1
2
3
4
5
6

Am 22. November fand zum ersten Mal das Kooperationsformat 'DigiSlam meets UUX' der IHK Stuttgart und des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability statt. Die Idee: Drei 10-minütige, kurzweilige Vorträge zu verschiedenen Themen der Digitalisierung mit anschließender Vernetzung. Darunter auch ein „Slam“ zu Human-Centered AI.

Wie erklärt man das Grundprinzip von Machine Learning, die Folgen mangelhafter Datengrundlagen und die daraus entstehende Bedeutung eines menschzentrierten Gestaltungsansatzes für Künstliche Intelligenz (KI) innerhalb von 10 Minuten? Eine mögliche Antwort darauf hörten die Besucher des ersten DigiSlams der IHK Stuttgart am 22. November. Der DigiSlam war eine Kooperationsveranstaltung der IHK Stuttgart und des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability, auf dem die Formate des UUXchange und des KI-Info-Slams zusammengelegt wurden.

Bei dem Online-Event versammelten sich rund 30 Teilnehmende und drei Referenten um die Gastgeber Tobias Schmittbauer von der IHK und Anika Spohrer vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability. Nach der Einleitung und Vorstellung des Kompetenzzentrums folgten die drei Vorträge bzw. Slams von Pauline Weritz zur Digitalen Transformation, Volkan Öztürk zur Wirkung von Hormonen für die Aufmerksamkeitssteuerung und Manuel Kulzer zur Bedeutung von Human-Centered AI für die Gestaltung nutzbarer und ethischer KI.

Im Anschluss an die Vorträge konnte das Publikum einen Sieger des ersten DigiSlams bestimmten. Diesmal ging der Pokal an Volkan Öztürk, der sein Wissen über das Gewinnen und Halten von Aufmerksamkeit nicht nur inhaltlich vermittelte, sondern auch meisterhaft für seine Darbietung nutzte. Wir gratulieren Volkan und bedanken uns bei Tobias Schmittbauer für die Organisation und Moderation dieser unterhaltsamen und lehrreichen Veranstaltung – bis zum nächsten Mal!


17.12.21

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright