1
2
3
4
5
6
Foto: J. Conrad/HS KL

Wie sieht der Zusammenhang zwischen der Entwicklung digitaler Produkte und der Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit durch die Steigerung von Effizienz aus? Hierzu vertrat Dieter Wallach, Professor der Hochschule Kaiserslautern, die Region Mitte am 25. Oktober 2018 auf einer Transferveranstaltung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes.

Dieter Wallach, Professor am Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik (IMST) der Hochschule Kaiserslautern, vertrat die Region Mitte am 25. Oktober 2018 auf der knowhow@htw saar an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Die knowhow@htw saar ist eine etablierte, jährlich wiederkehrende Transferveranstaltung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Saarbrücken.

Das Format zielt auf die Multiplikation innovativer Vorhaben und deren Realisierung im praktischen Alltag von Unternehmen und Organisationen. Die knowhow@saar fördert den anwendungsorientierten Dialog zwischen Wissenschaftler/innen und Unternehmen und möchte gemeinsame Innovationsprojekte initiieren. In seinem eingeladenen Vortrag präsentierte Dieter Wallach dem anwesenden Fachpublikum ein menschzentriertes, kollaboratives Vorgehensmodell zur ressourceneffizienten Entwicklung digitaler Produkte und Dienstleistungen und illustrierte dessen Reichweite durch konkrete Industrieprojekte.

Themenschwerpunkt der diesjährigen knowhow@htw saar waren Fragen der Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit durch die Steigerung von Material- und Kosteneffizienz. Professor Wallach stellte in seinen Vortrag einen vergleichenden Zusammenhang zwischen Lean UX und Lean Production anhand von Beispielen zur Ressourcenverschwendung bei der Softwareentwicklung und der Produktion physischer Gütern her. Er erläuterte, wie kleine und mittelständische Unternehmen ihre Potentiale durch optimierte Software umfassend heben und durch Digitalisierung vorantreiben können.

Digitalisierung bietet kontinuierlich neue Ansatzpunkte für – aber eben auch Anforderungen an – zunehmend stärker vernetzte KMU und gestattet hierbei innovative Formen der Kommunikation und Kollaboration. In seinem Vortrag vermittelte Dieter Wallach, der als Gründer und Geschäftsführer der Ergosign GmbH auch über breite Praxiserfahrung im Mittelstand verfügt, den rund 90 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Mittelstandsförderung anhand von branchenübergreifenden Fallstudien, warum Lean UX eine effektive Methode zur Entwicklung digitaler Produkte oder Dienstleistungen darstellt, und wie sie in der KMU-Praxis erfolgreich und messbar umgesetzt werden kann.


26.10.18

Dateien

Mehr zum Projekt

Hochschule Kaiserslautern

Kontakt

Daniel Kerpen
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Prof. Dr. Dieter Wallach
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright