1
2
3
4
5
6

Neben den ersten Vorträgen startet der World Usability Day am 11. November 2021 ab 10:30 Uhr mit den ersten Workshops. Von 10:30 bis 12:00 Uhr ermöglichen drei Referierende in zwei praxisnahen Workshops spannende Einblicke zu Warm-Up Methoden und bieten Diskussionsraum für das Spannungsfeld zwischen Interesse und fehlender Umsetzung von Positive User Experience (positive UX) in den Unternehmen.

Am Vormittag erwarten Sie zwei spannende und praxisnahe Workshops, die wir Ihnen im Folgenden im Detail vorstellen möchten.


Mit Warm-Ups eine produktive Atmosphäre & Freude in die Arbeit bringen

Im Rahmen des Workshops lernen Teilnehmende das Warm UP Set des Fraunhofer IAO kennen. Außerdem werden einzelne Warm UPs aus dem Warm UP Set ausprobiert und gemeinsam reflektiert. Daneben bleibt Raum für Feedback und Diskussion.

Details zur Referentin:
Anne Elisabeth Krüger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IAO (Team User Experience). Sie hat Maschinenbau an der TU Darmstadt mit den Schwerpunkten Produktinnovation und Mensch-Technik-Interaktion studiert. Am Ingvar Kamprad Design Center (IKDC) vertiefte sie ihre Kenntnisse im Produkt- und User Experience - Design. Zusätzlich hat sie fundierte Kenntnisse im Bereich Design Thinking (d.school, HPI Potsdam) und ist zertifizierte Lego® Serious-Play®-Trainerin.

Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen User Research sowie der Integration von User Experience in Innovationsprozesse. Am Fraunhofer IAO entwickelt sie seit 2012 einen Innovationsansatz sowie zugehörige Methoden und Tools, welche gezielt emotionale Aspekte in bestehende Prozesse und Unternehmenskulturen integrieren.

 

„The Positive X“ - Warum klappt das nicht?

Der Arbeitskreis “The Positive X” nimmt eine positiv-psychologische Perspektive bei der Gestaltung von interaktiven Systemen ein. Das bedeutet, dass die Wissenschaft der „Positiven Psychologie“ für uns das Verständnis schafft, was wir mit der „Positiven UX“ erzielen wollen. Schwerpunkte sind unter anderem die Untersuchung des positiven Erlebens, Emotionen, Glücksempfinden, Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit. Die Erkenntnisse möchte der Arbeitskreis systematisch in die Gestaltungsprozesse von interaktiven Systemen einfließen lassen.

Eine Frage von Interessierten ist immer wieder, wie diese Haltung (Mindset) in Unternehmen integriert werden kann. In Form eines moderierten Workshops soll gemeinsam mit den Teilnehmenden das Spannungsfeld zwischen Interesse und fehlender Umsetzung sowie mögliche Anforderungen und Lösungsansätze analysiert und diskutiert werden. So können Interessierte Einblicke und Gedankenanstöße mitnehmen und entscheiden, ob eine Integration im eigenen Unternehmen ermöglicht werden kann.

Details zu den Referentinnen:
Cristina Hermosa Perrino ist Lead Expert User Experience bei der AKKA, Lehrbeauftragte für Interaktionsdesign an der Hochschule der Medien (HdM) sowie Arbeitskreisleiterin von "The Positive X". Bereits als Studentin setzte sie ihren Fokus auf Themen rund um die Positive UX und explorierte Faktoren für positive Erlebnisse und Wohlbefinden. Ein Schwerpunkt ihrer Forschung ist bspw. die temporale Dimension der UX und die Gestaltung für das Nutzungserlebnis über die Zeit hinweg.

Katharina Zeiner ist Design Thinkerin und User Experience Researcher bei Siemens. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit Agile UX, Positive UX und wie die beiden Themengebiete besser in Entwicklungsprojekten integriert werden können.

 



Der WUD-Stuttgart 2021 im Überblick:

  • Wann? 11.11.21 von 09:45 - 18:00 Uhr
  • Wo? online
  • Was? Weltweites Motto: Design unserer Online-Welt: Vertrauen, Ethik und Integrität


Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute zum WUD Stuttgart 2021 an.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Hinweis zur Anmeldung der Workshops: Für jeden Workshop gibt es ein begrenztes Kontingent an Tickets. Um eine ausgeglichene und interdisziplinäre Workshopgruppe zu ermöglichen, werden die Tickets nach dem First-Come-First-Serve Prinzip an Studierende, Mitarbeiter*innen von KMUs und sonstige Teilnehmende (Verbände, Vereine etc.) verteilt. Sollten Sie ein Ticket erhalten, werden Sie einige Tage vor der Veranstaltung benachrichtigt. Sollten Sie im ersten Durchlauf kein Ticket erhalten, haben Sie die Möglichkeit über unsere Warteliste noch kurzfristig an ein Ticket zu kommen.



Folgen Sie dem Kompetenzzentrum Usability und dem WUD Stuttgart auf LinkedIn. Über unseren Newsletter oder den Hashtag #WUDStuttgart2021 verpassen Sie außerdem keine Neuigkeiten mehr zum Event.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!


28.09.21

Termine

Donnerstag11.11.2109:45-18:00
World Usability Day 2021 Stuttgart

Weitere Informationen

Kontakt

Ricarda Böbel
  • Nobelstraße 10
  • 70569 Stuttgart
Anika Spohrer

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright