Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability zu Besuch auf dem World Usability Day 2018 in Hamburg

Auch im Norden war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability auf dem World Usability Day (WUD) Hamburg am 08.11.2018 vertreten. Dort präsentierte das Kompetenzzentrum, vertreten durch Paul Bossauer und Simon Hachenberg alle Leistungen und Angebote für kleine und mittlere Unternehmen.

Etwa 700 Teilnehmer haben den diesjährigen World Usability Day in Hamburg besucht und sich 11 Vorträge und die Podiumsdiskussion rund um das Thema: „Design for Good or Evil“ angehört. Neben den Vorträgen und der Podiumsdiskussion gab es 6 Workshops zu spannenden Usability und UX Themen. Mit über 700 Teilnehmern war das die größte deutsche Veranstaltung im Rahmen des WUD 2018 und wir waren als Gold Sponsor dabei. Simon Hachenberg und Paul Bossauer standen für alle Teilnehmer des WUDs bereit und haben die Besucher über sämtliche Leistungen und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usabilty informiert.

Neben unserem Stand haben wir ebenfalls einen Workshop zum Thema Digital User Research angeboten, in dem wir auf die Frage eingegangen sind, wie Digital User Research eingesetzt werden kann um die Produktentwicklung zu unterstützen. Timo Jakobi präsentierte gemeinsam mit Marcel Lacroze ein Digital User Research Kit, welches sämtliche vom Smartphone erfassten Daten sammelt und visualisiert. Ganz praktisch wurde es dann, indem die Teilnehmer sich einmal ihre eigenen Daten von Google holen konnten. Mit Hilfe eines selbst gebauten webbasierten Visualisierungstools haben wir dann zusammen analysiert, welche Informationen wertvoll wären, um einen Nutzer besser kennen zu lernen. Neben den fast oblogatorischen Standortdaten waren dabei für unsere Teilnehmer insbesondere Youtube-Videos und Google-Suchen besonders aussagekräftig, um die Customer Experience und Touchpoints mit Produkten besser zu erfassen und zu verstehen. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung!


16.11.18

Weitere Informationen



 

Paul Bossauer
Simon Hachenberg