1
2
3
4
5
6

Am 10.7.2019 fand im Co-Working Space „Playpark“ der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart zum ersten Mal unser UUXchange statt. Hier konnten sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Startups mit aktuellen Fragestellungen zum Thema User Experience auseinandersetzen und im Anschluss vernetzen.

Am Mittwochabend des 10. Juli startete das Kompetenzzentrum Usability seine Veranstaltungsreihe UUXchange, die es Unternehmensvertretern von KMU und UUX-Experten ermöglichen soll im Rahmen eines Workshop-Formats aktuelle UUX-Themen zu bearbeiten. Der Fokus des ersten Workshops lautete User Experience (UX). Die Motivation der Teilnehmenden sich intensiv auszutauschen war deutlich zu spüren und so wurde nach einem kurzen Vortrag von Gesa Gudd zu den Angeboten des Kompetenzzentrums Usability sowie einer verdichteten Einführung in User Experience auch schon die Diskussion in Gang gebracht.

Der Workshop wurde im Format eines „World Cafés“ organisiert, bei dem an verschiedenen Tischen unterschiedliche Themenschwerpunkte besprochen werden. Als Leitfragen für den Austausch dienten hier die Fragestellungen

  • „Wie definiert ihr UX (im Unternehmen)?“
  • „Welche UX-Methoden verwendet ihr?“
  • „Wie wird UX bei euch eingesetzt/analysiert?“
  • „Vor welchen UX-Herausforderungen steht ihr?“
  • „Welche Erfolge konntet ihr feiern?“.

Unter Anleitung von Violetta Fasulo wurden die Fragestellungen von den Teilnehmenden bearbeitet und in konstruktiven Gesprächen diskutiert. Die lockere Atmosphäre der Co-Working Spaces des „Playpark“ schuf dabei beste Bedingungen für den intensiven Austausch und die Diskussion der vorgegebenen Fragestellungen. Durch die unterschiedlichen Perspektiven der Anwesenden zeigten sich diverse Herangehensweisen, Definitionen, Einsatzgebiete und Herausforderungen in Bezug auf das Thema User Experience. So definierte einer der Teilnehmenden beispielsweise UX als „Alles, was die Wirkung und den Eindruck eines Nutzers auf ein Produkt beeinflusst“. Dabei würde im Optimalfall die „Bedürfniserfüllung“ im Vordergrund stehen, im schlechtesten Fall könnte die Erfahrung des Nutzers aber auch durch eine „Problem-Verschlimmerung“ geprägt sein. In Übereinstimmung mit der Definition des Kompetenzzentrums wurde UX somit von den Anwesenden als Nutzererfahrung definiert, welche sowohl positive als auch negative Gefühle mit sich bringen kann.

Die Diskussion der Frage nach der praktischen Anwendung von UUX-Methoden zeigte die Vielfalt der Möglichkeiten, um UX zu erproben. Einige der Teilnehmenden weisen Erfahrung im Umgang mit Innovationsmethoden wie Design Thinking und Fast Prototyping auf, andere greifen auf klassische Methoden wie quantitative/qualitative Interviews sowie das interne Trial & Error zurück. Weiterhin kommen Mousetracking Software sowie Google Analytics zum Testen des Nutzerverhaltens auf Internetseiten zum Einsatz. Darüber hinaus waren aber auch Unternehmen vertreten, in denen es noch kein Problembewusstsein für die Bedeutung von UX gibt und dementsprechend erst geschaffen werden muss. Neben vielen UX-Herausforderungen wie Zeit- und Budgetdruck, Zielkonflikten, Wissensdefiziten, Datenschutz und technische Hürden konnten einige der Unternehmensvertreter aber auch Erfolge verzeichnen. Eine Berücksichtigung der Nutzererfahrung und der Einsatz von UX-Methoden führen in einigen Unternehmen zu einer Prozessvereinfachung und -verkürzung sowie zu einer Komplexitätsreduktion des angebotenen Produkts.

Im Anschluss an das angeleitete Workshop-Format hatten die Anwesenden im Get-Together bei Pizza und Bier weitere Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.

Wir danken allen Teilnehmenden und freuen uns bereits jetzt auf den kommenden UUXchange am 11. September.

Nachfolgend alle Termine und Themen im Überblick:

Der UUXchange ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability. Er richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen/Start-ups.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.


22.07.19

Termine

Mittwoch11.09.19-
UUXchange - Usability

Mehr zum Projekt

Hochschule der Medien
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
bwcon

Kontakt

Violetta Fasulo
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Gesa Gudd
  • bwcon
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright