WUD Stuttgart – Podiumsdiskussion "Good or Evil – User Experience in Zeiten der Digitalisierung"

WUD Stuttgart
Mit einer Podiumsdiskussion gehen wir am World Usability Day in Stuttgart der Frage nach, ob User Experience in Zeiten der Digitalisierung „Good“ oder „Evil“ ist.

Am 08. November findet um 15.30 Uhr eine Podiumsdiskussion auf dem World Usability Day in Stuttgart statt.

Ziel der Podiumsdiskussion ist es, das übergreifende Thema "UX Design for Good or Evil" mit dem Diskussionsthema “Good or Evil – User Experience in Zeiten der Digitalisierung" zu beleuchten.

Die Digitalisierung birgt viele Chancen aber auch Herausforderungen, welche gerade kleine und mittelständische Unternehmen häufig überfordern. Den Schritt zu gehen und den Menschen (z.B. Kunden) in den Mittelpunkt zu stellen und dabei unter Umständen Risiken einzugehen, stößt auf Bedenken und Ablehnung gegenüber User Experience Ansätzen. Mit dem Leitgedanken „In Zeiten der Digitalisierung stehen ethische Ansprüche finanziellem Druck gegenüber – gibt es einen Weg, der alle glücklich macht?“ wollen wir dieses Spannungsfeld diskutieren und dabei ethische, finanzielle, gestalterische und weitere relevante Aspekte mit einbeziehen.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability wird durch Prof. Dr. Michael Burmester und Nora Fronemann vertreten sein. Zudem haben wir spannende Referenten kleiner und mittelständischer Unternehmen mit an Bord: Dr. Jan Steinhilber von der Industrielle Steuerungstechnik GmbH (ISG) und Patrick Müller von SolidWhite.

 

Melden Sie sich jetzt kostenlos an: Anmeldung

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Oder auf www.wud-stuttgart.de


31.10.18

Weitere Informationen

 

Prof. Dr. Michael Burmester
Nora Fronemann