1
2
3
4
5
6

Weitere Termine in 2018

Januar2019

Mittwoch09.01.19
HdM
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Kaffeeklatsch KSK Vintage Winery
Weitere Informationen
Montag14.01.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Treffen mit IHK Berlin bzgl. Beitrag in Magazin „Berliner Wirtschaft“ und gemeinsame Veranstaltungen
Weitere Informationen
Montag14.01.1916:00-19:00
Karlsruhe
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0031-0050
Besuch des KD2Lab in Karlsruhe

Das DFG-geförderte Karlsruhe Decision & Design Lab (KD²Lab) im Herzen von Karlsruhe ist weltweit eines der größten computergestützten Experimentallabore. Es bietet Forschern eine hervorragende Infrastruktur für ökonomische, neuro- und psycho-physiologische Experimente. Dies ermöglicht die Untersuchung des menschlichen Entscheidungsverhaltens, unter kontrollierten Laborbedingungen. Sie sind auch herzlich eingeladen, sich als Versuchsteilnehmer anzumelden, um aktiv an aktuellen Forschungsprojekten mitzuwirken. Es können verschiedene Experimental-Anwendungen genutzt werden, wie beispielsweise Eye-Tracking, Herz-Frequenzmessung, Hautleitfähigkeit oder Elektro-Enzephalogramm.

 

Agenda des Termins, Start um 16:00 Uhr:

  • Übersichtsvortrag

In einem einleitenden Vortrag wird Ihnen das Labor und seine Komponenten vorgestellt. Sie erhalten einen Einblick über die Entstehungsgeschichte, die verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten, die sie bei der Nutzung haben. Weiterhin werden die Einsatz- und Untersuchungsanwendungen sowie die dahinterstehende Infrastruktur vorgestellt.

  • Rundgang

Im anschließenden Rundgang können Sie sich dann ein eigenes Bild des Labors machen und die Räumlichkeiten besichtigen. Zudem bekommen Sie einen guten Eindruck über die vielfältigen Mess- und Untersuchungsanwendungen, die im KD2Lab möglich sind und durchgeführt werden. Die Führung wird durch einen erfahrenen Mitarbeiter der beteiligten Institute durchgeführt.

  • Mini-Demo-Experiment

Zum Abschluss der Führung wird ein Mini-Demo-Experiment gezeigt. Je nach Experiment, werden zu diesem Zweck unterschiedliche Technologien genutzt, die dann durch Sie exklusiv ausprobiert und angewendet werden können.

 

Nächster Besichtigungstermin und Anmeldung:

Der Besichtigungstermin findet am 14.01.2019 um 16:00 statt. Bitte melden Sie sich frühzeitig an unter folgender Email, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: i.benke@kompetenzzentrum-usability.digital

 

Anschrift:       

KD²Lab
Fritz-Erler-Straße 1-3
76133 Karlsruhe

 

Kontakt

Ivo Benke, M.Sc.
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationssysteme und Marketing (IISM)

Fritz-Erler-Straße 23
76133 Karlsruhe

Email:
i.benke@kompetenzzentrum-usability.digital

Weitere Informationen
Mittwoch16.01.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Gespräch mit M4K Magdeburg: Vorstellung MKU und gemeinsame Veranstaltungen
Weitere Informationen
Donnerstag17.01.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Treffen mit go-digital bzgl. gemeinsamer Veranstaltungen
Weitere Informationen
Freitag18.01.19
HdM
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Kaffeeklatsch highQ
Weitere Informationen
Freitag18.01.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
INTERN Usability und Design Webseite
Weitere Informationen
Montag21.01.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
UUX-Unterstützung des Start Ups "mindbrain"
Weitere Informationen
Mittwoch23.01.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
INTERN Lohnsteuerhilfeverein
Weitere Informationen
Donnerstag24.01.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
INTERN AG Redaktionsgruppe
Weitere Informationen
Montag28.01.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Einzelgespräch
UUX-Unterstützung des Kompetenzzentrums Ilmenau (Demonstrator-Datenbank)
Weitere Informationen
Mittwoch30.01.19
HdM
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Kaffeeklatsch Akademie Paritätischer Wohlfahrtsverband
Weitere Informationen
Donnerstag31.01.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Einzelgespräch
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Treffen mit Multiplikatoren
Weitere Informationen
Donnerstag31.01.1909:00-17:00
Digitalhub Bonn, Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Rapid Prototyping als Prozess: Zweiter Workshop zum Entwickeln und Testen von Prototypen

Aufbauend auf den ersten Workshop im Dezember wird in diesem Workshop der Umgang mit Axure vertieft und damit die Fähigkeit, eigene Prototypen zu erstellen, weiter ausgebaut. 

Das Programm Axure gilt seit vielen Jahren als das schweizer Taschenmesser unter den Prototyping Tools. Auch ohne Programmierkenntnisse können hier realistisch aussehende Prototypen von Webseiten und Apps erstellt werden. Das Erlernen von Axure ist für viele Rollen hilfreich: Von UX-Designern, Informationsarchitekten und Interaction-Designern bis hin zu Interface-Entwicklern und Produktmanagern. Durch das schnelle Prototyping Ihrer Ideen fällt die Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern gleich viel leichter. Und auch für Usability-Tests können Axure-Prototypen perfekt eingesetzt werden. 

Themenschwerpunkte des Workshops:

  • Einsatzzwecke von Axure
  • Aufbau des Axure-Interfaces
  • Standard-Widgets für die Erstellung von Prototypen und Wireframes
  • Arbeiten mit Screenshots und Bildern
  • Effizientes Arbeiten: Wiederverwendung von Elementen
  • Einfache Interaktionen und konditionelle Logik
  • Generieren von HTML-Prototypen
  • Prototypen bei online hosten  

Dabei bleibt genug Raum für individuelle Themenwünsche der Teilnehmer. Je nach Wunsch werden 30 – 60% der Zeit für Praxisübungen verwendet, in der das Programm ausprobiert werden kann und der Coach Hilfestellung gibt.

Der Workshop vermittelt einen Einstieg für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse.

WICHTIG: Jeder Teilnehmer muss einen eigenen Laptop mitbringen. Auf diesem sollte die aktuelle Version von Axure installiert sein. Eine voll funktionsfähige 30 Tage Testversion ist unter axure.com als Download erhältlich. Hilfreich ist es seine eigene Maus mitzubringen, sonst kann die Bedienung etwas umständlich werden.

Kostenlose Anmeldung

Referent:

Der Workshop wird von Herrn Richard Bretschneider, Principal Consultant bei der eresult GmbH, geleitet. Vor seiner Zeit bei eresult war Richard Bretschneider als User Experience Konzepter mit dem Schwerpunkt Android und iOS bei HRS sowie Burda Forward beschäftigt. Zudem entwickelte er als Freelancer Musiksoftware für international agierende Kunden aus Deutschland und den USA. Heute ist er Produktmanager für Konzeption & Prototyping, vermittelt die Anwendung von Tools wie Axure oder Marvel und leitet Design Sprints und andere Workshops zum Thema Prototyping.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich hier an.

Weitere Informationen

Februar2019

Mittwoch06.02.19-11.03.19
Freischwimmer GmbH in Ludwigshafen am Rhein
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Ludwigshafen: UUX-TransferSpace

Der UUX TransferSpace steht noch bis 11.3. in Ludwigshafen im Freischwimmer bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden.

 

Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Dadurch können Sie künftig noch besser Ihre Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse sowie Anforderungen Ihrer Nutzer und Kunden anpassen. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt. 

Bis zum 11. März 2019 finden Sie den TransferSpace öffentlich zugänglich im Foyer vom Start-Up Innovationszentrum Freischwimmer in Ludwigshafen in der Pettenkoferstraße 9.

Unser dortiger Lotse Lukas Frey freut sich im Vorfeld über Kontaktaufnahme um einen Abholtermin für die Ausleih-Materialien zu vereinbaren: 

frey@bwcon.de
0711 / 18421 639

Veranstaltungsort:
Foyer des Start-Up Innovationszentrum Freischwimmer in Ludwigshafen, Pettenkoferstraße 9
Mehr Informationen zum aktuellen Standort: https://freischwimmer.lu

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht: 
https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow

Weitere Informationen
Mittwoch06.02.1918:00-20:30
Freischwimmer GmbH in Ludwigshafen am Rhein
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX Roadshow
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
UUX Roadshow-Event in Ludwigshafen

Usability und positive User Experience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind.

Ziel der UUX Roadshow ist es, diese Erfolgsfaktoren durch theoretische Einblicke und Ansätze sowie praxisnahe Best Practice Beispiele an die Unternehmen heranzutragen. Im Anschluss an die Vorträge bietet das Networking den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit des direkten Austauschs. Zudem finden die Teilnehmenden am UUX Transferspace Informationen und Tools, die eine Etablierung des UUX-Mindset und die Integration von UUX-Methoden im Unternehmen unterstützen.

Programm:

Welcome und Einführung
bwcon und Hochschule der Medien

Aspekte und Methoden der Usability und positiver User Experience
Michael Burmester, Hochschule der Medien

Usability und User Experience in der praktischen Anwendung
Wie wertorientierte User Experience zu einer messbaren Steigerung des Geschäftserfolgs beiträgt.
Beispiele aus der Unternehmenspraxis der INSPIRATIONlabs GmbH mit Schulterblick in Tools und Methodik.
Alexander Knapstein, Geschäftsführer INSPIRATIONlabs GmbH

Get Together – Networking - Transferspace

 

Die UUX Roadshow ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability. Sie richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen/Start-ups.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Online-Anmeldung erfolgt über diesen Link!

Veranstaltungsort: Freischwimmer GmbH Pettenkoferstraße 9 67063 Ludwigshafen am Rhein

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Weitere Informationen
Mittwoch06.02.1918:00-20:30
Freischwimmer GmbH in Ludwigshafen am Rhein
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX Roadshow
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Vortrag UUX Roadshow-Event in Ludwigshafen

Usability und positive User Experience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind.

Ziel der UUX Roadshow ist es, diese Erfolgsfaktoren durch theoretische Einblicke und Ansätze sowie praxisnahe Best Practice Beispiele an die Unternehmen heranzutragen. Im Anschluss an die Vorträge bietet das Networking den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit des direkten Austauschs. Zudem finden die Teilnehmenden am UUX Transferspace Informationen und Tools, die eine Etablierung des UUX-Mindset und die Integration von UUX-Methoden im Unternehmen unterstützen.

Programm:

Welcome und Einführung
bwcon und Hochschule der Medien

Aspekte und Methoden der Usability und positiver User Experience
Michael Burmester, Hochschule der Medien

Usability und User Experience in der praktischen Anwendung
Wie wertorientierte User Experience zu einer messbaren Steigerung des Geschäftserfolgs beiträgt.
Beispiele aus der Unternehmenspraxis der INSPIRATIONlabs GmbH mit Schulterblick in Tools und Methodik.
Alexander Knapstein, Geschäftsführer INSPIRATIONlabs GmbH

Get Together – Networking - Transferspace

 

Die UUX Roadshow ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability. Sie richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen/Start-ups.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Online-Anmeldung erfolgt über diesen Link!

Veranstaltungsort: Freischwimmer GmbH Pettenkoferstraße 9 67063 Ludwigshafen am Rhein

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Weitere Informationen
Donnerstag14.02.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vorstellung MKU

Vorstellung des MKU im Gespräch mit Frau Tahani Adnan (Startup Inkubator HWR), Planung Barcamp Innovative Unternehmenskultur/ Agiles Mindset

Weitere Informationen
Freitag15.02.1916:30-17:30
Webkonferenz
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: virtueller Termin
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Virtueller Stammtisch zum Thema "Usability in der Medizintechnik: Wie vorgehen?"

Das Thema „Usability Engineering in der Medizintechnik“ ist eine besondere Herausforderung, da es in der Medizintechnik nicht nur auf die Erfüllung der klassischen Maße der Usability wie Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung ankommt. Viel mehr steht die Vermeidung von Benutzungsfehlern und die hierdurch gegebene Verringerung des Risikos für Patienten, Benutzer und Dritte im Vordergrund. Für die CE-Zertifizierung eines Medizinproduktes, ob für Software im Gerät, als Stand-alone Software, medizinische App oder für ein Pflaster, eine Wundauflage oder eine Schiene, ist es nötig einen Usability Engineering Prozess nach IEC 62366:2007 bzw. IEC 62366-1:2015 durchzuführen.

Der Vortrag startet mit einer Definition, wann eine Software oder eine App ein Medizinprodukt ist und geht dann insbesondere auf die wichtigen Schritte des Usability Engineering für Medizinprodukte ein. Dabei geht es um die nötige Dokumentation und die wichtigen Methoden, um Usability Engineering für Medizinprodukte schlank und erfolgreich durchzuführen:

  • Kontextanalysen und die Use Specification
  • Use Scenarios
  • User Interface Specification
  • Formative und summative User Interface Evaluation
  • Zusammenspiel mit der Risikoanalyse

Zudem umreißt der Vortrag die wichtigsten Punkte, was Usability Engineering für Medizinprodukte leisten muss, um mit Sicherheit zu einem CE-Zertifikat oder einer erfolgreichen Premarket Submission bei der FDA im amerikanischen Markt zu führen.

Kostenlose Anmeldung

Referent:

Michael Engler ist geschäftsführender Gesellschafter und Senior Consultant bei der Benkana Interfaces GmbH & Co. KG mit dem Fokus auf Requirements- und Usability-Engineering, sowie Software-Entwicklungsprozesse und agile Methoden. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung berät, schult und coacht er Medizintechnik-Unternehmen. Er ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Oberösterreich für den Masterstudiengang Medizintechnik. Für den TÜV Rheinland und den TÜV SÜD hält er Seminare zu den Themen Entwicklung medizinischer Software und Usability- Engineering für Medizinprodukte. Er engagiert sich im Normungsgremium DKE/UK 811.4 „Ergonomie, Gebrauchstauglichkeit, Gebrauchsanweisung“ und im Richtlinienausschuss des VDI zu „Medical SPICE“ und dem VDI Fachausschuss „Software-Qualität in der Medizintechnik“. Er ist stellvertretender Vorsitzender im Arbeitskreis Medizintechnik der German Usability Professionals Association. Zuvor war er bei British Telecom in Großbritannien und bei der Method Park Software AG. Er ist Diplom-Informatiker (FH) mit Fachrichtung Medieninformatik.

Weitere Informationen
Dienstag19.02.19
Karlsruhe
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0401-00500
  • Format: Informationsstand
SAP UX-Day
Weitere Informationen
Freitag22.02.19-
Pittsburgh/PA, USA
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Thema: Künstliche Intelligenz
Vortrag „Anwendung prädiktiver Performanzanalysen im Prototyping“
Freitag22.02.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
INTERN UUX / Prototyp Feedback Webseite
Weitere Informationen
Dienstag26.02.19
Fraunhofer IAO, Interaktionslabor, Allmandring 35, 70569 Stuttgart
  • Region: Süd
  • Phase: Umsetzung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Anforderungsworkshop zum Thema Kreativräumen mit relevanten Stakeholdern und Entscheidern von mittelständischen Unternehmen
Weitere Informationen

März2019

Dienstag05.03.19
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Ankündigung Roadshow
Weitere Informationen
Montag11.03.1910:00-12:00
Ludwigshafen
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
intern: Lotsenabschlussgespraech Ludwigshafen

Lotsenabschlussgespräch (Doris Janssen; Lukas Frey)

Weitere Informationen
Montag11.03.1918:30
Hotel Collegium Leonium/Nova Vita Residenz Bonn GmbH
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Bonner Ideenbörse

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ist auf der nächsten Bonner Ideenbörse am Montag, den 11. März 2019 ab 18:30 Uhr im Hotel Collegium Leonium vertreten. Das Schwerpunktthema lautet diesmal “Der Mensch im Mittelpunkt”.

Vor dem Beginn haben Sie die Gelegenheit an einer kurzen Führung durch die historischen Räumlichkeiten der Veranstaltungsstätte teilzunehmen. Die Begrüßung erfolgt durch die Vizepräsidentin der IHK, Ruth Maria van den Elzen. Beim Auftakttalk geht es dann um „Dienstleistung – Logistik – Arbeitskräfte“. Dabei wird Dr. Daryoush Daniel Vaziri, begeleitet von seinem neustem Teammitglied, dem humanuiden Roboter „Pepper“, dazu Stellung nehmen, inwieweit Roboter künftig menschliche Arbeit übernehmen.

Im Anschluss erhalten sechs kreative Unternehmen oder Gründer die Möglichkeit, ihre Ideen oder Innovationen zu präsentieren. Diese sollen Sie in einem Pitch von 60 Sekunden von ihrer Idee, ihrem Produkt, ihrer Dienstleistung überzeugen - ohne große Hilfs- oder Präsentationsmittel. Anschließend haben die Kreativen Gelegenheit an einem Stehtisch - in 6 Runden á 8 MIinuten - für sich und ihre Ideen zu werben bzw. Fragen zu beantworten und Anregungen aufzunehmen.

In einer weiteren Talkrunde unter dem Thema „Von der Idee zum Unternehmen“ steht die Unterstützung von Gründungswilligen, angehenden Gründer/-innen  und mittelständischen Unternehmen durch einen Kreislauf auf einander aufbauender Veranstaltungs-Formate im Fokus.

Nach der Preisverleihung sind bei einem kleinen Imbiss und Getränken Austausch und Networking angesagt.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich hier oder per Mail bei heike.ollig@synergie-vd.de an.

 

Weitere Informationen
Dienstag12.03.19-
HBRS
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Intern: Vernetzungstreffen mit KoZe Siegen, eStandards, und IHK
Weitere Informationen
Mittwoch13.03.19-
Offenburg
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vortrag "AI-based User Modeling in Dynamic Environments"
Mittwoch13.03.1916:00-17:00
Webkonferenz
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: virtueller Termin
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Virtueller Stammtisch zum Thema "E-Learning Akzeptanz durch Usability"

Was heißt eigentlich „Usability“ im E-Learning? In erster Linie geht es hier um Benutzerfreundlichkeit und Erlernbarkeit einer Software, die für Online-Training genutzt werden soll. Ganz klassisch stehen Effektivität, Effizienz und Zufriedenheit als Maßstab. Schulungen sind erst dann erfolgreich, wenn das erlernte Wissen gewinnbringend angewendet wird. Damit es soweit kommt müssen Lerninhalte mühelos und niederschwellig für jedermann abrufbar sein. Usability ist hierfür maßgeblich. Sind Zugriff und Anwendung der Lerninhalte intuitiv und benutzerfreundlich, erhöht sich gleichzeitig auch die Zufriedenheit bei den Lernenden.

Soweit die Theorie. Die besondere Herausforderung bei der Einführung von E-Learning ist es jedoch, die Akzeptanz der Nutzer zu erreichen, die dem Thema E-Learning teilweise kritisch gegenüberstehen. Hierbei geht es sowohl um E-Learning Ersteller (Produzenten) sowie Kursteilnehmer. Wichtigste Voraussetzung für Akzeptanz sind möglichst geringe Hürden. Wie das gelingt? Durch konsequentes Umsetzen von Usability mit dem Nutzer im Fokus.

Der Vortrag befasst sich mit der Erstellung auf der einen Seite – wie können Kurse weitestgehend mühelos erstellt werden – und der Nutzung an der anderen Seite – wie kann eine heterogene Nutzerschaft auf eine intuitive Art durch den Kurs geleitet werden?

Dabei werden folgende Gesichtspunkte näher betrachtet:

  • Kurserstellung ohne Programmierkenntnisse: Selbsterstellen statt erstellen lassen
  • Von PowerPoint zum E-Learning Kurs: Vorhandene Materialien nutzen
  • Flexibler Zugriff:  Zeit-, orts- und geräteunabhängig
  • Akzeptanz erreichen: Das richtige Maß an Abwechslung und Interkation finden
  • Gratwanderung: Kursteilnehmer jeden Alters abholen
  • Einfaches Nutzermanagement: Rollen und Berechtigungen verwalten

Kostenlose Anmeldung

Referent:

Manuel Yasli ist als Senior Product Consultant für Coursepath verantwortlich für die erfolgreiche Einführung von Lernmanagement-Lösungen bei zahlreichen Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen. Sein Master-Abschluss der Pädagogischen Hochschule Heidelberg im Studiengang E-Learning und Medienbildung bildet die Grundlage für seine qualifizierte Beratung, bei der er stets Wert auf ein pragmatisches Vorgehen legt. Seit mehr als 4 Jahren bildet er die Schnittstelle zwischen Kunden und Software und hat mit seiner Expertise im E-Learning Bereich viele Projekte erfolgreich begleitet.

Weitere Informationen
Donnerstag14.03.19
Stuttgart
  • Region: Süd
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Teilnahme an Industrietag 4.0 IHK
Weitere Informationen
Freitag15.03.19-
Kaiserslautern
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vortrag "Zur Rolle der User Experience im digitalen Wandel"
Samstag16.03.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Vortrag
Präsentation Agilität aus der Tagung der GWPS an der HMKW Berlin
Weitere Informationen
Montag18.03.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Teilnehmer: 1501-03000
Vorstellung des MKU ggü. Berlin Music, Sondierung Commission Most Wanted Music Conference
Weitere Informationen
Dienstag19.03.1908:00-10:30
Business Club Hamburg
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Vortrag
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
education & coffee: Personalentwicklung in Zeiten der Digitalisierung – von “Workplace Learning” bis “Working Out Loud”

Dauerte es im Jahr 1800 noch gut hundert Jahre bis sich das Wissen verdoppelte, geschieht dies mittlerweile alle vier Jahre. Gleichzeitig verringert sich die sogenannte „Halbwertzeit des Wissens“ – also die Zeit, die es braucht, bis sich der anfängliche Wert um die Hälfte reduziert hat. Reichte einem früher das Wissen aus der Ausbildung für mehrere Jahrzehnte, entwickelt sich die Welt heute viel zu rasant.

Studien zeigen: Betriebliches Fachwissen hat mittlerweile eine Halbwertzeit von vier Jahren. IT-Fachwissen sogar nur von anderthalb Jahren. Und durch die fortschreitende Digitalisierung wird das IT-Fachwissen in Bereichen Einzug halten, die zuvor noch eine andere Reichweite des Wissens aufwiesen. Das bedeutet: Wer seine Mitarbeiter nicht häufig genug und kontinuierlich schult, verliert Wissen und damit Kapital bzw. geeignete Arbeitskräfte.

In der Weiterbildung wird allgemein in formelle und informelle Lernansätze differenziert. In der betrieblichen Weiterbildung finden nach aktuellen Studienergebnisse vermehrt informelle Lernansätze Zugang in die Personalentwicklung. Das Ziel besteht darin, den Lernprozess weitestgehend in den Arbeitsprozess zu integrieren. Hierzu treten Konzepte wie das Workplace Learning oder neuerdings Working Out Loud häufiger in Erscheinung.

Simon Hachenberg bespricht gemeinsam mit dem Vorstand der NORDAKADEMIE und den Teilnehmer*innen die Auswirkung und Relevanz der Digitalisierung in der betrieblichen Weiterbildung.

Zur Veranstaltung

Weitere Informationen
Mittwoch20.03.1909:30-12:30
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Thema: UUX + Gründung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
UUX Speeddating

Im Rahmen des Interreg Projektes CERIecon besuchen 12 tschechische Startups die Stuttgarter Region, um die hiesige Gründerwelt kennenzulernen. Die deutschen Austauschpartner nehmen an dem Qualifizierungsprogramm SANDBOX für GründerInnen teil.

Während dieser Austauschwoche, die gleichzeitig das Jubiläum der Städtepartnerschaft Stuttgart-Brno feiert, lernen die GründerInnen aus Deutschland und Tschechien im Workshop “Usablitiy und User Experience”, wie sie die Aspekte in ihrer Geschäftsidee unterbringen, ausarbeiten und anwenden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf den peer-to-peer Austausch der Start-ups gelegt, sowie die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.

Hierfür findet ein sogenanntes UUX Speeddating statt, welches vom Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability durchgeführt wird. Die Teilnehmenden prüfen ihre Produktideen dabei gegenseitig auf Aspekte der Usabliity und User Experience, sodass Erkenntnisse in weiteren Schritten berücksichtigt werden können und somit eine Integration stattfinden kann.

Weitere Informationen
Dienstag26.03.19-
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Workshop zur Kooperation zwischen UX-Dienstleistern und dem Kompetenzzentrum Usability

In einem gemeinsamen Workshop mit UX-Dienstleistern möchte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit erarbeiten.

Ziel ist UX-Dienstleister noch besser zu unterstützen und mit ihnen gemeinsam Formate zu entwickeln, wie kleine und mittelständische Unternehmen für das Potential von UX-Design und ihre Angebote sensibilisiert werden können.

Agenda

  1. Kurzvorstellung des Kompetenzzentrums
  2. Session: Bedarfe und Ziele
  3. Session: Entwicklung von Unterstützungsformaten
  4. Evaluierung, Ausblick

Anmeldung

Bitte senden Sie bis zum 21.03.2019 eine E-Mail mit den Namen der teilnehmenden Personen (max. 2 pro Unternehmen) an philipp.guenther@berlin-partner.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Weitere Informationen
Donnerstag28.03.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Classic meets Digital
Weitere Informationen

April2019

Mittwoch03.04.1919:00
bwcon in Stuttgart
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Informationsstand
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Usability Testessen bei bwcon

Das Usability Testessen bringt Entwickler (“Teststationen”) und Nutzer (“Testesser”) an einen Tisch. Bei Pizza, Bier und Brause werden Prototypen, Websites oder Apps auf ihre Gebrauchstauglichkeit getestet.

Vertreter des Komptenzzentrums sind mit dabei und wollen Probleme und Herausforderungen der Unternehmen im Bereich UUX kennenlernen.

Anmeldung Usability-Testessen

Veranstaltungsort: bwcon, Seyfferstraße 34, 70197 Stuttgart

Weitere Informationen
Donnerstag04.04.19
HdM
  • Region: Süd
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Kaffeeklatsch myconics
Weitere Informationen
Freitag05.04.1910:00
Karlsruhe
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
Besichtigung des Digitalen Bürgerbüros Karlsruhe

Mit dem digitalen Bürgerbüro geht Karlsruhe einen weiteren Schritt in die Richtung Digitalisierung und UUX. Seit kurzem können Bürger ihre amtlichen Angelegenheiten auch digital vor Ort erledigen und sparen sich so die langen Wartezeiten. Damit ist die Stadt Karlsruhe eine der ersten, die ein solches Konzept umsetzt. Ziel ist es, jedem Bürger die Möglichkeit zu geben, seine Angelegenheiten auf die Art zu regeln, die ihm am besten passt. Jeder kann individuell entscheiden, ob man lieber zum Bürgergüro geht, die Dinge lieber von zuhause aus regelt oder direkt vor Ort digital nachschlägt, wie viel Punkte man in Flensburg hat. Diese Innovation ist ein tolles Beispiel wie UUX auch in den städtischen Bereichen angekommmen ist. Interessierte können sich daher ab heute einen Einblick in die Infrastruktur wagen und den neuen Service nutzen.

 

Weitere Informationen
Freitag05.04.1911:00-12:00
Halle 6 Stand E39 Berlin Partner Stand
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
Hannover Messe | Best Practices zu Agilität

Wie kann teamorientiertes und selbstorganisiertes Arbeiten in agilen Teams gelingen und wie sieht Karriere in flachen Hierarchien aus? Diskutieren Sie mit Psychologen, Startups und Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability.

In unserem Vortragspanel bieten wir Impulsvorträge von Experten und Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussion.

Teilnehmer:

  • Matthias Stache, Organizations-Coach, HEC GmbH
  • Katharina Jungnickel, Research Associate, TU Berlin
  • Moritz Bleu, Head of Enterprise Agility, movingimage

Moderation: Philipp Günther, Berlin Partner

Weitere Informationen
Sonntag07.04.19-
HRBS
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Intern: Vernetzungstreffen mit KoZe Siegen, eStandards, und IHK
Weitere Informationen
Dienstag09.04.19-
Pforzheim
  • Region: Süd
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
intern: Lotsenschulung Pforzheim

Lotsenschulung in Pforzheim im Gründerzentrum

Weitere Informationen
Mittwoch10.04.19-08.05.19
Digital Hub Pforzheim/Enzkreis
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Pforzheim: UUX TransferSpace

Der UUX TransferSpace steht vom 10.4. bis 8.5. in Pforzheim im Innotec bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden.

Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Dadurch können Sie künftig noch besser Ihre Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse sowie Anforderungen Ihrer Nutzer und Kunden anpassen. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt. 

Bis zum 8. Mai 2019 finden Sie den TransferSpace öffentlich zugänglich im Co-Working-Space vom Innotec Pforzheim in der Blücherstraße 32.

Veranstaltungsort:
Digital Hub Pforzheim/Enzkreis, im Innotec Pforzheim, Blücherstraße 32, 75177 Pforzheim

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht: 
https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow

Weitere Informationen
Mittwoch10.04.19
  • Region: Süd
  • Sonderformat: UUX Roadshow
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
[INTERN - Kooperation Süd] Vortrag Patrick Stern
Mittwoch10.04.19
Stuttgart
  • Region: Süd
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Förderung: KompZen
INTERN: Teilnahme an Digitalgipfel
Weitere Informationen
Mittwoch10.04.19
Pforzheim
  • Region: Süd
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
[INTERN] Vortrag Patrick Stern / Roadshow Pforzheim
Weitere Informationen
Mittwoch10.04.1909:30-10:30
Messe Berlin_Raum Zuse 6, Halle 4.1/7
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Umsetzung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
DMEA | Workshop zur Zertifizierung von Medizinprodukten mit Fokus auf Gebrauchstauglichkeit

Im Rahmen der DMEA – Connecting Digital Health vom 9. bis 11. April 2019 in Berlin bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum einen Workshop für Entwickler und Anbieter im Bereich Health-IT an.

Die Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten ist ein entscheidender Faktor, um Patienten und Anwendern eine intuitive und sichere Bedienung zu ermöglichen. Aus diesem Grund schreiben die Normen DIN EN 62366 bzw. EN 60601-1-6 (für elektrisch betriebene Medizinprodukte) einen nutzerzentrierten Ergonomie-Prozess vor. Für die Zertifizierung von Medizinprodukten sind Hersteller dazu verpflichtet, die Gebrauchstauglichkeit beim Entwicklungsprozess nachweisbar gemäß den regulatorischen Vorgaben zu berücksichtigen. Mit dem Inkrafttreten der neuen Verordnung 2017/745 über Medizinprodukte, wurde die Forderung nach einem gebrauchstauglichkeitsorientierten Entwicklungsprozess zum Beleg der grundlegenden Sicherheits- und Leistungsanforderungen, sowie im Rahmen der Marktüberwachung nach dem Inverkehrbringen gestärkt und konkretisiert.

Der Workshop gibt einen Überblick zur Zertifizierung und stellt Gebrauchstauglichkeit in diesem Kontext dar. Die Umsetzung des Ergonomie-Prozesses wird aufgezeigt sowie praxisnah und interaktiv durch Beispiele illustriert. Produkte, insbesondere IT-basierte Lösungen, sind erfolgreicher, wenn sie ihr Design konsequent an den Nutzer-Bedürfnissen ausrichten. Deshalb thematisiert der Workshop auch, wie neben der Erfüllung von regulatorischen Anforderungen noch weitere Mehrwerte durch Methoden des User Experience Designs generiert werden können. Im mensch-zentrierten Design-Prozess wird zudem die Interaktion zwischen vielen beteiligten Stakeholdern berücksichtigt, wie beispielsweise: Anwender (Patienten/Professionals), Entwickler, Designer, Risikomanager, Projektleiter, Product Owner, etc.

Der Workshop soll Designer mit Herstellern und Anwendern von Medizininformatik verbinden und wird vom Cluster IKT | Medien | Kreativwirtschaft in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability organisiert.

Um Anmeldung unter diesem Link wird gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, Referenten und der DMEA.

Weitere Informationen
Mittwoch10.04.1917:30-20:00
Digital Hub Pforzheim/Enzkreis
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Süd
  • Sonderformat: UUX Roadshow
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
UUX Roadshow-Event in Pforzheim

Usability und positive User Experience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind.

Ziel der UUX Roadshow ist es, diese Erfolgsfaktoren durch theoretische Einblicke und Ansätze sowie praxisnahe Best Practice Beispiele an die Unternehmen heranzutragen. Im Anschluss an die Vorträge bietet das Networking den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit des direkten Austauschs. Zudem finden die Teilnehmenden am UUX Transferspace Informationen und Tools, die eine Etablierung des UUX-Mindset und die Integration von UUX-Methoden im Unternehmen unterstützen.

Programm:

Welcome und Einführung
bwcon, Fraunhofer IAO und Digital Hub Pforzheim

Mit Usability und User Experience zum Erfolg
Patrick Stern, Fraunhofer IAO

Usability und User Experience in der praktischen Anwendung
Philipp Bauknecht, CEO medialesson GmbH

Get Together – Networking - Transferspace

 

Veranstaltungsort: Digital Hub Pforzheim/Enzkreis, im Innotec Pforzheim, Blücherstraße 32, 75177 Pforzheim


Die UUX Roadshow ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability und bwcon. Sie richtet sich insbesondere an den Mittelstand und Kleinunternehmen/Start-ups.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Die Online-Anmeldung erfolgt über diesen Link!

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Weitere Informationen
Donnerstag11.04.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0101-00150
  • Format: Informationsstand
Kompetenzzentrum Usability auf dem APIT-Day 
Weitere Informationen
Donnerstag11.04.1909:00-17:00
Forschungs- und Weiterbildungszentrum Kultur & Informatik (Gebäude H), HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof, Ernst-Ziesel-Straße, 12459 Berlin
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Ost
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Kompetenzzentrum Usability auf dem APIT-Day

Die Games- und Consumer-Electronics-Industrie ist seit jeher ein Technologietreiber. Die Anwendung von Hard- und Software Technologien aus diesem Bereich in nicht-Unterhaltungskontexten als „Applied Interactive Technologies (APITs)" bietet jedoch enormes Innovationspotential für andere Branchen und Industrien. Das spiegelt sich auch in den Keynotes des APITs-Days am 11.04. an der HTW Berlin – vom HoloLens-unterstützten Küchenverkauf (kiveda) über mobile Assistenzsysteme in der industriellen Produktion (Festo) bis zur Kinect-basierten Diagnose neurologischer Krankheiten (Motognosis). 2019 mit Special Track „Digital Health“.

Das Kompetenzzentrum wird auf der Veranstaltung für UUX-Themen sensibilisieren und seine Leistungsangebote präsentieren.

Zur Anmeldung.

Weitere Informationen
Dienstag16.04.19
Mannheim
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • xxxAttic: Format Fachtagung
  • Teilnehmer: 0201-00300
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Demonstrator "on the road"
Dienstag16.04.19
Mannheim
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Umsetzung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Workshop
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
INTERN: UIG-Tagung Workshop Wizard-of-Oz
Weitere Informationen
Dienstag16.04.19
Mannheim
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
INTERN: UIG-Tagung Vortrag (Michael Burmester)
Weitere Informationen
Dienstag16.04.19
Zweibrücken
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Schulung
Vorbereitung auf CPUX-F: Block 1
  • Der menschzentrierte Gestaltungsprozess
  • Was sind Usability und User Experience laut UXQB?
  • Planung des menschzentrierten Gestaltungsprozess
  • Infos zur Prüfung
  • Öffentliche Prüfungsfragen Teil 1
Weitere Informationen
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Mannheim
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Intern: UIG Tagung - Demonstrator Charly
Weitere Informationen
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Mitte
  • Thema: Künstliche Intelligenz
Tagung "New Faces: UUX und künstliche Intelligenz"

Mehr und mehr Unternehmen – größere und kleinere – integrieren neue User Interfaces in ihre Websites, ihre Apps und ihre Produkte: Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht intuitive Sprachsteuerung, Chat-Bots werden interaktiver, intelligente Agenten und teilautonome Roboter treten in Interaktion mit Menschen. Im Rahmen der UIG Tagung 2019 wollen wir drei Fragen stellen: (a) Welche UUX-Besonderheiten bergen diese neuen, oftmals intelligenten Interfaces? (b) An welchen Best Practices kann man sich orientieren? (c) Wie kann man bei Konzeption und Entwicklung vorgehen? Diese Fragen möchten wir mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren.

Hier geht es zum Programm der Tagung “New Faces: UUX und künstliche Intelligenz”: https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/new-faces-uux-und-kuenstliche-intelligenz

Weitere Informationen
Dienstag16.04.1910:00-17:00
Universität Mannheim
  • UIG - Veranstaltung
UIG-Tagung 2019

Mehr Infos: http://www.usability-in-germany.de/uig-2019

Weitere Informationen
Donnerstag18.04.1915:00-15:30
Virtuell
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: virtueller Termin
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Informationsveranstaltung "Digitaler Design Thinking Workshop"

In dieser Informationsveranstaltung stellen wir Ihnen das Kurskonzept für die 3-wöchige Onlineveranstaltung Online Angebot: Design Thinking Kurs - Gestaltungskriterien für ein E-Learning Angebot vor.

Lernen Sie die das Kurskonzept, die Hintergründe zum Angebot und Ihren Nutzen kennen.

Ablauf:

  • 15:00 – Begrüßung
  • 15:05 – Hintergrund und Kurskonzept
  • 15:20 – Rückfragen
  • 15:30 – Ende der Veranstaltung

Kostenlose Anmeldung

Weitere Informationen
Dienstag23.04.1917:00
Online-Seminar
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Workshop
  • Format: virtueller Termin
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
"Collaborative UX Design" - Dieter Wallach und Toni Steimle

Anmeldung und Inhalte folgen hier

Weitere Informationen
Dienstag23.04.1917:00
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Workshop
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
"Collaborative UX Design" - Dieter Wallach und Toni Steimle

Webinar

Weitere Informationen
Donnerstag25.04.19
Stuttgart
  • Region: Süd
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Besuch vom Kompetenzzentrum Kommunikation (Thomas Thiessen)
Weitere Informationen
Donnerstag25.04.1914:00-17:30
Hochschule der Medien Stuttgart
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Eröffnungsveranstaltung: Institut for Applied Artificial Intelligence

Am 25. April 2019 findet die Eröffnungsveranstaltung des Institute for Applied Artificial Intelligence (IAAI) an der Hochschule der Medien statt. Hierbei ist das Kompetenzzentrum als Ansprechpartner für das Thema „UUX und KI“ vertreten.

Veranstaltungsort:
Hochschule der Medien
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart

Hier geht es zum Programm und Anmeldung der Eröffnungsveranstaltung: https://ai.hdm-stuttgart.de/

Weitere Informationen
Montag29.04.19-
Stuttgart / Nürnberg / Kronach
  • Region: Süd
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
intern: Lotsenschulung Bayern Innovativ und Kronach

Lotsenschulung mit Bayern Innovativ und IZK Kronach

Weitere Informationen
Dienstag30.04.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Digitaltag 2019

Vorstellung des MKU ggü. Bundesverband Deutsche Startups bzgl. Mitwirkung bei Digitaltag 2019

Weitere Informationen

Mai2019

Donnerstag02.05.1916:00-23.05.1917:30
Virtuell
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
  • Format: virtueller Termin
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Online Angebot: Design Thinking Kurs - Gestaltungskriterien für ein E-Learning Angebot

Virtueller Design Thinking Kurs – Usability und E-Learning

In diesem Kurs wenden wir die Methodik des Design Thinking an, um herauszufinden, welche Anforderungen hinsichtlich Usability und User Experience bei E-Learning-Anwendungen aus Ihrer Sicht bestehen.

Als Teilnehmer dieses Kurses, treffen Sie sich mit den Moderatoren und weiteren Kursteilnehmern einmal wöchentlich zu einem Webinar. Jede Woche durchlaufen wir eine Phase des Design-Thinking Prozesses – von der Einordnung der Problemstellung hinzu dem Testen eines Protoyp. Begleitend zu den Webinaren steht Ihnen ein Onlinekurs zur Verfügung über den Sie auf weitere Kursinhalte, wie den UUX-Werkzeugkasten und den Fahrplan zugreifen können.

Zeitliche Übersicht des Kurses:

  • 02.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr 
    • Kick-Off + Identifikation von Zielgruppen und deren Anforderungen
    • Hausaufgabe: Erstellen einer Persona
  • 09.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Präsentieren der Persona + Sammlung von Ideen: Wie können die Bedürfnisse der Persona befriedigt werden?
    • Hausaufgabe: Bewerten Sie die Ideen und prüfen Sie diese auf Umsetzbarkeit
  • 16.05.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Erstellen eines Prototypen -> Wie kann ein testbarer Prototyp aussehen?
    • Hausaufgabe: Erstellen Sie einen Prototyp (digital oder haptisch)
  • 23.05.2019 – 16:00 – 17:30
    • Testen des Prototyps: Lassen Sie den Prototypen durch Ihre Mitstreiter testen
    • Abschluss des Kurses

Das Ziel dieses Kurses besteht darin, Ihnen die Möglichkeit eines virtuell geführten Design Thinking Ansatzes vorzustellen und Ihnen gängige Methoden des Usability und der User Experience näher zu bringen.

Voraussetzungen:

  • Ein Headset für Onlinemeetings
  • Interesse am Thema E-Learning
  • Spaß beim Ausprobieren neuer Methoden
  • Im Idealfall eine eigene Fragestellung zu E-Learning-Angeboten (aus Nutzer oder Anwendersicht)
  • Maximal 10 Teilnehmer

Kostenlose Anmeldung

Weitere Informationen
Dienstag07.05.19
Stuttgart
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Marketing & Sales Day
Weitere Informationen
Mittwoch08.05.1910:00-16:00
Hochschule Bonn Rhein Sieg
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Intern; Forschungstag der HBRS
Weitere Informationen
Donnerstag09.05.19-21.06.19
Innovations-Zentrum Region Kronach e.V.
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Kronach: UUX TransferSpace

Der UUX TransferSpace wurde im Rahmen der UUX-Roadshow am 10.5. in Kronach eröffnet und steht nun noch bis 21.6. im  Innovations-Zentrum Region Kronach bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden. Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Dadurch können Sie künftig noch besser Ihre Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse sowie Anforderungen Ihrer Nutzer und Kunden anpassen. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der die Materialien verleiht und gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt. Für Kronach wenden Sie sich bitte an Frau Elke Koch (mailto:e.koch@bayern-innovativ.de), Christine Troche (mailto:christine.troche@iz-k.de) oder Hendrik Montag-Schwappacher (mailto:hendrik.montag-s@iz-k.de) oder rufen Sie an T: +49 (0)  9261 5063406

 

 

Bis zum 21. Juni 2019 finden Sie den TransferSpace zugänglich im gemeinsamen Besprechungsraum vom Innovations-Zentrum Region Kronach e.V. und Bayern Innovativ.

 

 

 

 

Veranstaltungsort: UUX-TransferSpace, Innovations-Zentrum Kronach e.V., Industriestr. 11, 96317 Kronach.

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht: 

 

 

 

 

https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag09.05.1910:00-16:00
Freigelände der AiF Projekt GmbH in Berlin
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
Innovationstag Mittelstand des BMWi

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability 4.0 ist mit dem humanoiden Roboter „Pepper” auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi vertreten. 

Der Innovationstag Mittelstand des BMWi ist eine eintägige, multitechnologische Open-Air-Messe, bei der Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen präsentieren, deren Entwicklung mit Förderung des Bundes unterstützt wurde. Im Mittelpunkt des Innovationstages stehen Ergebnispräsentationen erfolgreicher Projekte, insbesondere aus dem „Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“. Darüber hinaus wird das Spektrum der themenoffenen Förderung des BMWi präsentiert, das die Unternehmen in jeder Phase des Innovationsprozesses „von der Idee zum Markterfolg“ unterstützt, u. a. durch Projektergebnisse der „Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF)“ und der „FuE-Förderung gemeinnütziger externer Industrieforschungseinrichtungen – Innovationskompetenz (INNO-KOM).

Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, sich über die Programme der Innovationsförderung des BMWi zu informieren, Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu knüpfen und in entspannter Atmosphäre mit Vertretern von Politik und Regierung ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltungsort: Freigelände der AiF Projekt GmbH, Tschaikowskistr. 49, 13156 Berlin

Informationen und Impressionen zu bisherigen Innovationstagen finden Sie hier.

Weitere Informationen
Donnerstag09.05.1914:00
Mainz
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Usability und User Experience als differenzierendes Qualitätsmerkmal

Fachvortrag von Prof. Dieter Wallach im Rahmen des Branchen-Gesprächs “Mensch-Maschine-Schnittstelle – Komplexität gestalten” des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und Beteiligung an Podium/Arbeitsgruppen.

Einladung und Anmeldung zur Veranstaltung hier verfügbar. 

Weitere Informationen
Donnerstag09.05.1917:15-19:00
Loewe Technologies in Kronach
  • xxxAttic: Format Termin
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Sonderformat: UUX Roadshow
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
UUX-Roadshow-Event in Kronach

Hohe Usability und positive User eXperience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind. Im Bewusstsein vieler Unternehmen ist dies auch bereits angekommen. Oft fehlt jedoch der Schritt zur konsequenten Umsetzung – warum? Knappe Ressourcen – intern und beim Kunden sowie oft eine geringe Akzeptanz in eher technisch orientierten Entwicklungsteams oder aber auch viele offene Fragen. 

Lernen Sie im Rahmen der UUX-Roadshow die Erfolgsfaktoren mit Hilfe von theoretischen Einblicken und methodischen Ansätzen sowie praxisnahe Best-Practice-Beispiele kennen, wie UUX-Themen gezielt angegangen werden können.

Im Anschluss an die Vorträge bietet Ihnen das Networking die Möglichkeit des direkten Austauschs und Diskussion Ihrer persönlichen Fragestellungen mit den Experten.

Zudem finden die Sie am mobilen UUX-Transferspace Informationen und Tools, die eine Etablierung des UUX-Mindset und die Integration von UUX-Methoden in Ihrem Unternehmen unterstützen.

Der mobile UUX-Transferspace steht Ihnen bis zum 21.06.2019 in den Räumlichkeiten des IZK zur Verfügung.

Ablauf:

17:15 Uhr Begrüßung

17:30 Uhr Hohe Usability und positive User Experience – ja, aber wie?

Elisabeth Stein

Mitarbeiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

18:00 Uhr Customer Experience im Laden der Zukunft

Prof. Dr. Christian Zagel

Leiter Studiengang ZukunftsDesign HS Coburg & Senior Manager IT Innovation & Technology bei der adidas Group

18:30 Uhr Networking und Vorstellung Transferspace

Teilnahmebetrag:

Diese Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei.

Veranstaltungsort:

Loewe Technologies
Industriestr. 11
96317 Kronach

Anmeldung: Über das Innovations-Zentrum Region Kronach e.V. https://iz-k.de/aktuell/termine/472-uux-roadshow-am-09-05-2019.html

 

 

Weitere Informationen
Donnerstag09.05.1917:15-19:00
Loewe Technologies in Kronach
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Süd
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0016-00030
  • Format: Vortrag
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Vortrag UUX-Roadshow-Event in Kronach

Hohe Usability und positive User eXperience (UUX) sind entscheidende Erfolgsfaktoren auf dem Weg der Digitalen Transformation. Nur die Unternehmen, die sich mit den echten Bedürfnissen und Problemen von Nutzern beschäftigen, werden Produkte auf den Markt bringen können, die wirklich erfolgreich und beliebt sind. Im Bewusstsein vieler Unternehmen ist dies auch bereits angekommen. Oft fehlt jedoch der Schritt zur konsequenten Umsetzung – warum? Knappe Ressourcen – intern und beim Kunden sowie oft eine geringe Akzeptanz in eher technisch orientierten Entwicklungsteams oder aber auch viele offene Fragen. 

Lernen Sie im Rahmen der UUX-Roadshow die Erfolgsfaktoren mit Hilfe von theoretischen Einblicken und methodischen Ansätzen sowie praxisnahe Best-Practice-Beispiele kennen, wie UUX-Themen gezielt angegangen werden können.

Im Anschluss an die Vorträge bietet Ihnen das Networking die Möglichkeit des direkten Austauschs und Diskussion Ihrer persönlichen Fragestellungen mit den Experten.

Zudem finden die Sie am mobilen UUX-Transferspace Informationen und Tools, die eine Etablierung des UUX-Mindset und die Integration von UUX-Methoden in Ihrem Unternehmen unterstützen.

Der mobile UUX-Transferspace steht Ihnen bis zum 21.06.2019 in den Räumlichkeiten des IZK zur Verfügung.

Ablauf:

17:15 Uhr Begrüßung

17:30 Uhr Hohe Usability und positive User Experience – ja, aber wie?

Elisabeth Stein

Mitarbeiterin Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability

18:00 Uhr Customer Experience im Laden der Zukunft

Prof. Dr. Christian Zagel

Leiter Studiengang ZukunftsDesign HS Coburg & Senior Manager IT Innovation & Technology bei der adidas Group

18:30 Uhr Networking und Vorstellung Transferspace

Teilnahmebetrag:

Diese Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei.

Veranstaltungsort:

Loewe Technologies
Industriestr. 11
96317 Kronach

Anmeldung: Über das Innovations-Zentrum Region Kronach e.V. https://iz-k.de/aktuell/termine/472-uux-roadshow-am-09-05-2019.html

 

 

Weitere Informationen
Freitag10.05.19
  • Format: Veranstaltung
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0101-00150
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Veranstaltungsankündigung "Aktionstag Innovatives Handwerk"
Weitere Informationen
Freitag10.05.1919:00
Zweibrücken
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Mitte
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vortrag/Livestream: "Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechniken" (Prof. Dr. Dr. M. Spitzer)

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist Direktor der Psychiatrischen Uniklinik Ulm und als Autor populärwissenschaftlicher Sachbücher häufiger Gast bei Podiumsdiskussionen und in Talkshows. Seine Thesen (z.B. zur sog. “digitalen Demenz”) sind Auslöser wissenschaftlicher Kontroversen und nicht selten Gegenstand breiter feuilletonistischer Rezeption. Auch am Campus Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern, an dem Studiengänge ganz bewusst die Anwendung und den Nutzen(!) digitaler Informationstechnik in den Vordergrund stellen, kann eine lebhafte Diskussion zwischen Referent und Zuhörerschaft erwartet werden.

Livestream hier verfügbar.

Dank Unterstützung der Hochschule Kaiserslautern und des Zweibrücker Freundeskreises kann der Vortrag kostenfrei im Rahmen des Studium Generale angeboten werden.

Weitere Informationen
Montag13.05.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
Vorstellung des MKU ggü. IT-Sicherheitsnetzwerk Berlin-Brandenburg (it’s.BB) u. Anbahnung Kooperation im Rahmen des IT-Sicherheitstages
Weitere Informationen
Donnerstag16.05.19-
Pforzheim
  • Region: Süd
  • Sonderformat: UUX TransferSpace
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
intern: Lotsenabschlussgespräche Pforzheim
Weitere Informationen
Donnerstag16.05.1909:30-17:00
Hochschule Bonn Rhein Sieg
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Rapid Prototyping als Prozess: Workshop für Beginner

In diesem Workshop werden die Grundlagen zum Thema Prototyping vermittelt. 

Dabei steht der Gesamtprozess im Vordergrund:

  • Was braucht man, um einen Prototypen zu erstellen?
  • Welche Fragen müssen vorab beantwortet sein? Wie werden Nutzungsanforderungen in Prototypen überführt?
  • Welche Arten von Prototypen gibt es und wozu braucht man sie?

Neben der Beantwortung dieser Fragen werden nützliche Tools vorgestellt und praktische Übungen durchgeführt, so dass das Gelernte „erlebt“ werden kann. Ein anschauliches Beispiel, an welchem der Prozess durchgeführt wird, ermöglicht zudem eine einfache Übertragbarkeit in den Alltag. Es wird gezeigt, dass das Entscheidende am Prototyping gar nicht primär die technische Umsetzung ist, sondern dass schon einfache Prototypen immens dabei helfen können, das eigene Produkt zur Marktreife zu bringen.

Kostenlose Anmeldung

Der Workshop wird im Juni 2019 fortgeführt: Im zweiten Teil wird der Umgang mit Axure dann vertieft und somit die Fähigkeiten, eigene Prototypen zu erstellen, weiter ausgebaut.

Referent:

Der Workshop wird von Herrn Richard Bretschneider, Principal Consultant bei der eresult GmbH, geleitet. Vor seiner Zeit bei eresult war Richard Bretschneider als User Experience Konzepter mit dem Schwerpunkt Android und iOS bei HRS sowie Burda Forward beschäftigt. Zudem entwickelte er als Freelancer Musiksoftware für international agierende Kunden aus Deutschland und den USA. Heute ist er Produktmanager für Konzeption & Prototyping, vermittelt die Anwendung von Tools wie Axure oder Marvel und leitet Design Sprints und andere Workshops zum Thema Prototyping.

 

Weitere Informationen
Freitag17.05.1909:00-17:00
HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof, Ernst-Ziesel-Straße, 12459 Berlin
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Arbeit 4.0
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Informationsstand
Infostand auf dem Aktionstag Innovatives Handwerk

In Kooperation mit den Handwerkskammern Berlin und Cottbus veranstaltet die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin den zweiten "Aktionstag innovatives Handwerk“ (AIH) am Fr. 17.05. 9 - 17 Uhr an der HTW Berlin. Dabei dreht sich alles um neue Technologien und digitale Lösungen, die auch im Handwerk eingesetzt werden können.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum stellt sein Leistungsangebot auf der Veranstaltung anwesenden Unternehmen vor und informiert an einem eigenen Stand zum Potential von UUX für Anwendungen für das Handwerk.

Kostenlose Anmeldung: https://aih2019.eventbrite.com/?aff=mm

Programmpunkte des AIH:

Digitalisierung im BÜRO 
Thomas Balzer, Geschäftsführer, B² Berlin Beratungsgesellschaft mbH
„Schnittstelle Unternehmer – Steuerberaterkanzlei. Einfach Digital oder schleppen Sie noch Ordner?“

Innovation in der WERKSTATT
Stefanie Lenhard, Geschäftsführerin, Paul Buchstaben Schilder GmbH
„Die metallisierte Sprache des Kommunikationsdesigns – Wie (Kunst-)Handwerk und Funktionalität verschmelzen“

Innovation und Digitalisierung auf der BAUSTELLE
Heiko Ludwig, Geschäftsführer, BSU Holding GmbH
„VR Brille und Bohrhammer“

Innovationen anstoßen
Ausblick auf das Handwerkscamp 2019
Roland Riethmüller, Meistertipp.de -Newsportal für das Bauhandwerk

 

Start-Ups- & KMU-Pitches sowie Ausstellung auf dem Marktplatz

  • Craft2Craft - Jerome Lange
  • citkar GmbH - Sven Kindervater / Jonas Kremer
  • Once for AllGmbH - Michael Schneider
  • JobAI - Tim Wienrich
  • Profigesucht.de - Nicolaus von Schlieffen
  • GDS mbH - Reinhard Jesberger
  • Projekt Pattarina - Dr. Nora Baum
  • Kupfer Software GmbH - Christian Moll

 

Digitale Technologien für das Handwerk zum Kennenlernen und Ausprobieren:

  • Digitales Lernen und Azubi-Marketing in der beruflichen Bildung (Projekte CoLearnET & DAKs)
  • Handwerk und Virtuelle Welten (AR/VR)
  • HTW-Labor “Mikrosystemtechnik und Reinraum“
  • HTW-Labor “Modedesign und Wearables“
Weitere Informationen
Dienstag21.05.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Planungsgespräch mit DIGAP (Verdi) zu gemeinsamer Veranstaltung mit SIBB zu agiler Arbeit im Oktober 2019
Weitere Informationen
Dienstag21.05.19
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Treffen mit IHK Berlin zur Kooperation im Rahmen des 8. IT-Sicherheitstages
Weitere Informationen
Dienstag21.05.19
Zweibrücken
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Schulung
Vorbereitung auf CPUX-F: Block 2
  • Verstehen und Spezifizieren des Nutzungskontext
  • Übungen “Verstehen und Spezifizieren des Nutzungskontext”
  • Spezifizieren der Nutzungsanforderungen
  • Übung “Spezifizieren der Nutzungsanforderungen”
  • Prüfungsfragen Teil 2
Weitere Informationen
Dienstag21.05.1913:30-18:00
Rohmühle Bonn
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
INTERN: Digitalisierung finanzieren
Weitere Informationen
Dienstag21.05.1914:00-18:00
Rohmühle/Digital Hub Bonn
  • xxxAttic: Format Termin
Digitalisierung finanzieren: Fördermittel entdecken, erleben & erhalten

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Digital Hub Region Bonn und drei Kompetenzzentren aus der Mittelstand 4.0-Initiative des BMWI – Usability, eStandards und Siegen – bringen ihre Expertise zusammen, um kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Raum Bonn eine kostenfreie Plattform für Information und Austausch zu Fördermitteln und Digitalisierung zu bieten.

Egal welche Branche – eines verbindet die kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Region: Die digitale Herausforderung und die Entscheidung darüber, welche Schritte sinnvoll, und sowohl zeitlich als auch finanziell umsetz bar sind. Viele haben den Einstieg in die neue Ära schon in die Wege geleitet, einige auch schon geschafft. Eine der häufigsten Fragestellungen dabei bleibt allerdings die der richtigen Investition.

Zeit investieren, um mehr über gute Investitionen zu erfahren

Erhalten Sie im Rahmen der Veranstaltung Digitalisierung finanzieren Infos über Fördergelder wie KMU innovativ, go digital, und Digital- und Innovationsgut-scheine, das Stellen von Anträgen und die Bandbreite von Möglichkeiten der Finanzierung durch öffentliche Gelder.

Lassen Sie sich außerdem davon inspirieren, wie andere Unternehmer mithilfe öffentlicher Förderung und in Zusammenarbeit mit Start-ups und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren bereits große Schritte in Richtung Digitalisierung gegangen sind. Vom Start-up über den Metallwarenhersteller, bis zu einer der digitalsten Apotheken der Region, erzählen Praktiker von ihren Erfahrungen.

Wie Ideen aussehen können, die im Rahmen der vorgestellten Formate gefördert werden, und neue Anstöße für das eigene unternehmerische Denken und Handeln, erklärt und zeigen Ideation-Ansätze der Design Thinking Factory des Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT.

Programm

13.30 Open Doors

14.00 Welcome

  • Moderation: Heiko Oberlies, IHK Bonn/Rhein-Sieg Hannah Sophia Kuhlmann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

14.10 Digitalisierung I: Schritt für Schritt zum Erfolg

  1.  Wie beginne ich? Warum? Wie überwinde ich die Anfangshürde? Florian Wehrenpfennig, Rathausapotheke, huma Shoppingwelt, Sankt Augustin
  2.  Wie setze ich Ideen in der digitalen Welt um? Daniel Wolferts, Fraunhofer FIT
  3. Wie setze ich eine konkrete Idee in meinem Unternehmen um? Marcus Adler, Slawinski & Co. GmbH
  4. Wie generiere ich Innovationen? Wie funktioniert Open Innovation mit Start-ups? Bernd Fesel, Digital Hub Region Bonn Lukas Strniste, startupzoom
  5. Wie fördere ich meine digitale Agenda? Welche Möglichkeiten habe ich Förderung wahrzunehmen und zu nutzen? Prof. Thomas Ludwig, Universität Siegen

kurze Pause

15.30 Digitalisierung II: Fragen und Antworten im World Café

16.45 Digitalisierung III: Eröffnung des Networking Markus Zink, Geschäftsführer Digital Hub Region Bonn

17.00 Get-together und Imbiss im Digital Hub (gegenüber, Rheinwerkallee 6)

18.00 Ende

Veranstaltungsort

Rohmühle/Digital Hub Bonn

Rheinwerkallee 3/6

53227 Bonn

Zur Anmeldung geht es hier!

Weitere Informationen
Mittwoch29.05.1914:00-23:00
Digital Hub Bonn
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0051-00100
  • Format: Informationsstand
  • Organisation: extern
  • Förderung: KompZen
DIGITAL HUB.de SUMMER SLAM Festival 2019

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ist auf dem DIGITAL HUB.de SUMMER SLAM Festival 2019 mit dem Serviceroboter Pepper vertreten. Das Open Air SUMMER SLAM Festival ist die größte Veranstaltung in der Region für digitale Innovationen. 

Im vergangenen Jahr standen u. a. Frank Thelen (Freigeist) und Alexander von Frankenberg (HTGF) auf der Bühne und auch in diesem Jahr werden wieder hochkarätige Keynote Speaker auftreten, Workshops angeboten und Awards verliehen. Bei der Founders Fight Night erlebt ihr eine ganz neue Art von Startup Pitches!

Termin: 29. Mai 2019, Einlass ab 14.00 Uhr

Veranstaltungsort: Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn 

Weitere Informationen finden Sie unter http://summerslamfestival.com.

Zur Anmeldung geht es hier.

 

Weitere Informationen

Juni2019

Montag03.06.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vorstellung des MKU und Planung gemeinsamer Veranstaltungen mit Partner Netzwerk Sachsen-Anhalt
Weitere Informationen
Montag03.06.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0301-00400
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
INTERN: Regionalkonferenz Magdeburg
Weitere Informationen
Dienstag04.06.19
Zürich
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Teilnehmer: 0151-00200
  • Format: Workshop
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
UX Strategy Zürich 2019: "UX in Large-Scale Projects"

In den letzten Jahren etablierte sich User Experience Design als essenzieller Bestandteil in Projekten, die täglich größer und anspruchsvoller werden. Auf der UX Strategy Zürich 2019 werden die zentralen Herausforderungen solcher komplexen UX-Projekte adressiert. Alle weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung hier.

Für Mitglieder im “Kompetenzzentrum Usability Netzwerk” ist ein Kontingent an kostenfreien Tickets reserviert. Bitte wenden Sie sich bei Interesse bis zum 25. Mai 2019 per Mail an christine.gottlieb@ergosign.de

Weitere Informationen
Dienstag04.06.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Planung der Musektiere-Roadshow mit den M4K Cottbus, Stuttgart und Hamburg
Weitere Informationen
Dienstag04.06.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
Vorstellung des MKU und Planung gemeinsamer Veranstaltungen mit Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitialisierung Sachsen-Anhalt
Weitere Informationen
Dienstag04.06.19
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Teilnehmer: 0031-0050
  • Format: Vortrag
  • xxxAttic: Phase Vernetzung
INTERN AG Redaktionsgruppe Magdeburg
Weitere Informationen
Dienstag04.06.19
Zweibrücken
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Schulung
Vorbereitung auf CPUX-F: Block 3
  • Design: Erzeugen von Gestaltungslösungen zur Erfüllung von Nutzungsanforderungen
  • Übung “Nutzungsszenario und Informationsarchitektur”
  • Prüfungsfragen Teil 3a
  • Übung “Dialogprinzipien und Gestaltungsregeln”
  • Übung “Erzeugen von Gestaltungslösungen, um Nutzungsanforderungen zu erfüllen”
  • Prüfungsfragen Teil 3b
Weitere Informationen
Dienstag04.06.1909:30-17:00
Hochschule Bonn Rhein Sieg
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Nord
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Workshop
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Rapid Prototyping als Prozess: Workshop für Fortgeschrittene

Aufbauend auf den ersten Workshop im Mai wird in diesem Workshop der Umgang mit Axure vertieft und damit die Fähigkeit, eigene Prototypen zu erstellen, weiter ausgebaut. 

Das Programm Axure gilt seit vielen Jahren als das schweizer Taschenmesser unter den Prototyping Tools. Auch ohne Programmierkenntnisse können hier realistisch aussehende Prototypen von Webseiten und Apps erstellt werden. Das Erlernen von Axure ist für viele Rollen hilfreich: Von UX-Designern, Informationsarchitekten und Interaction-Designern bis hin zu Interface-Entwicklern und Produktmanagern. Durch das schnelle Prototyping Ihrer Ideen fällt die Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern gleich viel leichter. Und auch für Usability-Tests können Axure-Prototypen perfekt eingesetzt werden. 

Themenschwerpunkte des Workshops:

  • Einsatzzwecke von Axure
  • Aufbau des Axure-Interfaces
  • Standard-Widgets für die Erstellung von Prototypen und Wireframes
  • Arbeiten mit Screenshots und Bildern
  • Effizientes Arbeiten: Wiederverwendung von Elementen
  • Einfache Interaktionen und konditionelle Logik
  • Generieren von HTML-Prototypen
  • Prototypen bei online hosten  

Dabei bleibt genug Raum für individuelle Themenwünsche der Teilnehmer. Je nach Wunsch werden 30 – 60% der Zeit für Praxisübungen verwendet, in der das Programm ausprobiert werden kann und der Coach Hilfestellung gibt.

Der Workshop vermittelt einen Einstieg für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse.

Kostenlose Anmeldung

WICHTIG: Jeder Teilnehmer muss einen eigenen Laptop mitbringen. Auf diesem sollte die aktuelle Version von Axure installiert sein. Eine voll funktionsfähige 30 Tage Testversion ist unter axure.com als Download erhältlich. Hilfreich ist es seine eigene Maus mitzubringen, sonst kann die Bedienung etwas umständlich werden.

Referent:

Der Workshop wird von Herrn Richard Bretschneider, Principal Consultant bei der eresult GmbH, geleitet. Vor seiner Zeit bei eresult war Richard Bretschneider als User Experience Konzepter mit dem Schwerpunkt Android und iOS bei HRS sowie Burda Forward beschäftigt. Zudem entwickelte er als Freelancer Musiksoftware für international agierende Kunden aus Deutschland und den USA. Heute ist er Produktmanager für Konzeption & Prototyping, vermittelt die Anwendung von Tools wie Axure oder Marvel und leitet Design Sprints und andere Workshops zum Thema Prototyping.

 

Weitere Informationen
Mittwoch05.06.19-
Stuttgart
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Süd
  • Phase: Sensibilisierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Organisation: intern
  • Förderung: KompZen
Bewerbungsende für das Umsetzungsprojekt
Weitere Informationen
Donnerstag06.06.19-
Zweibrücken
  • Region: Mitte
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Umsetzung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
UUX Workshop: Scoping aka "Das Verstehen verstehen"

Interner Termin.

Weitere Informationen
Donnerstag06.06.19
TU Berlin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Agile
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
Sprechstunde: UUX Unterstützung nach Lean UX Workshop
Weitere Informationen
Donnerstag06.06.19
TU Berlin
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
Sprechstunde: UUX Unterstützung nach Lean UX Workshop
Weitere Informationen
Donnerstag06.06.19
TU Berlin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0001-0005
  • Format: Einzelgespräch
Sprechstunde: UUX Unterstützung nach Lean UX Workshop
Weitere Informationen
Donnerstag06.06.19
  • xxxAttic: Format Termin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + Vernetzung
  • Thema: UUX + Agile
  • Phase: Qualifizierung
Teilnahme am SIBB Summit 2019
Weitere Informationen
Donnerstag06.06.1909:00-13:00
Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin
  • Region: Ost
  • Thema: UUX + User Research
  • Phase: Qualifizierung
  • Teilnehmer: 0006-0015
  • Format: Workshop
Lean UX StarTUp Workshop
Weitere Informationen
 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright