1
2
3
4
5
6

Dezember2020

Dienstag08.12.2010:00-12:30
Online
KI-Grundlagen Online-Seminar-Reihe Teil 3

In der Online-Seminar-Reihe dieses Schwerpunkts wird ein grundlegendes technisches Verständnis der Künstlichen Intelligenz erschlossen. Für die vier Hauptkategorien der KI – Planung und Suche, Wissensrepräsentation und Inferenz, Modellierung von Unsicherheit und Maschinelles Lernen – werden die grundlegenden Konzepte, Randbedingungen und die jeweils wichtigsten Algorithmen vorgestellt. Mit diesem Wissen soll zum einen das Potenzial der KI in den diversen Anwendungsbereichen verstanden werden. Zum anderen stellt es die Grundlage für eine strukturierte und effiziente Einordnung eigener Aufgaben in die jeweilige Verfahrenskategorie dar.

Die  Online-Seminar-Reihe besteht aus drei Teilen:

  • Teil 1: KI Einführung und Kategorie „Suche und Planung
  • Teil 2: Kategorien „Wissensrepräsentation und Inferenz“ und „Modellierung von Unsicherheit
  • Teil 3: Kategorie „Machine Learning

Wir empfehlen, an allen drei Teilen teilzunehmen. Es ist jedoch auch eine Teilnahme an z. B. Teil 1 + Teil 3 oder Teil 1 + Teil 2 möglich.

Voraussetzungen: Keine. Die Online-Seminar-Reihe ist darauf ausgelegt, dass jeder daran teilnehmen kann. Technisches Wissen oder Programmierkenntnisse werden nicht benötigt.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für Teil 3 an!

Weitere Informationen
Mittwoch09.12.2017:00-19:30
Online
UUX-Methoden praxisnah - Persona

In der Workshop-Reihe „UUX-Methoden praxisnah“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability dreht sich alles um Usability- und User Experience (kurz: UUX)-Methoden. Bei jedem Termin steht eine andere Methode im Fokus: Nachdem zunächst deren Hintergründe und Ziele vorgestellt werden, geht es in eine interaktive Phase. In dieser wird die Methode unter Anleitung am Beispiel einer Fragestellung aus der Praxis angewandt. Ziel ist die Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen der Methode, sodass die Workshopteilnehmenden diese anschließend selbständig in ihren Unternehmen erproben können.

Am 9. Dezember 2020 geht die Workshop-Reihe mit dem Thema „Persona“ in die siebte Runde.

Bitte beachten Sie, dass der Workshop online stattfinden wird.

Programm

  • Begrüßung
  • Vorstellung der UUX-Methode
  • Anwendung der Methode an einem praxisnahen Beispiel in Breakout-Sessions
  • Zusammenfassung & Abschlussrunde

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Sie richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen / Start-ups.

Melden Sie sich hier an.

Weitere Informationen
Mittwoch09.12.2017:00-19:30
Online
INTERN: UUX-Methoden praxisnah - Persona (Gesamtveranstaltung)

In der Workshop-Reihe „UUX-Methoden praxisnah“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability dreht sich alles um Usability- und User Experience (kurz: UUX)-Methoden. Bei jedem Termin steht eine andere Methode im Fokus: Nachdem zunächst deren Hintergründe und Ziele vorgestellt werden, geht es in eine interaktive Phase. In dieser wird die Methode unter Anleitung am Beispiel einer Fragestellung aus der Praxis angewandt. Ziel ist die Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen der Methode, sodass die Workshopteilnehmenden diese anschließend selbständig in ihren Unternehmen erproben können.

Am 9. Dezember 2020 geht die Workshop-Reihe mit dem Thema „Persona“ in die siebte Runde.

Bitte beachten Sie, dass der Workshop online stattfinden wird.

Programm

  • Begrüßung
  • Vorstellung der UUX-Methode
  • Anwendung der Methode an einem praxisnahen Beispiel in Breakout-Sessions
  • Zusammenfassung & Abschlussrunde

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Sie richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen / Start-ups.

Melden Sie sich hier an.

Weitere Informationen
Freitag11.12.2008:15-09:30
Online
Von der Idee zum Produkt – Prototyping als Erfolgsfaktor in Unternehmen

Zwischen Produktideen, ihrer konzeptionellen Gestaltung und ihrer tatsächlichen Vermarktung vergeht oft (zu) viel Zeit. Erfolgreiche Produkte basieren auf menschzentrierten Design- und Entwicklungsmethoden, die das zügige Erfassen und Verstehen von Nutzerbedürfnissen und Marktchancen abbilden – und zwar über den gesamten Produktentwicklungsprozess. Das Web-Seminar verdeutlicht, welche zentrale Rolle hierbei das Prototyping spielt.

Der Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik am Standort Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern zeigt interessierten Teilnehmenden relevante Prototyping-Beispiele. Diese Best Practices veranschaulichen, dass Nutzungsszenarien und Nutzerbedürfnisse bereits in frühen Entwicklungsphasen eines Produkts durch wohlgeplantes Arbeiten mit Prototypen unterschiedlicher Realitätsgrade überprüfbar sind.

Die Teilnahme ist kostenfrei nach Anmeldung. Die Zugangsdaten zum Web-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung. Hier geht’s zur Anmeldung.

Weitere Informationen

Februar2021

Dienstag09.02.21
Virtuell
UUX-Roadshow-Event - Coburg

Hohe Usability und positive User eXperience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind. Die frühe Einbindung von Nutzern und deren Feed-back in den Entwicklungsprozess sowie schlanke Prozesse sind hierfür essenziell. Im Bewusstsein vieler Unternehmen ist dies auch bereits angekommen. Oft fehlt jedoch der Schritt zur konsequenten Umsetzung – warum? Knappe Ressourcen – intern und beim Kunden – sowie oft eine geringe Akzeptanz in vorherrschenden eher technisch orientierten Entwicklungsteams oder aber auch viele offene Fragen. Lernen Sie im Rahmen der UUX-Roadshow die Erfolgsfaktoren mit Hilfe von theoretischen Einblicken und methodischen Ansätzen sowie praxisnahe Best-Practice-Beispiele kennen, wie UUX-Themen gezielt angegangen werden können. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet als Online-Seminar statt. Das Programm und der Teilnahmelink werden in Kürze hier bekannt gegeben.

Weitere Informationen

März2021

Dienstag09.03.21-11.03.21
Kaiserslautern
Demonstrator on the road: Teilnahme an 6. CVT-Symposium Kaiserslautern

– situationsbedingt erneut verschoben: 09.-11.03.2021 –

Im Rahmen des 6. Internationalen Commercial Vehicle Technology (CVT-) Symposiums in Kaiserslautern wird unser Demonstrator veranschaulichen, dass Simulationsumgebungen im Umfeld des UX Designs vielversprechende Möglichkeiten zur Unterstützung und Optimierung von Entwicklungsprozessen bieten. Schwerpunkte werden dabei auf der Mensch-Maschine-Interaktion im assistierten und automatisiertes Fahren sowie auf der Diskussion innovativer Methoden und Konzepte liegen (z.B. der Erstellung von Studienkonzepten in diesem Bereich).

Hintergrund zur Veranstaltung: Die Konferenz vom 10. bis 12. März 2020 an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) umfasst ca. 50 Fachvorträge und Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Mittelpunkt stehen. Das Programm wird von einer Fachausstellung mit Unternehmen und einer speziellen Fahrzeugausstellung flankiert. Weitere Informationen für Interessierte vorab hier

Weitere Informationen
Donnerstag11.03.21-12.03.21
Online
UX Challenge: Karlsruher Hackathon für User Experience

Veranstaltet vom Steinbeis-Europa-Zentrum in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe findet am 11. und 12. März 2021 die UX Challenge in Karlsruhe statt. Das Kompetenzzentrum Usability ist Medienpartner bei diesem Event & wird u.a. eine Keynote halten. 

Die UX Challenge ist ein zweitägiges Event im Hackathon-Format, bei dem Studententeams in einem zweitägigen Design Sprint Challenges lösen, die von Firmen aus der Region gestellt werden. Das Event wird im Rahmen des EU-Projekts „200SMEchallenge“ organisiert, das den Nutzen solcher Veranstaltungsformate für KMU untersucht und daher das Format der UX Challenge in 7 EU-Staaten testet. Die deutsche Ausgabe der UX Challenge findet am 11.+12. März 2021 in den Räumlichkeiten der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft statt. 8 Teams aus Studierenden verschiedener Fachrichtungen werden während dieser zwei Tage Challenges im UX-Bereich bearbeiten und entwickeln so kreative Ideen und Prototypen für die teilnehmenden Firmen.

Deutschlandweit können sich 30 Firmen für das Projekt anmelden und nehmen so an der projektbegleitenden Studie teil. Von diesen Firmen können acht an der UX Challenge teilnehmen und dort eine Challenge stellen. Die restlichen Firmen erhalten kostenlose Weiterbildungsangebote im Design Thinking-Bereich und weitere Angebote unserer Partner.

Weitere Informationen zum Anmeldeprozess für Firmen finden Sie hier

Weitere Informationen
Donnerstag11.03.21-12.03.21
Hybrid (je nach Situation)
Karlsruher Hackathon für User Experience

Veranstaltet vom Steinbeis-Europa-Zentrum in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe findet am 11. und 12. März 2021 die UX Challenge in Karlsruhe statt. Das Kompetenzzentrum Usability ist Medienpartner bei diesem Event & wird u.a. eine Keynote halten. 

Die UX Challenge ist ein zweitägiges Event im Hackathon-Format, bei dem Studententeams in einem zweitägigen Design Sprint Challenges lösen, die von Firmen aus der Region gestellt werden. Das Event wird im Rahmen des EU-Projekts „200SMEchallenge“ organisiert, das den Nutzen solcher Veranstaltungsformate für KMU untersucht und daher das Format der UX Challenge in 7 EU-Staaten testet. Die deutsche Ausgabe der UX Challenge findet am 11.+12. März 2021 in den Räumlichkeiten der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (je nach Situation auch hybrid oder nur online) statt. 8 Teams aus Studierenden verschiedener Fachrichtungen werden während dieser zwei Tage Challenges im UX-Bereich bearbeiten und entwickeln so kreative Ideen und Prototypen für die teilnehmenden Firmen.

Deutschlandweit können sich 30 Firmen für das Projekt anmelden und nehmen so an der projektbegleitenden Studie teil. Von diesen Firmen können acht an der UX Challenge teilnehmen und dort eine Challenge stellen. Die restlichen Firmen erhalten kostenlose Weiterbildungsangebote im Design Thinking-Bereich und weitere Angebote unserer Partner.

Weitere Informationen zum Anmeldeprozess für Firmen finden Sie hier

Weitere Informationen

Informationen zu den Veranstaltungen

UIG-Tagung "UX and beyond: Digitalisierung menschzentriert gestalten"
UIG2020 - Workshop I: Menschzentrierte Digitalisierung - wer hat die Verantwortung?
07.10.20
Auf der digitalen UIG-Tagung am 5. November 2020 wird im Workshop I ein neuartiges Konzept eines so genannten "Human Centered Design Verantwortlichen" vorgestellt, welches Unternehmen bei der erfolgreichen, menschorientierten Bewältigung der digitalen Transformation unterstützen soll. Hierfür werden Herausforderungen und Chancen der Integration eines solchen Verantwortlichen in Unternehmensstrukturen gesammelt und diskutiert. Der Workshop richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und wird von Elisabeth Stein, Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Usability, ausgerichtet.
Donnerstag05.11.2010:00-16:30
Online
transition2agile - Online-Seminar zur agilen Transformation in Unternehmen
transition2agile - Online-Seminar zur agilen Transformation in Unternehmen
02.10.20
Für viele Unternehmen ist Agilität durch die Coronakrise zur betrieblichen Notwendigkeit geworden. Mit einem Online-Seminar möchte das Kompetenzzentrum für die Vorzüge agiler Arbeitsweisen sensibilisieren.
Freitag06.11.2009:30-11:00
Online
Mittelstand-Digital Kongress 2020
"Digitalisierung – gestärkt durch die Krise" – Der Mittelstand-Digital Kongress am 27. Oktober 2020
30.09.20
Beim diesjährigen Mittelstand-Digital Kongress steht im Fokus, wie Digitalisierung kleinen und mittleren Unternehmen dabei hilft, gestärkt durch die Krise zu kommen und wie die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Unternehmen auch in der aktuellen Situation unterstützen.
Dienstag27.10.2013:00-16:10
Online
Pilotprojekt mediaire
Nutzerfreundlichkeit von digitalen Produkten im Gesundheitsbereich
25.09.20
Auf dem Barcamp Health-IT - Menschen. Daten. Sicherheit sensibilisiert das Kompetenzzentrum für menschzentrierte Entwicklung im Gesundheitsbereich am Beispiel des Pilotprojekts Mediaire.
Donnerstag24.09.2013:00-16:30
Online
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright