1
2
3
4
5
6

Besitzen Sie in Ihrem Haushalt einen virtuellen Assistenten, wie beispielsweise Alexa, Google Home oder Cortana? Immer mehr Menschen würden diese Frage bejahen.

Die Technologie der Sprachassistenz findet sich bereits in etlichen privaten Haushalten wieder. Die Systeme liefern auf Anfrage einfache Informationen, wie beispielsweise das Wetter oder die Uhrzeit, können aber auch Online-Bestellungen für den Nutzer durchführen oder Smart-Home-Technologien bedienen. Die Anwendungsmöglichkeiten wachsen stetig. Analog steigt auch die Nutzung von Sprachassistenten in Unternehmen. Mitarbeiter können entlastet und Prozesse beschleunigt werden.

Am 17. Juni 2020 fand der virtuelle Stammtisch "Technologie Sprachassistenz - Anwendungsgebiete und Möglichkeiten" statt. Die Teilnehmer konnten sich in kurzer Zeit über dieses spannende Thema gut informieren. 

Die Experten Tobias Lehmann und Joel Sprenger von BitVox haben demonstriert, wie Anwendungsfälle in der Praxis aussehen können. Ebenso haben sie die Möglichkeiten der Sprachassistenzsysteme dargestellt und gezeigt, wie ein solches System grundlegend aufgebaut ist. Im Anschluss wurde mit den Experten und Teilnehmern in einer offenen und sehr spannenden Diskussionsrunde über diese Technologien und deren vielseitigen Anwendungsszenarien diskutiert.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich die Präsentationsunterlagen am Ende dieses Beitrages herunterladen. 

Die Referenten:

Tobias Lehmann: Geschäftsführer und CEO von BitVox. Zusammen mit Dennis Kaupmann hat er aus einem Forschungsprojekt heraus das Unternehmen gegründet. Zuvor war er auf dem Forschungsgebiet der Akustik aktiv und arbeitet nunmehr seit über 4 Jahren in dem mit der Gründung verbundenen Themengebiet. Im Rahmen seines Studiums absolvierte er einen Master im Bereich der Mechatronik.

Joel Sprenger: Als Business Development Manager bei BitVox unterstützt er seit 2 ½ Jahren die Geschäftsplanung und Entwicklung der Unternehmensgründung und analysiert die Anwendungsfelder sowie Kundenbedürfnisse im Kontext der Sprachassistenzsysteme. Zuvor hat er ein duales Studium als Wirtschaftsingenieur in der Automobilzulieferindustrie abgeschlossen.

BitVox connected acoustics GmbH entwickelt persönliche Sprachassistenten für das professionelle Arbeitsumfeld. Hierunter fällt die Sprachsteuerung von Maschinen und Geräten als auch die intelligente Informationsgewinnung durch den Mitarbeiter, um Produktionsprozessen und Arbeitsabläufe zu optimieren.


23.06.20

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright