1
2
3
4
5
6

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Usability für KMU“ wurde unter der Anleitung des Kompetenzzentrums Usability ein Remote Usability-Test durchgeführt, um die Kooperationsplattform IT2match zu testen.

Näheres dazu, wie beispielsweise das Vorgehen sowie das Ergebnis dieses Usability-Tests, finden Sie in diesem Beitrag.

Hintergrund

Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft betreibt die Kooperationsplattform IT2match, eine Matching-App für die qualifizierte Vernetzung von Softwarefirmen. Die Plattform findet für IT-Unternehmen passende Kooperationspartner, die sich untereinander vernetzen können, um All-in-one-Lösungen zu entwickeln und aus einer Hand anzubieten. So konnten bereits 193 Softwarelösungen durch 170 IT-Unternehmen in Kooperationen erzeugt werden.

 

Zielstellung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Usability für KMU“ untersuchten Studierende des Masterprogramms „Human Factors“ unter Anleitung von Lehrenden des Instituts für Psychologie und Arbeitswissenschaft sowie von Mitarbeitenden des Kompetenz­zentrums Usability die IT2match-App auf Usability-Probleme. Hierzu wurden ein Click-Dummy sowie entsprechende Prüfaufgaben eingesetzt. Im Zentrum des Tests mit potenziellen Nutzer*innen stand die Frage nach der Usability der Kooperations­funktionen und nach deren Verbesserungsmöglichkeiten.

 

Vorgehen

Die Untersuchung wurde mit der Methode des Lauten Denkens durchgeführt. Hierfür erstellten die Studierenden zunächst einen Leitfaden, in dem dokumentiert wurde, wie die Erhebung remote per zoom umzusetzen ist. Der Usability-Test wurde mit fünf IT-Unternehmen durchgeführt und jeweils durch ein semi-strukturiertes Interview nach Bearbeitung der Prüfaufgaben ergänzt, um zusätzlich Informationen zum Konzept und zu übergreifenden Aspekten der App zu erhalten. Die mit beiden Methoden erfassten qualitativen Daten wurden inhaltsanalytisch ausgewertet, sodass identifizierte Usability-Probleme präzisiert und kategorisiert werden konnten. Abschließend wurde die Relevanz einzelner Problem-Cluster herausgearbeitet und durch Lösungsansätze komplettiert.

 

Ergebnis

Insgesamt konnten Usability-Probleme bezüglich des Designs der Icons, der Kooperations-Einstellungen, der Filterfunktionen, der verwendeten Begrifflichkeiten und der visuellen Strukturierung aufgezeigt sowie fehlende Funktionen identifiziert werden. Die Ergebnisse wurden dokumentiert und dem Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft präsentiert. Sie verdeutlichen, was in einem überarbeiteten Release der App beibehalten, was zusätzlich implementiert und was entfernt werden sollte, damit eine schnellere und einfachere Kontaktaufnahme zwischen IT-Unternehmen erfolgen kann.

„Die Untersuchung der Usability von IT2match durch die Studierenden hat uns klar und strukturiert aufgezeigt, welche Anforderungen unsere Zielgruppe hat. Funktionalitäten, von denen wir dachten, sie wären essenziel für die Entstehung von Kooperationen, wurden als nicht zielführend identifiziert. Wir nehmen für uns einen ganz klaren Fokus mit: Schnelles einfaches Matching von IT-Unternehmen“

Christopher Gelling

 


16.06.21

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright