Kurs "Usability und User Experience: Den Nutzer verstehen" - Termin 2

22.06.1815:00-20:00
Hochschule der Medien, Stuttgart

Beschreibung/Agenda

Gestaltung digitaler Produkte und Dienstleistungen bedarf optimaler Usability (U) und positiver User Experience (UX). Werden also UUX-Methoden angewandt, führt dies zu höherer Produktivität, mehr Kundenzufriedenheit und steigender Begeisterung der Nutzer. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie die Bedürfnisse und Anforderungen von Nutzern an Produkte herauszufinden, um nutzerzentrierte Produkte und Services umzusetzen.

Der Kurs richtet sich an Digital Professionals und Führungskräfte u.a. aus dem Bereich Marketing, Kommunikation, Design, Produkt- und Softwareentwicklung, Innovationsmanagement sowie Marktforschung, die in Entwicklungsprojekten beteiligt sind.

Nach der Teilnahme am Kurs haben Sie:

  • Ein Verständnis der Unterschiede zwischen Usability und positive User Experience und die jeweils zu nutzenden Methoden
  • Nutzer mit der Usability Methode Contextual Inquiry begleitet
  • Nutzer mit der UX Methode Erlebnisinterview befragt
  • Analyse der qualitativ erhobenen Daten durchgeführt
  • Durch die Kombination der beiden Methoden ein klareres Bild über die eigenen Nutzer entwickelt
  • Ihre Ergebnisse in vermittelbare Einblicke übersetzt

Hinweis: Es handelt sich um den zweiten Termin von drei Terminen, welche aufeinander aufbauen.

Erster Termin: 18.05.2018, 15-20 Uhr

Zweiter Termin: 22.06.2018, 15-20 Uhr

Dritter Termin: 06.07.2018, 15-20 Uhr

Anmelden können Sie sich für den gesamten Kurs unter diesem Link.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Katharina Zeiner (k.zeiner@kompetenzzentrum-usability.digital).

Status

bestätigt