1
2
3
4
5
6

Zum dritten Mal in Folge war Leipzig am 14.11.2019 Veranstaltungsort für den World Usability Day. Knapp 200 Personen haben an Vorträgen und Workshops im Kupfersaal teilgenommen und über Verantwortlichkeit und die Möglichkeiten diskutiert, die Technik in der Gestaltung unserer Zukunft hat. Dr. Michael Minge stellte vor, wie sich agile und gleichzeitig nutzerzentrierte Produkt- und Service-Entwicklung in Zukunft verändern sollte.

Wie können Innovationen verhindert werden? Was muss man tun, damit interdisziplinäre Teams gänzlich unproduktiv werden und Mitglieder sich gegenseitig ausbremsen? Wie lassen sich Produkte und Services gestalten, mit denen Kunden und Auftraggeber zufrieden sind, aber Endanwender schon wieder nicht zurechtkommen?

Hierzu stellte Dr. Michael Minge von der TU Berlin 10 goldene Regeln vor, wie Agile UX garantiert zum Scheitern gebracht werden können und illustrierte diese Regeln anhand von praktischen Beispielen aus der mehrjährigen Arbeit mit KMU. Das Erfolgsrezept für ein Scheitern sieht folgendermaßen aus:

  1. Sei als Geschäftsführung maximal ambivalent.
  2. Sieh UX-Design als multidisziplinäres Ausnahmetalent.
  3. Fang am besten immer wieder ganz von vorne an.
  4. Bestätige typische Vorurteile, wie z.B. Partizipation benötigt viel Zeit.
  5. Nutze UX-Design nur am Ende, höchstens sporadisch.
  6. Lebe es, von Anfang an alles richtig zu machen.
  7. Vertrau auf Best Practices und Patentlösungen.
  8. Vertrau auf ein festes Budget für Usability- und UX-Maßnahmen.
  9. Unterstütze die Erfolgsmessung über unsinnige Key Performance Indicators.
  10. Streu Gerüchte.

Die großartige Organisation des World Usability Days in Leipzig wurde durch die IT sonix GmbH geleistet.


14.11.19

Kontakt

Dr. Michael Minge
  • Technische Universität Berlin
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright