1
2
3
4
5
6

Die Europäische Kommission organisiert in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten unter dem Hashtag „EUvsVirus“ einen europaweiten Hackathon, um gemeinsam innovative Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln. Dabei werden diverse Themenbereiche wie etwa verteiltes Arbeiten oder betriebliche Kontinuität angesichts des Coronavirus angesprochen. Los geht’s am 24. April 2020.

Neben den von der deutschen Bundesregierung bereits erfolgreich durchgeführten Hackathon #WirVsVirus im März 2020, wir berichteten, wird nun auch vonseiten der europäischen Kommission ein Hackathon unter dem Motto #EUvsVirus ab dem 24. April 2020 organisiert. In diesem Sinne werden die Zivilgesellschaft, Innovatoren, Partner und Investoren in ganz Europa digital zusammengebracht, um an neuen Ideen und Lösungen in Corona-Zeiten zu tüfteln. Dabei gibt es unterschiedliche Themenschwerpunkte wie etwa Gesundheit, politische und soziale Kohäsion oder verteiltes Arbeiten. Noch bis zum 19. April 2020 kann man sich auf der englischsprachigen Homepage entweder als Problemlöser, Mentor oder Partner bewerben.


15.04.20

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright