Design Thinking Workshop - Mehrwerte digitaler Lebensmittelinformationen

25.09.1809:30-16:15
GS1 Germany, Maarweg 133, 50825, Innovation Center

Beschreibung/Agenda

Von der Weide bis zur Gabel werden in der Wertschöpfungskette von Lebensmitteln eine Reihe von Daten erhoben. Diese können helfen, die Logistik, Warenwirtschaft und Costumer Experience von Produkten zu verbessern.  Zum Beispiel ist denkbar, dass auf Basis von Hygienedaten  und den Daten der Kühlkette ein neues, dynamisches Haltbarkeitsdatum für Lebensmittel berechnet wird, dass künftig das statische MHD ersetzen könnte. Im Gegensatz zum MHD lässt sich so jederzeit aktualisiert per App auslesen oder digital anzeigen, wie frisch ein Lebensmittel tatsächlich ist, z.B. in der Warenannahme, am Point-of-Sale oder am Point-of-Consumption.

In unserem Design-Thinking-Workshop werden wir mit Ihnen als Teil in der Wertschöpfungskette und/oder als potenzieller Nutzer die Zukunft gestalten. Dabei wird der Fokus vor allem auf Ihren Ideen, Anforderungen und Gestaltungswünschen liegen.

Mit Ihrem Input leisten Sie einen wertvollen Beitrag für die Digitalisierung in der Lebensmittelbranche und erleben selbst, wie mithilfe von Innovationsmethoden wie Design Thinking und LeanStartup digitale Produkte (weiter-)entwickelt werden können. Werden Sie Teil des co-kreativen Prozesses und melden Sie sich zum eintägigen Workshop an.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den Forschungsprojekt FreshIndex (http://freshindex.org/durchgeführt.

Melden Sie sich kostenlos an unter: https://www.reglist24.com/designthinkingworkshop

Design Thinking Workshop: Herausforderungen der Digitalisierung in der Lebensmittel-Wertschöpfungskette

Veranstaltung:      Kostenloser eintägiger Workshop

Datum:                 25. September 2018

Ort:                      GS1 Germany, Maarweg 133, 50825, Innovation Center

Teilnehmer:          9 – 15

Moderation:          Daniela Zimmermann (bwcon GmbH) und Stephanie Vonholdt (H-BRS)

Vorläufiger Programmablauf: 

ab 9:30                Registrierung

10:00 bis 10:15    Eröffnung der Veranstaltung und Begrüßung

10:15 bis 12:15    Stakeholder Analyse – Analyse von potentiellen Stakeholdern und deren unterschiedlichen Bedürfnissen und   Sichtweisen

12:45 bis 14:45    Kreativwerkstatt – Gemeinsame Entwicklung von innovativen Lösungsansätzen. Im Fokus stehen dabei Kommunikation,  Kreativität und natürlich das Ausprobieren innovativer Konzepte. In dem Innovation Center der GS1 stehen uns dafür die passenden Räumlichkeiten und Materialen zur Verfügung.

14:45 bis 16:15    Ergebnissicherung und Umsetzungsplanung – Vorstellen der Ergebnisse, Identifizierung offener Fragen und kritischer Punkte für die Umsetzung und planen weiterer Schritte.      

                    

 

Die Teilnahme an diesem Workshop ist für Sie kostenlos. 

 

 

 

Status

bestätigt
 
Start