1
2
3
4
5
6

Die Bundesregierung hat zum Hackathon gegen Corona aufgerufen - Wir haben teilgenommen

Erst letzte Woche hat die Bundesregierung zu einem Hackathon gegen das Corona Virus aufgerufen. Ziel war es über das Wochenende (20.03.20-22.03.20) einen Prototypen zu entwickeln, der in der Corona Krise unterstützen kann. Bis zum 19.03 konnte man sich mit einem Projekt bewerben. Insgesamt gab es knapp 2000 Einreichungen, wovon ca. 900 für den Hackathon ausgewählt wurden. Wir sind der Aufforderung der Bundesregierung gefolgt und haben uns mit dem Projekt “Virtueller Assistent zur fernmündlichen Corona Ersteinschätzung und Informationsübermittlung” beworben. Das Projekt wurde Freitag Abend für den Hackathon ausgewählt. Das war zeitgleich auch der Startschuss für das Team Service Robotik und KI der Region Nord, mit dem “hacken” zu beginnen.

In den Tagen und Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag haben wir mit einem 5 köpfigen Team alles gegeben, um eine funktionale Lösung zu entwickeln, die in der Corona Krise Unterstützung leisten kann. Am Sonntag Abend haben wir unseren Prototypen eingereicht. Die Jury wird im Laufe der Woche nun darüber entscheiden, welche Prototypen weiterentwickelt werden sollen.   

Unseren Prototypen und die gesamte Dokumentation sowie eine Live Demo kann online eingesehen werden unter https://youtu.be/7GpL-uRCrtk und https://devpost.com/software/137_corona-testprozesse_-assistent-fur-fernmundl-diagnose.

Wenn Ihnen unsere Idee und der Prototyp gefallen, unterstützen Sie uns gerne mit Ihrem “Like” auf den beiden o.g. Links.

 

Wir wünschen weiterhin allen gute Gesundheit!

Ihr Team vom Kompetenzzentrum Usability


23.03.20

Kontakt

David Golchinfar
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Darius Hennekeuser
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Dr. Daryoush Daniel Vaziri
  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright