstliche Intelligenz – Theorie

Warum sollten Anwendungen Künstlicher Intelligenz menschzentriert und positiv erlebbar gestaltet werden und wie kann man dabei vorgehen? Darum geht es in dieser Webinarserie. Im ersten Teil werden die Grundlagen von Usability, User Experience (UX) und menschzentrierter Gestaltung (Human Centered Design, HCD) erklärt, Methoden zur Anwendung in den verschiedenen Phasen in der Übersicht dargestellt und Herausforderungen bei der Gestaltung von KI-Anwendungen diskutiert.

Hier kostenlos anmelden!

Weitere Informationen

Juli2020

Freitag03.07.2015:00-17:00
Online
Menschzentrierte Gestaltung für Künstliche Intelligenz – Anwendung

Warum sollten Anwendungen Künstlicher Intelligenz nutzerfreundlich und positiv erlebbar gestaltet werden und wie kann man dabei vorgehen? Darum geht es in dieser Webinarserie. Der zweite Teil wird wie ein virtueller Workshop beschaffen sein: Darin werden wir einige beispielhafte, als KI-Use-Cases geeignete Prozesse von einem oder mehreren der Teilnehmer gemeinsam besprechen und mithilfe des Service Blueprints schrittweise ausgestalten.

Ziel ist es, am Ende mindestens eine strukturierte KI-Anwendungsidee vorliegen zu haben, die sich zur weiteren Ausarbeitung oder zur Untersuchung im Proof-of-Concept Lab des Kompetenzzentrum Usability eignet. Die Teilnehmer sollen im Workshop qualifiziert werden, selbst die richtigen Fragen zur Findung eines KI-Use-Cases im Unternehmen zu stellen und eine passende Idee selbst menschzentriert entwerfen zu können.

Wer mit den Grundlagen von Usability, positiver UX und menschzentrierter Gestaltung bereits vertraut ist, kann direkt mit diesem Workshop einsteigen.

Hier kostenlos anmelden!

Weitere Informationen
 
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"
Workshop: Elisabeth Stein & Christina Haspel (Hochschule der Medien, Stuttgart): Mensch-KI-Interaktion entwerfen und evaluieren mit Wizard-of-Oz-Prototypen
22.03.19
Das derzeitige Trendthema "Künstliche Intelligenz" (KI) wirft nicht nur Fragen der technischen Umsetzung, sondern auch der Mensch-KI-Interaktion auf. Um neue Konzepte für KI entwickeln zu können, sollten diese zunächst mit Nutzern getestet werden. Hierfür wird im Rahmen eines Workshops ein Wizard-of-Oz Prototyp vorgestellt, welcher zur Simulation einer KI dient und in Testumgebungen eingesetzt werden kann. Somit kann der Gestaltungsraum von KI exploriert werden ohne, dass eine technische Lösung benötigt wird.
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"
Dr. Stefan Morana (Karlsruher Institut für Technologie): Adaptive Gestaltung der Mensch-Chatbot Interaktion durch soziale Signale des Chatbots
19.03.19
Chatbots sind heutzutage allgegenwärtig und Menschen interagieren mit ihnen sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld. Die Interaktion mit Chatbots fühlt sich jedoch häufig unnatürlich an. In seinem Vortrag stellt Dr. Morana verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten auf Basis sogenannter Social Cues (sozialer Signale) für eine natürlichere Mensch-Chatbot Interaktion vor. Darauf aufbauend wurde ein Konzept entwickelt um die Interaktion und die sozialen Signale des Chatbots an den jeweiligen Nutzer und die Situation anpassen um damit die User Experience positiv zu beeinflussen.
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"
Prof. Dr. Michael Burmester (Konsortialkoordinator Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability), Dr. Katharina Zeiner und Axel Platz (Siemens): Arbeit der Zukunft positiv gestalten: Potenziale Künstlicher Intelligenz und Positiver User Experience
18.03.19
Die Arbeit der Zukunft wird sich mit der Digitalisierung grundlegend ändern. Dies liegt nicht nur daran, dass bestimmte Anteile herkömmlicher Arbeit beispielsweise von Künstlicher Intelligenz übernommen werden. Auch die Interaktion mit Computern wird deutlich anders aussehen. Durch die Verbindung von Künstlicher Intelligenz und Ansätzen Positiver User Experience entstehen Potenziale Arbeit nicht nur produktiv zu gestalten, sondern auch zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen.
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
Machine Learning & AI - Erfolgreiche Produkte mit Service Design & UX
02.02.18
Wie können mit mit revolutionären Technologien wie Machine Learning und Künstlicher Intelligenz wirtschaftlich erfolgreiche Produkte kreiert werden? Nur durch Service Design & User Experience Aktivitäten werden für Nutzer positive und frustrationsfreie Erlebnisse geschaffen und Effizienzvorteile und Wachstumsmöglichkeiten für Businesskunden generiert.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright