1
2
3
4
5
6
2 Bilder
TriRhenaTech / HS Offenburg

Am 13. März 2019 fand an der Hochschule Offenburg die Tagung "Künstliche Intelligenz: von der Forschung in die Anwendung" statt. Dieter Wallach als Vertreter der Region Mitte beteiligte sich mit einem Fachvortrag zur Anwendung der KI im Verkehrssektor.

Unter der Schirmherrschaft von EU-Kommissar Günther Oettinger bot die Hochschule Offenburg am 13. März 2019 den in der Allianz TriRhenaTech zusammengeschlossenen Forscherinnen und Forschern eine Konferenz-Plattform, um die Vielfalt ihrer Forschungsbemühungen zur Künstlichen Intelligenz in der Region Oberrhein durch Vorträge, Ausstellungen und Diskussionsforen zu präsentieren.

Dieter Wallach, Professor für Human-Computer Interaction und Usability Engineering an der Hochschule Kaiserslautern (HS KL) und Vertreter der Region Mitte, beteiligte sich mit dem Fachvortrag "AI-based User Modeling in Dynamic Environments: A Cognitive Science Approach" (zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Jan Conrad, ebenfalls HS KL) an einer Session zur Anwendung der KI im Verkehrssektor. Neben dem besonderen Schwerpunkt auf der Darstellung kognitionswissenschaftlich motivierter KI-Modelle in dynamischen Umgebungen wurde auch der Demonstrator: Autonomes Fahren im Rahmen des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Usability in der Präsentation thematisiert.

Hintergrund: Allianz TriRhenaTech

Die 2014 gegründete Allianz TriRhenaTech wird von den Hochschulen Furtwangen, Karlsruhe, Kaiserslautern und Offenburg, dem Netzwerk Alsace Tech und der Fachhochschule Nordwestschweiz getragen. Die beteiligten Hochschulen haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsame Lösungen zu den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen in den Bereichen Lehre, Forschung, Wissens- und Technologietransfer sowie Innovation und Weiterbildung zu entwickeln. 

Nach Rufen auf Professuren für Software Engineering und Neue Medien lehrt und forscht Dieter Wallach seit 2001 an der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken in den Bereichen User Experience Design, Design Thinking und Kognitive Modellierung. Im Kompetenzzentrum Usability befasst er sich für die Region Mitte mit Kollaborations- und Kooperationsnetzwerken in Unternehmen.


25.03.19

Mehr zum Projekt

Hochschule Kaiserslautern

Kontakt

Prof. Dr. Dieter Wallach
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright