1
2
3
4
5
6
Photo by Ozgu Ozden by Unsplash

Am 04.04.19 fand an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart ein Kaffeeklatsch mit dem Startup myconics statt. Gemeinsam wurden die Potentiale von UX-Methoden zur Entwicklung neuer Gestaltungskonzepte für Webshops besprochen.

Am 04.04.2019 lud Region Süd des Kompetenzzentrum Usability das Startup myconics zum Kaffeeklatsch in das UUX-Labor der HdM in Stuttgart ein. In entspannter Runde tauschten sich die Gründer von myconics mit den Experten des Kompetenzzentrum Usability über die Ziele des Startups und Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus.

Die Vision des 2018 gegründeten Startups ist es, Konsumenten für moderne Mode- und Wohnaccessoires, die unter sozialverträglichen und ökologisch nachhaltigen Bedingungen hergestellt wurden, zu begeistern. myconics präsentiert auf seiner Online Plattform ausgewählte europäische Manufakturen, deren Produkte deutlich machen, dass sich ökologisch sowie fair produzierte Produkte insbesondere durch hochwertige Qualität und modisches Design auszeichnen. 

Das Startup hat das Ziel einen nachhaltigen Konsum in Deutschland zu fördern. Dabei wollen sie die Konsumenten jedoch nicht belehren, sondern mit attraktiven Alternativen überzeugen. Im Fokus steht ein positiver und inspirierender Kundenbesuch auf myconics.de, der also mit einer positiven User Experience (kurz: UX) einhergehen soll. Die Experten des Kompetenzzentrum Usability zeigten den Gründern von myconics im Gespräch Möglichkeiten auf, wie mithilfe von UX-Methoden entsprechende Gestaltungskonzepte für Software entwickelt werden können. Mit der Fragestellung, wie sich dies konkret für ihren Webshop umsetzen lässt, möchten sich die myconics-Gründer im Sommer gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Usability im Rahmen eines Pilotprojekts näher beschäftigen.


25.04.19

Mehr zum Projekt

Hochschule der Medien

Kontakt

Christina Haspel
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright