1
2
3
4
5
6

In Erweiterung des Erste-Hilfe-Kits stellen wir an dieser Stelle konkrete Probleme und die zugehörigen Lösungen vor, die beim Verteilten Arbeiten auftreten können. Die Aufstellung der Probleme können Sie bequem per PDF herunterladen.

Das Konzept des „Verteilten Arbeitens“ gewinnt in vielen Bereichen zunehmend an Bedeutung und ist angesichts der aktuellen Lage für viele Unternehmen und Arbeitnehmer nun unausweichlich. Vor allem bei erstmaliger Umsetzung bringt das Arbeiten aus dem Homeoffice Probleme und Herausforderungen mit sich, die die Arbeit zunächst verlangsamen oder geradezu zum Erliegen bringen können. Setzt man das Prinzip jedoch unter Berücksichtigung einiger Aspekte „richtig“ um, können die entstehenden Schwierigkeiten nicht nur schnell beseitigt werden, es entsteht auch die Möglichkeit, bisher unausgeschöpftes Potenzial zu nutzen. Da vor allem Mittelständler und kleine Unternehmen mit der Umsetzung des „Verteilten Arbeitens“ häufig nicht vertraut sind, präsentiert das Kompetenzzentrum Usability und das Karlsruher Institut für Technologe (KIT) eine Übersicht der am häufigsten auftretenden Probleme und gibt Ansätze für effiziente Lösungsmaßnahmen.

Einfach unter bereitgestelltem Link herunterladen und informieren!

Falls Sie zudem mehr Informationen benötigen, könnten auch die folgenden Artikel für Sie interessant sein:

  • Das Erste-Hilfe-Kit bietet Ihnen einen schnellen und direkten Einstieg in die Herausforderungen des Verteilten Arbeitens
  • Um diese Herausforderungen zu meistern brauchen Sie das richtige Tool-Set. Um verschiedene Anwendungstypen kennen zu lernen, kann Ihnen dieser Artikel helfen.

07.04.20

Kontakt

Ivo Benke
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
  • Kaiserstraße 89-93
  • 76133 Karlsruhe
Prof. Dr. Alexander Mädche
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
  • Kaiserstraße 89-93
  • 76133 Karlsruhe
Nevena Nikolajevic
  • Karlsruher Institut für Technologie

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright