Inspiration „out of the box“: Mobiles PopUP Toolkit für KMU‘s und Start Up‘s

Fraunhofer IAO
Mittelständische Unternehmen und Start Up’s stehen genau wie die großen Player im Zuge der Digitalisierung vor der Herausforderung, innovative Produkte zu entwickeln. Für eine erfolgreiche Innovation ist die richtige Vorgehensweise und das entsprechende Mindset von enormer Bedeutung. Um kleine und mittlere Unternehmen hierbei zu unterstützen, entwickeln wir das mobile PopUP Toolkit.

Innovationsprozesse erfordern drei wesentlichen Komponenten: 

·       Zeit für neue Denkwege und Experimente,

·       Methoden für gezielte Neuansätze und Kundenperspektiven

·       kreative Räume außerhalb des Alltagstrotts und der permanenten Erreichbarkeit. 

Während Zeit und Methodenwissen auch in kleinen und mittleren Unternehmen mit vertretbaren Aufwand zur Verfügung gestellt werden können, sieht das bei Räumen meist anders aus.

Große Unternehmen sind bereits heute mit spezifischen User Research-Räumen und Kreativplattformen gut aufgestellt – mittelständische Unternehmen und Start-Ups haben dagegen meist nicht die finanziellen Mittel oder es stehen keine passenden Räumlichkeiten zur Verfügung.

Im Rahmen des Mittelstand 4.0. Kompetenzzentrums Usability entwickeln wir daher am Fraunhofer IAO eine Lösung gegen diesen Engpass.

Raum für Ideen

Im Rahmen unserer Bedarfsanalyse betrachteten wir zunächst die Situation vor Ort bei verschiedenen mittelständischen Unternehmen. Wie erwartet waren Räume, in denen sich einzelne Mitarbeiter oder Teams zu einer kreativen Auszeit zurückziehen können, Mangelware. In Fokusgruppen und Befragungen ergaben sich vielfältige Anforderungen der Mitarbeiter, wie z.B. der Wunsch nach Inspiration durch Verlassen des bekannten Raums oder einer flexiblen Unterstützung an verschiedenen Orten und Arbeitsplätzen. Auch eine Möglichkeit zur Individual- und Gruppenarbeit war den Befragten sehr wichtig.

Um diese ersten Anforderungen noch zu konkretisieren und tiefere Insights zu erhalten, führten wir beim Start-Up Moviefy ein Site Visit, d.h. eine ganztägige strukturierte Begleitung und Erfassung eines normalen Arbeitstages durch. 

Moviefy wurde von Sophie Burger und Fabian Eck gegründet und entwickelt mit „Moviefication“ (http://www.moviefication.de) eine Storytelling-Methode, die das Format Audiowalk neu interpretiert. Die dazu notwendige Technologie liefert Moviefy ebenfalls gleich mit. So entstehen umgebungsbezogene Geschichten, welche die Realität spielerisch umdeuten und sich dabei dynamisch ihrer Umwelt anpassen. Nutzer werden selbst zum Akteur und können den Storyverlauf interaktiv mitgestalten. Das Zusammenspiel von Storytelling und einer auf das Storytelling abgestimmten Technologie ermöglicht eine immersive Nutzererfahrung.

Inspiration „out of the box“: PopUP Toolkit für Mittelständler, KMU und Startups

Aufgrund unserer Beobachtungen und Interviews erstellten wir eine prototypische Umsetzung für eine Kreativumgebung, die das Team vom Moviefy bei der Entwicklung neuer Konzepte unterstützte. Diese wurde vom Moviefy-Team erprobt. Herausgekommen ist eine erste Version eines PopUP Toolkits für die Tasche, welches es ermöglicht, jederzeit und überall die typischen Funktionen eines Kreativraums zu nutzen. Es enthält diverse mehrfach beschreibbare Mini-Whiteboards, die sich bis ca. einer Fläche von DIN A 3 entfalten lassen. Diese können für Sketches, Strategien, Brainstormings etc. auf vielfältige Weise allein oder in der Gruppe verwendet werden. Darüber hinaus enthält das PopUP Toolkit ergänzende Kreativmaterialien wie Post-It’s, Stifte etc. Durch einen innovativen Klapp-Mechanismus kann das ganze Toolkit nach Gebrauch wieder auf die Größe eines dünnen Leitz-Ordner zusammengefaltet werden.

Als nächstes wird das PopUP Toolkit im Rahmen einer UUX Roadshow in Baden-Württemberg und Bayern getestet (aktuelle Termine  unter https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen) sowie iterativ weiter angepasst und optimiert.  

Auch bei folgenden Veranstaltungen wird das PopUP Toolkit zu sehen sein:

IHK Themenwoche 100 Stunden Morgen am 27.9.2018

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/kos/WNetz?art=Appointment.show&id=46

World Usability Day 2018 am 8.11.2018 in Stuttgart

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/kos/WNetz?art=Appointment.show&id=36

 

Weitere Informationen zum PopUP Toolkit unter: https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/themen/arbeit-40

 

 


26.09.18

Weitere Informationen



 

Nora Fronemann
Doris Janssen