1
2
3
4
5
6
Wir glauben daran, dass Künstliche Intelligenz menschzentriert für Nutzer zu entwickeln ist und dies nur möglich ist, wenn Menschen früh und aktiv in den Entstehungsprozess mit eingebunden werden. Die mit Wake Word im Pilotprojekt zu entwickelnde UX-Methode soll genau das tun. Im Sinne des UX User-Research ist das Ziel des Pilotprojektes, Sprachinteraktionen emphatisch nach menschlichen Erwartungen und Bedürfnissen zu evaluieren. Dazu soll auf bewährte Methoden wie Tagebuchstudien und interaktive Konzept Explorationen aufgebaut werden. Die Nutzer sollen ihre Erwartungshaltung zu Marken und Anwendungsfällen in Sprachdialogsystemen abgeben. Ein dynamisches Audio Content Management System soll Inhalte an bestimmte Nutzer zum Test ausspielen. Wie in wissenschaftlich etablierten Online-Befragungen sollen Erkenntnisse direkt vom Nutzer gesammelt werden.

Über die Wake Word GmbH: 

Das junge Unternehmen Wake Word bietet im Dreiklang Strategie-Konzeption-Umsetzung ganzheitliche Audio Lösungen für Marken an. Das Unternehmen nimmt den User immer in den Fokus, um ihren Kunden neben Search-Optimierung und Podcast-Produktion individuelle Audio-Branding in Voice User Interface Lösungen und darüber hinaus anbieten. 

Zielstellung: 

Als Wissenschaftler der angewandten Forschung interessiert uns nicht nur Grundlagenforschung, sondern auch den Mehrwert für KMU. Interessant ist natürlich auch in wie fern ein emotionales Profil einer Marke über Sprach-Interfaces abgefragt und im nächsten Schritt für neue Produkte- und Dienstleistungen angewandt werden kann. Laut einer aktuellen Umfrage der YouGov will ein Großteil der Marketingentscheider ein emotionales Markenprofil, es haben aber laut Studie nur 24% aller Befragten Erfahrungen damit. Trotzdem sagen die Befragten, dass Emotionen der wichtigste Aspekt für den Erfolg einer Marke sind. (Quelle: Studie „Marke & Emotionen“ YouGov)

Vorgehen und Methode: 

Angelegt an die erprobte UX Concept Exploration werden die Nutzer in zwei Phasen verschiedene Aufgaben und Fragen selbstständig aus sicherer Entfernung lösen. Eine nähere Methodenbeschreibung wird noch folgen. 

Ergebnisse: 

Am Ende konnte die Alexa Skill über das Aktivierungswort gestartet werden. Ausgewählte Anwender*innen bekamen durch Angabe Ihrer E-Mai Adresse die Möglichkeit die Wake Word Marken-Tester Skill zu aktivieren. Egal von welchem Alexa Gerät aus konnte der UX Test durchgeführt werden. Später kann die Skill auch für alle Alexa Nutzer*innen aktiviert werden. Durch die einfache Bewertung per Schulnoten kann leicht herausgefunden werden welche Features gut und welche nicht so gut angenommen werden.

Wir denken, dass es gerade für KMU wichtig ist auch einfachere Skills auf bspw. dem Sprachassistenz System von Amazon zu entwickeln und zu testen. Sprachassistenzsysteme sind zwar noch nicht so etabliert wie das Internet per Browser oder Apps auf Smartphones, aber sie decken jetzt schon viel Informations- und Kommunikationstechnologie ab. Wer früh beginnt damit zu experimentieren, der wird früh wissen wie die Technologie funktioniert. Auch hier ist es wichtig zu verstehen wie Emotionen hervorgerufen werden können und Marken präsentiert werden können. User Research ist wichtig und vor allem eine Menschzentrierte Entwicklung ist wichtig um eine positive UX zu erreichen. all dies ist über eine Marken-Test Skill möglich – außerdem ist dies eine hervorragende Möglichkeit um erste Gehversuche mit Künstlicher Intelligenz zu machen...


News

Pilotprojekt Wake Word: Menschzentriertes Voice User Interface mit Marken entwickeln
Pilotprojekt abgeschlossen: Menschzentriertes Voice User Interface mit Marken entwickeln und testen
23.04.21
Das Pilotprojekt mit Wakeword wurde abgeschlossen und als reale Pilotphase mit realen Nutzenden als Remote User Test erprobt. Der Test wurde als Alexa Skill realisiert und konnte in einem bestimmten Zeitraum von jedem beliebigen Alexa Gerät weltweit aktiviert werden.
Pilotprojekt Wake Word: Menschzentriertes Voice User Interface mit Marken entwickeln
Pilotprojekt gestartet: Menschzentriertes Voice User Interface mit Marken entwickeln
23.06.20
Seit Mitte März 2020 ist es wichtiger denn je auf Abstand zu gehen. So wurde es auch wichtig Nutzer-Tests auf Abstand durchzuführen. Was läge da näher als User Research und User Tests auch auf Abstand durchzuführen wenn sich diese sowieso mit dem Thema Voice-Assistenten und Sprach-Steuerung befassen.

Personen

Patrick Stern
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright