1
2
3
4
5
6

Wie steht es um Anforderungen an Kommunikation und Zusammenarbeit im digitalisierten Unternehmen? Welche aktuellen Technologien sind in welchem Kontext zielführend? Und: wie lassen sich in Kooperationen mit der Wissenschaft innovative Produkte und Services entwickeln? Diesen Fragen widmete sich Dieter Wallach, Vertreter der Region Mitte, auf zwei Events der digitalen Szene in Kaiserslautern am 22.10.2019.

Heimspiel für Dieter Wallach: in Kooperation mit der Hochschule Kaiserslautern (HSKL) hatte die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. am Dienstag, 22.10.2019 zu ihrem Format „ZIRP um 8“ auf den Campus Kammgarn der HSKL geladen.

“ZIRP um 8” – Agil und digital: Zusammenarbeit im digitalisierten Unternehmen

In seinem Vortrag vor gut 50 Teilnehmenden betonte Dieter Wallach, Professor für Human-Computer Interaction und Usability Engineering an der Hochschule Kaiserslautern, dass agiles Arbeiten eine komplexe Herausforderung für Unternehmen ist, die nach strukturierten, innovationsfördernden Lösungen suchen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor sei hier das Arbeiten in interdisziplinären, cross-funktionalen Teams: schärft man sein Bewusstsein für die disziplinübergreifende Zusammenarbeit in iterativen, menschzentrierten Vorgehensmodellen, so führt dies dazu dass Digitalisierungsstrategien nachhaltig umgesetzt werden können. 

“DasFORUM ‘19” – Faktor Mensch: Anforderungen an Technologien von morgen

Dass dies auch ein Thema für KMU und gründungsinteressierte Individuen ist, zeigte sich im Anschluss im Fritz-Walter-Stadion auf dem Kaiserslauterer Betze - emotionale Heimat vieler Fußballfans und am Dienstag Heimspiel-Location für "DasFORUM '19". 

DasFORUM '19 – veranstaltet vom gemeinsamen Gründungsbüro der beiden Kaiserslauterer Hochschulen (Technische Universität TUK und HSKL) – richtete sich an innovative Unternehmen und Kommunen, die sich mit den wissenschaftlichen Einrichtungen und Studierenden der Region austauschen wollen.

Hier demonstrierte Dieter Wallach in einem ersten Vortrag die Angebote zur agilen Produktentwicklung, die die Hochschule Kaiserslautern für insbesondere KMU und Gründungsinteressierte zur Verfügung stellt. Im zweiten Vortrag innerhalb des Formats unterstrich er die Notwendigkeit, menschliche Wahrnehmung zu verstehen, um erfolgreiche Produkte durch Kreativität und kontinuierliches Üben/Scheitern/Verbessern zu realisieren. Insgesamt besuchten rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese beiden Keynotes.

Hintergrund

Hier sind weiterführende Informationen zum Thema Agilität von unseren Kolleginnen und Kollegen im Kompetenzzentrum Usability zusammengestellt.

Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. versteht sich als Netzwerk, Impulsgeber und regionale Standortinitiative rund um zentrale Themenfelder wie Wirtschaft, Technologie, Nachhaltigkeit und Wissen. Die Kaiserslauterer Hochschulen TUK und HSKL verstehen sich als Koordinatoren im regionalen Gründungsgeschehen und haben für DasFORUM '19 zwei Veranstaltungen, das Technologie- und InnovationsFORUM und das Ideenwald CrowdFORUM zu einem neuen innovativen Format verschmolzen.

 

 


24.10.19

Mehr zum Projekt

Hochschule Kaiserslautern

Kontakt

Daniel Kerpen
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Prof. Dr. Dieter Wallach
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright