1
2
3
4
5
6
Foto: Pixabay auf Pexels

Unsere KI-Trainer erklären, wie sich Definitionen von Künstlicher Intelligenz (KI) unterscheiden lassen und mit welcher Form von KI wir uns im KI-Trainer Programm befassen.

Es gibt bis heute keine eindeutige Definition von Künstlicher Intelligenz (KI). Stattdessen lassen sich die gängigen Definitionen in vier Kategorien unterteilen (Russell & Norvig, 1995):

1. Menschlich denken
2. Menschlich handeln
3. Rational denken
4. Rational handeln

Zunächst gibt es den Unterschied zwischen menschlich und rational, also ob die KI sich den Menschen als Vorbild nimmt oder ob sie die für die Zielerreichung optimale Lösung anstrebt, auch wenn diese nicht einer menschlichen Vorgehensweise entspricht. Zweitens ist es wichtig zu unterscheiden, ob die KI tatsächlich einen Denkprozess umsetzen soll oder ob nur das Verhalten der KI entscheidend ist.

Als Beispiel könnte man hier das von der EU finanzierte "Human Brain Project" nennen, welches die Funktionsweise des menschlichen Gehirns erforscht. Ganz klar kann man dies in "menschlich denken" einordnen. Die bekannte Spiele-KI AlphaGo wiederum hat das Ziel, möglichst effektiv zu gewinnen - also rational zu handeln - egal ob die "Denkprozesse" im Hintergrund auf menschlichen Strukturen beruhen oder nicht. Eine solche KI, auch rationaler Agent genannt, nimmt Reize aus seiner Umgebung wahr (Perceive), verarbeitet diese (Think) und handelt anschließend entsprechend (Act). 

Auch wir als KI-Trainer interessieren uns hauptsächlich für das rationale Handeln des Systems. Wenn wir von KI sprechen, geht es also weniger um Science Fiction und menschenähnliche Roboter, als um die Entwicklung eines funktionsfähigen Systems, welches möglichst effektiv seine Aufgabe erfüllt.

Sie haben eine Frage zu Künstlicher Intelligenz? Schreiben Sie uns!


10.03.20

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright