1
2
3
4
5
6

Dieter Wallach ist Professor für Human-Computer Interaction und Usability Engineering im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken. Im Kompetenzzentrum Usability befasst er sich für die Region Mitte mit Kollaborations- und Kooperationsnetzwerken in Unternehmen.

Nach dem Studium der Psychologie, Informatik und Informations­wissenschaft promovierte er im Graduiertenkolleg Kognitionswissenschaft an der Univer­sität des Saarlandes, bevor er als Postdoctoral Associate an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh (PA) und der Universität Basel arbeitete. Nach Rufen auf Professuren für Software Engineering und Neue Medien lehrt und forscht er seit 2001 in Kaiserslautern in den Bereichen User Experience Design, Design Thinking und Kognitive Modellierung.



Beiträge

Region Mitte
Video-Prototyping: Ziele, Vorzüge und Herausforderungen
15.06.22
In diesem Blogbeitrag stellen wir die Methode des Video-Prototypings vor. Wir beschreiben das Vorgehen bei der Erstellung eines Video-Prototypen und die Ziele, die mit der Methode erreicht werden können. Außerdem gehen wir auf die Vorzüge, Herausforderungen und Voraussetzungen dieser Methode ein.
Region Mitte
Design Fiction: Spekulationen über die Zukunft als Chance
20.05.22
Warum es auch für klein- und mittelständische Unternehmen sinnvoll ist, ein zielgerichtetes Spekulieren über die Gestaltung zukünftiger Produkte und Services anzuregen und zu fördern, erläutert dieser Blogbeitrag zum Thema «Design Fiction». Wir stellen die Methode des Diegetic Prototyping vor und erklären, wie mit Speculative Design ein richtungsweisender Blick in eine fiktive Zukunft geebnet wird.
Umsetzungsprojekt Pxio, Umsetzungsprojekt Pxio 2.0
Umsetzungsprojekt PXIO 2.0: Nutzerfeedback und Datenerhebung zielorientiert planen und umsetzen
22.12.21
Die Weiterführung des Umsetzungsprojekt Pxio der Hochschule Kaiserslautern (HSKL) priorisiert technisch-organisatorische Schritte und die Optimierung dieser mithilfe von UUX-Methoden. Dazu sollen Nutzerfeedback-Methoden entwickelt und erprobt werden, um projektrelevante Informationen über Nutzende zu sammeln und auszuwerten. Ebenso ist die Datenerhebung ein Schwerpunkt des Umsetzungsprojekt.
Demonstrator: Autonomes Fahren, Schulung und Vernetzung zu Lean UUX
Sofort startklar? Die Cognitive Walkthrough-Methode erläutert am Beispiel der Nutzung von Elektrofahrzeugen im Carsharing
22.12.21
Der Cognitive Walkthrough ist eine Methode der Usability Inspektion und wird expertenbasiert durchgeführt. Dabei werden Benutzerkognitionen simuliert, um zu überprüfen, inwieweit ein vorher festgelegtes Ziel mit dem zu untersuchenden System erreicht werden kann. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen das methodische Vorgehen beim Cognitive Walkthrough vor. Dazu wenden wir ihn für ein Beispielszenario im Kontext der Nutzung von Elektrofahrzeugen im Carsharing an. Da der Cognitive Walkthrough zur Evaluation verschiedenster interaktiver Systeme verwendet werden kann finden Sie am Ende des Artikels Kontaktmöglichkeiten, um mit uns individuelle Einsatzmöglichkeiten der Methode in Ihrem Unternehmen oder Projekt diskutieren zu können.
Pilotprojekt "Antetype"
Start des Pilotprojektes „Antetype“: Cognitive Walkthrough im Einsatz
20.12.21
Im Pilotprojekt „Antetype“ unterstützt die Hochschule Kaiserslautern für die Region Mitte des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability das Saarbrücker Unternehmen Cotype GmbH mit einem Wissenstransfer rund um Evaluationsmethoden für deren neues UX-Design-Tool, einer Prototyping-Anwendung. Ziel ist die Evaluation des Tools hinsichtlich ihrer Usability und User Experience (UUX).
Schulung und Vernetzung zu Lean UUX
Junge Startups im Blick beim UX-Workshop "Definiere Deinen Prototypen"
23.11.21
In diesem Workshop zeigte Prof. Dr. Dieter Wallach für die Region Mitte sowie der Kooperation mit dem gemeinsamen Gründungsbüro der Hochschule Kaiserslautern und Technischen Universität Kaiserslautern auf, wie man sein Produkt am Kunden testest und den Prototypen durch Kundenfeedback zur Marktreife weiterentwickelt.
Dienstag23.11.2109:00-15:00
Zweibrücken
Schulung und Vernetzung zu Lean UUX
Schulung und Vernetzung zu Lean UUX und UUX-Metriken: Übersicht zu fachlichen Beiträgen der Hochschule Kaiserslautern
29.10.21
Transfertätigkeiten speisen sich immer durch fachliche Grundlagen, die vom regelmäßigen Feedback fachwissenschaftlicher Kolleginnen und Kollegen zur eigenen Arbeit bestätigt oder auch herausgefordert werden. Der nachfolgende Artikel gibt einen kurzen Einblick in zentrale Fachvorträge des Kaiserslauterer Teams.
Mittwoch27.10.21
Kaiserslautern
Donnerstag23.09.21-
Dienstag15.06.2116:30-18:00
Online
Custom Interactions GmbH, eresult GmbH, Ergosign GmbH
Neues Angebot des UIG e.V.: Das Siegel „Nutzerzentriert entwickelt“
23.09.21
Der UIG e.V. hat ein neues Angebot für mittelständische Unternehmen auf den Weg gebracht: das Siegel "Nutzerzentriert entwickelt", das in enger Zusammenarbeit mit ausgewählten UUX Dienstleistern entwickelt wurde und ab sofort vergeben werden kann.
Schulung und Vernetzung zu Lean UUX
Prof. Dr. Dieter Wallach und Team über menschzentrierte Design- und Entwicklungsmethoden in Zeiten von Home Office und Blended Remote Offices beim Zukunftssymposium 2021
02.08.21
Beim diesjährigen Zukunftssymposium wurden Unternehmen und Entscheidungsträgern aus Industrie, Hochschulen und Verbänden die grundlegenden neuen Anforderungen an die Prozesse und Methoden der Produktentwicklung smarter, datengetriebener Produkt-Service Systeme vorgestellt. Das Kompetenzzentrum 4.0 Usability wurde vertreten durch Prof. Dr. Wallach und Team mit Vorträgen zu den Themen menschzentrierte Entwicklung und Remote Collaboration.
Dienstag15.06.2116:30-18:00
Online
Digitaltag 2021, Pilotprojekt "Klassik statt Klingel"
"Klassik statt Klingel" - Intuitive Softwaregestaltung unterstützt die Vermittlung klassischer Musik
31.05.21
Kreativität und innovationsorientierte Softwareentwicklung können Hand in Hand gehen. Der Beitrag der Hochschule Kaiserslautern im Rahmen des Digitaltag 2021 macht genau dies zum Thema.
Freitag18.06.2115:00-16:00
Online
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright