1
2
3
4
5
6

Im Rahmen des EU-Projekts „200SMEchallenge“ werden europaweit mehrere designorientierte Hackathons durchgeführt, um Unternehmen vor Ort mit innovativen Designlösungen zu unterstützen. Studierendenteams entwickeln bei der sog. UX Challenge in einem zweitägigen Design Sprint neue Ideen und Prototypen zur Optimierung von digitalen Produkten. Die deutsche Ausgabe der UX Challenge findet vom 10.-12. März in virtuellem Format statt. An dem Abschlussevent am 12. März können alle Interessierten kostenfrei teilnehmen.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum und die Hochschule Karlsruhe haben die deutsche Ausgabe der UX Challenge organisiert. 50 Studierende arbeiten 2,5 Tage mit Design Sprint-Experten in Teams zusammen, um die User Experience von 8 digitalen Produkten und Dienstleistungen von Firmen zu verbessern. Jedem Team wird eine Challenge, also ein digitales Produkt/ Dienstleistung, zugeteilt. Während der 2,5 Tage nutzen die Teams eine angepasste Variante der Design Sprint-Methode zur Entwicklung von neuen Ideen und Prototypen zu User Experience und Usability. Die so entwickelten Prototypen und Interface-Mockups werden in Anwendertests mit Endusern evaluiert.

Alle Teams werden nun am 12. März von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr ihre Ergebnisse im Plenum vorstellen, eine Expertenjury wählt das Team mit dem besten Pitch aus. Abgerundet wird das Abschlussevent durch zwei spannende Vorträge. Ein Vortrag wird unser Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Alexander Mädche zum Thema Bedeutung von User Experience für den Mittelstand halten. Der andere Vortrag wird Design Sprints in der Praxis thematisieren und von accenture gehalten. 

Weitere Informationen zum Event könnt Ihr auf der Website des Veranstalters, Steinbeis-Europa-Zentrum, erhalten.  

Die Teilnahme am Event ist kostenfrei. 

Zur Anmeldung gelangt Ihr hier.


08.03.21

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright