1
2
3
4
5
6
Donnerstag31.03.2217:00-19:00
Online

Beschreibung/Agenda

Das Event Design4All geht in die zweite Runde und findet nun als regionale Eventreihe statt. Design und User Experience spielen heutzutage in der Digitalisierung eine entscheidende Rolle, ob ein Produkt von Nutzenden akzeptiert wird oder nicht. Dabei ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass alle relevanten Anwendenden uneingeschränkten Zugriff zum Produkt haben.

Nachhaltiges Design fordert Unternehmenr aktiv auf, Produkte, Systeme, Infrastrukturen und Dienstleistungen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg im Sinne der Nachhaltigkeit zu produzieren. Im Design ist die Einbettung des Produktes in sein Umfeld besonders ausschlaggebend für die gestalterische Lösung. Gefragt sind Systemlösungen, die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung besitzen und im gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang stehen. Design wird damit zum Vermittler zwischen Konsument, Umwelt und Wirtschaft. Prinzipien der nachhaltigen Gestaltung sind Langlebigkeit, Reparierbarkeit, der gerechte Einsatz von Ressourcen und die Integration in die Kreislaufwirtschaft.

Der Impulsvortrag zur Kreislaufwirtschaft zeigt eine zielführende Vision einer nachhaltigen Wirtschaft auf. Die Integration von Unternehmen in das große Ganze ist entscheidend für neue Geschäftsmodelle und Kooperationen. Mittels EcoDesign können Unternehmen sich in Richtung Nachhaltigkeit transformieren und eigene Produkte und Dienstleistungen an die neuen Anforderungen anpassen. In den anschließenden Diskussionen werde weitere spannende Persoektiven auf die Themenfelder geworfen.

Agenda

17:00-17:10 Begrüßung
17:10-17:30 Impulsvortrag: Kreislaufwirtschaft
Isabel Gomez von Cradle to Cradle
17:30-18:00 Paneldiskussion: Entwicklungen und Maßnahmen für eine nachhaltige Wirtschaft
18:00-18:20 Impulsvortrag: EcoDesign Sprint
Peter Post von Circular-Experience.org
18:20-18:50 Paneldiskussion: Die nachhaltige Transformation für Unternehmen
18:50-19:00 Abschließende Worte

 

Hier kostenfrei anmelden

Das Event wird vollständig virtuell über das Videokonferenztool Zoom stattfinden.
Die Zugangsdaten zum Online-Event werden allen registrierten Teilnehmenden am Tag vorher per Mail zugesendet.

 


 

Auf Grund von kurzfristigen Absagen sind wir aktuell auf der Suche nach weiteren Teilnehmenden für die Diskussion.

 

ReferentInnen

Isabel Gomez ist seit Januar 2020 als Senior Referentin bei Cradle to Cradle NGO für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit zuständig. Zuvor war die Diplom-Volkswirtin zehn Jahre lang als Wirtschafts- und Finanzjournalistin tätig, unter anderem für die Financial Times Deutschland, das Wall Street Journal und die Börsen-Zeitung.

Peter Post ist der Gründer von circular-experience.org. Er hat 25 Jahre Erfahrung in UX-Design, Branding und digitaler Transformation. Er ist Geschäftsführer der Digitalagentur Scholz & Volkmer. In Jurys, Vorträgen und im Vorstand des Internationalen Design Zentrums Berlin (IDZ) setzt er sich für circular und public design ein.

 

DiskussionsteilnehmerInnen

Dr. Michael Mischke ist ein Ecosystem Architect an der Schnittstelle von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Er ist Teil des Teams zur Entwicklung der Digitalen Strategie Berlins bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Vorstandsvorsitzender der wechange eG und Berater für Ökosysteme bei Urban Impact.

Prof. Dr.-Ing. Christina Dornack ist seit Januar 2015 Direktorin des Instituts für Abfall- und Kreislaufwirtschaft an der Technischen Universität Dresden. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigen sich mit Stoffstromanalysen, Abfall- und Kreislaufwirtschaft und mineralischen Abfällen. Außerdem hat sie den Vorsitz im wissenschaftlichen Beirat des Landesverbandes für Recylingwirtschaft Sachsen e.V. und engagiert sie sich als Mitglied im wissenschaftlichen Beirat Umwelt der Bundesanstalt für Materialforschung BAM und im Kuratorium der Entsorgungsgemeinschaft der deutschen Entsorgungsindustrie e.V. (EdDE).

Wei Min Wang ist seit Oktober 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter am VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) in den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0. In Rahmen seiner Arbeit beschäftigt er sich vor allem mit der Frage, wie Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Möglichkeiten der Digitalisierung mit dem Ziel der Ressourceneffizienz verknüpfen können, um möglichst passgenaue nachhaltige Digitalisierungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen

Zurück zur Eventreihe

Status

bestätigt

News

Design4All: Nachhaltigkeit
Wie schafft ein Unternehmen den Sprung zur Nachhaltigkeit?
17.03.22
Am 31.03 wird unser drittes Event der Design4All-Reihe stattfinden. Das Thema Nachhaltigkeit wird ebenfalls mit zwei Impulsvorträgen behandelt und anschließend in einer Diskussion mit VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.
Donnerstag31.03.2217:00-19:00
Online
Design4All: Digitale Barrierefreiheit, Design4All: Nachhaltigkeit, Design4All: Künstliche Intelligenz, Design4All: Diversität
Save the Date: Design4All 2022 - Der Weg zur digitalen Inklusion im Mittelstand
11.02.22
Das Kooperationsevent zwischen German UPA, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability und UIG findet nun als regionale Eventreihe statt und beschäftigt sich erneut mit dem wichtigen Thema der digitalen Inklusion – Melden Sie sich jetzt an!
Dienstag05.04.2217:00-19:00
Online
Donnerstag31.03.2217:00-19:00
Online
Donnerstag24.03.2217:00-19:00
Online
Donnerstag17.03.2217:00-19:00
Online

Teilnehmer

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright