1
2
3
4
5
6
Hochschule der Medien

Die Integration von positiver User Experience kann den entscheidenden Unterschied machen. Im Rahmen des Umsetzungsprojekts mit Filestage wurden zwei positive UX-Methoden in den Fokus genommen.

Nach einem Workshop zur Erlebnispotenzialanalyse (kurz: EPA) wurde eine weitere positive UX-Methode gewählt: das Erlebnisinterview.

Das Erlebnisinterview ist eine Interviewform, welche für das tiefgründige Verstehen von positiven Erlebnissen geeignet ist. Dabei werden explizit positive Erlebnisse abgefragt, welche in dem Nutzungskontext des Produktes oder eines ähnlichen Produktes erlebt wurden. Durch den Vergleich verschiedener erzählten Erlebnisse einer Zielgruppe können Kernaspekte der positiven Erlebnisse herausgearbeitet werden. Diese können dann wiederum in der Gestaltung berücksichtigt werden.

Für Filestage bedeutet dies, dass durch das Kennenlernen der Erlebniswelt Erkenntnisse über die Relevanz von Features und damit zusammenhängenden Erlebnissen gewonnen werden können. Darüber hinaus können auch Potenziale für neue, innovative Feature-Konzepte entdeckt werden.


12.05.19

Mehr zum Projekt

Hochschule der Medien
Umsetzungsprojekt Filestage

Kontakt

Anika Spohrer
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Elisabeth Stein
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright