1
2
3
4
5
6

Die Zukunft der Arbeit ist in aller Munde. Dabei spielt Usability und User Experience eine große Rolle. Aus diesem Grund haben Ivo Benke, Michael Burmester und Daryoush Vaziri vom Kompetenzentrum Usability eine Beitrag im Sammelband "Zukunft der Arbeit" veröffentlicht.

Wie sieht die Arbeit in Zukunft aus? Was ist wichtig? Welche Anforderungen werden an uns gestellt, gerade in Zeiten der Digitalisierung, verteiltem Arbeiten und neuen Arbeitsmodellen? Diese Fragen stellen sich zur Zeit viele Menschen und Unternehmen. Experten aus der DACH-Region haben sich dazu Gedanken gemacht und diese Eindrücke im frei zugänglichen Open-Access Band “Zukunft der Arbeit” veröffentlicht. Ivo Benke, Michael Burmester und Daryoush Vaziri haben dazu einen spannenden Beitrag geschrieben, welchen Stellenwert positive Erlebnisse durch Usability und User Experience erarbeiten lassen. Das positive Erleben spielt eine große Rolle, denn nur so können positive Emotionen erzeugt und negative Emotionen vermieden werden. In ihrem Artikel stellen die drei Autoren dabei drei Möglichkeiten für den Einsatz von Usability und User Experience am Arbeitsplatz der Zukunft vor. Einerseits geschieht dies in Form von Methoden, den sogenannten Erlebniskategorien. In mehreren Workshops konnte gezeigt werden, dass Interaktion mit Technologie in Erlebniskategorien eingeteilt werden kann. Diese lassen dann einen Rückschluss auf das Arbeitserlebnis zu.
In Form der Evaluation von Mensch-Roboter Aktion beschreiben die Autoren dann weiterhin welche Auswirkungen die Erlebnisse in der Praxis haben. Durch eine gute Usability und User Experience konnte auch in der Praxis mit innovativen Technologien gezeigt werden, dass positive Erlebnisse geschaffen wurden. Abschließend lassen sich mit neuen Technologien die Usability und User Experience am Arbeitsplatz vereinfachen und optimieren. Mithilfe von Emotionsmanagementanwendungen lässt sich der Arbeitsplatz optimieren und den Mitarbeitenden der Zukunft eine bessere Realität ermöglichen.

Der Band “Zukunft der Arbeit” ist ein Gemeinschaftsprojekt der Herausbgeber Jens Nachtwei und Antonia Sureth. Der Band umfasst 155 Fachartikel von 186 Autoren. Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen aus der DACH-Region, die sich für aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Innovationen interessieren.

Wenn Interesse an den Inhalten besteht, finden Sie diese zeitnah hier.


07.11.20

Weitere Informationen

Kontakt

Ivo Benke
  • Kaiserstraße 89-93
  • 76133 Karlsruhe
Prof. Dr. Michael Burmester
Dr. Daryoush Daniel Vaziri

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright