1
2
3
4
5
6

Dr. Michael Minge studierte Psychologie an der Freien Universität und Human Factors an der TU Berlin. Seit 2013 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie an der TU Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind agile Entwicklung, Usability und User Experience sowie motivationsfördernde Gestaltung von Mensch-Technik-Interaktion. Seit 2017 ist er Mitarbeiter im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability und verantwortlich in der Region Ost für die Themen agile Entwicklung und nutzerzentrierte Gestaltung.



Beiträge

Ergebnis der Online-Umfrage zur Bedarfserhebung UUX: Agile Methoden in KMU weitestgehend (noch) unbekannt
13.06.19
Agile Methoden sind einem Großteil der befragten kleinen und mittleren Unternehmen noch unbekannt und nur in wenigen KMU sind sie fest etabliert. Die Befragten wünschen sich vor allem Unterstützung in Form von Wissenstransfer durch Informationsmaterial, Workshops und Schulungen.
Fachtagung "Mission UUX"
Themeninsel „Agilität und UUX“ @Mission UUX
28.05.19
Im Rahmen der Mission UUX wird auf der Fachtagung in Elmshorn auch der Themenschwerpunkt „Agilität und UUX“ vorgestellt. An einer Themeninsel können Sie sich informieren, wie menschzentrierte Gestaltung und agile Entwicklung zusammengebracht werden.
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
Fachtagung "Mission UUX"
Referentenvorstellung - Dr. M. Minge, Dr. J. Vowinkel, K. Jungnickel, Prof. Dr. M. Thüring: Mitlaufen oder mitgestalten?
06.05.19
Im Rahmen unserer Fachtagung am 18.06.2019 begeben wir uns auf die "Mission UUX". Hierfür bieten Dr. Michael Minge, Dr. Julia Vowinkel, Katharina Jungnickel und Prof. Dr. Manfred Thüring einen Workshop zu der Bedeutung des Mindset bei der Einführung und Umsetzung agiler Arbeitsweisen an. Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an!
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
Pilotprojekt RetroBrain
Usability systematisch testen und optimieren
22.03.19
In einem Pilotprojekt mit dem Start-up RetroBrain wurde die Frage bearbeitet, wie Usability- und User-Experience-Testungen effizient und valide umgesetzt werden können. Insbesondere ging es darum, einen standardisierten Leitfaden auszuarbeiten, der zielführend hilft, konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten und diese im Entwicklerteam zu priorisieren.
Wie kann agiles Arbeiten optimiert werden? Ergebnisse einer Online-Umfrage.
04.03.19
Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der TU Berlin hat sich Katharina Jungnickel die Frage gestellt, durch welche Dimensionen agiles Arbeit, der Einsatz digital unterstützender Tools und die Umsetzung nutzerzentrierter Gestaltungsaktivitäten gekennzeichnet sind. Als Ergebnis entwickelte sie einen Fragebogen zur Selbsteinschätzung, der Unternehmen konkrete Handlungsempfehlungen vorschlägt.
Wissenstransfer in die Praxis: Methoden zu UUX und Agilität
26.02.19
Die wichtigsten Methoden aus den Bereichen Agilität, benutzerzentrierte Gestaltung und Change Management auf jeweils einer Doppelseite für Sie zusammengefasst - kompakt, leicht verständlich und mit praxisnahen Anleitungen zum Ausprobieren.
Fünf interaktive Prototyping-Tools im Vergleich
11.02.19
Bei der Konzeption und Gestaltung von Software bieten interaktive Prototypen zahlreiche Vorteile. Klick-Prototypen machen bestimmte Teile des Interfaces mit wenig Aufwand erlebbar. Mit Hilfe früher Tests der geplanten Interaktionen mit Endnutzern, können Änderungen zeitnah und unkompliziert vorgenommen werden. Fehlinvestitionen und Projektverzögerungen zu einem späteren Zeitpunkt werden vermieden.
Demonstrator zur Digitalisierung agiler Arbeitsweisen
Unternehmensbegehung: Agile Arbeit in Aktion
31.01.19
In Kooperation mit unserem Umsetzungspartner movingimage bieten wir in regelmäßigen Abständen Unternehmensbegehungen an. Die movingimage EVP GmbH hat sich durch eine komplette Umstellung der Arbeitsorganisation auf Agilität als globaler Marktführer für Enterprise Video Plattformen etabliert. Die Begehungen dienen dem Erfahrungsaustauch zur Einführung, Umsetzung und Optimierung agiler Arbeitsweisen.
Universitäre Lehre trifft unternehmerische Praxis
30.01.19
Studierende des Masterstudiengangs Human Factors an der TU Berlin unterstützen KMU bei Fragestellungen zu Usability, User Experience und agilen Methoden. Die Betreuung der Arbeit erfolgt durch Mitarbeitende des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability sowie des Fachgebiets Kognitionspsychologie und Kognitive Ergonomie.
Agile Entwicklung im historischen Verlauf
29.01.19
SCRUM ist eine der aktuell am weitesten verbreiteten Methoden agilen Arbeitens. Im Rahmen seiner Masterarbeit an der Technischen Universität Berlin hat Torsten Gfesser den historischen Verlauf der agilen Software-Entwicklung analysiert. Wie es dazu kam, dass agiles Arbeiten und speziell SCRUM heutzutage eine so große Rolle spielt, wird in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright