1
2
3
4
5
6

Neben den Vorträgen starten nach der Kaffeepause beim World Usability Day am 11. November 2021 in Stuttgart die letzten Workshops. Von 14:45 bis 16:15 Uhr wird Ihnen durch drei Referierende in zwei parallel stattfindenden Workshops die Methode des LEGO® SERIOUS PLAY® nähergebracht.

Am Nachmittag erwartet Sie in den zwei letzten Workshops des WUD Stuttgart die Anwendung der Methode des LEGO® SERIOUS PLAY®. Die Workshops und dazugehörenden Anwendungsbeispiele möchten wir Ihnen im Folgenden im Detail vorstellen. 


MIT LEGO® SERIOUS PLAY® SPIELERISCH ZUM ERFOLG

Du möchtest neue Ideen entwickeln, Herausforderungen überwinden oder die Zusammenarbeit im Team verbessern? Unser LEGO® SERIOUS PLAY® Workshop zeigt Dir wie! Spiel mit!

Ideen schnell begreifbar machen – das ist die Stärke von LEGO® SERIOUS PLAY®. In unserem Workshop lernst Du, wie Du LEGO® SERIOUS PLAY® einsetzt, um komplexe Fragen anzugehen, Ideen zu erforschen und Ziele zu erreichen. Dabei gibt es eine konkrete Bauaufgabe, zu der Du ein 3D-Modell baust. Das Beste: Du löst nicht nur Herausforderungen – es macht auch großen Spaß! Du willst bei unserem Remote-Workshop dabei sein? Dann freu Dich auf ein LEGO®-Materialset, das wir Dir vorab zusenden. Unsere Moderatoren freuen sich schon auf das gemeinsame Bauen!

Details zu den Referentinnen:
Seit über 10 Jahren arbeitet Carina Völpel als Senior User Experience Consultant bei der User Interface Design GmbH (UID). In dieser Funktion analysiert sie Nutzeranforderungen, konzipiert und evaluiert Interaktionskonzepte für interaktive Produkte und berät Kunden hinsichtlich UX Strategie und Facilitating. Dabei betreut sie vor allem Kunden aus den Bereichen Industrie und Enterprise. Zudem moderiert und konzipiert sie Trainings unter Verwendung agiler Methoden wie LEGO® SERIOUS PLAY® und Design Thinking.
Carina studierte Internationales Informationsmanagement an der Universität Hildesheim. Als Expertin für Usability Engineering und Interaktionsdesign ist sie seit 2011 regelmäßig Lehrbeauftragte für Studenten des Studiengangs Informationsdesign.

Jenny Völpel arbeitet als Senior User Experience Consultant bei der User Interface Design GmbH (UID). Für Kunden aus den Branchen Enterprise, Medical & Pharma und Industry führt sie User-Interface-Evaluationen durch und entwickelt Interaktionskonzepte für verschiedene Arten von Geräten und Technologien. Zudem berät sie ihre Kunden hinsichtlich UX Strategie, Facilitating und Team Development und veranstaltet Trainings unter Verwendung agiler Methoden wie u.a. LEGO® SERIOUS PLAY®.
Jenny Völpel studierte Informationsdesign an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und schloss das Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Ihre Abschlussarbeit entstand in Zusammenarbeit mit UID und beschäftigt sich mit altersbedingten Unterschieden bei der Nutzung interaktiver Produkte. Bis 2017 war sie regelmäßig Lehrbeauftragte in den Bereichen Usability Engineering und Interaktionsdesign für Studenten des Studiengangs Informationsdesign.

 

LEGO® SERIOUS PLAY®: Wertebasiertes Fehlermanagement
Mit Hilfe der Methode „LEGO® SERIOUS PLAY®“ möchte Anne Hoffmann interaktiv in die Thematik „Fehlermanagement für Psychologische Sicherheit“ nach Prof. Amy Edmondson einführen. In dem Online-Workshop gibt es deshalb kreative Bauphasen, in denen die Teilnehmenden selber mit Lego (oder wahlweise Knete) vor ihrem Bildschirm aktiv werden können. So werden die Inhalte nicht nur aufgenommen, sondern gleichzeitig von den Teilnehmenden aktiv reflektiert und auf eigene Kontexte übertragen.

In dem Workshop beschäftigen Sie sich mit den Eigenschaften, Ursachen und werteorientierten Handlungsmaßahmen im Umgang mit den drei Fehlerkategorien: vermeidbare, komplexe und intelligente Fehler nach Amy Edmonson. Zudem werden die Fehlerarten den verschiedenen Frameworks zugeordnet, in denen sie normalerweise auftreten. Das erhöht die Chancen, Fehler als Orientierungsparameter für Optimierungen im Prozessdesign zu sehen.

Details zur Referentin:
Anna Hoffmann ist Consultant und Prozessberaterin für die digitale Transformation, Agilität und Zukunftsfähigkeit. Sie ist zudem autorisierte Prozessberaterin für das Programm „Unternehmenswert Mensch“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Darüber hinaus ist sie als Dozentin für agiles Innovationsdesign am LSWI der Universität Potsdam tätig.

 



Der WUD-Stuttgart 2021 im Überblick:

  • Wann? 11.11.21 von 09:45 - 18:00 Uhr
  • Wo? online
  • Was? Weltweites Motto: Design unserer Online-Welt: Vertrauen, Ethik und Integrität


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute zum WUD Stuttgart 2021 an.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Hinweis zur Anmeldung der Workshops: Für jeden Workshop gibt es ein begrenztes Kontingent an Tickets. Um eine ausgeglichene und interdisziplinäre Workshopgruppe zu ermöglichen, werden die Tickets nach dem First-Come-First-Serve Prinzip an Studierende, Mitarbeiter*innen von KMUs und sonstige Teilnehmende (Verbände, Vereine etc.) verteilt. Sollten Sie ein Ticket erhalten, werden Sie einige Tage vor der Veranstaltung benachrichtigt. Sollten Sie im ersten Durchlauf kein Ticket erhalten, haben Sie die Möglichkeit über unsere Warteliste noch kurzfristig an ein Ticket zu kommen.



Folgen Sie dem Kompetenzzentrum Usability und dem WUD Stuttgart auf LinkedIn. Über unseren Newsletter oder den Hashtag #WUDStuttgart2021 verpassen Sie außerdem keine Neuigkeiten mehr zum Event.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!


26.10.21

Termine

Donnerstag11.11.2109:45-18:00
World Usability Day 2021 Stuttgart

Weitere Informationen

Kontakt

Ricarda Böbel
  • Nobelstraße 10
  • 70569 Stuttgart
Anika Spohrer

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright