1
2
3
4
5
6

Mehr als 6.000 Berufspraktiker im Fachgebiet Usability und User Experience haben sich seit 2013 zertifizieren lassen zum Certified Professional Usability and User Experience - Foundation Level (CPUX-F). Aber wie wendet man anschließend das Gelernte im eigenen Unternehmen an? Was muss im eigenen Berufsalltag passieren, damit man im Projekt das machen darf, was in Fachbüchern steht und auf Seminaren gelehrt wird? Thomas Geis liefert in seinem Vortrag auf der UIG-Tagung 2021 hierzu eine konkrete Antwort.

"Projekte verliert man am Anfang" ist eine alte Weisheit aus dem Projektmanagement. In Bezug auf Usability und User Experience ist das insbesondere der Fall. Wird zu Projektbeginn nicht analysiert, welche Benutzergruppen unterschieden werden müssen, was die tatsächlichen Aufgaben der Benutzer sind und welche Nutzungsanforderungen berücksichtigt werden müssen, wird das Projektergebnis aus Benutzersicht ein Zufallstreffer.

Die Analyse dessen, was aus Benutzersicht benötigt wird, wird umgangssprachlich auch. "User Research" genannt. Der Fachbegriff hierfür ist Nutzungskontextanalyse.

Der Vortrag zeigt, wie man "Projekt Kick Off' Workshops" methodisch so lenkt, dass zwangsläufig der richtige Weg aus Sicht der zukünftigen Benutzer des Systems eingeschlagen wird und User Research auch tatsächlich im Projekt stattfindet und weitere HCD-Aktivitäten motiviert werden.

 

Über Thomas Geis: 

Thomas Geis ist seit fast 30 Jahren ein bekannter Experte für systematische Innovationsfindung im Nutzungskontext. Er ist Autor des Buchs "Praxiswissen User Requirements" und Editor des Curriculum zum Certified Professional for User Requirements Engineering (CPUX-UR). Thomas leitet seit langen Jahren die Normungsgremien auf internationaler Ebene, in denen Standards wie ISO 9241-11, ISO 9241-110 und ISO 9241-210 entstehen. Die vom ihm geführte ProContext Consulting GmbH hat seit 2003 mehr als 150 namhafte Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Produkte unterstützt.

 

Über ProContext Consulting:

Die ProContext Consulting GmbH mit Sitz in Köln ist seit 2003 mit ihren Experten für Usability und User Experience als Dienstleister im In- und Ausland tätig. Die Kunden kommen gleichermaßen aus Mittelstand und Großunternehmen. Digitalisierungsprojekte und Projekten zur Entwicklung innovativer neuer Lösungen stehen im Fokus der Arbeit. Zu den Auftraggebern gehören zahlreiche Medizinproduktehersteller, Softwarehersteller, die Versicherungsbranche, sowie Unternehmen, die große IT-Projekte durchführen, innerhalb derer die User Experience für tausende Benutzer sichergestellt werden muss.

 

Tickets für die UIG-Tagung könnt Ihr hier buchen.


22.07.21

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright