1
2
3
4
5
6

Elena Arnold ist Praktikantin an der Hochschule der Medien (HdM) und befasst sich im Rahmen ihres Praxissemsters u. a. mit der Öffentlichkeitsarbeit des Kompetenzzentrums Usability. Sie erhält Einblicke in die Ziele und Abläufe des Kompetenzzentrums und vertieft ihre Methodenkenntnis durch die Unterstützung in verschiedenen Projekten und Workshops.

Frau Arnold studiert im sechsten Semester Informationsdesign an der Hochschule der Medien. Im Rahmen einer Lehrveranstaltung an der HdM hat sie das Kompetenzzentrum kennengelernt und dabei im Pilotprojekt Qymatix mitgearbeitet, in welchem ein neuer Ansatz zur Mensch-KI-Interaktion für die Predictive Sales Software des Unternehmens Qymatix entwickelt wurde.



Organisationen

Kontaktinformation

Beiträge

UUX-Week 2020
WUD Stuttgart 2020 - der erste Stuttgarter online WUD war gut besucht
18.11.20
Am 12.11.2020 fand zum ersten Mal der World Usability Day (WUD) Stuttgart online statt. Mit zeitweise 200 Besucher*innen im Vortragsraum war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Interessierte hatten die Möglichkeit an ausgewählten Vorträgen, interaktiven Workshops und einer regionenübergreifenden Vernetzung teilzunehmen.
Donnerstag12.11.2010:00-16:45
Online
World Usability Day Stuttgart
World Usability Day 2020 – Jetzt noch schnell anmelden!
10.11.20
Diese Woche Donnerstag, den 12.11.20 findet der WUD Stuttgart 2020 statt. An diesem Tag wird es ein buntes virtuelles Programm rund um UUX und das diesjährige Thema 'Menschzentrierte KI' geben. Klingt das spannend? Dann melden Sie sich jetzt gleich für den WUD an und lernen Sie mehr durch spannende Vorträge, Workshops und vieles mehr!
Donnerstag12.11.2010:00-16:45
Online
Pilotprojekt Qymatix
Pilotprojekt: Qymatix - Projektabschluss
02.10.20
Ziel des Pilotprojektes mit Qymatix Solutions GmbH war die grundlegende Überarbeitung der Mensch-Künstliche Intelligenz (KI)-Interaktion der Software des Unternehmens, welche zur prädiktiven Vertriebsanalyse eingesetzt wird. Hierdurch sollte das Verständnis für das Produkt gesteigert und die Akzeptanz bei der Zielgruppe erhöht werden. Durch den iterativen Prozess der menschzentrierten Gestaltung wurde anhand der gewonnenen Erkenntnisse über den Nutzungskontext und die Zielgruppe der Software ein Konzept mit neuen KI-gestützten Funktionen entwickelt. Dieses wurde anschließend durch einen Videoprototypen erlebbar gemacht. Der Videoprototyp zeigt ein visualisiertes Szenario des Konzepts.
Pilotprojekt Qymatix
Pilotprojekt: Qymatix – Nutzer mit virtuellen Methoden kennenlernen
04.08.20
Um den Nutzungskontext für die Software der Qymatix Solutions GmbH zu analysieren und die Anforderungen potentieller Nutzenden an Künstliche Intelligenz (KI) zu verstehen, wurde im Rahmen des Pilotprojekts eine virtuelle Fokusgruppe mit potentiellen Nutzenden durchgeführt. Durch diese geführte Gruppendiskussion und gemeinsame Gespräche mit dem Geschäftsführer von Qymatix konnten erste Erkenntnisse über die Bedürfnisse der potentiellen Nutzenden gesammelt werden. Diese liefern die Grundlage für das Konzept, welches in den nächsten Schritten erstellt werden soll.
Pilotprojekt Hotel Lamm, Pilotprojekt Peakboard, Pilotprojekt Qymatix
Remote Abschlussveranstaltung der Pilotprojekte Hotel Lamm, Peakboard und Qymatix
13.07.20
Erhalten Sie exklusive Einblicke in unsere Pilotprojekte. In unserer Remote-Abschlussveranstaltung werden Ihnen drei Projekte aus unterschiedlichen Branchen vorgestellt und die Möglichkeit geboten, direkt mit den Projektbeteiligten und den Unternehmen in Austausch zu treten.
Dienstag28.07.2014:15-17:15
online
Pilotprojekt Qymatix
Pilotprojekt: Qymatix - KI-gestützte prädiktive Vertriebsanalyse
06.07.20
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt das Unternehmen Qymatix bei der Anwendung von UUX-Methoden im Rahmen eines Pilotprojekts. Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Konzepts zur Verbesserung der Künstlichen Intelligenz (KI)-unterstützten prädiktiven Vertriebsanalyse von Qymatix, der Qymatix Predictive Sales Software. Dadurch soll vor allem eine erhöhte Akzeptanz des KI-basierten Produkts bei den Nutzenden bewirkt werden.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright