1
2
3
4
5
6

Um die Qualität unserer Angebote zu sichern und die Inhalte, Themen und Formen der Unterstützung auf die Bedarfe unserer Zielgruppe zuzuschneiden, holen wir uns systematisch Feedback ein. Über alle Angebote hinweg hat sich im Laufe der letzten drei Jahren bei der Evaluation gezeigt: Die Aktivitäten unseres Kompetenzzentrums stoßen auf positive Resonanz und treffen den Zahn der Zeit.

Seit November 2017 bietet unser Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability kleinen und mittleren Unternehmen eine breites Spektrum kostenloser Unterstützungsangebote rund um die Themen Usability und User Experience (kurz: UUX) an. Interessierte Unternehmen können sich beispielsweise in Vorträgen ganz grundlegend über die Chancen und Potentiale der menschzentrierten Gestaltung von Software informieren, in der Workshop-Reihe UUX-Methoden praxisnah verschiedene UUX-Methoden kennenlernen oder sich in Umsetzungs- und Pilotprojekten von den Expert*innen unseres Kompetenzzentrums bei der Umsetzung von UUX-Maßnahmen unterstützen lassen. 

Einfach anmelden und teilnehmen

Eine wichtige Säule unserer Arbeit im Kompetenzzentrum Usability bilden unsere niedrigschwelligen Events. Eine einfache kostenlose Anmeldung genügt, um daran teilzunehmen. Dazu zählen einerseits unsere als Präsenzveranstaltung konzipierten Angebote, wie beispielsweise die UUX-Roadshow, in der wir wissenschaftliche und praktische Einblicke in das Themenfeld UUX gewähren. Andererseits zählen hierzu aber auch digitale Veranstaltungsformate, wie der virtuelle Stammtisch, bei dem wechselnde Themen mit Bezug zu den Inhalten unseres Kompetenzzentrums vorgestellt und diskutiert werden. 

Um qualitativ hochwertige und bedarfsgerechte Formate anbieten zu können, bitten wir die Teilnehmer*innen im Nachgang an unsere Veranstaltungen, verschiedene Aspekte des Events zu beurteilen: Wie praxisrelevant empfanden sie das Event? Hat es sie dazu motiviert, weiter an den behandelten Themen zu arbeiten? Wie haben Sie die Kompetenz der Vortragenden, die Austauschmöglichkeit mit den Expert*innen des Kompetenzzentrums und die Organisation des Events wahrgenommen? Und wurden die Erwartungen erfüllt? Die Ergebnisse der Einschätzungen sprechen für sich: Auf einer fünfstufigen Skala, von 1 - ‚trifft gar nicht zu‘ bis 5 - ‚trifft völlig zu‘, liegen 83 % der durchschnittlichen Einschätzungen bei einem Wert von 4,0 oder darüber (siehe Abbildung 1 „Veranstaltungsevaluation“ in der Bildergalerie). Besonders positiv wahrgenommen werden die Kompetenz der Vortragenden sowie die Organisation der Events. Die Frage, ob sie das Kompetenzzentrum Usability weiterempfehlen würden, bejahen 78 % der Teilnehmer*innen. 20 % sind sich noch unsicher, da sie derzeit keinen Bedarf oder keine thematische Überschneidung sehen oder nicht wissen, wem sie es empfehlen können. Lediglich 3 % würden das Kompetenzzentrum Usability nicht empfehlen. 

Neben diesen Einschätzungen haben die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit, sich frei dazu zu äußern, ob und welches Aha-Erlebnis sie bei dem Event hatten und welche nächsten Schritte sie nun hinsichtlich der behandelten Themen einleiten möchten. Außerdem bekommen sie Raum für sonstige Anmerkungen. Auch bei den Antworten auf diese Fragen zeigt sich, dass unsere Events und Aktivitäten bei den Teilnehmer*innen einen positiven Eindruck hinterlassen (siehe Abbildung 2 „Rückmeldungen“ in der Bildergalerie). Der Grundtenor: Die Teilnehmer*innen ziehen für sich und ihre Unternehmen zukunftsweisende Erkenntnisse aus den Events und wollen diese Themen angehen und umsetzen.

Der KI-Trainer startet voll durch

Im November 2019 wurde unser Kompetenzzentrum um das KI-Trainer-Programm erweitert. Mit diesem Programm sollen Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen gezielte Informationen und Unterstützung im Themenfeld der Künstlichen Intelligenz (kurz: KI) erhalten. Wie bei den anderen Angeboten unseres Kompetenzzentrums, werden die Teilnehmer*innen der KI-Trainer-Events hinsichtlich der oben beschrieben Aspekte um Feedback gebeten. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Auf einer fünfstufigen Skala, von 1 - ‚trifft gar nicht zu‘ bis 5 - ‚trifft völlig zu‘, liegen die Einschätzungen der Teilnehmer*innen bei allen Dimensionen bei einem Wert von 4,0 oder höher (siehe Abbildung 3 „Veranstaltungsevaluation - KI-Trainer“ in der Bildergalerie).Besonders positiv sticht die Wahrnehmung der Kompetenz der Vortragenden, Organisation undAustauschmöglichkeit mit den Expert*innen hervor. 86 % der Teilnehmer*innen geben an, dass sie unser KI-Trainer-Programm weiterempfehlen würden, 13 % würden es vielleicht weiterempfehlen. Nur 1 % der Teilnehmer*innen geben die Rückmeldung, dass sie es nicht weiterempfehlen würden.

Begeisterte Projektpartner*innen

In den Genuss einer Unterstützung bei der Umsetzung von UUX-Maßnahmen, die individuell an die Unternehmensziele und -bedarfe angepasst wird, kommen unsere Pilot- oder Umsetzungsprojektpartner*innen. Auch bei Pilot- und Umsetzungsprojekten wird Qualität und Bedarfsorientierung großgeschrieben. Zu drei Zeitpunkten erheben wir den aktuellen Status hinsichtlich der Themen UUX, sowie die Meinung der Projektpartner*innen: Zu Beginn, zum Abschluss sowie sechs bis zwölf Monate nach Abschluss der Projekte.

Das Feedback der Projektpartner*innen der vergangenen drei Jahre ist beachtlich. Zum Projektende zeigen die Projektpartner*innen sich auf allen abgefragten Dimensionen mehr als zufrieden: Auf einer siebenstufigen Skala, von 1 - ‚gar nicht hoch‘ bis 5 - ‚sehr hoch‘, liegen alle Einschätzungen im Mittel bei einem Wert von 5,8 oder höher (siehe Abbildung 4 „Projektevaluation“ in der Bildergalerie): Die Projektpartner*innen sind demnach der Meinung, dass sowohl sie selbst, als auch ihr Unternehmen in hohem Ausmaß von dem Projekt profitiert haben. Sie geben an, dass die Projektinhalte die Interessen und Bedarfe des Unternehmens adressiert haben und die Projektziele erreicht wurden. Besonders zufrieden sind die Projektpartner*innen auch mit den Projektverläufen und -ergebnissen. Zudem fällt das Gesamturteil, sowie die Bewertung der Kompetenz und Kommunikation mit den Team des Kompetenzzentrums sehr positiv aus. Darüber hinaus geben 95 % der Pilotprojektpartner*innen an, dass sie wieder ein Projekt mit unserem Kompetenzzentrum durchführen würden, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten und anderen Unternehmen eine Projektbeteiligung empfehlen.

Ein weiteres interessantes Ergebnis ist, wie sich die Selbsteinschätzung der Projektpartner*innen hinsichtlich ihres Kenntnisstands bei den verschiedenen Themen des Kompetenzzentrums über die Projektlaufzeit verändert. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Projektpartner*innen im Mittel ihren Kenntnisstand 6 - 12 Monate nach Abschluss der Projekte höher einschätzen, als zu Projektbeginn (siehe Abbildung 5 “Kenntnisstand” in der Bildergalerie). Die Unternehmen scheinen sich somit auch nach den gemeinsamen Pilotprojekten weiterhin mit unseren Themen zu beschäftigen und weiterzuentwickeln.

Bei den Pilotprojektpartner*innen scheint sich im Projektverlauf jedoch nicht nur der Kenntnisstand zu verändern. Während zu Beginn des Projekts lediglich ein Viertel der Pilotprojektpartner*innen angaben, ein festes Budget für die Themen UUX bei der Software-Entwicklung einzuplanen, waren es 6 - 12 Monate nach Projektabschluss bereits Dreiviertel.  

Sei es das Feedback von den Teilnehmer*innen unserer Events oder das unserer Projektpartner*innen - insgesamt machen uns die Ergebnisse der Evaluation deutlich, dass wir auch nach über drei Jahren mit unseren Themen und Inhalten auf dem richtigen Weg sind und unsere Zielgruppe von unseren Angeboten profitiert. Sie haben selbst Erfahrungen mit unserem Kompetenzzentrum gesammelt und möchten uns dazu eine Rückmeldung geben? Melden Sie sich gerne per Mail bei unserer zentralen Ansprechpartnerin für die Evaluation unserer Tätigkeiten, Christina Haspel.


20.04.21

Weitere Informationen

Kontakt

Christina Haspel

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright